Crowd Roaming überall gratis surfen

  • Ihr kennt das auch Man kommt aus dem Urlaub zurück hat in der Zeit intensiv mit seinem Handy gesurft gefacebookt usw. und stellt dann siedenheiß fest dass die Rechnung mal wieder viel zu hoch ist...


    Dem kann jetzt mit Crowd Roaming Abhilfe geschaffen werden



    CrowdRoaming Prevents Roaming Android Gratis Download | 1mobile Indonesia


    Hier noch ein Artikel aus einem Magazin dazu:


    http://www.androidpit.de/crowd…-kostenlos-surfen-ausland


    Ich selbst nutze das Tool intensiv auch hier in D und es funktoniert tadellos die Webseiten bauen sich rattenschnell auf


    Alles was man tun muss ist das runterzuladen sich einmalig zu registrieren und dann staretet ihr z.b. in Mallorca das Tool aktiviert euer WLAN und könnt lossurfen kostenfrei!


    Viel Spaß mit dem Tool wiegesagt läuft tadellos bei mir habe es schon in Malaga Mallorca Valencia und in Deutschland täglich im Einsatz.


    :)


    Ihr könnt ja mal posten wies bei euch so läuft

  • Quote

    Crowd Roaming überall gratis surfen


    derjenige, der in DE sein Handy mit Flatrate quasi als Hotspot zur Verfügung stellt, ist für illegales Treiben auf seinem Handy auch verantwortlich. Solange die rechtliche Lage bei WLAN Hotspots noch nicht abschließend geregelt ist, wäre ich da vorsichtig. In der neuen Regelung soll es ja so sein, das man die Nutzer des Hotspots kennen soll (Privat Person)

  • Der verlinkte Artikel ist 18 Monate alt, also keine Neuigkeit. Wenn du das auch in Deutschland intensiv benutzt und immer prima Verbindungen hast, müsste das ja bedeuten, dass diese App hier von einer erheblichen Anzahl von Smartphonenutzern eingesetzt wird. Sonst hättest du ja keine Verbindungen.


    Ich könnte wetten dass dieser Tipp genau so wertvoll ist wie die anderen Tipps die du hier und in anderen Foren vorgestellt hast oder wie deine Fragen nach merkwürdigen Einsatzszenarien, wie z.B.:


    - Nutzung von privaten W-LAN Hotspots die gerade überflogen werden im Flugzeug
    - Modemsimulator
    - virtuelle Internetverbindung
    - Mail empfangen mit MS-DOS


    - DVB-T Emulator
    - TV-Karten Emulator

  • noch gilt die Störer Haftung. Wenn irgendwo illegale Inhalte herunter geladen wurden, wird man schnell auf das Hotspothandy kommen. Ab da hat derjenige ein Problem.


    Das verlinkte Interview klingt so als ob die VPN-Verbindung bis zum Server des APP-Anbieters geht. Also eine Art Tor-Netzwerk. Damit hat der Anbieter nicht unerhebliche Kosten und trägt auch das Risiko.


    Aber warum sollte ein Anbieter einer kostenlosen App sowas machen?

  • Toll wayne ;-)