Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mighty-p

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. April 2016, 22:41

http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/DVBSKY_S850 listet auch ne andere Firmwaredatei (dvb-fe-ds300x.fw) wie die, die anscheinend hochgeladen wird (dvb-demod-m88ds3103.fw).

PS: Bin mir nicht sicher, ob das wirklich relevant ist. Das eine ist eine Frontend-Firmware und das andere eine Demodulator-Firmware.
VDR 1: Linux Mint 18.1 mit VDR 2.2.0 und Ausgabe auf X11 (Radeon HD6450) via softhddevice/vdpau. DVB-Karte: DVBSky T9580V3.

22

Donnerstag, 14. April 2016, 22:53

Ob es die richtige Firmware ist weiß ich leider auch nicht, habe aber etliche im Ordner u.a. auch die von dir genannte.
Muss ich diese evtl extra laden?
Werde mal die andere löschen und schauen welche er dann wählt.
»fliger« hat folgende Datei angehängt:
  • Firmware.txt (6,83 kB - 26 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. April 2017, 15:58)

mighty-p

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 14. April 2016, 22:59

Ich weiß ehrlich gesagt im Moment auch nicht, was du noch probieren könntest. Vielleicht mal Computer ganz aus und nochmal an, vielleicht hat sich ja die Hardware komplett aufgehangen. Vielleicht auch die andere Firmwaredatei auch nochmal neu nach /lib/firmware reinkopieren (falls du das nicht sowieso gemacht hast, als du die demod-Firmware neu kopiert hast)... ist aber alles stochern im Nebel.
VDR 1: Linux Mint 18.1 mit VDR 2.2.0 und Ausgabe auf X11 (Radeon HD6450) via softhddevice/vdpau. DVB-Karte: DVBSky T9580V3.

mighty-p

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. April 2016, 23:22

Ich habe jetzt mal DVBSky Mainline Support gegengelesen, wo EDIT: auf Seite 3 recht viel über die S850 steht. Wenn ich richtig durchblick, geht es anscheinend mit dem "card=49"-Trick nur mit dem media-build-bst von der DVBSky.net-Seite, aber nicht mit dem http://git.linuxtv.org//media_build.git/about/. Warum das so ist, hat man anscheinend noch nicht verstanden. Wenn ich das geschriebene richtig deute, könnte es durchaus mit der Firmware irgendwie zu tun haben.

Entweder kriegen wir das hier noch raus oder du probierst es mal mit dem media-built-bst (plus Patch) wie olebowle ganz am Anfang dieses Threads erwähnt hat.

Was noch interessant wäre, bevor du weiter probierst, wäre eine komplette Ausgabe von "dmesg" (also ohne irgendwelche greps oder so). Vielleicht haben ich oder olebowle dann noch ne Idee was im Moment schief geht. Denn eigentlich wäre es ja cool, wenn man das mit dem http://git.linuxtv.org//media_build.git/about/ irgendwie zum Laufen bekäme und evtl. nen Patch für das Projekt erstellen könnte.
VDR 1: Linux Mint 18.1 mit VDR 2.2.0 und Ausgabe auf X11 (Radeon HD6450) via softhddevice/vdpau. DVB-Karte: DVBSky T9580V3.

25

Donnerstag, 14. April 2016, 23:29

Dmesg liefert mir (habe es etwas gekürzt)


Linux video capture interface: v2.00
[ 15.468152] cx23885 driver version 0.0.4 loaded
[ 15.468334] cx23885 0000:03:00.0: enabling device (0000 -> 0002)
[ 15.468378] CORE cx23885[0]: subsystem: 14f1:8512, board: DVBSky S950 [card=49,insmod option]
[ 15.627028] intel_rapl: Found RAPL domain package
[ 15.627037] intel_rapl: Found RAPL domain core
[ 15.892280] cx25840 10-0044: cx23885 A/V decoder found @ 0x88 (cx23885[0])
[ 16.860116] cx25840 10-0044: loaded v4l-cx23885-avcore-01.fw firmware (16382 bytes)
[ 16.876056] cx23885_dvb_register() allocating 1 frontend(s)
[ 16.876062] cx23885[0]: cx23885 based dvb card
[ 16.879806] i2c i2c-9: Added multiplexed i2c bus 11
[ 16.895072] Adding 4115452k swap on /dev/sda3. Priority:-1 extents:1 across:4115452k FS
[ 16.995706] ts2020 11-0060: Montage Technology TS2020 successfully identified
[ 16.995733] DVB: registering new adapter (cx23885[0])
[ 16.995741] cx23885 0000:03:00.0: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (Montage Technology M88DS3103)...
[ 17.024655] DVBSky S950 port 1 MAC address: ff:ff:ff:ff:ff:ff
[ 17.024663] cx23885_dev_checkrevision() Hardware revision = 0xb0
[ 17.024670] cx23885[0]/0: found at 0000:03:00.0, rev: 2, irq: 18, latency: 0, mmio: 0x91000000


Muss ich bei der erneuten Installation etwas beachten, das alte löschen oder sowas?

Gruß und vielen Dank für die viele Hilfe:)
EDIT: auf der Herstellerseite steht leider nichts über Kernel 4.4.X, trotzdem probieren?

mighty-p

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 14. April 2016, 23:43

Also mein Verdacht ist, dass "v4l-cx23885-avcore-01.fw" die falsche Firmware sein könnte und irgendwo stattdessen(?) halt dvb-fe-ds300x.fw hochgeladen werden müsste (oder vielleicht braucht es auch beide, jedenfalls scheint die zweite nicht hochgeladen zu werden). 100% sicher bin ich mir aber halt nicht.

Joohn schreibt im Post DVBSky Mainline Support folgendes:

Quellcode

1
Auf einer frischen Testinstallation (Ubuntu 15.10) funktioniert die Karte mit media-build-20151028 und der Option 49 oder 50 einwandfrei - von einem früheren build ist da definitiv nichts abhängig. 


Daher könntest du es mit besagtem media-build-20151028 (gemeint ist wohl media_build-bst-151028 ) von http://dvbsky.net/Support_linux.html mal versuchen. Laut olebowle (siehe Posting 4 hier im Thread) brauchst du noch einen Patch, damit der media_build-bst-151028 auf Kernel 4.4 kompiliert. Den findest du hier: https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/t…ia-build-dvbsky

Natürlich wäre es schöner den offiziellen media_build (den du zurzeit hast) per Patch zum Laufen zu kriegen. Aber, ehrlich gesagt, wüsste ich jetzt nicht wie der Patch aussehen sollte, daher dürfte der von Joohn erprobte Weg der schnellere sein.

PS: Soweit ich weiß werden diese media_build-bst-Kernels einfach über den vorhandenen Kernel drüberinstalliert.
VDR 1: Linux Mint 18.1 mit VDR 2.2.0 und Ausgabe auf X11 (Radeon HD6450) via softhddevice/vdpau. DVB-Karte: DVBSky T9580V3.

27

Freitag, 15. April 2016, 08:51

Das Treiberpaket inkl. der Patches zu bauen ist eigentlich recht easy:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
$ wget http://www.dvbsky.net/download/linux/media_build-bst-151028.tar.gz
$ tar xvf media_build-bst-151028.tar.gz
$ cd media_build-bst
$ ln -sr v4l/sit2_op.o.x$(uname -m | grep -o "[0-9]\{2\}$") v4l/sit2_op.o
$ wget -qO- "https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/plain/4.3-compat.patch?h=media-build-dvbsky&id=2f5e6151c79e43edf8f06cdee87d9662a08e4fd4" | patch -p1 -i-
$ wget -qO- "https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/plain/4.4-compat.patch?h=media-build-dvbsky&id=2f5e6151c79e43edf8f06cdee87d9662a08e4fd4" | patch -p1 -i-
$ wget -qO- "https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/plain/add_s850.patch?h=media-build-dvbsky" | patch -p1 -i-
$ make
# make KDIR26="/lib/modules/$(uname -r)/updates/kernel/drivers/media" media-install

Das installiert die neuen Module auch gleich in den updates Ordner, sodass die bestehenden Module nicht überschrieben werden. Die linux-headers und perl-proc-processtable müssen installiert sein, sonst läuft das ganze nicht sauber durch.

Das sollte dann auch ohne card=49 funktionieren. Wann das bei dir läuft würde ich den Patch bei mir im AUR aufnehmen.
HW: Intel DP67DE (onboard CIR) | Pentium G620 | Asus ENGT430 MG/LP | DVBSky S952 | Corsair Force3 60GB SSD | 2x DF10CH | GT-S3SCR4
SW: Arch Linux, VDR4Arch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olebowle« (6. Mai 2016, 13:21) aus folgendem Grund: Links angepasst


28

Freitag, 15. April 2016, 10:23

Erstmal vielen Dank für die tolle Hilfe!
Ich habe die Schritte von olebowle befolgt und siehe da es funktioniert


tune to: S f = 11686 kHz V SR = 22000 5/6 0,35 QPSK (1:1:1032) (time: 21:00.168)
service = PARAMOUNT (PRISA TV)
service = YOMVI (PRISA TV)
service = ARAGON TV (Movistar+)
service = NEOX (DIGITAL+)
service = CANAL PANDA (PRISA TV)
service = R. MADRID TV (Digital+)
service = CLASSICA (CANAL+)
service = ANTENA 3 (DIGITAL +)
service = C+ DEPORT 2 (PRISA TV)
service = EUROSPORT 2 (Movistar+)
updating transponder:

Wie sieht es bei einem Kernelupdate aus? Muss ich da neu kompilieren?

Gruß

29

Freitag, 15. April 2016, 10:36

Wird die Karte jetzt auch ohne die option automatisch erkannt?

Und ja, du musst das Paket bei jedem Kernelupdate neu bauen. Für das 4.5er Release wird übrigens auch ein kleiner Patch gebraucht, den ich dann noch einchecken werde.
HW: Intel DP67DE (onboard CIR) | Pentium G620 | Asus ENGT430 MG/LP | DVBSky S952 | Corsair Force3 60GB SSD | 2x DF10CH | GT-S3SCR4
SW: Arch Linux, VDR4Arch

30

Freitag, 15. April 2016, 11:02

Ich habe zwar die modprobe der Karte gelöscht jedoch sagt mir

dmesg | grep -i dvb
[ 15.217568] CORE cx23885[0]: subsystem: 14f1:8512, board: DVBSky S950 [card=49,autodetected]
[ 16.717676] cx23885_dvb_register() allocating 1 frontend(s)
[ 16.717683] cx23885[0]: cx23885 based dvb card
[ 16.993413] m88ds3103_load_firmware: Waiting for firmware upload (dvb-fe-ds300x.fw)...
[ 18.003530] DVB: registering new adapter (cx23885[0])
[ 18.003543] cx23885 0000:03:00.0: DVB: registering adapter 0 frontend 0 (Montage DS3103/TS2022)...
[ 18.031826] DVBSky S950 port 1 MAC address: ff:ff:ff:ff:ff:ff

dass er es jetzt doch wieder automatisch als Karte 49 erkennt.

EDIT: Hat noch wer ein Tipp wie ich die Fernbedinung zum laufen bekomme xD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fliger« (15. April 2016, 12:14)


31

Freitag, 15. April 2016, 12:13

Ja genau, die Autodetection wird durch den von dir verlinkten Patch (#1) erreicht.
HW: Intel DP67DE (onboard CIR) | Pentium G620 | Asus ENGT430 MG/LP | DVBSky S952 | Corsair Force3 60GB SSD | 2x DF10CH | GT-S3SCR4
SW: Arch Linux, VDR4Arch

32

Freitag, 15. April 2016, 12:47

Was sagt denn ir-keytable bzw. ir-keytable -r?
HW: Intel DP67DE (onboard CIR) | Pentium G620 | Asus ENGT430 MG/LP | DVBSky S952 | Corsair Force3 60GB SSD | 2x DF10CH | GT-S3SCR4
SW: Arch Linux, VDR4Arch

33

Freitag, 15. April 2016, 15:59

ir-keytable -r sagt mir:
Couldn't find any node at /sys/class/rc/rc*.



und dmesg | grep lirc sagt:

[ 8110.773797] lirc_dev: IR Remote Control driver registered, major 245
[ 8534.679555] lirc_dev: module unloaded
[ 8568.159755] lirc_dev: IR Remote Control driver registered, major 245

Beiträge: 2 228

Wohnort: D-Sachsen-Anhalt

Beruf: Ing.

  • Nachricht senden

34

Freitag, 15. April 2016, 18:21

Hi,
hier ist wohl dasselbe Phänomen:
[0.6] & DVBSky S952 ?
MfG,
Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, FF-SD C-2300, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1 | v2.0 64Bit
VDR3: in Rente

VDR4: MSI G31M2 v2, Digitainer2-Geh., t6963c 6" gLCD, E5200, 2GB, 750GB F1, GT730, 2x TT DVB-S2-3200) easyVDR 2.3
VDR5: Gigabyte
GA-G31M-S2L (Intel E2140, Zotac GT220 512MB + Zalman VNF100, Digitainer2-Geh., t6963c 6 " gLCD, 750GB F1, Sundtek DVB-C + Satelco DVB-C) easyVDR 1.0
VDR6:
Intel E5200, GT630 passiv, F1 750 GB, t6963c gLCD, 2x TT 3200 | easyVDR 2.3 64bit
VDR-User #1068
www.easyvdr.de

mighty-p

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

35

Freitag, 15. April 2016, 20:55

@fliger: Freut mich, dass es mit dem media_build-bst (und den entsprechenden Patches) bei dir funktioniert.

Mich würde aber immer noch interessieren, was der media_build-bst da jetzt anders macht, als der offizielle media_build. Falls das jemand versteht, gerne hier posten. Aber immerhin gibt es jetzt einen genau bekannten Weg, die S850 zum Laufen zu kriegen.

Zu der Fernbedienung (bzw. dem IR-Modul) kann ich leider nichts sagen, da hab ich keine Ahnung davon.
VDR 1: Linux Mint 18.1 mit VDR 2.2.0 und Ausgabe auf X11 (Radeon HD6450) via softhddevice/vdpau. DVB-Karte: DVBSky T9580V3.

36

Freitag, 15. April 2016, 22:13

Hab gerade mal bei meiner S952 geschaut. Auch da wird der IR-Empfänger mit dem gepatchten media_build-bst-151028 nicht mehr erkannt. :rolleyes: Mir ist das bist jetzt noch nicht aufgefallen, da ich den Empfänger auf dem Mainboard nutze. Das hat aber definitiv schon einmal funktioniert. Schön ist was anderes.

Das Treiberpaket sollte mal wieder auf einen aktuellen Kernel ordentlich rebased werden. Viel Hoffnung habe ich allerdings nicht, da ein Großteil der DVBSky Karten von aktuellen Kerneln mehr oder weniger unterstützt werden.
HW: Intel DP67DE (onboard CIR) | Pentium G620 | Asus ENGT430 MG/LP | DVBSky S952 | Corsair Force3 60GB SSD | 2x DF10CH | GT-S3SCR4
SW: Arch Linux, VDR4Arch

37

Freitag, 6. Mai 2016, 17:41

Sorry, bitte löschen.

38

Donnerstag, 15. September 2016, 15:31

Und nun ?

Hallo zusammen !
Ich habe "dummerweise" mein Ubuntu aktualisiert und bekomme seitdem meine S850 nicht mehr zum laufen.
Die aktuellen Treiber von DVBSky (http://dvbsky.net/Support_linux.html) sind für meinen Kernel "media_build-bst-160430.tar.gz".
Auf der von olebowle verlinkten Seite mit den Patches (https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/t…ia-build-dvbsky)
gibt es auch schon entsprechende Files für diese Version.
Nur leider habe ich keine Ahnung wie ich das unter Ubuntu anstelle....

Zitat

$ wget http://www.dvbsky.net/download/linux/med…t-151028.tar.gz
$ tar xvf media_build-bst-151028.tar.gz
$ cd media_build-bst
$ ln -sr v4l/sit2_op.o.x$(uname -m | grep -o "[0-9]\{2\}$") v4l/sit2_op.o
$ wget -qO- "https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/plain/4.3-compat.patch?h=media-build-dvbsky&id=2f5e6151c79e43edf8f06cdee87d9662a08e4fd4" | patch -p1 -i-
$ wget -qO- "https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/plain/4.4-compat.patch?h=media-build-dvbsky&id=2f5e6151c79e43edf8f06cdee87d9662a08e4fd4" | patch -p1 -i-
$ wget -qO- "https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/plain/add_s850.patch?h=media-build-dvbsky" | patch -p1 -i-
$ make
# make KDIR26="/lib/modules/$(uname -r)/updates/kernel/drivers/media" media-install
Ich nehme an, es reicht nicht, die Links zu überarbeiten ?!
Was bedeuten die: id=2f5e6151c79e43edf8f06cdee87d9662a08e4fd4 ?

Kann mir das jemand erklären?

Gruß
FLOK

39

Donnerstag, 15. September 2016, 19:07

Welchen Kernel setzt du momentan ein (uname -a)? Dann kann man sagen, welchen compat Patches du brauchst.

Die ids identifizieren die einzelnen Commits (siehe https://aur.archlinux.org/cgit/aur.git/l…ia-build-dvbsky).
HW: Intel DP67DE (onboard CIR) | Pentium G620 | Asus ENGT430 MG/LP | DVBSky S952 | Corsair Force3 60GB SSD | 2x DF10CH | GT-S3SCR4
SW: Arch Linux, VDR4Arch

40

Donnerstag, 15. September 2016, 20:39

Last login: Wed Sep 14 21:45:19 2016 from 172.16.0.38
root@kodibuntu:~# uname -a
Linux kodibuntu 4.4.0-36-generic #55-Ubuntu SMP Thu Aug 11 18:01:55 UTC 2016 x86 _64 x86_64 x86_64 GNU/Linux

Immortal Romance Spielautomat