Posts by Frounts

    Ich Idiot... Patch gibs nur unter MLD unstable nicht testing

    Das WinTV-CI hängt nicht am externen USB3, sondern am internen USB 2.0


    Durchsatz passt:

    Code
    1. MLD> ./ci_throughput.pl
    2. Writing to '/dev/dvb/adapter1/sec0' in blocks of 3840 TS (721920 bytes) for 20 seconds ...
    3. Bitrate OUT(633600 TS): 47.46 Mbit/s
    4. Bitrate IN (621979 TS): 46.59 Mbit/s
    5. MLD>


    Hmm... WinTV-CI defekt?

    Files

    • messages.txt

      (204.81 kB, downloaded 4 times, last: )

    USB2.0 Kabel war schnell erledigt, hat aber leider nichts gebracht. Exakt selbes verhalten.

    ca0 löschen geht.


    Ich werde mal warten, bis Clausmuus den Patch eingespielt hat.

    Danke für die Unterstützung, tolle Arbeit.

    Fr.


    Files

    Danke für die Info.

    Ich hab Clausmuus gebeten, den Patch beim MLD-Paket: usb2ci zu integrieren.


    Das WinTV-CI hängt natürlich an einem USB3.0 Port, da mein System (NUC6CAYS) extern nur USB3.0 hat. Intern gibt es USB2.0, da muss ich erst löten, passender Stecker mit Kabel hab ich zufällig.


    Quelle: Manual

    Code
    1. USB 3.0 ports: Two ports are implemented with external front panel connectors (one blue and one ambercharging capable)
    2. Two ports are implemented with external back panel connectors (blue)
    3. USB 2.0 ports: Two ports via twosingle-port internal 1x4 1.25 mm pitch headers(white)
    4. One port is reserved for an M.2 2230 Type E Module

    LG Fr.

    Es wird... :-)

    Pixelmatsch auf ORF1 HD gibs schon mal.


    Die Abfragezeiten sind extrem kurz:

    Code
    1. Nov 4 19:26:01 MLD user.info kernel: [ 209.269016] wintv_usb2ci: ca_ioctl : CA_GET_SLOT_INFO [0] : CAM READY
    2. Nov 4 19:26:10 MLD user.warn kernel: [ 218.564170] wintv_usb2ci: ts_urb_complete : TS CAM-IO: +8
    3. Nov 4 19:26:10 MLD user.info kernel: [ 218.676936] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [50/05] response time 95 ms
    4. Nov 4 19:26:11 MLD user.err vdr: [4043] ERROR: skipped 133 bytes to sync on start of TS packet at device.c/PlayTs(1613)
    5. Nov 4 19:26:11 MLD user.err vdr: [4043] ERROR: skipped 188 bytes to sync on start of TS packet at device.c/PlayTs(1613)
    6. Nov 4 19:26:11 MLD user.err vdr: [4043] ERROR: skipped 107 bytes to sync on start of TS packet at device.c/PlayTs(1613)
    7. Nov 4 19:26:11 MLD user.err vdr: [4043] ERROR: skipped 188 bytes to sync on start of TS packet at device.c/PlayTs(1613)
    8. Nov 4 19:26:11 MLD user.info kernel: [ 219.092936] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [20/00] response time 96 ms
    9. Nov 4 19:26:11 MLD user.err vdr: [3996] DDCI-Err (ddcitsrecv.cpp,151): skipped 188 bytes to sync on start of TS packet
    10. Nov 4 19:26:11 MLD user.info kernel: [ 219.188929] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [50/05] response time 95 ms


    Das komplette Log ist auch dabei.

    Auf die Schnelle mit Sundtek und WinTV-CI, mehr Zeit hab ich nicht:


    Code
    1. MLD> cat /etc/modprobe.d/custom.conf
    2. options wintv_usb2ci adapter_nr=1
    3. MLD>
    4. MLD> ls -R /dev/dvb/*
    5. /dev/dvb/adapter0:
    6. demux0 dvr0 frontend0
    7. /dev/dvb/adapter1:
    8. ca0 sec0
    9. MLD>

    Danke, LG Fr.

    Test Sundtek mit WinTV-CI


    Ich hab im meiner Schrottkiste noch ein TT CT2-4650 CI V1.1 gefunden; selbe Prozedure:


    Mit WinTV-CI:

    Code
    1. MLD> ls -l /dev/dvb/*
    2. crw-rw---- 1 root video 212, 0 Nov 3 20:37 ca0
    3. crwxrwxrwx 1 root root 212, 3 Nov 3 20:37 demux0
    4. crwxrwxrwx 1 root root 212, 4 Nov 3 20:37 dvr0
    5. crwxrwxrwx 1 root root 212, 2 Nov 3 20:37 frontend0
    6. crw-rw---- 1 root video 212, 1 Nov 3 20:37 sec0
    7. MLD>

    Ohne WinTV-CI:

    Code
    1. MLD> ls -l /dev/dvb/*
    2. crwxrwxrwx 1 root root 212, 3 Nov 3 20:37 demux0
    3. crwxrwxrwx 1 root root 212, 4 Nov 3 20:37 dvr0
    4. crwxrwxrwx 1 root root 212, 2 Nov 3 20:37 frontend0
    5. MLD>

    Evtl. ein Rechteproblem?

    Oben, im Log mit der TT S2-6400 steht:

    Nov 2 23:53:54 MLD user.err vdr: [12156] DDCI-Err: can't write to CI adapter (/dev/dvb/adapter0/ca0): Operation not permitted


    LG Fr.

    Bitte um ein wenig Geduld, ich hab da was entdeckt:

    Code
    1. Nov 3 16:39:11 MLD user.info vdr: [1989] DDCI-Inf: plugin version 1.0.5 initializing (compiled for VDR version 2.4.1)
    2. Nov 3 16:39:11 MLD user.info vdr: [1989] DDCI-Inf: no DD CI adapter found
    3. Nov 3 16:39:11 MLD user.info vdr: [1989] DDCI-Inf: plugin started

    Ich glaub, der Sundtek MediaTV Digital Home III (DVB-C/T/T2) USB-Stick passt nicht.

    Ich kann damit zwar ORF1 in SD und SLO1 HD schauen (eh klar, unverschlüsselt), aber sobald ich auf ORF 1 HD umschalte, passiert aktuell gar nichts mehr.


    Ich werde mir auch einen August T230 DVB-T2 Stick bestellen, melde mich dann wenn ich mehr weiß

    Ja, das CAM-Modul ist im VDR-Menü da und ich kann mich durchs Menü bewegen.


    Durchsatztest schaut gut aus:

    MLD> ./ci_throughput.pl

    Writing to '/dev/dvb/adapter2/sec0' in blocks of 3840 TS (721920 bytes) for 20 seconds ...

    Bitrate OUT(641280 TS): 48.02 Mbit/s

    Bitrate IN (637908 TS): 47.77 Mbit/s

    MLD>


    claus was so nett und hat ein Paket gebaut:

    https://minidvblinux.de/forum/…g75266/topicseen.html#new


    Neues Testsystem: MLD5.4 testing x86 mit TT S2-6400, Alphacrypt Classic V3.28 mit ORF-Karte,

    Kanal: ORF2 HD St


    Hallo,

    Ist die Version V3.1 im GitHub aktuell? Mein SimplyTV-Modul wird zwar erkannt, aber irgendwie passiert gar nichts.

    System: MLD5.4 testing mit einem NUC6


    viel zu kurze Antwortzeiten:

    Nov 2 19:02:37 MLD user.info kernel: [ 224.303410] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 119/60/59

    Nov 2 19:02:37 MLD user.info kernel: [ 224.335409] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 59/59/0

    Nov 2 19:02:37 MLD user.info kernel: [ 224.335414] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [80/06] response time 64 ms

    Nov 2 19:02:39 MLD user.info kernel: [ 226.479411] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 100/60/40

    Nov 2 19:02:39 MLD user.info kernel: [ 226.511408] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 40/40/0

    Nov 2 19:02:39 MLD user.info kernel: [ 226.511413] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [80/06] response time 64 ms

    Nov 2 19:02:41 MLD user.info kernel: [ 228.623419] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 119/60/59

    Nov 2 19:02:41 MLD user.info kernel: [ 228.655420] wintv_usb2ci: CI_read_CMD_REPLY : [06] 59/59/0

    Nov 2 19:02:41 MLD user.info kernel: [ 228.655427] wintv_usb2ci: CI_WriteExchange : [80/06] response time 64 ms




    Danke für die Info mit dem anpassen von CA Wert im doscan.lua Script. Gleichzeit hab ich die TranspoderList.json händisch upgedatet für Astra E19.2, da waren doch einige Fehler drinnen.


    Damit wurden bei mir aus ~500 Sender -> 1121 Sender. Wobei nach dem Scan die Meldung kommt: 1121 Channels found, time: 801 seconds

    time: xxx seconds sehe ich übrigen zum ersten Mal.


    Ich nutze die M3U-Listen an diversen Geräte für VLC. Das was ich brauche, kopiere ich zusammen, der Rest fliegt von der Liste raus.

    Fehler gefunden:
    Nachdem ein zweiter Satz Daten-Flachbandkabel nichts brache, hab ich die Octopus für 30 min in den Kühlschrank gelegt.
    Frisch aus der Kälte funktioniert alles perfekt. Aber sobald ich bei Betriebstemperatur nach ein paar Stunden einen Reboot durchführe, sind die Tuner der MaxS8 nicht mehr da. Nach einer kurzen Kältekur gehts wieder...


    Fr.

    Danke für die Infos.
    * Komplettreset wurde schon paar mal gemacht, bringt aber nichts.
    * Der Fehler tritt "fliegend" als auch "eingebaut" auf.
    * Netzteil check ich morgen in der Firma. Ich glaub im E-Labor gibs eine Last. Ist zwar unkalibriert, aber für meine Zwecke reichts.


    -> Die Octopus, wenn sie funktionert, ist ein geiles Teil. Vielleicht finden die bei DD was raus, sonst spar ich über den Sommer für eine neu.


    LG Fr.


    Edit: Netzteil hat bei 2A -> 14,6V, Leerlauf: 15,2V
    Geht bisserl in die Knie, sollte aber kein Problem sein.