Kein Bild mit softhddevice nach Update (Ton ja)

  • Hallo zusammen,


    heute habe ich ein Update bei meinem YaVDR(0.5) gemacht und seit dem kein Bild mit Softhddevice mehr. Ich habe nach einigen Recherchen heraus gefunden das bei diesem Update ein Nvidia Update dabei war und ich vermute das sich dieses Update irgendwie mit dem softhddevice beisst. Kann das sein? Wie soll ich hier suchen? Leider habe ich keinen passen Threat(ausser einem Alten für EasyVDR) gefunden und bin bei solchen Problemen recht schnell aufgeschmissen und würde mich freuen wenn mal jemand unter die Arme greifen könnte. Anbei einmal das Syslog, xorg.1.log und die xorg.conf.vdr, was brauchen wir noch für eine Fehlersuche? Leider ist das Syslog wegen der Dateigrösse gekürzt, ich werde mal schauen wie ich die gesamte Version zur Verfügung stellen kann.


    UPDATE: --> Link gelöscht
    System:


    Mainboard ZOTAC D2550ITXS-B-E
    YaVDR 0.5
    Kernel 3.2.0-113-generic





    Code
    1. root@VDR:~# lspci -v | perl -ne '/VGA/../^$/ and /VGA|Kern/ and print'
    2. 02:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation GF119 [GeForce GT 610] (rev a1) (prog-if 00 [VGA controller])
    3. Kernel driver in use: nvidia
    4. Kernel modules: nvidia_304, nouveau, nvidiafb
    5. root@VDR:~#


    Wo kann ich da ansetzen? Würde erst einmal ungerne auf das neue YaVDR updaten da ich am System noch was umbauen will und dieses kombinieren würde.


    Danke schon einmal Lippton

    Files

    • Problem.zip

      (55.36 kB, downloaded 242 times, last: )

    VDR-Server/Main: SilverStone LC-11, Zotac D2550 - ITX WIFI Supreme (D2550ITXS-B-BE), 1TB HDD, TBS6981 Dualtuner


    VDR-Client 1: Siemens d1562, Celeron 1700, Gen2VDR V2, TT1.5, AV-Board V1.3

    The post was edited 2 times, last by Lippton ().

  • Auf die Schnelle fällt mir das hier auf:

    Code
    1. Nov 4 15:54:58 VDR vdr: video/vdpau: Can't create vdp device on display ':1.0'
    2. Nov 4 15:54:58 VDR vdr: video/noop: noop driver running on display ':1.0'


    Was liefert denn

    Code
    1. dkms status
    2. ps aux | grep X

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hey!


    Das habe ich Dir mal eben ausgeschnitten:


    Code
    1. root@VDR:/public/Problem# dkms status
    2. nvidia-304, 304.132, 3.2.0-109-generic, x86_64: installed
    3. nvidia-304, 304.132, 3.2.0-113-generic, x86_64: installed
    4. root@VDR:/public/Problem# ps aux | grep X
    5. root 5689 0.0 0.9 141536 39800 tty7 S<s+ 15:54 0:01 X :1 vt7
    6. root 8024 0.0 0.0 10892 940 pts/7 S+ 18:34 0:00 grep --color=auto X
    7. root@VDR:/public/Problem#

    VDR-Server/Main: SilverStone LC-11, Zotac D2550 - ITX WIFI Supreme (D2550ITXS-B-BE), 1TB HDD, TBS6981 Dualtuner


    VDR-Client 1: Siemens d1562, Celeron 1700, Gen2VDR V2, TT1.5, AV-Board V1.3

  • Ich denke, das ist ein Problem des Paketes, das Ubuntu ausgeliefert hat - kannst du mal versuchen auf die ältere Version von nvidia-304 zu gehen? Eventuell liegt da noch eine in /var/cache/apt/archives

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,


    Magst du mir kurz erklären wie ich das mache?


    Gruß Lippton

    VDR-Server/Main: SilverStone LC-11, Zotac D2550 - ITX WIFI Supreme (D2550ITXS-B-BE), 1TB HDD, TBS6981 Dualtuner


    VDR-Client 1: Siemens d1562, Celeron 1700, Gen2VDR V2, TT1.5, AV-Board V1.3

  • Zeig mal, was da so herumliegt:

    Code
    1. ls -l /var/cache/apt/archives/*nvidia*

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hallo.


    Ich habe dasselbe Problem auf yaVDR 0.6 nach heutigem Update (leider keinen alten Treiber nvidia 304.131 im Cache).
    Unter vdr-sfxe oder xine (Workaround!) funktioniert der vdr. Das softhddevice zeigt kein Bild und es ist nur Ton zu hören.


    Nachtrag: Sämtliche Frontends und Kodi funktionieren. Nur das softhddevice scheint den neuen NVidia Treiber nicht zu mögen.


    Gruß,
    Holger.

    The post was edited 1 time, last by holger_p. ().

  • Das sieht nicht gut aus:


    Code
    1. root@VDR:~# ls -l /var/cache/apt/archives/*nvidia*
    2. ls: Zugriff auf /var/cache/apt/archives/*nvidia* nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    3. root@VDR:~# mc


    Da ist nix mehr an Paketen.

    VDR-Server/Main: SilverStone LC-11, Zotac D2550 - ITX WIFI Supreme (D2550ITXS-B-BE), 1TB HDD, TBS6981 Dualtuner


    VDR-Client 1: Siemens d1562, Celeron 1700, Gen2VDR V2, TT1.5, AV-Board V1.3

  • Mh, dann könnte man noch versuchen die Pakete selbst aus den Quellen zu bauen (ich habe leider keine yaVDR 0.5/Ubuntu 12.04 Installation mehr auf einem Rechner mit nvidia-Karte):

    Code
    1. sudo apt-get install build-essential fakeroot devscripts
    2. sudo apt-get build-dep nvidia-304
    3. dget -xu --build http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/restricted/n/nvidia-graphics-drivers-304/nvidia-graphics-drivers-304_304.131-0ubuntu3.dsc

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich habe in diesem PPA gerade Pakete für precise und trusty bauen lassen: https://launchpad.net/~seahawk…tmail/+archive/ubuntu/ppa - das kann man einbinden und dann ein Downgrade erzwingen (ggf. muss man für abhängige Pakete ebenfalls die Version erzwingen, wenn er sich die nicht automatisch holt):

    Code
    1. sudo add-apt-repository ppa:seahawk1986-hotmail/ppa
    2. sudo apt-get update
    3. sudo apt-get install nvidia-current=304.131-0ubuntu4~precise

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,
    habe das gleiche Problem. Ich kann den Treiber kompilieren, aber nicht installieren:


    easyvdr 3.5| vaapi intel softhddevice | Hasswell i5 4460) | Mainboard GA-H81M-HD3 Intel H81 | 8 GB Ram |
    DVB-S2 Twintuner Digital Devices Cine S2 Rev 5.5 | TFT 17" (VGA) | TFT 24" (DVI) | Sound SPDIF -> Denon AVR-X4000
    Homebrew lirc (serial) | LCD 320x240 SED1330 (parport) | 160 GB SSD 2,5" HDD (/ und swap) | 2x 3 TB btrfs raid 1

  • Versuch mal xserver-xorg-legacy aus der debian/control rauszunehmen.

    Code
    1. dget -xu -http://archive.ubuntu.com/ubuntu/pool/restricted/n/nvidia-graphics-drivers-304/nvidia-graphics-drivers-304_304.131-0ubuntu3.dsc
    2. cd nvidia*
    3. nano debian/control


    Dann im Source-Verzeichnis mit

    Code
    1. dpkg-buildpackage -us -uc -b

    die Pakete neu bauen lassen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hi,


    unter yaVDR 0.6 bin ich erst einmal auf die funktionierende Version 304.117 zurückgefallen.


    Vorab alle selbstgebauten Pakete oder das PPA von seahawk1986 entfernen und den APT Cache mit sudo apt-get clean leeren.


    Auflisten aller verfügbaren Versionen mit

    Code
    1. apt-cache showpkg nvidia-current
    2. [...]
    3. Provides:
    4. 304.132-0ubuntu0.14.04.2 -
    5. 304.117-0ubuntu1 -
    6. Reverse Provides:


    Dann auf die 304.117 zurückfallen

    Code
    1. sudo apt-get install nvidia-304=304.117-0ubuntu1
    2. sudo apt-get install nvidia-current=304.117-0ubuntu1


    und erst einmal zurückhalten (bei Upgrades) mit

    Code
    1. sudo apt-mark hold nvidia-304
    2. sudo apt-mark hold nvidia-current


    Gruß,
    Holger.

    The post was edited 5 times, last by holger_p. ().

  • Hat nicht geklappt, gleiche Meldung.


    Vielen Dank für das PPA. Ich habe jetzt ohne Erfolg getestet:
    304.117-0ubuntu1
    304.131-0ubuntu4-trusty (dein ppa)
    304.132-0ubuntu0.14.04.2


    Eventuell liegt das Problem an einem anderen Paket.
    Das hier wurde bei mir alles aktualisiert:


    Code
    1. Upgrade: bind9-host:amd64 (9.9.5.dfsg-3ubuntu0.9, 9.9.5.dfsg-3ubuntu0.10), liblwres90:amd64 (9.9.5.dfsg-3ubuntu0.9, 9.9.5.dfsg-3ubuntu0.10), libnl-genl-3-200:amd64 (3.2.21-1ubuntu3, 3.2.21-1ubuntu4),
    2. libdns100:amd64 (9.9.5.dfsg-3ubuntu0.9, 9.9.5.dfsg-3ubuntu0.10), libisccfg90:amd64 (9.9.5.dfsg-3ubuntu0.9, 9.9.5.dfsg-3ubuntu0.10), libbind9-90:amd64 (9.9.5.dfsg-3ubuntu0.9, 9.9.5.dfsg-3ubuntu0.10),
    3. dbus:amd64 (1.6.18-0ubuntu4.3, 1.6.18-0ubuntu4.4), libcuda1-304:amd64 (304.131-0ubuntu0.14.04.2, 304.132-0ubuntu0.14.04.2), nvidia-304:amd64 (304.131-0ubuntu0.14.04.2, 304.132-0ubuntu0.14.04.2),
    4. libdbus-1-3:amd64 (1.6.18-0ubuntu4.3, 1.6.18-0ubuntu4.4), libnl-3-200:amd64 (3.2.21-1ubuntu3, 3.2.21-1ubuntu4), libgd3:amd64 (2.1.0-3ubuntu0.3, 2.1.0-3ubuntu0.5),
    5. nvidia-current:amd64 (304.131-0ubuntu0.14.04.2, 304.132-0ubuntu0.14.04.2), libisccc90:amd64 (9.9.5.dfsg-3ubuntu0.9, 9.9.5.dfsg-3ubuntu0.10), libisc95:amd64 (9.9.5.dfsg-3ubuntu0.9, 9.9.5.dfsg-3ubuntu0.10)

    easyvdr 3.5| vaapi intel softhddevice | Hasswell i5 4460) | Mainboard GA-H81M-HD3 Intel H81 | 8 GB Ram |
    DVB-S2 Twintuner Digital Devices Cine S2 Rev 5.5 | TFT 17" (VGA) | TFT 24" (DVI) | Sound SPDIF -> Denon AVR-X4000
    Homebrew lirc (serial) | LCD 320x240 SED1330 (parport) | 160 GB SSD 2,5" HDD (/ und swap) | 2x 3 TB btrfs raid 1

  • Auch wenn das jetzt primär nicht hilf. Aber hier läuft yavdr 0.6 mit softhddevice high Level osd und NVIDIA 367.57 mit 3.13.0-100-generic problemlos.


    Yavdr testing-ppa

    yavdr 0.61 testing SilverStone GD04S, Intel DH77EB, Intel G1610 CPU, 4GB RAM, Zotac Nvidia GTX-630 ,Corsair 4GB, Be quiet! BN140 System Power7, Samsung 830 SSD
    4 DVB-C Tuner L4M-Flex + Twin CT. Qnap TVS-873 per NFS als Aufnahmefreigabe.Per HDMI an Denon AVR-4300H/LG OLED 65B6D

  • Hallo,


    hier mal mein heutiger Test mit "testing" statt "stable" PPA:


    1. Ich habe zuerst einmal nur das softhddevice Plugin aus testing-vdr installiert => Kein Bild nur Ton.


    2. Dann bin ich von stable auf testing gewechselt => Keine Veränderung.


    3. Rückfall auf den nvidia-304.117 Treiber und das Fernsehbild und der Ton sind da.


    Gruß,
    Holger.

  • Hallo zusammen,


    habe hier mit meinem yaVDR 0.5 das selbe Problem.
    Mit vdr-sfxe habe ich Bild.
    Hat jemand inzwischen wieder Bild mit softhddevice? Und wenn ja wie?
    Ich finde in den repositories die Version 304.117 nicht
    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen? Ich glaube, ich stehe im Moment voll auf der Leitung.
    Und irgendwie werde ich aus den bisherigen Threadverlauf da nicht schlau.....


    Grüße
    Stefan

    Mein VDR: ASUS M4A89GTD-PRO; AMD Athlon II X2 240e; 2TBHDD; 2×TT S2-3200; Thermaltake DH102; yaVDR 0.5a

  • Hallo, schmidie.


    Folge meiner Anleitung, um auf eine vorherige nvidia Version zurück zu fallen (ohne Gewähr, dass die mit yaVDR 0.5 genauso funktioniert):


    Rückfall auf Nvidia 304.117 (yaVDR 0.6).


    Gruß,
    Holger.

  • Hallo Holger,


    leider scheint es mit yaVDR 0.5 nicht so zu funktionieren.
    OK, dass ich den 304.117 nicht finde liegt wohl daran, dass ich auf 304.131 gehen sollte.
    ein apt-cache showpkg nvidia-current ergibt bei mir:
    Provides:
    304.132-0ubuntu0.12.04.1 -
    304.131-0ubuntu6~precise -
    304.51-0ubuntu1~xedgers~precise1 - xorg-driver-video nvidia-experimental-304 nvidia-current-updates nvidia-96-updates nvidia-96 nvidia-173-updates nvidia-173 fglrx-updates fglrx
    295.40-0ubuntu1 - xorg-driver-video


    Wenn ich nun versuche, 304.131-0ubuntu6~precise zu installieren, bekomme ich die Meldung:
    Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
    nvidia-304 : Hängt ab von: xserver-xorg-legacy ist aber nicht installierbar


    Ich verstehs langsam nicht mehr......


    Gruß
    Stefan

    Mein VDR: ASUS M4A89GTD-PRO; AMD Athlon II X2 240e; 2TBHDD; 2×TT S2-3200; Thermaltake DH102; yaVDR 0.5a

  • Seltsamerweise bekomme ich nun das Modul gar nicht mehr mit dkms kompiliert.


    Code
    1. DKMS make.log for nvidia-304-304.117 for kernel 4.4.0-45-generic (x86_64)
    2. Sa 5. Nov 11:29:06 CET 2016
    3. NVIDIA: calling KBUILD...
    4. test -e include/generated/autoconf.h -a -e include/config/auto.conf || ( \
    5. echo >&2; \
    6. echo >&2 " ERROR: Kernel configuration is invalid."; \
    7. echo >&2 " include/generated/autoconf.h or include/config/auto.conf are missing.";\
    8. echo >&2 " Run 'make oldconfig && make prepare' on kernel src to fix it."; \
    9. .......

    easyvdr 3.5| vaapi intel softhddevice | Hasswell i5 4460) | Mainboard GA-H81M-HD3 Intel H81 | 8 GB Ram |
    DVB-S2 Twintuner Digital Devices Cine S2 Rev 5.5 | TFT 17" (VGA) | TFT 24" (DVI) | Sound SPDIF -> Denon AVR-X4000
    Homebrew lirc (serial) | LCD 320x240 SED1330 (parport) | 160 GB SSD 2,5" HDD (/ und swap) | 2x 3 TB btrfs raid 1