[Virtualisierung] OpenSource Citrix XenServer 6.2 - Problem mit 2 DVB-Karten in einer VM

  • Aber ich da Deine Probleme nichts mit der Anleitung zu tun haben, werde ich einen Mod bitte dies richtigerweise in einen eigenen auszulagern.

    Die TeVii mit ihren Subdevice ist offenbar nur ein Problem (siehe unten)

    Bisher habe ich es auch nicht mit zwei PCI-Karten hinbekommen. Da es dabei nicht um TeVii und/oder die SubId's geht, werde ich es in einen separaten Thread auslagern.

    Das Neuaufsetzen des Xenserver 6.2 zur Verifizierung meiner Aussage kann ich mir sparen.
    Warum? Schaut man sich den Thread
    http://discussions.citrix.com/…-of-multiple-pci-devices/
    an, gibt es nicht nur
    - bei Karten mit Subdevice wie die TeVii oder
    - wie von Steven7110 angemerkt bei gleichen 2 PCI-Karten
    Probleme, sondern auch bei PCI Express.


    Einen schönen ersten Weihnachtsfeiertag noch
    kmoss


    PS: Muss ich das Thema jetzt in einen separaten Thread auslagern lassen, da meine Anfangsprobleme nun doch allgemeiner geworden ist?

    HD-VDR 1&2 : Asrock N68C-S UCC, ASUS EN210 Silent, Boot IDE CF-Card, /srv auf SATA Samsung 3TB
    HD-VDR 1 : Sempron145, yavdr 0.4, TeVii S480 V2.1 DVBs2 Dual
    HD-VDR 2 : Sempron140, yavdr 0.5, DD Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2
    Server (im Aufbau): Asrock B75M R2.0 mit i5-3470T sowie Zotac GT970 & DD Cine S2 V6.5 für Gastsysteme
    - Host: Manjaro-XFCE mit 4.4er Kernel mit qemu und virt-manager

    The post was edited 1 time, last by kmoss: Korrektur des Kartentyps bei Steveb7110 ().

  • ich habe auch PCIe ;)

    Danke, habe es oben korrigiert.


    Da es bisher noch keine Lösung in dem o.g. Thread bei Citrix gibt, werde ich den Anteil mit 2 DVB-Karten in einer VM auslagern lassen.


    kmoss

    HD-VDR 1&2 : Asrock N68C-S UCC, ASUS EN210 Silent, Boot IDE CF-Card, /srv auf SATA Samsung 3TB
    HD-VDR 1 : Sempron145, yavdr 0.4, TeVii S480 V2.1 DVBs2 Dual
    HD-VDR 2 : Sempron140, yavdr 0.5, DD Cine S2 V6.5 + DuoFlex S2
    Server (im Aufbau): Asrock B75M R2.0 mit i5-3470T sowie Zotac GT970 & DD Cine S2 V6.5 für Gastsysteme
    - Host: Manjaro-XFCE mit 4.4er Kernel mit qemu und virt-manager

  • Beiträge auf Wunsch von kmoss in eigenen Thread getrennt

    Dirk

  • Hallo Leute,


    habe mir gedacht ich meld mich auch mal wieder zu Wort.
    Ich habe meinen Homeserver komplett umgestrickt... (Hardware-technisch + Xen 6.5"Server")




    Ich hatte erst noch meine 2 alten PCIe SAT-Karten, doch diese wollten nicht zusammen durch gereicht werden...
    (siehe: [Virtualisierung] OpenSource Citrix XenServer - Problem mit PCI Subdevice TeVii S464)
    Das war bei der XENSERVER 6.5 auch der Fall (die Version die direkt als Install-iso installiert wird)


    Ich habe dann jetzt mal auf einem Test-Rechner ein XEN HYPERVISOR (auf Debian Wheezy Basis) aufgesetzt.
    Und siehe da.... ES KLAPPT :D . es werden 2 DVB Karten durchgereicht.



    Also nun meine Frage: Wieso geht's bei dem Hypervisor und nicht bei der Server-Version ?!



    MfG
    Steven