[live] Weiterentwicklung v3.3.x

  • MarkusE Danke. Ich habe das gleiche Problem wie kfb77 . Die Aufnahmen direkt unter root tauchen nicht auf. In der "flachen" Ansicht schon. tvscraper habe ich nicht.

  • Mal ne ganz blöde Frage:

    habe mir gerade mal ein Abbild des Git gezogen, meine Anpassungen gemacht und make drüberlaufen lassen.

    Jetzt habe ich ein Binary mit schnuckeligen 57MB - Original aus dem Seahawk-PPA sind es 21MB.

    Mache ich was falsch? Oder sind da noch irgendwelche Debug-Geschichten an, die das Binary so aufblähen?:/

  • > Vermutlich Debug Symbole. Schaue doch einfach mal, ob beim Output von make etwas dabei ist wie "gcc ... -g".


    Ja, nach strip --strip-debug war die Lib eingedampft. (falls man das wegkonfigurieren/automatisiert lösen kann, gerne erklären).

    Quote from MarkusE

    Magst Du einen Patch bauen?

    Immer noch kein automatisierter Patch, geschweige denn ein Pullrequest, aber es ist getestet und läuft: (fehlendes Leerzeichen nach <$ id $> war noch ein Bug)

  • falls man das wegkonfigurieren/automatisiert lösen kann, gerne erklären

    Das hängt davon ab, wo du deine Compiler Options her holst.

    Wenn du im vdr Verzeichnis baust, kommen die aus der vdr.pc, und die wird aus der Make.config vom vdr Build Verzeichnis gebaut.

    Dort das "-g" entfernen.


  • > fehlendes Leerzeichen nach <$ id $> war noch ein Bug)

    rüsseltier , bist Du sicher? Das ist doch die ID des div tags, und die wird nicht angezeigt ...

    Sorry, beim Korrigieren danebengekloppt:

    Code
    pages/pageelems.ecpp
    322c322
    < <div class="<$ cls $>"><div class="__elapsed" <%cpp> if (!id.empty()) { </%cpp>id="<$ id $>"<%cpp> } </%cpp>style="width: <$ progress $>px"></div></div>
    ---
    > <div class="<$ cls $>"><div class="__elapsed" <%cpp> if (!id.empty()) { </%cpp>id="<$ id $>" <%cpp> } </%cpp>style="width: <$ progress $>%"></div></div>


    Bislang sah das HTML sonst so aus:


    Sollte eigentlich bei laufender Aufnahmen-Wiedergabe progress einen Wert liefern?

    Hat sich erledigt, progress liefert.

  • Code
    live/css/styles.css
    
    837c837
    <     width: 100px;
    ---
    >     width: 75px;
    844c844
    <     width: 100px;
    ---
    >     width: 75px;

    rüsseltier : Diese Änderung führt dazu, dass der Fortschritt nicht mehr korrekt dargestellt wird. Man müsste den Fortschrittsbalken auch um 25% kürzen.

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

  • rüsseltier : Diese Änderung führt dazu, dass der Fortschritt nicht mehr korrekt dargestellt wird. Man müsste den Fortschrittsbalken auch um 25% kürzen.

    Deswegen ist in der gleichen Zeile noch px durch % ersetzt worden:

    Code
    pages/pageelems.ecpp
    322c322
    < <div class="<$ cls $>"><div class="__elapsed" <%cpp> if (!id.empty()) { </%cpp>id="<$ id $>"<%cpp> } </%cpp>style="width: <$ progress $>px"></div></div>
    ---
    > <div class="<$ cls $>"><div class="__elapsed" <%cpp> if (!id.empty()) { </%cpp>id="<$ id $>" <%cpp> } </%cpp>style="width: <$ progress $>%"></div></div>
  • Frage zur SVG-Integration:

    habe in der preload.c das Array auf SVG umgedrahtet, aber die SVGs werden nicht angezeigt.

    Angeblich lädt er im Browser korrekt, die SVG-Dateien lassen sich auch über den Pfad aufrufen ("Grafikadresse kopieren") und werden mir fälschlicherweise per DL-Prompt angereicht. Inline mag er aber nicht. Content-Type ist laut wget image/svg.


    Irgendwelche Ideen?


    Edit: Könnte das was mit content.ecpp zu tun haben?

    Code
    std::string mime("image/png");
    if (request.getArgsCount() > 0) {
    #if TNT_MAPURL_NAMED_ARGS
    mime = request.getArg("mime-type");
    #else
    mime = request.getArg(0);
    #endif



  • Im git ist ein update, mit den von rüsseltier bereitgestellten Änderungen. Danke, rüsseltier !

    Gerne. Ich hatte die reduzierten widths und min-widths aber weiter oben für alle Endgeräte runtergesetzt und nicht nur für kleinere Schirme.

    Dachte mir, da profitieren letztlich auch Desktops davon. Ist aber auch OK, wenn ich mir der Ansicht alleine bin. Hauptsache die Mobilabteilung sieht jetzt besser aus.


    Die SVG-Icons hätte ich soweit fertig, aber beim Ausspielen der Dateien hakt es nach wie vor: da scheint es ein Problem mit tntnet und/oder der content.ecpp zu geben.

    Ist das irgendwo je nach Dateiendung konfigurierbar? Im tntnet-changelog steht was von - define constant for content-disposition header.

  • Schau mal in tntconfig.cpp, ab Zeile 199:

    Quote

    // the following rules provide a search scheme for images. The first

    // rule where a image is found, terminates the search.

    // 1. /themes/<theme>/img/<imgname>.<ext>

    // 2. /img/<imgname>.<ext>

    Client1: ASUS P5QC, Dual Core 3G, Cine S2, Ext. Board von TBE, Xubuntu 20.04, VDR 2.6x

    Client2: RPI3

    Server: RPI4, Sundtek SkyTV Dual 2x

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!