Posts by Lippton

    Warum denkst du das? Ich habe eine GT 610 verbaut und yavdr-5.0. Vorher lief doch auch der 304.131, also müsste der 304 doch eigentlich richtig sein.


    Bye, Klaus


    Weil auch auf meinem Board auch eine Gt610(GF119) werkelt und es half,weiter oben steht ein Link wo man schauen kann welcher Treiber für welche Karte verwendet werden soll.


    BTW.:Nun funktioniert mit diesem Treiber auch die Temperaturanzeige der GPU im OSD.



    Gruß
    Lippton



    DAS war es!
    Auch bei mir wurde ein falscher Treiber installiert (304 statt 340), nach dem Austausch wie Ape es beschrieben hat habe ich wieder ein Bild!


    Danke Euch allen!



    Lippton

    Uff...


    Ich werde nicht mehr schlau was ich nun eigentlich tun soll.
    Die gezeigten Lösungswege scheinen alle für 0.5 zu gelten, vielleicht sollte jeder in seinen Antworten reinschreiben welches YaVDR er eigentlich hat.
    Gibt es denn auch eine Lösung für YaVDR 0.5?


    Gruß
    Lippton

    Hey!


    Das habe ich Dir mal eben ausgeschnitten:


    Code
    1. root@VDR:/public/Problem# dkms status
    2. nvidia-304, 304.132, 3.2.0-109-generic, x86_64: installed
    3. nvidia-304, 304.132, 3.2.0-113-generic, x86_64: installed
    4. root@VDR:/public/Problem# ps aux | grep X
    5. root 5689 0.0 0.9 141536 39800 tty7 S<s+ 15:54 0:01 X :1 vt7
    6. root 8024 0.0 0.0 10892 940 pts/7 S+ 18:34 0:00 grep --color=auto X
    7. root@VDR:/public/Problem#

    Hallo zusammen,


    heute habe ich ein Update bei meinem YaVDR(0.5) gemacht und seit dem kein Bild mit Softhddevice mehr. Ich habe nach einigen Recherchen heraus gefunden das bei diesem Update ein Nvidia Update dabei war und ich vermute das sich dieses Update irgendwie mit dem softhddevice beisst. Kann das sein? Wie soll ich hier suchen? Leider habe ich keinen passen Threat(ausser einem Alten für EasyVDR) gefunden und bin bei solchen Problemen recht schnell aufgeschmissen und würde mich freuen wenn mal jemand unter die Arme greifen könnte. Anbei einmal das Syslog, xorg.1.log und die xorg.conf.vdr, was brauchen wir noch für eine Fehlersuche? Leider ist das Syslog wegen der Dateigrösse gekürzt, ich werde mal schauen wie ich die gesamte Version zur Verfügung stellen kann.


    UPDATE: --> Link gelöscht
    System:


    Mainboard ZOTAC D2550ITXS-B-E
    YaVDR 0.5
    Kernel 3.2.0-113-generic





    Code
    1. root@VDR:~# lspci -v | perl -ne '/VGA/../^$/ and /VGA|Kern/ and print'
    2. 02:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation GF119 [GeForce GT 610] (rev a1) (prog-if 00 [VGA controller])
    3. Kernel driver in use: nvidia
    4. Kernel modules: nvidia_304, nouveau, nvidiafb
    5. root@VDR:~#


    Wo kann ich da ansetzen? Würde erst einmal ungerne auf das neue YaVDR updaten da ich am System noch was umbauen will und dieses kombinieren würde.


    Danke schon einmal Lippton

    Files

    • Problem.zip

      (55.36 kB, downloaded 209 times, last: )

    Hier mal die Ausgabe:


    bla@VDR:~$ ps aux|grep vdrvdr 1199 0.0 0.0 48636 1512 ? Ss 17:50 0:00 su -c ck-launch-session udisks-glue -c /etc/udisks-glue/config --foreground vdrvdr 1214 0.0 0.0 12916 720 ? S 17:50 0:00 ck-launch-session udisks-glue -c /etc/udisks-glue/config --foregroundvdr 1215 0.0 0.0 64480 3432 ? S 17:50 0:00 wmdrawer -c /etc/wmdrawer/systemvdr 1230 0.0 0.0 43288 2232 ? S 17:50 0:00 udisks-glue -c /etc/udisks-glue/config --foregroundvdr 1258 0.0 0.0 68808 3540 ? S 17:50 0:00 wmdrawer -c /etc/wmdrawer/webvdr 1306 11.0 5.6 2608916 227088 ? S<Lsl 17:50 22:09 /usr/bin/vdr -v /srv/vdr/video.00 -c /var/lib/vdr -L /usr/lib/vdr/plugins -r /usr/lib/vdr/vdr-recordingaction -s /usr/lib/vdr/vdr-shutdown.wrapper -E /var/cache/vdr/epg.data -u vdr -g /tmp --port 6419 --lirc=/var/run/lirc/lircd -w 0 -Piptv -Prestfulapi --port=8002 --ip=0.0.0.0 --epgimages=/var/cache/vdr/epgimages --channellogos=/usr/share/vdr-channellogos -Plive --port=8008 --ip=0.0.0.0 --log=INFO --epgimages=/var/cache/vdr/epgimages -Ptimeline -Ptext2skin -Pmp3 -Pepgsearch -f /usr/bin/svdrpsend -Pepgsearchonly -Psofthddevice -D -Pwirbelscan -Pquickepgsearch -Pstreamdev-server -Pconflictcheckonly -Pdbus2vdr --shutdown-hooks=/usr/share/vdr/shutdown-hooks --shutdown-hooks-wrapper=/usr/share/vdr-plugin-dbus2vdr/shutdown-wrapper --upstart -Pchannellists -Pxvdr -t 10 -Pskinpearlhd --epgimages=/var/cache/vdr/epgimages -Pmarkad -Pfemon -Pextrecmenu -Pmenuorg -Ptvguide -l /var/lib/vdr/channellogos/ -e /var/cache/vdr/epgimages/ -Pdynamitevdr 1382 0.0 0.0 68760 3520 ? S 17:50 0:00 wmdrawer -c /etc/wmdrawer/mediavdr 1418 0.0 0.0 62404 3092 ? S 17:50 0:00 wmdrawer -c /etc/wmdrawer/gamesvdr 1448 0.0 0.0 64480 3368 ? S 17:50 0:00 wmdrawer -c /etc/wmdrawer/toolsvdr 1623 0.0 0.0 17484 1228 ? Ss 17:51 0:00 dbus-daemon --config-file=/var/lib/vdr/plugins/dbus2vdr/network.conf --address=tcp:host=VDR,bind=*,port=0 --print-address106 1841 10.5 13.4 599940 543552 ? SN 17:51 20:58 vdradmindbla 5286 0.0 0.0 10892 936 pts/2 S+ 21:10 0:00 grep --color=auto vdrbla@VDR:~$

    Da hast Du natürlich recht das das in der Signatur angegebene Board einen "ATX" Anschluss hat und ich muss sogar zugeben das ich das gar nicht gesehen habe.
    Aber für mich ist diese Lösung nicht möglich und durch diesen Threat wurde ich auf ein verschobenes Problem wieder aufmerksam.


    Nun hast Du einen Lösungsweg beschrieben(den ich bei anderen Boards auch verwende) und ich habe einen zweiten Weg beschrieben der genau wie Dein Weg zur Lösung beiträgt.
    Wo mehr Aufriss statt findet muss jeder für sich ausmachen denn beide Lösungen haben Vor- und Nachteile, mein Weg gefährdet zb. keine Garantie/Gewährleistung bei angezwackten Kabeln.


    Gruß
    Lippton

    Hi R2D2,


    ich denke einmal das Du mit "Aufriss" meine Texte meinst.


    Ich unterstelle dem Eröffner des Threats das er wie ich dieses Board besitzt:


    ZOTAC D2550-ITX WiFi Supreme B-series


    Dieses Board hat einen 12V Eingang und wird über ein externes Netzteil versorgt und hat somit KEIN Netzteil nach ATX-Standart (elektrisch gesehen).
    Daher ist es NICHT möglich die 5V SB direkt am Netzteil anzuzapfen.



    Daher halte ICH diesen Aufriss für völlig gerechtfertigt!


    Wenn Du es nicht für sinnvoll hälts ist es Dein Ding, siehe es einfach als Unterhaltung an einem langweiligem Sonntag.


    Gruß
    Lippton

    Ich habe (für mich) die Lösung gefunden!


    Angestossen durch diesen Threat habe ich mal eben mein Gehäuse aufgeschraubt und gemessen.


    -am internen USB 2.0 Header liegt die 5 SB NICHT an
    -am externen USB 2.0 Port liegt die 5V SB NICHT an
    -am externen USB 3.0 liegt die 5V SB an


    Ich habe mir eben ein USB-Kabel genommen und dieses aus dem Gehäuse geführt und meinen Einschalter damit versorgt.
    Das klappt wunderbar und ich kann nun auch wieder per FB meinen VDR starten.


    Gruß
    Lippton