Netflix YaVdr ansible (gelöst)

  • Wie das in Kodi geht weiß ich, ich vermisse aber ein paar Features wie zum Beispiel das Intro zu überspringen, oder ist das mittlerweile machbar über das kodi addon?

    VDR 1:
    Mainboard: Foxconn 45GM
    Prozessor: Core2Duo E6600
    Grafik: Geforce 210 Low Profile (passiv)
    DVB-Karte: Skystar HD/SkyStar HD 2
    Festplatten: 60 GB SSD als Boot/ 1 TB HDD als sdb gemountet als /srv
    Distri: Yavdr 0.6
    zusätzliche Pakete: yaepghd, istreamdev, Filezilla Client
    ----------------------------------------------------------------------
    VDR 2:


    Raspberry PI 512 MB
    16 GB SD Karte
    MLD 4 als Streamdev Client am VDR 1 für Gäste


    ------------------------------------------------------------------------


    (Linux ist ein System das durch Schmerz, Frust und Leid erlernt werden muss, aber wenn es einmal läuft macht es tierisch viel Spaß)

  • Ab Kodi 18 ist google chrome nicht mehr notwendig; mit dem in diesem Thread angegebenem funktioniert Netflix innerhalb Kodi ohne auf eine externe Anwendung wie google chrome zurückzugreifen.

    offtopic:

    gilt das auch für Amazon Prime Video?

    Und ab welcher 18er-Version genau?

    Weil für Ubuntu 14 (yavdr 0.6) gibt es Kodi 18 nur in einer sehr alten Version, mit der ich Amazon Prime Video nicht mehr zum Laufen bringe.

    MyVDR: yaVDR-Ansible - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod *broken*
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD