vdr-transcode - swiss knife for transcoding

  • Alles gut das passt schon, danke. Bin nur grad auf Dienstreise sonst hätt ich schon mal Rückmeldung gegeben :)

    Asus H170 PRO GAMING, Intel Core i7-6700T, 16GB RAM, GeForce GTX 1050 2GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB SSD + 3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch


    "Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

  • Neue Parameter:


    Code
    -chan_sel <chan_id>=<str>[,<str>]


    Select Audiostream für bestimmte Sender


    z.B.


    Code
    -chan_sel S19.2E-1-1007-4914=1,3 # ServusTV HD Deutschland
    -chan_sel S19.2E-1-1021-28332=4 # WDR HD Köln


    Code
    -hwaccel cuda

    Alternative zu cuvid


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Hi jsffm,

    hat das nen Grund dass die Server-Pidfile ($runs) in der Funktion "server_kill" nicht gelöscht wird? Habe das bei mir mal nachgetragen und dann klappt auch ein Restart.


    Asus H170 PRO GAMING, Intel Core i7-6700T, 16GB RAM, GeForce GTX 1050 2GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB SSD + 3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch


    "Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

  • An der Stelle macht der rm wenig Sinn.


    Was genau verstehst Du unter restart?


    Ich nutze das regelmäßig und habe keine Probleme.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Naja wenn ich mit "vt --ak" den Server stoppe (vorher gestartet mit "vt --as &") bleibt das Pidfile stehen und der nächste Startversuch erzählt mir "already running".

    Asus H170 PRO GAMING, Intel Core i7-6700T, 16GB RAM, GeForce GTX 1050 2GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB SSD + 3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch


    "Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

  • Code
    gentoo vdr-2.6.4 # vt --as &
    [1] 28402
    gentoo vdr-2.6.4 # vt --ak
    [1]+  Terminated              vt --as
    gentoo vdr-2.6.4 # vt --as &
    [1] 28415

    kein Problem ...


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Kann es sein, dass Du ein Berechtigungsproblem hast?


    Wenn Du z.B. den Server mit User A startest und dann mit User B einen Restart machst, kann das nicht funktionieren.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Ach sch... hab dich hier völlig umsonst belästigt, sorry. Wenn ich direkt so aufrufe klappt das auch bei mir wunderbar. Problem liegt an meiner selbstgebastelten systemd unit. Der "vt --ak" im ExecStop scheint nicht so zu funktionieren wie ich mir das gedacht hab und der systemd killt den Server offenbar selbst. Dann bleibt das Pidfile stehen bis zum Sanknimmerleinstag. Ich versuch mal weiter zu basteln am Service...

    Asus H170 PRO GAMING, Intel Core i7-6700T, 16GB RAM, GeForce GTX 1050 2GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB SSD + 3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch


    "Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

  • Ein sleep zwischen stop und start?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Wofür braucht man eigentlich einen Restart?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Mit Restart meine ich auch das ganz normal stoppen und wieder starten bspw. bei Reboot oder sonstwas :saint: Hab noch bissl weiter am Servicefile gebastelt und, jetzt scheint es sauber zu funktionieren! Ich poste es mal hier falls es irgendwer gebrauchen kann:


    Asus H170 PRO GAMING, Intel Core i7-6700T, 16GB RAM, GeForce GTX 1050 2GB, Samsung SSD 860 EVO 1TB SSD + 3TB WD Red, Mystique SaTiX-S2 Dual, Archlinux -> VDR4Arch


    "Freunde sind Menschen, die dich mögen obwohl sie dich kennen"

  • In der arte-Mediathek gibt es zur Zeit eine sechsteilige BBC-Produktion von "Stolz und Vorurteil". Die Folgen haben neben deutscher und französischer auch eine englische Tonspur, die bei den Ausstrahlungen auf arte nicht dabei ist, zumindest im Vodafone-Kabelnetz. Allerdings ist diese englische Tonspur verknüpft mit französischen Untertiteln.


    Ich weiß, dass ich mit vdr-transcode die Folgen aus der Mediathek in VDR-Aufnahmen umwandeln könnte. Aber ist es auch möglich, dabei die französischen Untertitel aus der Tonspur zu entfernen?

  • Muss ich mir anschauen


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Was funktionieren sollte, das deutsche Video mit der Tonspur der engl. Version mischen:


    -ia <file>|<http> # second audio source


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

    Edited 2 times, last by jsffm ().

  • jsffm, wie weit muss ich den zurückdrehen das vt wieder geht?


    Ich bin mit dem Treiber auf 535.104.05 aber vt läuft immer noch nicht:



    Das transcodierte File ist 0B groß und dann kann keine Index erstellt werden...


    vt --diag:


    Gentoo Linux ~ VDR 2.6.6 ~ DD Octopus NET V2 S2 Max - SAT>IP ~ LENOVO ThinkServer TS200V ~ Intel(R) Core(TM) i5 CPU680@3.60GHz ~ 16GB RAM ~ NVIDIA T400

  • 535.104.05 nutze ich auch auf meinem Prod-System, aber mit ffmpeg 5.x, auf meinem Testsystem habe ich ffmpeg 6.x aber mit Nvidia 525.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • 535.104.05 nutze ich auch auf meinem Prod-System, aber mit ffmpeg 5.x, auf meinem Testsystem habe ich ffmpeg 6.x aber mit Nvidia 525.

    Danke!


    ok, da gehe ich mal auf ffmpeg 5.x zurück.


    Für Nvidia 525 müsste ich auch den Kernel zurückrollen...

    Gentoo Linux ~ VDR 2.6.6 ~ DD Octopus NET V2 S2 Max - SAT>IP ~ LENOVO ThinkServer TS200V ~ Intel(R) Core(TM) i5 CPU680@3.60GHz ~ 16GB RAM ~ NVIDIA T400

  • Du könntest es mal mit -b_ref_mode 0 probieren.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!