Empfehlungen für elektronisches Heizkörperthermostat?

  • Das lässt sich sicher auch dort realisieren, das jeder Heizkörper für seinen Heizbereich abgestimmt wird. Wie in sehr vielen EFHs auch, wird das sicher nicht 100% perfekt, aber dazu sind die Thermostatköpfe ja dann auch regelbar, zum Aus- und Angleich für Gewohnheiten ...


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Die elektronischen Thermostate verdecken aber nur Unzulänglichkeiten in der Umsetzung der Heizanlage. Bei einem korrekt ausgeführten hydraulischen Abgleich, sollten diese nicht nötig sein.


    Ein hydraulischer Abgleich inkl. Installation einer Niedrigenergie-Umwälzpumpe mit sich automatisch anpassender Pumpleistung wurde bereits vor Jahren durchgeführt.
    Das hat aber nichts mit den Komfortmöglichkeiten von fernbedienbaren Thermostaten zu tun.
    Für mich wäre es einfach ein Komfortgewinn 30-60 min bevor man nach Hause kommt die Heizkörper aufdrehen zu lassen und dann in ein warmes Heim zu kommen.
    Oder anders herum: wenn man spontan weg muss aus der Ferne die Heizkörper runterzudrehen.

  • sind die leise?


    Ich hab die alten und die neuen im Einsatz, die neuen sind etwas leiser. Wenn ich mein Fenster öffne und deshalb die Heizung zurüchgedreht wird, ist für eine Sekunde ein leises schnurren zu hören. Es wird ja auch nicht dauernd geregelt.
    Die neuen homematic sind für Frau einfacher zu bedienen, die haben halt noch was zum drehen. Über die zentrale sind die neuen einfacher zu steuern, man muss zur Änderung der Einstellung nicht immer in die Konfiguration gehen.

    VDR1: Asus q1900 Pro M, 2GB, Cine2 Dual DVB S2,Atric USB, yaVDR 0.6 stable, Gehäuse Modushop CD21

    VDR2: RaspBerry Pi2 mit MLD 5.3 als Client
    Ausgemustert: VDR: ASUS M2N-SLI,2GB, TT1600, Zotac GT210, yaVDR 0.4 im Mozart SX Gehäuse, Atric
    Ausgemustert: VDR: Activy 300 , FF Fusi 1.3 + , Celeron 1100, Gen2Vdr AE (momentan defekt)

    Ausgemustert: VDR: Lintec Senior Gehäuse,Technotrend 1.6, Siemens D1215 Mainboard mit Celeron 1000,Pabst Lüfter, EasyVDR 0.5, KäptnKoma Display 260x64,Schäfer Front (ausgemustert)

  • Oder anders herum: wenn man spontan weg muss aus der Ferne die Heizkörper runterzudrehen.

    Ich möchte den elektronischen Thermostaten keineswegs den Komfort absprechen, den sie an entsprechender Stelle haben können.


    Aber alles andere sollte da schon auch passen, hydraulischer Abgleich, Kennlinie(n), (Jahres-)Zeitsteuerung der Heizanlage ... es nutzt z.B. wenig wenn ständig der Heizkreis befeuert wird, das Wasser aber nur am Durchfluss gehindert wird, da hat man den Brennstoff schon verbrannt, spart also nix.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning