Asrock B75 Pro3-M: Lüftersteuerung, CPU-Taktung, WOL usw.

  • Hi,


    ich hab mir vor kurzem anhand der Vorschläge hier das Board im Betreff gegönnt. Ich sammle mal ein paar Einstellungen, die ich vorgenommen habe, um den VDR für mich alltagstauglich zu machen.


    Lüftersteuerung:


    Die Lüftersteuerung ist doch einfacher als gedacht:


    Code
    sudo aptitude install lm-sensors fancontrol
    sudo sensors-detect
    --> am Ende mit yes bestätigen
    sudo pwmconfig
    --> den CPU-Lüfter (beim ASRock-Board vermutlich pwm2) mit Y bestätigen und entsprechend konfigurieren


    in rc.local folgende Zeile vor exit 0 eintragen:

    Code
    fancontrol


    Wake-on-LAN:


    Im UEFI-Bios folgende ACPI-Einstellungen vornehmen:


    Code
    PCI Devices Power On    enabled
    Ring-in power on    enabled


    Eventuell reicht auch eines von beiden.


    Dann in Ubuntu:


    Code
    sudo aptitude install ethtool


    und in rc.local folgende Zeile vor fancontrol eintragen:


    Code
    ethtool -s eth0 wol g


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

    Edited once, last by methodus ().

  • unter Ubuntu als 2. Lüfter erkannt wird


    Das ist bei meinem DH67BL auch der Fall (OS seitig). Dann ist er eben Lüfter Nr. 2. Warum stört Dich das?


    Albert

  • Weil ich 15 Sekunden länger brauche, um die Einstellungen zu erhalten, die ich haben möchte ;) Nachdem ich fancontrol auch nach Anleitung in die rc.local eingetragen habe, ist nun auch endlich ruhe.


    Bleibt noch runtertakten und WOL.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Bleibt noch runtertakten und WOL.


    Fein mit dem Lüfter. Ich kenne Deinen Board nicht. Zum Runtertakten also kein Kommentar. Was WOL angeht, schau mal ins BIOS ob da was mit EuP oder ErP zugeschaltet ist. Wenn ja, weg damit, sonst NO WOL.


    Albert

  • Das Board ist ErP-Ready, aber ich kann keine Option finden, die weder WOL ein, noch ErP ausschalten lässt.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Das Board ist ErP-Ready, aber ich kann keine Option finden, die weder WOL ein, noch ErP ausschalten lässt.


    "Deep Sleep"?


    Albert

  • Versuch mal ob das System auch auschaltet..


    Einige Asrock (oder waren es Intel?) Boards hatten das Problem, wenn man WOL einschaltet, man sie nie Aus bekommt.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Das ist bei meinem DH67BL


    Wie gut das man sich bei diesem Board keinen Kopf bzgl. Lüftersteuerung machen muß ... SCNR ... ^^

    HowTo: APT pinning

  • Versuch mal ob das System auch auschaltet..


    Einige Asrock (oder waren es Intel?) Boards hatten das Problem, wenn man WOL einschaltet, man sie nie Aus bekommt.


    Johns


    Wie meinst du das? Es klinkgt sehr nach "aus". Beim Einschalten verhält es sich auch so, als wäre er aus gewesen.


    Medion Digitainer; AsRock B75 Pro3-M, Celeron G540; Kingston Value 4GB
    Samsung SpinPoint 250GB 2,5"; Samsung WriteMaster DVD-Brenner;
    TT-S2-6400, 2x TT-S2-1600, Ubuntu 12.04 mit YaVDR-Paketen. VDR 1.7.27, UPnP/DLNA-Plugin

  • Wie gut das man sich bei diesem Board keinen Kopf bzgl. Lüftersteuerung machen muß ... SCNR ... ^^


    Finde ich auch. SCNR too. :arme


    Albert

  • Ich meinte der Rechner = Motherboard geht einfach wieder von alleine an.
    Ist also garnicht zum Ausschalten zubewegen.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Hier noch was zu diesem Board und den Sensoren:
    https://github.com/groeck/nct6775


    Zitat:


    Gruß
    hepi

  • Ist es eigentlich bekannt, dass man das Board aus dem S5 aufwecken kann mit einem USB-IR-Receiver - eben kurz getestet mit HAMA MCE USB Remote. Ich habe im BIOS Wake-On-USB-Keyboard/Remote aktiviert. Das ist doch eigentlich eine Alternative zu CIR usw.? Oder wo ist der Haken?


    Gruß
    hepi

  • Oder wo ist der Haken?


    Wenn der USB Key als Tastatur um die Ecke kommt funktioniert das, eine echter MCE Empänger kommt als "eigene Geräteklasse" um die Ecke, das HAMA Ding ist kein MCE Empfänger nach Microsofts MCE Spezifikation.


    Würde aber auch mit anderen Mainboards funktionieren, die USB Wakeup from S5 bieten, sind aber nicht so viele ... es gibt vmtl. auch keine explizte Powertaste, die Konstellation wird vmtl. auf (fast) alle Tasten reagieren.


    Regards
    fnu

    HowTo: APT pinning

    Edited once, last by fnu ().

  • es gibt vmtl. auch keine explizte Powertaste, die Konstellation wird vmtl. auf (fast) alle Tasten reagieren.


    Richtig fnu, der Rechner wacht bei jeder Taste auf der FB auf. Ich werde demnächst nochmal mit anderen USB-Empfängern testen.


    @ALL: Ich habe auf dem Board den Standard-Ubuntu-Kernel von 12.04 im Einsatz (mit yaVDR 0.5). Gibt es entscheidende Vorteile mit Kernel 3.8? Lohnt sich ein Upgrade auf den 3.8er-Kernel? In dem Rechner steckt eine DD S2 V6.0. linux-media-dkms ist nicht installiert.


    Gruß
    hepi

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!