Netflix YaVdr ansible (gelöst)

  • Wie das in Kodi geht weiß ich, ich vermisse aber ein paar Features wie zum Beispiel das Intro zu überspringen, oder ist das mittlerweile machbar über das kodi addon?

    VDR 1:
    Mainboard: Foxconn 45GM
    Prozessor: Core2Duo E6600
    Grafik: Geforce 210 Low Profile (passiv)
    DVB-Karte: Skystar HD/SkyStar HD 2
    Festplatten: 60 GB SSD als Boot/ 1 TB HDD als sdb gemountet als /srv
    Distri: Yavdr 0.6
    zusätzliche Pakete: yaepghd, istreamdev, Filezilla Client
    ----------------------------------------------------------------------
    VDR 2:


    Raspberry PI 512 MB
    16 GB SD Karte
    MLD 4 als Streamdev Client am VDR 1 für Gäste


    ------------------------------------------------------------------------


    (Linux ist ein System das durch Schmerz, Frust und Leid erlernt werden muss, aber wenn es einmal läuft macht es tierisch viel Spaß)

  • Ab Kodi 18 ist google chrome nicht mehr notwendig; mit dem in diesem Thread angegebenem funktioniert Netflix innerhalb Kodi ohne auf eine externe Anwendung wie google chrome zurückzugreifen.

    offtopic:

    gilt das auch für Amazon Prime Video?

    Und ab welcher 18er-Version genau?

    Weil für Ubuntu 14 (yavdr 0.6) gibt es Kodi 18 nur in einer sehr alten Version, mit der ich Amazon Prime Video nicht mehr zum Laufen bringe.

    MyVDR (Hardwareliste) : yaVDR 0.6 - softhddevice-openglosd - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 17.1 - inputstream - amazon prime vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 3 TB HDD