Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TKONeo

Fortgeschrittener

  • »TKONeo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Mai 2005, 17:19

Nexus 2.3 abgeraucht?

Hi ihr,

habe meine VDR vor knapp einer Woche in Betrieb genommen (Spezifikationen siehe Signatur)

Lief auch bis heute ohne irgendwelche Probleme.

Hatte zuerst den "Plain Vanilla" 2.6.9 von LinVDR 0.7 drauf, habe dann für die Nexus 2.3 das dvbupdate von MT eingespielt.
Habe dann noch zusätzlich den MT 20050428 eingespielt.
Später habe ich dann noch den 2.6.11.7 von DarkAngel eingespielt.

Alles lief bestens, bis heute morgen:

VDR fährt hoch und logread spricht:

dvb-ttpci: load_dram(): timeout at block 0
dvb-ttpci: av7110_bootarm(): load_dram() failed

habe dann den 2.6.11.7 deinstalliert und nocheinmal den MT Patch für dvb draufgeschmissen, aber ohne irgendeinen Erfolg.

Momentan bin ich wieder auf dem 2.6.11.7:

uname -a
Linux linvdr 2.6.11.7 #25 Thu Apr 28 13:10:06 CEST 2005 i686 unknown

Hab auch im Forum danach gesucht, aber die einzigen Beiträge wo der Fehler auftaucht ist der von MT für sein dvbupdate und da wird dann nicht weiter auf den Fehler eingegangen bzw. ich glaube AndreasW war es, der dann sagt, er schicke die Karte ein, da Haupauge gesagt hat, dass sie defekt sei.

Ist dem so?

Noch ne Frage am Rande, benötige ich eigentlich den dvbupdate von MT für den 2.6.11.7, da der ja glaube ich nur für die 2.6.9 gedacht ist! Oder brauche ich nur das *.deb Packet von DarkAngel?

Gruß
Neo
VDR #1:
SW: LINVDR 0.7 (2.6.20.1 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.5-2-extp22 + Mahlzeit-ISO 3.2
HW: Asus Pundit-R - Pentium III 2GHz - 7'' TFT für GraphTFT - Nexus-S Rev. 2.3
VDR #2 (Client):
SW: LinVDR 0.7 (2.6.17.3 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.0-1 + DXR3 @Dr. Seltsam
HW: T-Online Streaming Box S-100 - Pentium M 788MHz - DXR3 Karte - 1GB CF
Registered User: #1096

UFO

Erleuchteter

Beiträge: 5 408

Wohnort: Großherzogthum Baden

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Mai 2005, 18:09

RE: Nexus 2.3 abgeraucht?

Zitat

Original von TKONeo
dvb-ttpci: load_dram(): timeout at block 0
dvb-ttpci: av7110_bootarm(): load_dram() failed

So eine Meldung riecht nach HW-Defekt. Um sicherzugehen, solltest Du
- sicherstellen, daß die Karte richtig im PCI-Slot steckt
- einen anderen PCI-Slot versuchen
- die Karte in einem anderen Rechner unter Windows testen

CU
Oliver
VDR Remote Control Plugin (Version 0.7.0): http://www.escape-edv.de/endriss/vdr
FAQ zum Remote Control Plugin: http://www.escape-edv.de/endriss/vdr/FAQ
Aktuelle Treiber: http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-har…-s2-6400-teil-3
Full-TS-Mod für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-full-ts-mod bzw. hier
SDRAM-Erweiterung für SD full-featured Karten: http://www.escape-edv.de/endriss/dvb-mem-mod

TKONeo

Fortgeschrittener

  • »TKONeo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Mai 2005, 18:22

Hi,

ja ich bin gerade dabei:

hab die Karte jetzt in einen anderen Rechner verfrachtet! Da im Pundit nur der eine PCI Slot verwendet werden kann!

Installiere gerade auf dem Sys ein System!

Werde später posten, was rauskam!

Danke für die *nicht so frohe* Botschaft!

Gruß
Neo
VDR #1:
SW: LINVDR 0.7 (2.6.20.1 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.5-2-extp22 + Mahlzeit-ISO 3.2
HW: Asus Pundit-R - Pentium III 2GHz - 7'' TFT für GraphTFT - Nexus-S Rev. 2.3
VDR #2 (Client):
SW: LinVDR 0.7 (2.6.17.3 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.0-1 + DXR3 @Dr. Seltsam
HW: T-Online Streaming Box S-100 - Pentium M 788MHz - DXR3 Karte - 1GB CF
Registered User: #1096

TKONeo

Fortgeschrittener

  • »TKONeo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 248

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Mai 2005, 23:30

Hi,

also hoffe ich bin einer Problemlösung etwas näher:

Habe:

- Karte entfernt
- Karte in anderen Rechner verbaut
- Windows (igitigit) installiert
- Karte getestet (Karte funzt)
- Karte wieder ausgebaut
- Karte zurück in Pundit
- ander HDD in Pundit
- LinVDR installiert 0.7 (2.6.9 "Plain Vanilla) installiert
- Karte funzt
- orginal Platte wieder zurück in den Pundit
- boot
- Karte funzt

hmm und das soll jetzt jemand verstehen. Habe im Endeffekt nichts weiter gemacht als Karte ausgebaut und wieder eingebaut. Alles auf dem selben PCI slot, da ja nur einer im Pundit zu gebrauchen ist.

Hat jemand dafür ne Erklärung? Ich nicht!

Gruß
Neo
VDR #1:
SW: LINVDR 0.7 (2.6.20.1 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.5-2-extp22 + Mahlzeit-ISO 3.2
HW: Asus Pundit-R - Pentium III 2GHz - 7'' TFT für GraphTFT - Nexus-S Rev. 2.3
VDR #2 (Client):
SW: LinVDR 0.7 (2.6.17.3 @Dr. Seltsam) VDR 1.4.0-1 + DXR3 @Dr. Seltsam
HW: T-Online Streaming Box S-100 - Pentium M 788MHz - DXR3 Karte - 1GB CF
Registered User: #1096

5

Montag, 9. Mai 2005, 07:30

Zitat

Noch ne Frage am Rande, benötige ich eigentlich den dvbupdate von MT für den 2.6.11.7, da der ja glaube ich nur für die 2.6.9 gedacht ist! Oder brauche ich nur das *.deb Packet von DarkAngel?


Moin,

Dark Angels Kernel 2.6.11.7 hat die neusten Treiber, du braucht also nur diesen, da MT Treiber für 2.6.9 gedacht sind.

Zitat

[linVDR-0.6/0.7 package] Kernel 2.6.11.7
Hallo!
Diese Package enthält den Kernel 2.6.11.7 für LinVDR 0.6/0.7.
Jetzt werdet ihr euch sicher fragen, was habe ich davon, wenn ich mir diesen statt dem Standard-LinVDR-Kernel installiere?
Zum einen ist der Kernel aktueller (Changelog gibt's auf kernel.org) und damit auch die DVB-Treiber, zum anderen habe ich noch einige Änderungen am Kernel vorgenommen:
Distri: easyVDR 0.4, VDR 1.4.4, Kernel 2.6.18.3
Hardware: 2 x Hauppauge DVB-C Nexus, 2xCAM + 2xCI,
MSI K8MM3-V (NVRAM), AMD 3200+ (Cool&Quiet), 1024 MB RAM, DVD-Brenner LG-4210B, Gehäuse SilverStone LaScala LC10
Root-HD: 30 GB 2,5'' IDE Samsung HM030GC
Video/Media-HD: 160 GB SATA Samsung SP1614C

pat

Meister

Beiträge: 1 950

Wohnort: Alsace/France

Beruf: Informatique

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Januar 2007, 21:05

Nach einem 1 Jahr Dienst auch dies

Hi Zusammen,

Die Rev2.3 der Karte macht Stress....... :((

Sie geht dann nicht mehr dann wieder .....

dmesg
intel8x0: clocking to 48000
adapter has MAC addr = 00:d0:5c:24:b5:d1
dvb-ttpci: load_dram(): timeout at block 0
dvb-ttpci: av7110_bootarm(): load_dram() failed
ACPI: PCI interrupt for device 0000:01:06.0 disabled

Ob Linvdr easyvdr MLD oder sonst was es geht nicht.

Was sollte ich machen zurück senden an Haupagge.. Dann geht sie gerade mal..

Gruss Pat

Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

:fans :welle

pat

Meister

Beiträge: 1 950

Wohnort: Alsace/France

Beruf: Informatique

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Januar 2007, 22:06

RE: Nach einem 1 Jahr Dienst auch dies

Noch dies an Infos

PCI: Enabling device 0000:01:06.0 (0000 -> 0002)
ACPI: PCI Interrupt 0000:01:06.0[A] -> Link [APC3] -> GSI 18 (level, high) -> IRQ 177
saa7146: found saa7146 @ mem ce92a000 (revision 1, irq 177) (0x13c2,0x000e).
DVB: registering new adapter (Technotrend/Hauppauge WinTV Nexus-S rev2.3).
adapter has MAC addr = 00:d0:5c:24:b5:d1
dvb-ttpci: load_dram(): timeout at block 0
dvb-ttpci: av7110_bootarm(): load_dram() failed
ACPI: PCI interrupt for device 0000:01:06.0 disabled
saa7146: unregister extension 'dvb'.

Gibt es eine Neuere Version die keine Probleme macht.

Ich glaube ich gehe auf Budget Karte. Was kann ich mit dem ... Teil machen

Gruss Vor lauter ausbauen geht es im Pundit wirklich kaput.

Gruss Pat

Diskless Client: SMT 7020S und S100 128SDRAM 32DOM zendeb 0.4.0 beta1 mit MMS 1.0.8.5
Hardware: Pundit-R Celeron 2.4 256DDRAM Samsung SATA 400 Gbyte Festplatte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 Nova-S Plus DVD-RAM LG
Software: EasyVDR 0.6.0 (vdr-1.6.0-2-ext64), LinVDR 0.7 1.4.7 Mahlzeit, SUSE-Server 10.2 1.6.0-1
Test System: Shuttel AMD Athlon 2.6 Ghz 256DDRAM Samsung 250Gbyte Hauppage Nexus-S Rev 2.3 DVD-RAM LG ......

:fans :welle

8

Samstag, 19. Mai 2007, 23:14

RE: Nach einem 1 Jahr Dienst auch dies

Hallo pat,

hatte bei mir dieses Wochenende auch das gleiche Problem mit meiner Nexus Rev 2.2.

Bei mir scheint es eher ein Temperaturproblem zu sein.

Wenn der Rechner (VDR) länger läuft und ich den Rechner dann neu starte, kommt ebenfalls das load_dram() timeout.

Lass ich den Rechner aber eine gewisse Zeit ausgeschaltet (Nexus und Chipsatz kühlen ab), dann läuft wieder alles einwandfrei.

Mein Mainboard hat einen SiS 760 Chipsatz.
Habs noch nicht genau eingrenzen können ob es jetzt am Chipsatz oder an der DVB Karte liegt. Konnte mit anderen Mainboards dieses Problem bisher nicht beobachten. Befürchte das es sich hierbei dann um ein Timingproblem beim Übertragen der Firmware handelt, weil mit lspci die Karte ja noch aufgeführt wird.

Werd mal vorsorglich ein paar Kühlkörper auf die ICs der Nexus kleben.

Wenn das Problem dann immer noch besteht bleibt nur noch Chipsatzkühler tauschen, da dieser doch sehr warm wird (fast zu heiß zum Angreifen)

guens
Working VDR:
Hardware: Chaintech 6WFV2, PIII 1100, 256MB, 40GB, Nexus Rev 2.2
Sofware: Kanotix 2006-01 RC4, x-VDR 7.35

Negge

Profi

Beiträge: 582

Wohnort: Kreis Oldenburg in Niedersachsen

Beruf: Oberflächenanalytiker

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. Mai 2007, 00:24

Hi, ich hab das Problem auch (siehe http://vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=64415 ). Wenn auch nicht so schwerwiegend wie Ihr. Tritt halt nur äußerst sellten auf, und meist wenn das System keinen Strom mehr hatte. Aus dem Standy passiert das eigentlich so gut wie nie <-> vermutlich hängt das (auch) irgendwie mit der Initialisierung der Karte zusammen, nachdem Sie wieder Strom bekommt?!?

Auf jeden Fall ein seltsamer Fehler?!?
Server: Hardware: Intel DH77KC, Celeron G1610, 8GB RAM, 6TB MHDDFS (1x WD 1,4TB HDD, 2x WD 1,9TB HDD; 1x 0,9 TB WD), 4x TT3600 USB DVB-S2, System Yavdr0.5 headless
Wohnzimmer-Client: Hardware: Asus At5-ion-T Deluxe (ION2-Board), 2GB Ram, 30GB SSD, USBASP-IR-Emfänger und Einschalter, ohne DVB-Karte, passiv gekühltSystem: YaVDR 0.5, Zugriff auf Server per remote-frontend.
Zweit-Client: Hardware: Lenovo Q150 (nur Netzwerk, 1GB RAM, ohne DVB-Karte, Igor-USB-Empfänger) System: YaVDR 0.5 (ist etwas laut, PowerOff nach halt funktioniert nicht)

Immortal Romance Spielautomat