• Hi,


    kennt einer von Euch ne Möglichkeit zu testen, ob der VDR und die Soundkarte richtig konfiguriert ist und den Sound auch als 5.1 ausgeben kann? Die alsa Konfiguration lässt sich ja einfach per speakertest auf der Komandozeile testen, aber wie überprüf eich ob auch der VDR (bei mir xineliboutput) korrekt konfiguriert ist.
    Gibt es z.B. ein Test Video (im VDR Format) das der VDR abspielen kann, und das alle 6 Lautsprecher einzeln anspricht?


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Hi ich würde eines der diversen avi test files downloaden und mit dem medienplayer abspielen.
    Grüsse Peje

    PCs
  • Ich hätte den Live-Auftritt von Beth Ditto bei Wetten dass, da hört man die Musik von vorne und den Applaus von hinten.
    Oder "Lebenszeichen - Proof of Life", da fliegt die Panzerfaust in einer Szene von vorne nach hinten.
    Könnte ich zu Siggi hochladen.


    Grüße Bernd

    VDR : POV Atom 330-1 Mainboard, MSI TV@nywhere Satellite II, 2 GB RAM, natürlich mit yaVDR 0.61. Heimkino mit Onkyo AVR, Nubert-Surround-Boxen und JVC Beamer mit 4K und HDR. HD-VDR für Newbies: www.partyfotos.de/vdr

  • Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch


  • Ich weiss nicht, ob xineliboutput mit Dolby + zurecht kommt.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r

  • Hi Johns,


    das ist genau das was ich gesucht habe! Ich werd's dann mal heute Abend testen.


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Nachdem ich nun nen avi mit 5.1 Test Sound abspielen konnte, musste ich feststellen, dass bei mir unter VDR (xine) lediglich nen Stereo Upmix (oder nen 5.1 downmix) auf allen 5 Lautsprechern wiedergegeben wird.
    Nur habe ich inzwischen keine Idee mehr, wo dran das liegt und wie ich das ändern kann. Wie bereits gesagt, werden auf der Kommandozeile alle 5 Lautsprecher korrekt angesprochen. Die alsa Konfiguration per asound.conf scheint also korrekt zu sein. Was kann also Schuld da dran sein, dass xineliboutput lediglich nen Stereo Mix auf allen Lautsprechern ausgibt. Per config_xineliboutput gelingt es mir lediglich die Ausgabe auf zwei (Stereo) Lautsprecher zu reduzieren.


    Ich bin für alle Vorschläge wie ich das Fixen kann dankbar.


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Probier doch einfach mal softhddevice aus ob du da den gleichen Effekt hast.


    Wenn du da 5.1 hast dann weißt du zumindest das es an xineliboutput liegen muß.



    MegaX

    Gruß MegaX


  • Ich hab's mit Pass Through und 5.1 versucht, macht aber keinen Unterschied. Ich werd heute Abend mal schauen ob meine Konfig von der yaVdr Config abweicht, aber für mich schaut's aus dem Gedächtnis gleich aus.
    Meine Soundkarte ist übrigens ne USB 5.1


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • Hi,


    ich hab grad festgestellt, das in meiner vdr setup.conf unter anderem dies steht:
    xineliboutput.Audio.Speakers = Stereo 2.0
    xineliboutput.Audio.Surround = 0


    So kann das mit dem 5.1 Sound natürlich nicht hinhauen. Nur wo lässt sich das im VDR / xineliboutput Menü einstellen, oder sind das lediglich alte Parameter die es bei ner aktuellen xineliboutput Version nicht mehr gibt?


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD

  • OK, inzwischen habe ich auch das gelöst. Das sind Parameter die nur anwendung finden (und konfiguriert werden können) wenn man nen local Frontend aktiviert. Das ist bei mir nicht der Fall.


    Und auch bei den Part mit dem 5.1 Testen habe ich neue Erkenntnisse. Wenn ich mit xineliboutput nen avi Video abspiele wird das (bei mir) immer nur in Stereo wiedergegeben. Das kann ich drehe und wenden wie ich will. Keine Ahnung wie das zu Stande kommt. Da hilft auch das schönste 5.1 Test Viedeo nichts. (lässt sich eigentlich nen avi Video ohne großen Aufwand in ne VDR Aufnahme konvertieren?)
    Wenn ich hingegen ne TV Sendung ansehe, so kann ich im Hauptmenü per grüne Farbtaste in den Audio Einstellungen 5.1 auswählen und bekomme dann auch 5.1 Sound. Und genau hier lag das Problem. Da die Meisten Sendungen lediglich in Stereo ausgestrahlt werden, war mir nie aufgefallen, das ich den 5.1 Ton auswählen muss. Hat man das einmal gemacht, wird diese Einstellung in Zukunft für alle 5.1 Sendungen genommen.
    Da stellt sich mir nun die Frage, ob das nur bei mir so ist, das ich das 5.1 manuell auswählen musste, oder ist das der Normalfall? Und sollte das immer so sein, frage ich mich, ob sich das nicht umgehen ließe, indem sofern (z.B. in den xineliboutput einstellungen) 5.1 Wiedergabe ausgewählt wurde, diese auch als Vorgabe für 5.1 Sendungen als Vorgabe genommen wird?


    Claus

    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - lirc yaUSBir - Octopus NET S2 - SCR - XFX GeForce 9300 mit Intel E3200 - 2GB RAM -
    WD Green 12TB HDD - SanDisk 64GB SSD - Lian Li PC-C37B - Samsung LE40A559
    MLD 5.4 mit vdr 2.4 - Raspberry Pi 3 - rpihddevice
    MLD 5.1 mit vdr 2.2 - Banana Pi - softhddevice
    MLD 5.0 mit Squeeze Play - Raspberry Pi 2 - 32GB SD - 7" Touch TFT
    MLD 2.0 mit vdr 1.6 - SMT-7020s - 80GB HDD