(Solved) HP ProLiant MicroServer Gen8 startet nicht mehr / blinkt Rot / ILO läuft noch

  • Moin ich musste heute feststellen das mein HP Microserver gestern um 17:44 offline ging. Ich habe nichts an dem server verändert. Aus dem Nichts fuhr er runter und lässt sich jetzt nicht mehr starten.

    Normalerweise start beim Drücken der Powertaste direkt der Lüfter. Und jetzt passiert nichts. Drücke ich den Powerbutton leuchtet dieser grün und 5-10 sek später Blinkt die untere LED Rot.


    ILO geht noch. hier die Logs :


    Was mich grad verweundert :

    Code
    1. 1122 10/01/2020 17:44 10/01/2020 17:44 1 Server power removed.
    2. 1121 10/01/2020 17:44 10/01/2020 17:44 1 Embedded Flash/SD-CARD: Restarted.Embedded Flash/SD-CARD

    Bezieht sich Flash/SD-Card auf den internen Speicher für Firmware ilo und co oder auf den internen USB Steckplatz ?

    Wenn der interne USB Stick ( zum Booten / Grub ) defekt ist warum höre ich dann beim starten nicht mal den Lüfter ?

    Embedded Flash wurde in der Vergangenheit öfters neu gestartet und es kam nie die Meldung :

    1122 10/01/2020 17:44 10/01/2020 17:44 1 Server power removed.


    Soviel zum ILO Eventlog


    Der integrated Management Log grenzt den Fehler schon eher ein :

    Code
    1. 121 Power 01/01/1970 00:01 03/27/2020 12:28 11 System Power Fault Detected (XR: 10 00 MID: FF F5 FE 01 FF FF FF 06 06 00 00 02 00 05 80 40 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00)
    2. 120 System Revision 10/01/2019 11:51 10/01/2019 11:51 1 Firmware flashed (iLO 4 2.70)
    3. 119 OS 07/25/2019 14:05 07/25/2019 14:05 1 Automatic Operating System Shutdown Initiated Due to Overheat Condition
    4. 118 Environment 07/25/2019 14:05 07/25/2019 14:05 1 System Overheating (Temperature Sensor 1, Location Ambient, Temperature 42C)


    Wieso wurde ILO geflashed ( Eintrag 120 ) Flasht sich der Server automatisch ? das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, ergo müsste jmd anders das Update angestoßen haben. Auf dem Server läuft Debian 10 ohne X server oder Desktop - gibts da in Debian 10 irgendwas was den Flash ausgelöst haben könnte ( wäre mir allerdings neu ).


    Dann bliebe nur noch jmd von Außen ( Hacker ) aber auch das halte ich für unwahrscheinlich, da der Server gar nicht von INet erreichbar ist und nur als Datenstorage und TV Streaming Server fungiert. Wenn sich jmd Zugriff auf der Server verschafft hätte müsste er über mind. einen weiteren Rechner gehen und auch dort ist nicht auffälliges zu finden, weder in den Logs noch im verhalten des Servers selbst.


    Oder ist vllt einfach nur der Lüfter im Eimer ? Aber das würde man doch in den ILO Logs sehen.


    Es scheint an einem Firmwareupdate zu liegen, wie auch immer das zu Stande gekommen ist.


    Was ist jetzt zu tun ? Firmware/ILO mit der aktuellen Version ( 2.70 ) reflaschen oder eine ältere Version nehmen ?


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • Wenn gar nichts passiert, erste Vermutung Netzteil, zweite Vermutung CPU, dritte Vermutung Mainboard.


    iLO4 wurde lt. Deinen Logs am 01.Oct. 2019 geflasht, ist also schon eine Weile her. iLO FW wird nie automatisch geflasht, m.E. auch nicht vom PSP.


    Bzgl. Embedded Flash, der Proliant Micro Gen8 hat neben einem internen USB Port auch einen SD Karten Slot ...

    HowTo: APT pinning

  • Hab den server jetzt auf Firmware 2.73 geflasched und jetzt wird mysteriös :

    Code
    1. Subsystems and Devices
    2. Agentless Management Service Not available
    3. BIOS/Hardware Health OK
    4. Fans Not installed
    5. Memory Other
    6. Network OK
    7. Power Supplies Not installed
    8. Processors OK
    9. Storage OK
    10. Temperatures Not installed

    Wenn NT im Eimer ist wieso funktioniert ILO dann noch ? Wenn die CPU hin ist funktioniert ILO doch auch nicht mehr oder ist ILO komplett vom System getrennt ? Und der Lüft ist lt. Log auch nicht angeschlossen ?!

    Ist das teil nun hin ? Lohnt sich da noch eine Reperatur zumal ich gar nicht weis was hin ist.


    Was gibt es für aktuellere Alternativen als sich den Gen8 nocheinmal zu kaufen ?

    Ich sitz hier grad echt übelst aufm schlauch, da hier nichts mehr geht. Der gesamte datenbestand ist offline, TV geht nicht mehr, Backups laufen nicht - kurz um hier geht nichts mehr. Das der Server nach nichtmal 4 Jahren den Geist aufgibt hätte ich von HP Produkten nicht gedacht - schon gar nicht von den Serverprodukten :/


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • Hab den server jetzt auf Firmware 2.73 geflasched

    Das war nur iLO, der Server selbst hat eine eigene FW, kann man aber auch über iLO flash'en.


    Wenn NT im Eimer ist wieso funktioniert ILO dann noch ?

    Muss ja nicht komplett kaputt sein, der (5V) Strang an dem iLO vmtl. hängt kann ja noch das bischen für das AddOn liefern.


    CPU (und Memory) ist recht einfach als Ersatzteil zu finden, Intel IvyBridge. Netzteil musst mal suchen im Intenet, IIRC wurde ein paar umbauten dokumentiert.


    Original Ersatzteile müsste man die Verfügbarkeit prüfen, werden preislich sicher höher sein als Du bereit bist zu bezahlen.


    Auf ebay suchen was es gibt, evtl. was ausgeschlachtetes mit Netzteil ...


    Und naja, HW geht halt manchmal kaputt, egal wie gut die Reputation ist. Aber der Proliant Micro Gen8 ist als zuverlässig bekannt, davon wurden quasi Massen verkauft ... bad luck.

    HowTo: APT pinning

    The post was edited 1 time, last by fnu ().

  • Überlege grad ob der Server den Start auch verweigert, wenn der (einzige) Hauptlüfter kaputt ist ... hmm ... 🤔


    Hier mal die Liste der Fehlercodes für ProLiant Server: https://support.hpe.com/hpesc/…ale=en_US&docId=c01702138

    HowTo: APT pinning

  • Hab grad mal ein anderes Netzteil angeschlossen, gleiches Fehlerprofil. Irgendwie steig ich da nicht ganz durch :


    Code
    1. Power Supplies
    2. Bay Present Status PDS Hotplug Model Spare Serial Number Capacity Firmware1  Not installed    N/A

    Da ist nirgendwo ein sensor - wie will ILO wissen das kein NT installiert ist ?


    Code
    1. Temperatures Not installed

    Auch komisch ... Hat jmd ein HP Gen 8 und kann mal schauen ob im ILO dort werte zu sehen sind wenn der Server aus ist ?

    Sollte das der Fall sein wird ein Mainboard deffekt immer wahrscheinlicher.


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • Da ist nirgendwo ein sensor - wie will ILO wissen das kein NT installiert ist ?

    Wenn Du nichts siehst, heißt das nicht unbedingt das kein Sensor da ist. Kann durchaus proprietär über das "normale" Anschlußkabel realisiert sein.


    Hier mal die Ersatzteil-Liste: https://support.hpe.com/hpesc/…ale=en_US&docId=c03800702


    Aber mal eben gesucht, unter $700 finde ich keine Mainboard ... das 200W Netzteil nicht unter $250.

    HowTo: APT pinning

  • Lüfter tauschen is auch eher schlecht - das ist ein 6 Poliger Stecker *GRML

    Es ist zum K*****


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • HowTo: APT pinning

  • Hi,

    Ja und? Alle Intel boxed Lüfter sind 6 polig.

    Prüf mal alle Lüfter und Deren Stecker. Mal reinigen. Und Bios Batterie mal wechseln.

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Prüf mal alle Lüfter

    Das Gerät hat nur einen Großen im Gehäuse ... und Intel boxed Lüfter haben IIRC den 4-poligen PWM Stecker ... ?

    HowTo: APT pinning

  • Ja, hast Recht ;-)

    Bastel zu wenig mit Hw...

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • CPU Tausch - keine Änderung = CPU OK


    RAM Ausgebaut , keine Änderung = Ram irrelevant für ILO, ILO immernoch gleiches Fehlerprofil


    Damit hab ich wohl das Glück das es das MB erwischt hat - es ist zum K**** ² , es ist Freitag, ich hab ne Mandelentzündung und nichts geht mehr, Mediathek Streamen aufm Tablet ist das einzige was geht und das bis Montag - jetzt hab ich grad so richtig den Hass auf HP - wozu kauft man Serverhardware ? Da kann ich mir lieber gleich wieder ein 0815 Consumer PC als Server einrichten, sch***** auf ILO, ECC Ram und den ganze mist ( das funktioniert wahrscheinlich noch )


    PS : ILO geht auch ohne RAM, ggf auch Ohne CPU, Ohne CPU nicht gestestet.


    PSS : Alternative Vorschläge für ein Rechner mit ähnlichen specs wie HassPc Gen 8 für um die 200 €, gebraucht geht auch. Der Dell T30 wurde mal genannt, aber der kost ja al eben 600€ aufwärts.



    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • Hi,

    Ja und? Alle Intel boxed Lüfter sind 6 polig.

    Prüf mal alle Lüfter und Deren Stecker. Mal reinigen. Und Bios Batterie mal wechseln.

    Mfg Stefan

    Also ich habe hier noch versch. Lüfter alle 4 Polig.

    Bios Batterie, das wäre ggf noch ne Maßnahme ;) Die Hoffnung stirbt zu letzt ...


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • PS : ILO geht auch ohne RAM, ggf auch Ohne CPU, Ohne CPU nicht gestestet.

    Ja, iLO ist ein eigenständiges System im System, braucht nur Strom. Im Umkehrschluß rennt ein Server auch ohne iLO (IPMI) ... da müsste aber auch das Mainboard ausgetauscht werden, da iLO da drauf sitzt.


    Günstig wirst Du nur gebrauchtes bekommen ... HW kann immer ausfallen, der Zeitpunkt ist nie gut, ein keinem einzigen Fall. Wichtig ist, die Daten gesichert zu haben und einen Plan für den Wiederaufbau ...


    Die c't hat letztens mal über so was würfeliges sinniert, aktuellere ITX Standard HW: https://www.heise.de/ratgeber/…Byte-ECC-RAM-4867458.html ist aber ein Kaufartikel.

    HowTo: APT pinning

  • "Wichtig ist, die Daten gesichert zu haben und einen Plan für den Wiederaufbau ..."


    Das ist wohl der einzige Vorteil an Linux : System SSD und Storage HDDs können einfach in ein neues System integriert werden ohne reinstall reconfig oder sonst was ... aber erstmal ein neues System haben. Ein Gebrauchten Gen 8 kost auch 250 € ( außer defekte ) und nach dem aktuellen Horror - bei meinem Glück ist das MB nach 1-2 Jahren dann wieder hin.


    Gibt es irgendwo Statistiken über Ausfälle von Server Modellen ? HP Server , Dell Server etc ?


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de

  • Hi,

    Teste doch mal mit der Batterie oder miss sie nach. Evtl auch mal Clear CMos....

    Mfg Stefan

    Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 x1 | easyVDR 2.0 64Bit
    VDR3: in Rente

    VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 3TB WD Red, GT730, 2x TT S2-3200; easyVDR 3.5 64bit
    VDR5: Gigabyte
    GA-G31M-S2L, Intel E2140, Zotac GT730 passiv, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 2 TB WD Red, 2x TT S2-3200 (an 1 Kabel) easyVDR 3.5 64bit
    VDR6:
    Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT S2-3200 | easyVDR 3.5 64bit
    VDR-User #1068
    www.easy-vdr.de

  • Ein Gebrauchten Gen 8 kost auch 250 € ( außer defekte ) und nach dem aktuellen Horror - bei meinem Glück ist das MB nach 1-2 Jahren dann wieder hin.


    Gibt es irgendwo Statistiken über Ausfälle von Server Modellen ? HP Server , Dell Server etc ?

    Mir sind keine belastbaren Statistiken bekannt und ganz ehrlich, das wird kein Hersteller freiwillig bereitstellen ... ^^ ... aber sicher gibt es genug Besserwisser im Internet, die das natürlich auch besser wissen 🙄😂😁


    Wie gesagt ein Defekt kann Dir immer passieren. Der Proliant Microserver Gen8 gilt als zuverlässig, was auch die Gebrauchtpreise widerspiegelt. Und egal was Du gebraucht kaufst, ein Risiko ist immer dabei.


    Kannst auch neu kaufen, mit Service Pack für 3 Jahre und bist dann abgedeckt für diese Zeit. Eine BMC/IPMI Lösung für einen Server ist schon sehr nützlich, egal ob das jetzt iLO oder iDRAC ist ...

    HowTo: APT pinning

  • Hi,

    Teste doch mal mit der Batterie oder miss sie nach. Evtl auch mal Clear CMos....

    Mfg Stefan

    you made my day ;)

    Es war tatsächlich die Bios Batterie / Bios. Nachdem ich die Batterie entfernte und nach 5 min eine neue einsetzte waren die Fehlermeldungen weg. Bios / Reset hätte ich bei dem Fehlerprofil lt. ILO nie dran gedacht.

    Jedenfalls besorge ich mir in nächster Zeit Notfallhardware ( Board(6xsata)/CPU/RAM ) für kleines Geld.


    Server : Debian 10 + VDR 2.4.0 on | HP Gen8 Microserver G1610T | 8 GB EEC DDR 1600 | 1 x EVO 860 Pro 240GB, 2x6TB HGST, 2x3 TB WD Red | TBS 6981
    Client : Debian 9 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Intel DH77EB | i3 2100T | 16 GB 1600 DDR3 | GF GT 520 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 300W L7 | X10 Remote | in Zalman HD 160 | Sedu Ambilight |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Asus Z87 Pro | I5 4660 | 16 GB 1600 DDR3 | GF GTX770 | 1 x 850 EVO 500 GB | BQ 450 W L8 | in Chieftech CS 601 |
    Client : Debian 10 + Kodi 18 (deb.multimedia Quellen) on | Lenovo T430 |


    Websites | speefak.spdns.de | www.itoss.org | cc-trade.info | www.bike2change.de