You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, March 3rd 2012, 1:35pm

Pearl DPF "fastoff" Firmware

Wers noch nicht gesehen hat: es gibt inzwischen eine modifizierte Firmware für das Pearl Display, die statt nach mehreren Minuten nach ca. 5 Sekunden automatisch in den Hack-Modus umschaltet.
Angekündigt hab ich die in diesem Thread.
Da es dazu wohl noch ein paar Fragen gibt und es in dem Thread momentan hauptsächlich um
[Schleichwerbung ON]
ein wunderschönes graphlcd-Skin für das Pearl Display geht (Video hier, Installation hier)
[Schleichwerbung OFF]
mach ich hier mal nen neuen Thread auf.

Update 08.03.2012: Beschreibung aller Mods eingefügt. Für die, die schon Mods nach einer älteren Anleitung gemacht haben: die "fastoff.ihx" hat sich geändert und heisst jetzt "fastoff2.ihx". Hier ist die Wartezeit nochmals verkürzt (notwendig für die "nowelcome"-Mod).
Update 16.03.2012. Ein paar zusätzlich "fastoff"-Varianten mit anderen Umschaltzeiten zugefügt. Gibts hier.

Worum gehts?
Es gibt inzwischen mehrere Modifikationen - sowohl für die Original-Firmware des Pearl-Displays wie auch für die hackfin-Firmware - die dem Display ein paar Dinge abgewöhnen, die den Einsatz als VDR-Display entgegenstehen. Die meisten dieser Mods lassen sich kombinieren, so dass man sich seine eigene Version ganz nach Belieben zusammenstellen kann.

Welche Mods gibt es?

fastoff
Damit hats angefangen. :D
Die hackfin-Firmware wechselt in den BSOH-Modus ("Blue Screen of Hack") wenn man für 2 Sekunden die MENÜ-Taste drückt oder einige Minuten wartet. Das ist blöd, weil man nach dem Einschalten des Rechners entweder hinrennen und "MENÜ" drücken oder die ersten Minuten ohne Displayanzeige im VDR leben muss.
Diese Mod bewirkt, dass nach dem Einschalten fast sofort in den BSOH gewechselt wird. Nach dem Einschalten kommt der "Welcome"-Screen, dann das erste auf dem Display gespeicherte Bild (Standard: die Delfine) und dann wechselt das Display sofort in den BSOH-Modus.

silent
Nach dem Wechsel in den BSOH-Modus wird das Display gelöscht und danach mit einem blauen Bildschirm inklusive einiger Credits / Infos angezeigt. Das ist auch blöd, weil - wer will sich schon einen blauen Bildschirm angucken bis der Rechner hochgefahren ist und die Kontrolle über das Display übernimmt.
Diese Mod unterdrückt den blauen Bildschirm und lässt das zuletzt angezeigte Bild im Display stehen.
Erkennen tut man den Wechsel in den BSOH nur noch daran, dass das Bild einen Tick heller wird und oben eine (kaum lesbare) "Credits" Zeile erscheint. Bye bye BSOH, wir werden dich vermissen.;)
Wenns ein anderes Bild sein soll einfach das Display unter Windows anschließen, MENÜ drücken, "Mit PC verbinden" wählen und mit der auf dem Display gespeicherten Software "DPFMate" was Hübsches draufladen.
Hinweis 1: es gibt Meldungen, dass DPFMate unter Windows abstürzt. Kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir läufts unter Win XP und Windows 7 ohne Probleme.
Hinweis 2: manche Displays weigern sich anscheinend mit DPFMate zusammenzuarbeiten. Da kann ich leider nix machen. Dann eben die Delfine. ;(

nowelcome
Der "Welcome"-Screen mit den Pinguinen nerft. Diese Mod schaltet ihn einfach ab. Das Display startet sofort mit dem ersten gespeicherten Bild. Hat den Vorteil, dass das Display zusammen mit "fastoff" noch schneller in den BSOH-Modus geht.
Hinweis: diese Mod lässt sich nicht nachträglich unter Linux installieren. Es muss was im Sektor 0 der Firmware geändert werden und das lässt die hackit.py aus Sicherheitsgründen nicht zu. Hier muss zuerst eine neue Grund-Firmware (die "Pearl DPF unmodified nowelcome firmware.bin") unter Windows geflashed werden. Das sollte auf jedem Display gehen. Danach unter Linux wie gewohnt hacken.

serial
Diese Mod ist für die, die mehr als ein Display am Rechner betreiben. Da alle Displays die gleiche Seriennummer haben, kann man die (z.B. in einer Udev-Rule) nicht unterscheiden. In welcher Reihenfolge die Displays erkannt werden ist Glückssache.
Die Mod ändert die Seriennummer des Displays ab. Standard ist eine Serial von "0.1", mit dieser Mod könnt ihr Serials von "0.2" bis "0.9" einstellen. Ich hoffe, das reicht. Oder hat jemand mehr als 9 Display am selben Rechner? 8o

Wie krieg ich die Firmware aufs Display?

Windows-Variante

Wenn bei dir das Flashen nach dieser Anleitung funktioniert, kannst du dir die kompletten Firmware-Images hier runterladen.
Drin sind folgende Varianten:
"Pearl DPF hackfin landscape 0.12devel.bin" - Landscape Hack ohne Mods.
"Pearl DPF hackfin landscape fastoff.bin" - Landscape Hack mit "fastoff"-Mod.
"Pearl DPF hackfin landscape fastoff silent.bin" - Landscape Hack mit "fastoff"- und "silent"-Mod.
"Pearl DPF hackfin landscape fastoff silent nowelcome.bin" - Landscape Hack mit "fastoff"-, "silent"- und "nowelcome"-Mod.
"Pearl DPF hackfin portrait 0.12devel.bin" - Portait Hack ohne Mods.
"Pearl DPF hackfin portrait fastoff firmware.bin" - Portrait Hack mit "fastoff"-Mod.
"Pearl DPF hackfin portrait fastoff silent.bin" - Portrai Hack mit "fastoff"- und "silent"-Mod.
"Pearl DPF hackfin portrait fastoff silent nowelcome.bin" - Portrait Hack mit "fastoff"-, "silent"- und "nowelcome"-Mod.
"Pearl DPF unmodified firmware.bin" - Original Pearl-Firmware ohne Hack und Mods.
"Pearl DPF unmodified nowelcome firmware.bin" - Original Pearl-Firmware mit "nowelcome"-Mod.

Linux-Variante

Voraussetzung: installierte dpfhack-0.12devel, z.B. nach dieser oder dieser Anleitung.

Wechsle in das fw-Verzeichnis des Hacks.
Entpacke die angehängte Datei "pearl-mods.zip" in das Unterverzeichnis "hexfiles".

Jetzt muss noch die profiles.py angepasst werden.
Suche in der profiles.py nach:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
# Pearl 320x240
patch_320x240 = [
    (COPY, [0x000000, 0x1f0000]), # Copy sector 0
    (PATCH, [0x0, 0x1f0000], "jmptbl_pearl.ihx"),
    (BINARY, [0x0, 0x190000], "font4x8.bin"),
    (PATCH, [0x0, 0x180000], "fw_pearl.ihx"),
    (37, [ 0x984e1a0a, 0x9ef54e54, 0xf0e0beea ], "p_start_pearl.ihx"), 
]


Wenn dein Display schon gehackt ist, ändere das in:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
# Pearl 320x240
patch_320x240 = [
#	(COPY, [0x000000, 0x1f0000]), # Copy sector 0
#	(PATCH, [0x0, 0x1f0000], "jmptbl_pearl.ihx"),
#	(BINARY, [0x0, 0x190000], "font4x8.bin"),
#	(PATCH, [0x0, 0x180000], "fw_pearl.ihx"),
#	(37, [ 0x984e1a0a, 0x9ef54e54, 0xf0e0beea ], "p_start_pearl.ihx"), 
# -- add mods here --
]

.. also alles durch den # in der ersten Spalte auskommentieren und die letzte Zeile ergänzen.

Wenn dein Display neu oder noch nicht gehackt ist, ändere das in:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
# Pearl 320x240
patch_320x240 = [
    (COPY, [0x000000, 0x1f0000]), # Copy sector 0
    (PATCH, [0x0, 0x1f0000], "jmptbl_pearl.ihx"),
    (BINARY, [0x0, 0x190000], "font4x8.bin"),
    (PATCH, [0x0, 0x180000], "fw_pearl.ihx"),
    (37, [ 0x984e1a0a, 0x9ef54e54, 0xf0e0beea ], "p_start_pearl.ihx"), 
# -- add mods here --
]

.. nur letzte Zeile ergänzen.

Die Mods werden nach der Zeile "# -- add mods here --" eingefügt.
Für die "fastoff" Mod:

Source code

1
    (PATCH,  [0x0, 0x04A21D], "fastoff2.ihx"),

Für die "silent" Mod (portrait Variante):

Source code

1
    (PATCH,  [0x0, 0x180000], "fw_pearl_silent.ihx"),

Für die "silent" Mod (landscape Variante):

Source code

1
    (PATCH,  [0x0, 0x180000], "fw_pearl_landscape_silent.ihx"),

Für die "serial" Mod (portrait Variante):

Source code

1
2
# Serial for PORTRAIT firmware -- CAUTION: works ONLY for fw_pearl*.ihx firmware -- WILL BRICK DPF, IF fw_pearl_landscape*.ihx INSTALLED!!
   (PATCH,  [0x0, 0x180EE1], "serial_0.X.ihx"),

Für die "serial" Mod (landscape Variante):

Source code

1
2
# Serial for LANDSACPE firmware -- CAUTION: works ONLY for fw_pearl_landscape*.ihx firmware -- WILL BRICK DPF, IF fw_pearl*.ihx INSTALLED!!
    (PATCH,  [0x0, 0x180ED3], "serial_0.X.ihx"),

Dabei "serial_0.X.ihx" durch die gewünschte Serial ersetzen (also z.B. "serial_0.5.ihx").
ACHTUNG! "serial"-Patch muss zur installierten Firmware (portrait/landscape) passen! Sonst hab ihr einen Briefbeschwerer!

Nochmal der Hinweis: die "nowelcome"-Mod lässt sich nicht nachträglich unter Linux installieren. Hier muss zuerst eine neue Grund-Firmware (die "Pearl DPF unmodified nowelcome firmware.bin") unter Windows geflashed werden. Danach die Anweisung für noch nicht gehackte Displays befolgen.

Beispiel für eine "Pizza mit Allem" für ein schon gehacktes Display (landscape, "fastoff", "silent", "serial 0.5") würde das so aussehen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
# Pearl 320x240
patch_320x240 = [
#	(COPY, [0x000000, 0x1f0000]), # Copy sector 0
#	(PATCH, [0x0, 0x1f0000], "jmptbl_pearl.ihx"),
#	(BINARY, [0x0, 0x190000], "font4x8.bin"),
#	(PATCH, [0x0, 0x180000], "fw_pearl.ihx"),
#	(37, [ 0x984e1a0a, 0x9ef54e54, 0xf0e0beea ], "p_start_pearl.ihx"), 
# -- add mods here --
    (PATCH,  [0x0, 0x04A21D], "fastoff2.ihx"),
    (PATCH,  [0x0, 0x180000], "fw_pearl_landscape_silent.ihx"),
# Serial for LANDSACPE firmware -- CAUTION: works ONLY for fw_pearl_landscape*.ihx firmware -- WILL BRICK DPF, IF fw_pearl*.ihx INSTALLED!!    
    (PATCH,  [0x0, 0x180ED3], "serial_0.5.ihx"),
]


Schliess das Display an, geh in den BSOH und lass die hackit.py laufen.
Ausgabe sollte etwa so aussehen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
~/dpfhack-0.12devel/fw$ sudo python hackit.py usb0
Found AX206 DPF
Got LCD dimensions: 240x320
Reading flash...
done
Found matching version info
Identifier: pearl
Now patching. There is no 100% guarantee that your device will
	work after doing this. You must never unplug the device from USB while
	it is being updated.
	Are you sure you take all risks and that you want to continue?
Type 'yes' to continue > yes
Patching sector addr 04a21d with fastoff2.ihx
Lock flash 1
Lock flash 0
Patching sector addr 180000 with fw_pearl_landscape_silent.ihx
Lock flash 1
Lock flash 0
Patching sector addr 180ed3 with serial_0.5.ihx
Lock flash 1
Lock flash 0

Now disconnect the DPF from USB.
To activate the 'developer mode':

Press and hold MENU while USB is plugged in.
If successful, you will get the 'USB connect' message and the device
will appear as non-USB storage device

To put the device back into (almost) original state working
as USB storage, press the RESET button.

Sollte das Display nach dem Flashen sich merkwürdig benehmen oder nixmehr tun, flashe nochmal die Original-Firmware ("Pearl DPF unmodified firmware.bin" oder "Pearl DPF unmodified nowelcome firmware.bin") unter Windows (Link siehe oben) und mach nochmal den Hack nach der folgender Anleitung für neue Displays.

Beispiel für eine "Pizza mit Allem" für ein neues / noch nicht gehacktes Display (portrait, "fastoff", "silent", "serial 0.4") würde das so aussehen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
# Pearl 320x240
patch_320x240 = [
	(COPY, [0x000000, 0x1f0000]), # Copy sector 0
	(PATCH, [0x0, 0x1f0000], "jmptbl_pearl.ihx"),
	(BINARY, [0x0, 0x190000], "font4x8.bin"),
	(PATCH, [0x0, 0x180000], "fw_pearl.ihx"),
	(37, [ 0x984e1a0a, 0x9ef54e54, 0xf0e0beea ], "p_start_pearl.ihx"), 
# -- add mods here --
    (PATCH,  [0x0, 0x04A21D], "fastoff2.ihx"),
    (PATCH,  [0x0, 0x180000], "fw_pearl_silent.ihx"),
 Serial for PORTRAIT firmware -- CAUTION: works ONLY for fw_pearl*.ihx firmware -- WILL BRICK DPF, IF fw_pearl_landscape*.ihx INSTALLED!!
   (PATCH,  [0x0, 0x180EE1], "serial_0.4.ihx"),
]


Schliess das Display an, wähle "MENÜ", "Mit PC verbinden" und lass die hackit.py laufen.
Ausgabe sollte etwa so aussehen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
~/dpfhack-0.12devel/fw$ sudo python hackit.py /dev/sg2
Opening generic SCSI device '/dev/sg2'
Reading flash...
done
Found matching version info
Identifier: pearl
Now patching. There is no 100% guarantee that your device will
	work after doing this. You must never unplug the device from USB while
	it is being updated.
	Are you sure you take all risks and that you want to continue?
Type 'yes' to continue > yes
Copying sector from 0x000000 to 0x1f0000...
Patching sector addr 1f0000 with jmptbl_pearl.ihx
Patching sector addr 180000 with fw_pearl.ihx
Analyzing module 37...
Patching from version 0 to 2
Patching sector addr 04a21d with fastoff2.ihx
Patching sector addr 180000 with fw_pearl_silent.ihx
Patching sector addr 180ee1 with serial_0.4.ihx

Now disconnect the DPF from USB.
To activate the 'developer mode':

Press and hold MENU while USB is plugged in.
If successful, you will get the 'USB connect' message and the device
will appear as non-USB storage device

To put the device back into (almost) original state working
as USB storage, press the RESET button.

Bei mir hängt das Display an "/dev/sg2", musst du gegebenenfalls anpassen (siehe Tuts zu flashen).


Häh? Fastoff? Wie geht das?
Wie bekommt man das raus, das man zwei Bytes ändert ( 70, 17 in 35, 00) ?
Mir war einfach so. :D

Nee - im Ernst: hab mich mal bisschen ins SDK eingelesen. Das Gemeine ist, dass alle wirklich wichtigen Kommentare in Chinesisch sind. :wand
Da gibts ne Routine, die die Auto-off-Time initialisiert ("Sleep_Delay_Init.ASM"). Wichtig ist hier diese Codesequenz:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
	 mov R0,#Sleep_Dlay_Time
mov A,#0X70
movx @R0,A
inc R0
mov A,#0x17
movx @R0,A
mov R0,#AutoOffDelay
mov A,@R0
mov R2,A
mov R1,#2
mov R0,#Sleep_Dlay_Time
call lxMulB

Das sind die Anzahl der Timer-Ticks bis das Display automatisch abschaltet. Der Timer tickt alle 10 ms - 10 ms * 1770H = 60.000 ms = 60 Sekunden. Das Ganze noch multipliziert mit dem AutoOffDelay (=10) macht eine Abschaltzeit von 600 Sekunden.
Was ich gemach habe ist einfach die Uhr etwas zu beschleunigen, d.h. die 1770H auf 0035H geändert. Dann ist die Minute nur noch 0,53 Sekunden lang. :D Das mit dem AutoOffDelay multipliziert, macht eine Ausschaltzeit von ca. 5 Sekunden.
Wenn du was anderes brauchst, die 0035 durch den gewünschten Wert ersetzen, ne Intel-Hex-File erstellen und flashen.

Zum Schluß die obligatorische DICKE, FETTE WARNUNG: die Mods sind NUR für das Pearl Display! Sie überschreibt teilweise ohne hinzugucken ein Stelle im Flash! Bei mir gehts - aber keine Garantie! Vor Gebrauch Gehirn einschalten!

Gruß
superelchi
superelchi has attached the following file:
  • pearl-mods.zip (25.64 kB - 666 times downloaded - latest: May 12th 2016, 10:32pm)
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

This post has been edited 3 times, last edit by "superelchi" (Mar 16th 2012, 8:57am)


2

Saturday, March 3rd 2012, 4:22pm

Super, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, jetzt kann ich das für meine Displays auch nutzen (nachdem der Weg über das Firmware-Tool unter Windows bei mir nicht klappen will) :D
Was ich noch gerne hätte (ist aber ein absolutes Luxus-Problem) wäre, dass man ein Bild, das man auf dem Display abgelegt hat, als Start-Logo anstatt des BSOH anzeigen lassen kann, bis das Display Daten über USB bekommt...
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

3

Saturday, March 3rd 2012, 4:46pm

Hi superelchi,
hat jetzt super geklappt mit der Option des bereits gehackten Displays unter Linux - Danke dafür

Spoiler Spoiler

yavdr 0.6 @ Frodo testing / SilverStone ML03 / ASRock B75 Pro3-M / Celeron G540 / 4 GB Ram / NVIDIA GT630 / Seduatmo 120 Kanälen an 50" Panasonic TV / 19" Dell an GraphtftNG / 240GB SSD & 4TB HDD

4

Saturday, March 3rd 2012, 4:53pm

@seahawk1986

Von hackfins Software gibts ja ne ganz gut dokumentierte Source. Weis allerdings nicht ob die dem aktuellen Stand entspricht. Könnte mit vorstellen, dass man den "ClearScreen" nach Starten des Hacks rausnimmt. Dann müsste das zuletzt angezeigte Bild im Hintergrund stehen bleiben. Mal sehn...

Gruß
superelchi
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

5

Sunday, March 4th 2012, 8:03pm

Was ich noch gerne hätte (ist aber ein absolutes Luxus-Problem) wäre, dass man ein Bild, das man auf dem Display abgelegt hat, als Start-Logo anstatt des BSOH anzeigen lassen kann, bis das Display Daten über USB bekommt...
Also dann - hier kommt der pure Luxus. :D

Probier mal die Firmware aus. Das ist ne Fastoff-Firmware, die das letzte Bild stehen lässt wenn sie in den Hack verzweigt. Also einfach ein schönes Bild mit der auf dem Rahmen gespeicherte Software unter Windows aufs Display und freuen. Erkennen tut man den Wechsel in den Hack nur noch daran, dass das Bild einen Tick heller wird. Also genau hinschauen! :D
Es gibt ne Variante für Portrait und Landscape. Einfach die entsprechende .ihx mit "update.py" vom Hack aufs Display. Oder für neue Rahmen entsprechend in der profiles.py eintragen.

Die kompletten Firmware-Images für die WIndows Variante mach ich auch noch. Kommen wohl morgen...

Edit: Anhänge gelöscht, aktuelle Versionen gibts hier, fertige Firmware-Images hier.

Gruß
superelchi
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

This post has been edited 1 times, last edit by "superelchi" (Mar 5th 2012, 7:11pm)


6

Sunday, March 4th 2012, 8:16pm

Mal so dumm gefragt (bevor ich das Display zum Probieren rausrupfe), kommt man mit dem fastoff noch mit dem Win Uploadtool ran (schnell Menu drücken, reicht?)? Und ist der fehlende Accu ein Problem?

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

7

Sunday, March 4th 2012, 8:21pm

Also hier (mit Akku) klappt das noch - sobald der Bildwechsel von den Pinguinen zum ersten geladenen Bild beginnt, kann man ins Menü wechseln.
@superelchi: Super, das läuft ja prima :tup
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

8

Sunday, March 4th 2012, 8:31pm

@Keine_Ahnung

Ja, Windows-Tool geht noch - musst nur schnell sein. :D
Wenn du es erstmal bis zum "Mit PC verbinden" geschafft hast ist alles gut.

PS: bei mir sind alle Displays ohne Akku. Keine Probleme.

Gruß
superelchi
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

9

Sunday, March 4th 2012, 8:36pm

Schön, dann schaue ich mal ob ich schnell genug bin ;)

BTW: Wer keine Lust hat nen passenden Bild zu suchen, ich habe mal schnell von hier http://grell-netz.de/content.php?show=15 geklaut (deswegen hier der Hinweis >>VDR Logo (c) by Jan Grell<<) und passend konvertiert.

cu
Keine_Ahnung has attached the following image:
  • vdr-logo-dpf.png

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 1 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Mar 4th 2012, 8:43pm)


DocViper

Professional

Posts: 1,489

Location: Linz Österreich

  • Send private message

10

Sunday, March 4th 2012, 8:46pm

Klingt ja alles super aber leider ist das display bei Pearl ausverkauft ... Schade !

Glaubt ihr es wird nochmal verfügbar sein ?

Lg joe

<ShowmySystems...>

HTPC1: Ubuntu 10.04 / XBMC / VDR2.0.1 (yavdr-testing) /HW: P5N7A-VM/ E5200/ DVB-S-FF 2.1 / DVB-T T-1500
HTPC2: Yavdr 0.5 oder SteamOS @ 960GC-GS FX / Sempron 140 / GF8400GS / Tevii 470

11

Sunday, March 4th 2012, 8:56pm

Da musst du Pearl fragen - aber es war jetzt ja fast ein Jahr Zeit zuzuschlagen...
Edit: die Preistreiberei kann beginnen :mua http://www.ebay.de/itm/Pearl-Digitaler-B…4#ht_874wt_1396
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

12

Sunday, March 4th 2012, 9:06pm

aber es war jetzt ja fast ein Jahr Zeit zuzuschlagen...


Überraschend lange, die müssen wirklich viele davon gehabt haben.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

13

Sunday, March 4th 2012, 9:22pm

Naja, wenn man die für 3€ als Kundenfänger anbietet, muss man den Preis über die Stückzahl runterschrauben...
Das führt bei Elektronikbauteilen ja oft zu der Paradoxen Situation, dass ein Paar Stück bei einigen Anbietern teurer sind als ein 10er oder 100er Pack
yaVDR-Doku

Meine VDRs

VDR 1: Point of View Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,6 GHz). 2GB, 4TB HDD, KNC One DVB-C, Sundtek MediaTV Pro (DVB-C), Atric IR-Einschalter Rev.5, yaVDR 0.6 testing
VDR 2: Acer Revo 3610, 4GB Ram, 1x HDD 320 GB, Pinnacle PCTV SAT 452e, Medion X10, YaVDR 0.5 testing
VDR 3: Intel DH67BL, Celeron 540, 4 GB Ram, POV Geforce 210 512 MB, 500 GB, DD Duo-flex CT, Arch LInux, VDR 2.2.0, CIR-Empfänger
Client 1: Raspberry Pi Model B, Arch Linux ARM, VDR 2.2.0
Client 2: Raspberry Pi 2, Arch Linux ARM, VDR 2.3.1
vdr-epg-daemon + MariaDB auf Cubietruck mit 32 GB SSD, Arch Linux ARM, optional Sundtek MediaTV Pro III + VDR 2.2.0
Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.

14

Sunday, March 4th 2012, 9:31pm

Mir ist grad sauübel - nach dem letzten flash ist meins SCHWARZ und sagt keinen mucks mehr... ;( Wo es gerade so schön war... Hat denn keiner eines mehr übrig?

Spoiler Spoiler

yavdr 0.6 @ Frodo testing / SilverStone ML03 / ASRock B75 Pro3-M / Celeron G540 / 4 GB Ram / NVIDIA GT630 / Seduatmo 120 Kanälen an 50" Panasonic TV / 19" Dell an GraphtftNG / 240GB SSD & 4TB HDD

15

Sunday, March 4th 2012, 9:33pm

Klingt ja alles super aber leider ist das display bei Pearl ausverkauft ... Schade !
Das hier gibts anscheinend noch - allerdings nur noch max. 3 Stück pro Kunde! :wow
Und das hier soll angeblich das Gleiche sein (ohne Gewähr).

Gruß
superelchi
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

16

Sunday, March 4th 2012, 9:35pm

Mir ist grad sauübel - nach dem letzten flash ist meins SCHWARZ und sagt keinen mucks mehr... ;( Wo es gerade so schön war... Hat denn keiner eines mehr übrig?
Schon mit eine Reflash unter Windows probiert? Selbst wenns komplett dunkel ist besteht noch eine Chance (am Besten erstmal die Original-FW probieren).

Gruß
superelchi
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

17

Sunday, March 4th 2012, 10:30pm

@superelchi
Danke das patchen der Orig hat nun geklappt - nicht sofort, aber der dpf lebt wieder - puuuh :rolleyes:

Spoiler Spoiler

yavdr 0.6 @ Frodo testing / SilverStone ML03 / ASRock B75 Pro3-M / Celeron G540 / 4 GB Ram / NVIDIA GT630 / Seduatmo 120 Kanälen an 50" Panasonic TV / 19" Dell an GraphtftNG / 240GB SSD & 4TB HDD

18

Monday, March 5th 2012, 7:07pm

So, "silent" Variante jetzt auch als fertiges Image zum Flashen unter Windows. Gibts hier.
Außerdem im Anhang noch zwei neue ".ihx"-Dateien, die beim Starten des Hacks in der ersten Zeile ein paar "Credits" anzeigen. Damit weiss man dann auch sicher, dass der Hack aktiv ist. Wer schon die von gestern geflashed hat, bitte nochmal mit der neuen drübergehen!

Was mich jetzt noch stört ist der "Welcome"-Screen. Ich kann die Pinguine nicht mehr sehn. :(
Hat jemand ne Idee? Wenns geht irgendwas Neutrales, da das Display ja nicht nur am VDR eingesetzt wird. Vielleicht ne Art von Sanduhr oder etwas, was den Effekt beim Einschalten ("Welcome"-Bild überschreibt weißen Hintergrund schnach-langsam von oben nach unten) ausnutzt...

Gruß
superelchi
superelchi has attached the following files:
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

19

Monday, March 5th 2012, 7:47pm

Verdammt, jetzt funktioniert diese seltsame dpf Software bei mir nicht :( Stürzt beim Start zuverlässig ab (auch in ner frischen XP Installation in ner VM). Hat hier irgendwer die mal erfolgreich unter xp prof benutzt?

> Was mich jetzt noch stört ist der "Welcome"-Screen. Ich kann die Pinguine nicht mehr sehn.

Wie wäre es für den Anfang erstmal mit nem weissen Bild bis jemand ne geniale Idee hat?

Dann hätten wir den weissen Bildschirm über dem sich das Userbild aufbaut.

cu

Mein VDR

Mein VDR
Digitainer2xBouget DVB-SDebian Squeeze (Kernel 2.6.35.3 von kernel.org)Softdevice Ausgabepluginvdr 1.6.0-3 (Extensions Patch 72) und viele Plugins von SourceMedion X10 FernbedienungSDC-Megtron Display (240x128x1) mit GraphLCD-PluginFreevo 1.9.0
Vodcatcher Helper in ein freundliches DEB verpackt, Tester Willkommen: http://dl.dropbox.com/s/705bh6ydgisfrqu/index.htmlFingerprint: 8A104A00D5031773A9F72A19BAEE135EA7860149

This post has been edited 2 times, last edit by "Keine_Ahnung" (Mar 5th 2012, 7:55pm)


20

Monday, March 5th 2012, 7:58pm

Verdammt, jetzt funktioniert diese seltsame dpf Software bei mir nicht Stürzt beim Start zuverlässig ab (auch in ner frischen XP Installation in ner VM). Hat hier irgendwer die mal erfolgreich unter xp prof benutzt?
Ja, beim mir geht die unter XP ohne Probs.

Wie wäre es für den Anfang erstmal mit nem weissen Bild bis jemand ne geniale Idee hat?
Nur Weiß? Nee, dann bleib ich doch lieber bei den Pinguinen. :D

Gruß
superelchi
#1: yaVDR 0.5 - Asus A5IONT-I, 4 GB Ram - 750 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V6 - Silverstone Sugo SG06 - Pearl DPF - Hama MCE Remote
#2: yaVDR 0.5 - Intel DH67BL, 4 GB Ram - Asus GT610 - 40 GB SSD - 500 GB 2,5" HD - DD Cine S2 V5.5 - Silverstone Milo ML03 - Pearl DPF - Hama MCE Remote

Similar threads

Immortal Romance Spielautomat