CI-Unterstützung für CineS2, Mystique SaTiX-S2 Dual usw.

  • Hallo,


    da mittlerweile der CI-Patch "ci.diff" im Netz herumgeistert, möchte ich einiges klarstellen.


    Die gute Nachricht ist, daß damit das CI in Verbindung mit ngene-test2 und Fw18 funktioniert.


    Die schlechte ist, daß Applikationen (insbesondere VDR) die neue CI-Schnittstelle (noch) nicht unterstützen.


    Wer also nicht mit Kommandozeilen-Tools wie zap und cat herumspielen möchte, kann sich den Patch-/Kompilier-Aufwand sparen.
    Ich werde den Patch ohnehin demnächst in ngene-test2 aufnehmen...


    CU
    Oliver


    Edit (14.11.2010):
    Der CI-Patch ist mittlerweile in ngene-test2.


    Edit (25.1.2011):
    ngene-test2 ist obsolete, nun bitte http://linuxtv.org/hg/~endriss/v4l-dvb verwenden!

  • Hallo Oliver
    Habe heute die von dir die Fw18 bekommen, vielen Dank dafür.
    Gibt es schon einen ungefähren Zeithorizont, wann das CI bei der Mystique Dual beim VDR funktioniert?
    Die Karte (V2 incl. CI) habe ich nur nach dezitierter Zusage von DVBShop gekauft, daß alles unter VDR funktioniert.

    SSD1: Asus AT3IONT-I, Mystique SaTiX-S2 V2 Dual, MLD 5.0 stable, SATA 1TB, Harmony FB 700, Atric Einschaltmodul
    SSD2: Testsystem - Hardware wie SSD1, MLD 5.1 stable
    Raspi3 mit MLD 5.1 stable, DVB-S Stick, FB an GPIO

  • Zitat

    Original von eivissa
    Habe heute die von dir die Fw18 bekommen, vielen Dank dafür.
    Gibt es schon einen ungefähren Zeithorizont, wann das CI bei der Mystique Dual beim VDR funktioniert?


    Irgendwie habe ich das Gefühl, daß immer mehr in Vergessenheit gerät, wie Software-Entwicklung unter Linux funktioniert:
    Wenn man etwas braucht, was noch nicht existiert, muß man es notfalls selbst implementieren.


    Ich selbst schaue keine verschlüsselten Sender und brauche kein CI.
    Daher werde ich meine Freizeit für so etwas nicht verplempern.
    Ich intergriere ggf. entsprechende Patches in den Treiber und gut ist.


    Prinzipiell gibt es 2 Möglichkeiten:


    a) VDR-Erweiterung für die neue CI-Schnittstelle.
    -> Vorteil: CI kann mit jedem Tuner verwendet werden.


    b) Zusätzlicher Kompatibilitätsmodus im Treiber.
    -> Nachteil: CI ist an genau einen Tuner gebunden (wie bei konventionellen Karten).


    CU
    Oliver

  • Zitat

    Original von UFO
    Wer also nicht mit Kommandozeilen-Tools wie zap und cat herumspielen möchte, kann sich den Patch-/Kompilier-Aufwand sparen.
    Ich werde den Patch ohnehin demnächst in ngene-test2 aufnehmen...


    Hi Oliver,


    ich habe mit zap und cat gespielt - aber leider ohne Erfolg. :(


    Ich habe die folgende Karte/CAM: http://www.metashop.at/sattvkreiner/shop.php?show=e7890


    im log steht:

    Zitat

    dvb_ca adapter 0: DVB CAM detected and initialised successfully


    aus.


    Per

    Zitat

    gnutv -channels ../channels.conf.astra -out udp 192.168.2.13 1234 "ZDF"


    Sehe ich den Stream mit VLC am Zielrechner ohne Probleme.


    Wenn ich jedoch zB. ORF1 (oder auch die HD sender, einen der verschlüsselten ORF2 SD Sender, ATV etc) nehme, bekomme ich von gnutv folgenden output:


    Allerdings kommt nichts an - auch nach länger Wartezeit :(


    Gegentest auf ZDF -> geht sofort.


    Ist das nun eher ein Problem meines CAMs, des Treibers oder dvb-apps?
    Ich vermute eines der ersten beiden, weil zB. unter kaffeine auch alles dunkel bleibt.


    Ins CAM Menü komme ich mit

    Zitat

    gnutv -cammenu


    und hab den PIN dort deaktiviert.
    Version:

    Zitat

    CryptoWorks V4.02.012


    Bin für jeden Tipp dankbar!


    LG

  • Hi,


    da ich selbst kein CAM besitze, kann ich nicht allzu viel dazu beitragen.
    Man hat mir jedoch versichert, daß es mit "zap" aus den dvb-apps funktioniert...


    Zitat


    ich habe mit zap und cat gespielt - aber leider ohne Erfolg. :(


    Was genau hast Du mit "zap" gemacht?


    Zitat


    Ich habe die folgende Karte/CAM: http://www.metashop.at/sattvkreiner/shop.php?show=e7890


    im log steht:


    aus.


    Sieht schon mal nicht schlecht aus.



    Ob es mit gnutv funktioniert, weiß ich nicht.


    Prinzipiell funktioniert das so:
    - Mit "zap" wird auf den Sender getunt und das cam-Device wie üblich angesprochen.
    - Die zu dekodierenden Daten müssen ins sec-Device kopiert werden (z.B. cat /dev/dvb_adapterX/dvr0 > /dev/dvb/adapterY/sec0)
    - Die dekodierten Daten können dann vom sec-Device gelesen werden (z.B. cat /dev/dvb/adapterY/sec0 > test.ts)


    CU
    Oliver


  • Laut "/usr/src/linux/Documentation/devices.txt" wird sec0 garnicht benutzt? :schiel


  • Zitat

    Original von UFO
    Hi,


    da ich selbst kein CAM besitze, kann ich nicht allzu viel dazu beitragen.
    Man hat mir jedoch versichert, daß es mit "zap" aus den dvb-apps funktioniert...


    Hi Oliver,


    danke Dir um so mehr, das Du mir hiermit hilfst!


    Zitat

    Original von UFO


    Was genau hast Du mit "zap" gemacht?


    Genauer gesagt ich hab mit zap und szap gespielt. Nur irgendwie habe ich nicht kapiert wie zap funktionieren sollte: Auch bei zB ZDF cat /[...]/dvr0 keine daten raus. Der Aufruf war:


    Zitat


    zap -adapter 0 -channels channels.conf.astra "ZDF"


    Output:


    Ob die Fehlermeldung in der 2ten Zeile relevant ist?


    Mit szap war ich da schon erfolgreicher:



    dann bekomme ich aus dvr0 auch daten raus, die ich problemlos ansehen kann.


    Im syslog kommt NICHT - wenn ich szap verwende - die Meldung die gnutv und zap kommt:

    Zitat


    dvb_ca adapter 0: DVB CAM detected and initialised successfully


    Zitat

    Original von UFO
    Prinzipiell funktioniert das so:
    - Mit "zap" wird auf den Sender getunt und das cam-Device wie üblich angesprochen.
    - Die zu dekodierenden Daten müssen ins sec-Device kopiert werden (z.B. cat /dev/dvb_adapterX/dvr0 > /dev/dvb/adapterY/sec0)
    - Die dekodierten Daten können dann vom sec-Device gelesen werden (z.B. cat /dev/dvb/adapterY/sec0 > test.ts)


    Das mit sec0 war mir nicht bekannt. Ist das ein Fehler dass da oben X und Y steht? Ich nehme mal X=Y an.


    Ich habe das erstmal mit ZDF und szap probiert: wenn ich das wie oben beschrieben mach, bekomme ich auch über sec0 was zu sehen.


    Mit ORF1 kommt leider auch für mplayer, ffmpeg & co nichts lesbares über sec0 raus.


    Meine Vermutung ist mal, dass das CAM nicht durch szap initialisiert wird und daher das ganze nicht funktionert.


    Wie kann ich zap dazu bewegen den TS über dvr0 auszugeben?


    Ich hab auch versucht zap und szap in verschiedenen Reihenfolgen auszurufen in der Hoffnung dass das CAM initialisiert bleibt, (vermutlich berechtigt) ohne Erfolg.


    Danke für die Tipps und lG!

  • Zitat

    Original von digibert
    [quote]Original von UFO
    [...] Das mit sec0 war mir nicht bekannt. Ist das ein Fehler dass da oben X und Y steht? Ich nehme mal X=Y an. ...


    Nein!


    X= Der adapter in dem das frontend ist. (i.d.R 0 oder 1)
    Y = Der adapter in dem das ca0 ist


    In meinem Beispiel sieht das so aus:



  • Ah, das sieht bei mir anders aus (ich verwende Kernel 2.6.35-22-generic (ubuntu version) und den aktuellen Treiber ngene-test2 mit fw18 ) und habe alles in einem Adapter:



    Dann nehme ich an, das bei mir X=Y gilt. :)


    LG

  • I'am having problems getting the CI module to work .Linux IPTv2


    This is the system:
    2.6.35-22-generic-pae #33-Ubuntu SMP Sun Sep 19 22:14:14 UTC 2010 i686 GNU/Linux


    The output of the dmesg when loading the drivers :


    [ 322.161648] ngene 0000:02:00.0: PCI INT A disabled
    [ 323.480244] nGene PCIE bridge driver, Copyright (C) 2005-2007 Micronas
    [ 323.480274] ngene 0000:02:00.0: PCI INT A -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16
    [ 323.480283] ngene: Found Mystique SaTiX-S2 Dual (v2)
    [ 323.481635] ngene 0000:02:00.0: setting latency timer to 64
    [ 323.482193] ngene: Device version 1
    [ 323.483368] ngene: Loading firmware file ngene_18.fw.
    [ 323.494235] ngene 0000:02:00.0: irq 45 for MSI/MSI-X
    [ 323.495733] error in i2c_read_reg
    [ 323.495748] No CXD2099 detected at 40
    [ 323.495909] DVB: registering new adapter (nGene)
    [ 323.784723] LNBx2x attached on addr=a
    [ 323.784790] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
    [ 323.784793] DVB: registering adapter 3 frontend 0 (STV090x Multistandard)...
    [ 323.786488] LNBx2x attached on addr=8
    [ 323.786554] stv6110x_attach: Attaching STV6110x
    [ 323.786557] DVB: registering adapter 3 frontend 0 (STV090x Multistandard)...



    I have the CI module connected to the card via the flat cable , also i have installed the ngene-test2 drivers and the ngene_18.fw firmware loaded . I need to mention that I have not patched the drivers in any way , i just make and make install then i copy the firmware to /var/lib/firmware .


    The card is : Satix S2 V2 dual + CI module .


    Thanks !!!

  • Hi darkm4n,


    Zitat

    Original von darkm4n
    [ 323.495733] error in i2c_read_reg
    [ 323.495748] No CXD2099 detected at 40


    Hmm, it seems it can not find the chip of the CI module.


    My kernel reports:

    Zitat


    [ 8.436531] Attached CXD2099AR at 40


    Zitat

    Original von darkm4n
    I have the CI module connected to the card via the flat cable , also i have installed the ngene-test2 drivers and the ngene_18.fw firmware loaded . I need to mention that I have not patched the drivers in any way , i just make and make install then i copy the firmware to /var/lib/firmware .


    The card is : Satix S2 V2 dual + CI module .


    Stupid question: Did you connect the power of the CI board? Mine has a floppy power connector. I have bought the Cine S2 V5.5 together with the corresponding CI Module.


    Regards

  • Noch ein kleiner Nachtrag:


    Ich habe das CAM zum Test mal mit dem eines Freundes getauscht. Seines ist das "original" TechniSat Teil mit der "alten" ORF Karte (SNr. beginnt mit 0 ...).


    Leider macht es keinen Unterschied - Ins Menü komme ich wie oben beschrieben, aber das Bild bleibt auf den betroffenen Sendern dunkel. :(


    Mein CAM mit meiner ORF Karte tut tadellos in seinem Panasonic Fernseher und in seinem Elgato DVB-S2 USB am Mac ebenfalls ohne Probleme.

  • The power connector is connected on both the card and both the CI module.


    I need to mention that I have a Satix S2 V2 Dual card that is different than Satix S2 Dual. The CI is connected via a flat cable to the card ( it is not connected directly to a PCIX slot ) useing a 20 PIN ( i guess ) small conector .


    The chip on the CI module is CXD2099 .


    Thanks !

  • I f you downloaded the latest ngene-test2, then the patch is applied. No need to patch it any more.
    I haven't tried latest version yet, but I'm still using version from a two weeks ago with the patch.


    I have a satix S2 v2 to. Connect the same way, ci-module directly to the tuner card.
    For me the chip is loaded and i got the same output as c-p03 for my adapters.


    With the zap and cat command I was able to produce a stream but I'm not to capable of viewing it.
    when I open the test.ts file, I get a stream error, no header fond.
    For the moment I didn't have any time to look into it further.




    greetings.