WinTV-CI / Cinergy-USB-CI und ddci2

  • Hi Helmut,

    now my CAM doesn't freeze. Great! Thank you!

    But now i have CRC erors in stream and breaking picture and sound.

    I don't know it's related driver or software, I'll do more tests with other my CAMs.

    Code
    1. [28/04 20:34:00.996 AD4]: PID Continuity error (adapter 4): pid: 3297, Expected CC: 2, Actual CC: 3, CC Before 1
    2. [28/04 20:34:00.996 AD4]: PID Continuity error (adapter 4): pid: 3297, Expected CC: E, Actual CC: F, CC Before D
    3. [28/04 20:34:00.996 AD4]: PID Continuity error (adapter 4): pid: 3297, Expected CC: B, Actual CC: C, CC Before A
    4. [28/04 20:34:00.996 AD4]: PID Continuity error (adapter 4): pid: 3297, Expected CC: C, Actual CC: D, CC Before B

    BR,

    Yuri

  • Hallo Yuri;

    I have tried different ways solve this problem and maybe i changed more than necessary.

    I'll try to simplify it a bit and not make the changes against guthub too big.

    But if you can test this patch with yout old NEOTION CAM it would help.


    Helmut

  • Hi Helmut,

    do you think it makes sense to put the latest changes at least to a devel branch on github.

    CU

    9000h

    Es ist eagl in wlehcer Reiehnfogle die Bchustebaen in Woeretrn vokrmomen. Huapstache der estre und leztte Bchustbae sitmmen.

  • Hallo,

    Ist die Version V3.1 im GitHub aktuell? Mein SimplyTV-Modul wird zwar erkannt, aber irgendwie passiert gar nichts.

    System: MLD5.4 testing mit einem NUC6


    viel zu kurze Antwortzeiten:

    Nov 2 19:02:37 MLD user.info kernel: [ 224.303410] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 119/60/59

    Nov 2 19:02:37 MLD user.info kernel: [ 224.335409] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 59/59/0

    Nov 2 19:02:37 MLD user.info kernel: [ 224.335414] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [80/06] response time 64 ms

    Nov 2 19:02:39 MLD user.info kernel: [ 226.479411] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 100/60/40

    Nov 2 19:02:39 MLD user.info kernel: [ 226.511408] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 40/40/0

    Nov 2 19:02:39 MLD user.info kernel: [ 226.511413] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [80/06] response time 64 ms

    Nov 2 19:02:41 MLD user.info kernel: [ 228.623419] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 119/60/59

    Nov 2 19:02:41 MLD user.info kernel: [ 228.655420] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 59/59/0

    Nov 2 19:02:41 MLD user.info kernel: [ 228.655427] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [80/06] response time 64 ms




  • Ja, das CAM-Modul ist im VDR-Menü da und ich kann mich durchs Menü bewegen.


    Durchsatztest schaut gut aus:

    MLD> ./ci_throughput.pl

    Writing to '/dev/dvb/adapter2/sec0' in blocks of 3840 TS (721920 bytes) for 20 seconds ...

    Bitrate OUT(641280 TS): 48.02 Mbit/s

    Bitrate IN (637908 TS): 47.77 Mbit/s

    MLD>


    claus was so nett und hat ein Paket gebaut:

    https://minidvblinux.de/forum/…g75266/topicseen.html#new


    Neues Testsystem: MLD5.4 testing x86 mit TT S2-6400, Alphacrypt Classic V3.28 mit ORF-Karte,

    Kanal: ORF2 HD St


  • ja, das sieht normal aus, auch im Wintv-log fast alles wie bei mir - außer, das du ein Neotion Modul hast, mein SMIT braucht fast 2 Sek. länger beim Reset).

    Kannst du ein Log posten, bei dem man vom VDR Start bis zum Umschalten auf einen ORF-HD Kanal alles sieht.

    Helmut

  • Bitte um ein wenig Geduld, ich hab da was entdeckt:

    Code
    1. Nov 3 16:39:11 MLD user.info vdr: [1989] DDCI-Inf: plugin version 1.0.5 initializing (compiled for VDR version 2.4.1)
    2. Nov 3 16:39:11 MLD user.info vdr: [1989] DDCI-Inf: no DD CI adapter found
    3. Nov 3 16:39:11 MLD user.info vdr: [1989] DDCI-Inf: plugin started

    Ich glaub, der Sundtek MediaTV Digital Home III (DVB-C/T/T2) USB-Stick passt nicht.

    Ich kann damit zwar ORF1 in SD und SLO1 HD schauen (eh klar, unverschlüsselt), aber sobald ich auf ORF 1 HD umschalte, passiert aktuell gar nichts mehr.


    Ich werde mir auch einen August T230 DVB-T2 Stick bestellen, melde mich dann wenn ich mehr weiß

  • Warte mit dem Bestellen - am Sundtek liegt es sicher nicht, Was sagt ls -l /dev/dvb/*bei dir?

    Bei mir ist das Wintv-Ci der Adapter #2

    LG Helmut

  • Mit WinTV-CI:

    Code
    1. MLD> ls -l /dev/dvb/*
    2. crw-rw---- 1 root video 212, 0 Nov 3 20:37 ca0
    3. crwxrwxrwx 1 root root 212, 3 Nov 3 20:37 demux0
    4. crwxrwxrwx 1 root root 212, 4 Nov 3 20:37 dvr0
    5. crwxrwxrwx 1 root root 212, 2 Nov 3 20:37 frontend0
    6. crw-rw---- 1 root video 212, 1 Nov 3 20:37 sec0
    7. MLD>

    Ohne WinTV-CI:

    Code
    1. MLD> ls -l /dev/dvb/*
    2. crwxrwxrwx 1 root root 212, 3 Nov 3 20:37 demux0
    3. crwxrwxrwx 1 root root 212, 4 Nov 3 20:37 dvr0
    4. crwxrwxrwx 1 root root 212, 2 Nov 3 20:37 frontend0
    5. MLD>

    Evtl. ein Rechteproblem?

    Oben, im Log mit der TT S2-6400 steht:

    Nov 2 23:53:54 MLD user.err vdr: [12156] DDCI-Err: can't write to CI adapter (/dev/dvb/adapter0/ca0): Operation not permitted


    LG Fr.

  • Da fehlt aus irgendeinem Grund die Ausgabe der Unterverzeichnisse. Versuche einmal ls -R /dev/dvb Sollte dann so aussehen:

    Helmut

  • Interessant, dass nur 1 Adapter angelegt wird. Versuche einmal das:

    Bei gestopptem VDR) den Sundek Stick und das WintvCi abstecken. dann zuerst den Sundtek und danach das Ci anschließen. Dann ls-R /dev/dvb. Un dann umgekehrt, zuerst das Ci anstecken, dann den Sundtec Stick- und wieder ls -R /dev/dvb .

    Helmut

  • Test Sundtek mit WinTV-CI


    Ich hab im meiner Schrottkiste noch ein TT CT2-4650 CI V1.1 gefunden; selbe Prozedure:


  • Da sieht nach einem Fehler im Sundtek Treiber aus - so, als ob er sich nicht richtig im System registriert.

    Was passiert denn, wenn du Sundtek und TT-CT2 anschließt? Gibt es dann 2 Adapter?


    Mit nur einem Adapter findet das ddci2 Plugin das Wintv-Ci nicht, weil es ein "standalone"-Ci sucht, und dabei Adapter mit Frontends überspringt.

    Du kannst noch versuchen den Wintv-Ci mit dem Modul Parameter adapter_nreine fixe Nummer zuzuweisen. Vielleicht kann man das Problem so umgehen.


    Helmut

  • Auf die Schnelle mit Sundtek und WinTV-CI, mehr Zeit hab ich nicht:


    Code
    1. MLD> cat /etc/modprobe.d/custom.conf
    2. options wintv_usb2ci adapter_nr=1
    3. MLD>
    4. MLD> ls -R /dev/dvb/*
    5. /dev/dvb/adapter0:
    6. demux0 dvr0 frontend0
    7. /dev/dvb/adapter1:
    8. ca0 sec0
    9. MLD>

    Danke, LG Fr.

  • Sundtek legt keine "richtigen" dvb-devices an, weshalb sie sich mit anderen Kerneldevices überlagern können (so war es jedenfalls früher, das ist ja ein Userspace-Treiber).

    Es hilft, wenn man über die /etc/sundtek.conf eine passende Adapternummer vorgibt, so dass sich User- und Kerneltreiber nicht in den Weg kommen.

  • /dev/dvb/adapter1:
    ca0 sec0

    Gut, damit sollte ddci2 das CI erkennen und du kannst dich mit den Eigenheiten des Wintv-Ci Treibers beschäftigen :).

    Sundtek legt keine "richtigen" dvb-devices an, weshalb sie sich mit anderen Kerneldevices überlagern können

    Dann wäre es besser dem Sundek eine eigene - hohe -Adapternummer vorzugeben.

    Code: /etc/sundtek.conf
    1. #Lowest adapter number to start with, e.g. /dev/dvb/adapter5/frontend0
    2. #first_adapter=5
    3. #Lowest videodevice number to start with, e.g. /dev/video5
    4. #first_videodev=5

    Dabei dürfte es bei bestimmten Konfigurationen aber auch Einschränkungen geben: Synology package: Unable to specify first_adapter

    Helmut