Fertiggerät für VLAN/Netceiver-Betrieb gesucht, das folgendes kann:

  • Hallo zusammen,


    momentan habe ich im Keller einen großen Server im Keller stehen, der über einen Reel Netceiver empfängt. Jedoch kann dieser Server noch kein HD verarbeiten.
    Nun habe ich noch ein ASRock HT330 hier. Testhalber auf diesen yavdr installiert. Bei der Installation des VLAN's bricht jedoch der Netzwerkverkehr zum ASRock zusammen. Ich habe quasi keinen Zugriff mehr über SSH.
    Der Netzwerkchip des ASRock stammt von Atheros.


    Nun suche ich ein Fertiggerät mit passendem Netzwerkchip, das mit diesen Datenströmen des Netceivers im VLAN umgehen kann. Ich benötige keine besondere integrierte Grafikkarte/Soundkarte, da das Teil nur als Server fungieren soll. Auch Speicherplatz ist irrelavant, da alles auf ein NAS aufgenommen wird.

    Grüße, Christian

    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • Was für Anforderungen erfüllt denn dein existierender Server nicht, wenn du für die noch zu kaufende Alternative eh keine grafische Aushabe willst. HD hat doch dann nur mehr Datendurchsatz, aber keine signifikant höherer CPU Last.


    Irgendwie habe ich noch nicht verstanden, warum dass dein alter Server nicht können soll.


    Vielle Gruesse
    schneisa


  • Irgendwie habe ich noch nicht verstanden, warum dass dein alter Server nicht können soll.

    Mein alter Server kann kein HD, der "neue" ASRock kann netzwerktechnisch die IPV6-Daten nicht verarbeiten.

    Grüße, Christian

    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • link


    ich finde das board sieht intressant aus
    hat 2 intel nic's
    keine ahnung wie gut die funktionieren


    realteks gehen aber auf jeden fall

  • Willst du wirklich ein VLAN?


    Virtual Local Area Network


    Und gibt es im Internet Hinweise, daß es wirklich am Board liegt?


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • evtl kannste das ja noch mal ausprobieren


    http://wiki.hetzner.de/index.p…lation_des_r8168-Treibers

  • HI,


    meinst Du nicht es wäre billiger einfach ne 10 Euro NIC in den Rechner zu kloppen? Wenn Du aber unbedingt Knete ausgeben willst, ich verkaufe meinen alten Server ;)


    Spaß beiseite, welcher Netzwerktreiber wird im ARSOCK HT330 benötigt? forcede(a)th? Dann geht es wirklich nicht, paßt eine andere NIC rein? Wieviele Tuner hat dein Netceiver? Ohne Vollausbau (also 3 Doppeltuner S2) würde auch eine 100Mbit USB Nic reichen.


    mfg
    kris

  • ist ein realtek aber die treiber im kernel wären mist ;-)

  • HI,


    was für ein chip ist es denn? RTL8168b/8111b? Ich meine bei yavdr gibt es ein dkms für diesen chip der wirklich brauchbar ist. Ich habe zumindest diese im einsatz...


    mfg
    kris

  • Hallo zusammen,


    im HT330 sitzt der folgender Netzwerkchip:




    Mein Netceiver hat 3 Doppeltuner. Also bräuchte ich wahrscheinlich mehr als 100Mbit über USB.

    Grüße, Christian

    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • ok wenn da doch ein nvidia chip drauf ist wirds nichts :-(


    Quote

    Mein Netceiver hat 3 Doppeltuner. Also bräuchte ich wahrscheinlich mehr als 100Mbit über USB.


    ich glaube max werden so ca 400mbit benötigt ;-)

  • ok wenn da doch ein nvidia chip drauf ist wirds nichts :-(



    ich glaube max werden so ca 400mbit benötigt ;-)


    Also hab ich 2 Möglichkeiten: Den internen Netzwerkchip auszutauschen -> ich hab das Teil gerade mal aufgemacht: uferlos
    1. So ein Teil wie das HT330 kaufen, jedoch mit gescheitem Netzwerkchip: Was gibt es da, so um 300-400 Euros?
    2. Ein USB-Giganetzwerkadapter über USB2.0

    Grüße, Christian

    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • SilverStone Milo ML03 http://geizhals.de/601658
    Intel Pentium G630, 2x 2.70GHz http://geizhals.de/677820
    Intel DH67BL http://geizhals.de/619380
    Kingston ValueRAM DIMM 4GB http://geizhals.de/448854
    Cougar A300 300W ATX 2.3 http://geizhals.de/543091


    51 + 60 + 80 + 20 + 35 => 246 Euro


    Wenn HDTV Ausgabe


    ASUS ENGT520 SL/DI/512MD3(LP) http://geizhals.de/670562


    noch 30 Euro dazu => 276 Euro


    Platten sind im Moment etwas teuer.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Hi,


    was hast Du denn im Server für Hardware (Board / Standardkomponenten oder ...)?


    Quote

    Mein alter Server kann kein HD, der "neue" ASRock kann netzwerktechnisch die IPV6-Daten nicht verarbeiten


    Warum willst Du Dir in Deinem Heimnetzwerk IPV6 antun?
    Klein Fritzchen kann das doch gut in IPV4 übersetzen und im Heimnetz kannst Du doch schließlich tun, was Du willst ...
    Wenn ich richtig informiert bin, können die IPV6-Router / -Switches auch IPV4 - somit sollte ein Mischbetrieb möglich sein ...


    Wenn Dein Server Standard-PC-Komponenten verträgt, wäre ne Intel e1000-Netzwerkkarte das Beste. Zumindest was Preis/Leistung angeht.


    Gruß Gero

    Ich bin verantwortlich für das, was ich schreibe, nicht für das, was Du verstehst!

  • Ich hab die Lösung gefunden:
    Mein Server kann doch HD-Videos streamen. Ich musste im Setup streamdev-server.HTTPStreamType = 0 auf TS setzen. Obwohl jetzt nach einem Neustart diese Option wieder auf 0 steht.
    Aber diese Lösung werde ich auch noch finden.

    Grüße, Christian

    Netceiver/3 Dual S2 + Alphacrypt , Aufnahmen -> QNAP NAS 8TB
    Eigenbauserver: Intel DH61DL Mainboard, G620 CPU, 2GB RAM, yavdr 0.4 auf 8GB USB-Stick, 365/24/7

    Clienten: 2x Netclient // Diverse Apples -> XBMC + VLC

  • Quote

    Warum willst Du Dir in Deinem Heimnetzwerk IPV6 antun?


    die bekommt er angetan ;-)
    der Netceiver macht ipv6 multicast