Picon Kanallogos für den VDR (Quelle: picon.cz)

  • Picon Kanallogos für den VDR


    Ich stelle heute ein weiteres Skript für Kanallogos vor.

    Das Skript 'Picon.cz2VDR' verwendet Picons von picon.cz


    Die benötigten Picons (https://picon.cz) werden vom Skript lokal in einem Unterordner auf die Festplatte gespeichert und bei jedem Start aktualisiert (Maximal ein mal pro Woche).

    Die Dateinamen der Picons passen nicht zum VDR-Schema. Darum erstellt das Skript mit Hilfe der "channels.conf" Symlinks zu den Logos.

    Im VDR-Logoverzeichnis wird ein Ordner ".source" angelegt, der die Kanallogos enthält.


    In der *.conf müssen einige Variablen angepasst werden:

    LOGODIR -> Verzeichnis, wo das Skin die Kanallogos erwartet (/var/lib/vdr/channellogos)

    CHANNELSCONF -> Die Kanalliste vom VDR (/var/lib/vdr/channels.conf)

    LOGO_TYPE -> Hintergrund (Vorgabe transparent)

    LOGO_SIZE -> Logogröße (Vorgabe: 220x132)

    LOGO_PACKAGE -> Empfangsart (Vorgabe: 19.2E) Beispiel bei Empfang von 2 Satelliten: LOGO_PACKAGE=(19.2E 9.0E)


    Picons mit folgenden Hintergründen:

    Transparent, Transparent Black, White, noName, Mirroglass, SRHD, Freeze Frame, Freeze White, Monochromatic oder Pool RainBow


    Abmessungen:

    50×30, 96×64, 100×60, 132×46, 150×90, 220×132, 400×170, 400×240 und 500×300


    Übersicht: https://picon.cz/plugin/


    Getestet unter YaVDR und SkinFlatPlus ;-)

    Verwendung auf eigene Gefahr!


    Tipp: Zum testen in der *.conf 'LOGODIR' einfach auf '/tmp/logos' stellen. Und sich das Ergebnis dann betrachten ;-)


    Es kann sein, dass manche Skins nicht mit kleinen Umlauten am Wortanfang klarkommen. Dazu ist nun eine Option mit drin. Wenn 'TOLOWER' auf 'A-Z' steht bleiben Umlaute am Wortanfang so wie sie sind. Betroffen davon ist z. B. das SkinflatPlus.

    Das Skript bekommt man in meinem GIT: https://github.com/MegaV0lt/Picon.cz2VDR

    Ich lasse das Skript ein mal wöchentlich laufen (Symlink nach /etc/cron.weekly)



    Ich hoffe es gefällt den einen oder anderen.

    :vdr1

    Picon.cz2VDR (Kanallogos) - Picons2VDR (Kanallogos) - MP-Logos (Kanallogos) - MV_Backup (Backup mit RSync) - MV_BorgBackup (Backup mit Borg) - Skin FlatPlus (Fork)

    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde." [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

  • Erstmal: Vielen Dank fuer das Script!

    Die korrekte Zuordnung der offenbar aktuellen picon-Logos zu den tatsaechlich vorhandenen Sendern in der channels.conf finde ich wirklich gelungen.


    Leider scheinen die Logos nicht perfekt zentriert zu sein. Hab das nicht genauer untersucht oder verstanden, folgender Quick-Hack macht es fuer mich richtiger:

    Der "Rand" wird ja durch die beiden Geometrien fuer Gesamt- (Hintergrund) und (eigentliche) Logogroesse definiert. Ich brauche die Logos allerdings fuer skinnopacity, evt. sind die Raender und Aspect-Ratios dort anders als bei SkinFlatplus.

    Ansonsten, oder auch damit im Zusammenhang, scheinen ein paar Einstellungen zu LOGO_CONF zusammengefasst zu sein.

    LOGO_TYPE -> Hintergrund (Vorgabe transparent)

    LOGO_SIZE -> Logogröße (Vorgabe: 220x132)

    LOGO_PACKAGE -> Empfangsart (Vorgabe: 19.2E) Beispiel bei Empfang von 2 Satelliten: LOGO_PACKAGE=(19.2E 9.0E)

    scheint es so nicht mehr zu geben. Was an sich nicht schlimm ist, eher im Gegenteil, nur passt die Doku nicht mehr ganz.


    Ich hoffe es gefällt den einen oder anderen.

    Ja, sehr. Hatte mich lange nicht darum gekuemmert, aber jetzt habe ich wieder aktuelle Logos gleich mit richtigem Namen, sehr schoen!


    Gruss,

    S:oren

  • Du verwendest Picons2VDR.sh. Hier geht es um Picon.cz2VDR. Sind unterschiedliche Repos und verwenden auch verschiedene Quellen


    Bei Picons2VDR kann ich Deine Änderung gerne übernehmen.

    Bei Picon.cz2VDR sind die Logos bereits mit Hintergrund in den Paketen vorhanden.


    Hast Du eventuell mal zum Vergleich zwei Logos mit den Einstellungen aus dem original Skript und Deinen Änderungen?

    Picon.cz2VDR (Kanallogos) - Picons2VDR (Kanallogos) - MP-Logos (Kanallogos) - MV_Backup (Backup mit RSync) - MV_BorgBackup (Backup mit Borg) - Skin FlatPlus (Fork)

    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde." [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

  • Hi,

    danke für die schönen Logos. Ich bin schon lange mit deinen Skripten unterwegs und nutze jetzt die Picons mit "Freeze Frame" im Skin Shady und die kommen hier sehr gut an :thumbup:


    Super Arbeit

  • Du verwendest Picons2VDR.sh. Hier geht es um Picon.cz2VDR.

    Oh, wie bin ich denn da hin gekommen? Ist mir nicht aufgefallen, dass es da 2 verschiedene Varianten mit subtilem Namensunterschied gibt. Dann bitte meine unpassenden Anmerkungen ignorieren.


    Was sind denn die Vor- und Nachteile der beiden Skripte?


    Hast Du eventuell mal zum Vergleich zwei Logos mit den Einstellungen aus dem original Skript und Deinen Änderungen?

    Besonders aufgefallen war mir das beim Logo fuer Kabel1. Wenn ich mir jetzt nochmal die generierten Logos mit Vorgabe-Geometrie ansehe, da gibt es zwar einen Unterschied mit und ohne meinen Patch, aber beides sieht nicht unbedingt falsch aus. Nach nochmaligem Skalieren in skinnopacity sieht man eine leichte Verschiebung nach rechts, das kann aber auch eher Zufall abhaengig von der exakten Skin-Logogroesse sein. Ich hatte Versionen mit weniger Rand als bei der Vorgabe-Geometrie ausprobiert, weiß aber die exakten Einstellungen nicht mehr. Jetzt benutze ich "LOGO_CONF=(184x130 176x124 dark transparent)" (Warnungen zum fehlenden exakten Hintergrund ignoriert, kein Problem weil transparent), da ist der Patch nicht unbedingt noetig. Von mir aus kannst Du den alten Code so lassen, auch wenn der einfachere Code mit Patch fuer mich mindestens genau so gut funktioniert. Diese Diskussion ist ja sowieso im falschen Thread, weil ich ja das Skript ohne .cz benutzt habe.


    Habe auch leider erst jetzt Deine Antwort sehen, es gibt anscheinend wieder mal keine Mail-Benachrichtigungen vom Portal mehr.


    Gruss,

    S:oren

  • Was sind denn die Vor- und Nachteile der beiden Skripte?

    Picons2VDR ist meiner Meinung nach nicht ganz so aktuell, was die deutschen Kanäle angeht. Picons.cz2VDR wird ein mal pro Woche aktualisiert und ist wohl in der Enigma2-Gemeinde gut verbreitet. Außerdem sind da die Hintergründe bereits fertig mit Logo erhältlich.


    Am Ende ist es Geschmackssache. Und ich wollte eben noch eine alternative haben, wenn der Support bei dem einen oder anderen Logopaket mal "nachlässt"


    Jetzt benutze ich "LOGO_CONF=(184x130 176x124 dark transparent)"

    Ich würde mich bei den Hintergründen an die Vorgaben halten, dann muss da nicht beides skaliert werden. Aus der Picons2VDR.conf

    Code
    1. # Liste der Hintergründe und deren Größe
    2. # 70x53: black, blue, reflection, transparent, white
    3. # 100x60: black, blue, reflection, transparent, white
    4. # 220x132: black, blue, reflection, transparent, white
    5. # 256x256: grey, reflection, transparent
    6. # 400x170: transparent
    7. # 400x240: blue, transparent
    8. # 800x450: transparent

    Keine Ahnung, wie sich das mit den Größen verhält. Da muss man eventuell ein wenig herum experimentieren


    Übrigens: Ich verwende meine Logos ohne Hintergrund (Transparent), da im Skin FlatPlus der Hintergrund separat geladen wird und das Skin die Grafiken übereinander legt.


    PS: Feedback ist immer gerne gesehen. Vielen Dank!

    Picon.cz2VDR (Kanallogos) - Picons2VDR (Kanallogos) - MP-Logos (Kanallogos) - MV_Backup (Backup mit RSync) - MV_BorgBackup (Backup mit Borg) - Skin FlatPlus (Fork)

    "Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen würde." [Ken Olson], Präsident der Digital Equipment Corp., 1977

  • Bei mir ist alles aehnlich. Ich benutze auch transparente Hintergruende, weil skinnopacity den Hintergrund separat (nach Theme) laden kann. Bei dem default-Theme ist dort die Standard-Logogroesse bei 720p-Wiedergabe ohne Overscan am Fernseher 184x130, somit erzeuge ich mir die Logos gleich passend, da muss zumindest fuer die groessten vorkommenden Logos nicht mehr zur Laufzeit skaliert werden. Mehrfaches Skalieren erzeugt eben (manchmal?) Ueberraschungen mit einem Pixel(?) Versatz (Rundungsfehler?). Da der Rand bei mir 3 Pixel gewaehlt ist, faellt das dann auf.


    Gut zu wissen, dass es aktuell immer noch mehrere gepflegte Logo-Repositories gibt, wenn doch mal irgendwas nicht mehr aktuell gehalten wird. Das Skript zur Konvertierung auf die Namen der channels.conf finde ich richtig gut. Ich habe sowieso nur 40 Sender (2 Seiten im EPG) in meiner channels.conf, nicht die ueber 1000 bei Astra 19.2E oder ein paar Hundert bei KD-DVB-C, die ich sowieso nie anschaue.


    Vielen Dank nochmal fuer die Skripte, ich habe seit langer Zeit wieder paasende aktuelle Logos, sehr schoen!


    Gruss,

    S:oren