VDR-Aufnahmen sortieren/Infos anzeigen

  • Hallo,


    ich fand es immer recht unschön, dass manuelle Aufnahmen einer Serie nicht automatisch in der Aufnahmenliste gruppiert werden, bzw. der Episodenname nicht im Dateipfad vorkommt.

    Außerdem habe ich mir eine Möglichkeit gewünscht, Informationen über Aufnahmen im Terminal auslesen zu können (z. B. für Bash-Scripte), ohne sich mit dem Info-File zu befassen.

    Dafür habe ich ein kleines Tool geschrieben:

    https://github.com/cadivus/vdrrecinfo


    Ein Script zum Erstellen einer DEB ist dabei.


    Beispiele:

    Code
    1. $ ls Weissensee
    2. 2018-03-13.23.00.1-0.rec 2018-05-19.20.15.6-0.rec 2018-05-19.21.00.6-0.rec 2018-05-20.21.00.6-0.rec 2018-05-22.00.05.6-0.rec 2018-05-22.00.50.6-0.rec
    3. $ vdrrecinfo --get-subheading Weissensee/*
    4. Operation Juninacht (1) / Die verlorene Tochter (2)
    5. Alte Wunden
    6. Geister
    7. Blühendes Land
    8. Alte Wunden
    9. Geister
    Code
    1. $ ls Weissensee
    2. 2018-03-13.23.00.1-0.rec 2018-05-19.20.15.6-0.rec 2018-05-19.21.00.6-0.rec 2018-05-20.21.00.6-0.rec 2018-05-22.00.05.6-0.rec 2018-05-22.00.50.6-0.rec
    3. $ vdrrecinfo --move-to-subheading Weissensee/*
    4. $ ls Weissensee
    5. Alte_Wunden Blühendes_Land Geister Operation_Juninacht_(1)____Die_verlorene_Tochter_(2)

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

    The post was edited 1 time, last by fallobst ().

  • Hallo,


    ich versuche mich gerade an Deinem Programm, leider gibt es immer eine Fehlermeldung, wenn ich Deine Beispiele ausprobiere.


    Code
    1. Traceback (most recent call last):
    2. File "/usr/bin/vdrrecinfo", line 57, in <module>
    3. print(get_recinfo(param).subheading)
    4. File "/usr/bin/vdrrecinfo", line 36, in get_recinfo
    5. recinfo[param] = vdrrecinfo.VdrRecInfo(get_path(param))
    6. File "/usr/lib/vdrrecinfo/vdrrecinfo.py", line 29, in __init__
    7. assert contains_vdr_info(path)
    8. AssertionError

    Was fehlt mir da?

  • Das wäre in der Tat sehr schön, nur kommt bei mir der gleiche Fehler:

    Wäre auch für einen Tip dankbar.


    Gruss,


    Günter

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Hallo Zusammen,


    es liegt am Aufruf.

    So funktioniert es bei mir:

    sudo vdrrecinfo --move-to-subheading ./2019*


    Das bewegt dann alle Aufnahmen in die jeweilige Kategorie.


    Gruss,


    Günter


    PS: Bei dem Aufruf bin ich aktuell im Unterverzeichnis der Aufnahmen,

    welche zusammen gehören. Denke allerdings das ist klar...

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


    The post was edited 1 time, last by beachboy ().

  • Hallo Massi,


    also, das funktioniert wunderbar.

    schön wäre noch, wenn man eine einheitliche Subheading setzen könnte.

    Bei mir hat z.B. die Sendung mit der Maus kein Subheading, was es dann

    etwas schwer macht.

    Mit dem Feature könnte man es zuerst einheitlich setzen, um dann entsprechend den Move zu machen.


    Ansonsten finde ich da Script echt hilfreich.


    Gruß,


    Günter

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Bei mir hat z.B. die Sendung mit der Maus kein Subheading, was es dann

    etwas schwer macht.

    Die Frage wäre dann, wonach in dem Fall sortiert werden soll. Nach Datum und Uhrzeit ist's in der Regel schon sortiert.

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

  • Ich würde das eben in zwei Schritten machen:

    1. Setze alle Aufnahmen auf SubHeading "Sendung_mit_der_Maus"

    2. Sortiere alle Aufnahmen in diese Subheading


    Wenn eine Heading/Titel da ist sollte der als Name genutzt werden, ansonsten nach Datum,

    Ziel ist ja, dass im Aufnahmemenu die Aufnahmen in einem Verzeichnis gruppiert sind,

    was bei mir bei alten Aufnahmen nur der Fall ist, wenn ich diese vorher unter einer

    Subheading gruppiert habe.


    Hoffe das erklärt den Sinn und Zweck, wobei ich mir

    nicht socher bin, ob das so gehen würde.


    Gruss,


    Günter

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Ahhh, ich glaube ich bekomme eine Idee, worum es geht.

    Kannst du von so einer Aufnahme bitte mal die info-Datei posten?

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren

  • Schicke ich Dir am Wochenende, bin leider unterwegs.

    Ubuntu 18.04; Kernel 4.15.0-54; mit Parallelbetrieb von:
    VDR 2.4.00 über S2-6400 (HDMI1)
    XBMC /Kodi & Kubuntu Desktop über GT520 (HDMI2)
    Beides an Sony KDL-55EX725
    Harmony-Hub zum Umschalten zwischen VDR und XBMC
    MusicPD Steuerung per Android ist perfekt


  • Guckt euch mal das neue Release an.

    Ich habe eine Option "--move-to-title" eingebaut, mit der das ganze dann mit dem Titel gemacht wird.

    Wenn man sich den Ordner dann z. B. in vdradmin-am anguckt, kann man die Aufnahmen darin nach Datum usw. sortieren.


    https://github.com/cadivus/vdrrecinfo/releases/tag/v0.3

    Meine VDR:
    VDR-Server: 2x DVBSKy S952 Dual DVB-S/S2 PCIe + WD-Red 8TB als VM-Guest mit PCIe-Passthrogh auf einem Ryzen7 VM-Host (virtualisiertes OS: Ubuntu)
    VDR-Client1: Asus C8HM70-I/HDMI | Ubuntu-Mate + Kodi + XVDR | Pulse Eight CEC USB
    VDR-ClientN: Alles andere am Netzwerk, überwiegend mit Kodi und XVDR


    Mediathekview/VDR-Aufnahmen nach Staffeln usw. sortieren