Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 24. August 2004, 07:34

Zitat

Original von salaam
Hallo,

an sich finde ich das DIng ja richtig geil, aber ist das bei euch auch so, dass sich der VDR nach ein paar Minuten einfach verabschiedet und einen Restart macht ?

Salaam


hallo,
so ein problem hatte ich auch mal. immer wenn ich eine vdr datei vom vdr zum windows rechner via samba kopierte machte der vdr einen restart.
ich löste das problem indem ich die netzwerkkarte austauschte. es wurde ein noname für 9.99 gegen eine intel ausgetauscht.
das problem war weg.

obifrz

22

Donnerstag, 9. September 2004, 20:15

Hallo,

wollte auch mal sagen dass dieses Tool echt klasse is. Schön schlank. :-)

Hätte aber noch ein paar Fragen:

Woran könnte es liegen wenn zwar das hochfahren des VDR per WOL funzt, das herunterfahren aber nicht?

Wie kann ich Aufnahmen abspielen? Habe das Config-File denk ich korrekt ausgefüllt.

Schauts euch einmal an:

Zitat


[VDR]

; Enter your VDR IP address or host name here
IP=192.168.0.4

; For the wake on lan feature to function enter the mac address of the used network interface card here
Mac=004063d7aed1

; Enter the port on which streamdev-server is listening for connections (Default 3000)
StreamPort=3000

; Enter the desired video stream type (Default PS)
StreamType=PS

; Enter the port on which VDR is waiting for remote commands (power off and EPG scan feature) (Default 2001)
SVDRPPort=2001

; Enter the port on which VDRAdmin is waiting for HTTP connections (Default 80)
AdminPort=80


[MPlayer]

; Enter the command line including parameters to be executed in order to start MPlayer
Command=mplayer.exe -nocache -ontop -lavdopts er=0 -aid 0 -aop list=volnorm

; Enter the path from which MPlayer is to be started
EXEPath=.

; Start MPlayer with high priority
HighPriority= 1
RestartAfterCrash=0
SmallWindow=1
ShowConsole=0


[RecPaths]
; Add your samba shared video directories here. Example:
1=\\192.168.0.1\code7r\vdr\video


; Please change these settings only if you know what you're doing
[WinVDRZap]
AllowPowerOff=1
Left=61
Top=382


Zur Erlärung: Ich habe im Moment meine hosts-datei nicht ausgefüllt und ich hab auch leider im moment keinen DNS-Server zuhause. Deswegen die Server IP. Und wundert euch nicht dass die IP des VDRs und die IP auf der ich nach den Aufnahmen suche voneinander abweichen. Der VDR schiebt die Aufnahmen auf einen Server. :-)

Hab auch noch einen kleinen Screenshot angehängt damit ich euch ein Bild ;-) machen könnt.

mfG,

Sascha
»Code7R« hat folgendes Bild angehängt:
  • screen.jpg
Casetronic Travla C137 - EPIA M-10000 - VDR 1.6.0-1 incl. Extension Pack - Kernel 2.6.18 - Debian Testing

23

Donnerstag, 9. September 2004, 22:27

Hi,

zum ersten Problem:

Du musst am VDR deine svdrphosts.conf richtig konfigurieren (IP des Rechners, auf dem WinVDRZap läuft). Dann geht auch das Herunterfahren und die Kanalnamen werden korrekt angezeigt.

Zum Problem mit den Aufnahmen: Da ist mit Sicherheit der Pfad falsch. Auch wenn die IP stimmen mag. Was anderes ist mir auf die Schnelle nicht eingefallen.

24

Freitag, 10. September 2004, 14:53

Update:

http://kurzschluss.bei.t-online.de/WinVDRZap.zip (kleines Paket ohne MPlayer)

Jetzt sollte die Geschichte mit dem Ping als nicht-Admin gegessen sein.

Blitz2

Schüler

Beiträge: 104

Wohnort: Weyhe (bei Bremen)

  • Nachricht senden

25

Freitag, 10. September 2004, 16:30

Jetzt funzt es!

Moin Coolhardware,

nach Austausch der .exe läuft jetzt alles einwandfrei. Auch als normaler User. :cool1

Vielen Dank für die Mühe und das super tool. :prost2

Gruß

Jörg

sun

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Munich, Germany

  • Nachricht senden

26

Freitag, 17. September 2004, 00:59

WinVDRZap & VLC

Hallo Coolhardware,

ich habe WinVDRZap mal mit vlc als Alternative zu mplayer getestet.
Prinzipiell geht's ! Leider muss ich aber den Umweg ueber eine Batch gehen, da offensichtlich WinVDRZap dem mplayer per default immer die parameter "-geometry 50%:50%" mit auf den Weg gibt und vlc ueber diese stolpert.

Ich habe mir also ein kleines Batch geschrieben das nichts anderes macht als "vlc.exe %3" zu starten.

Koenntest du vielleicht den geometry parameter für mplayer über die ini parameterisierbar, ich meine abschaltbar machen ?

Weiterhin ist es mir nicht gelungen den ExePath erfolgreich zu verwenden. Ein ExePath=..\vlc um auf das VLC Verzeichnis relativ zum WinVDRZap folder zu zeigen bleibt wirkungslos.

Koenntest du vielleicht die seitens WinVDRZap geplante command line zum Aufruf des Players komplett ins log file speichern ?

Wuerde mich freuen koenntest du meine Anregungen aufnehmen.

Gruß,

sun

27

Donnerstag, 28. Oktober 2004, 13:51

Áuch von mir - tolles Tool !

Ich habe lediglich ein problem damit und wollte die anderen Nutzer hiermit fragen, ob das bekantn ist:

Rufe ich über dein "tolles Tool" eine Aufnahme auf klappt alles prima - ich kann das Fenster (Mplayerwiedergabefenster) verschieben - die größe verändern kein Problem - die Wiedergabe bleibt sync und stabil.

Starte ich ein Live-sTreaming ohne das sich öffnende Fenster zu "berühren" läuft das problemlos durch - sobald ich aber die Größe verändere, das Fenster verschiebe oder etwas ähnliches mache bekommt das Bild klötzchen Artefakte welche sich verstärken, bis es zum Ausfall kommt.

ist das bekannt - btw: gibt es eine Möglichkeit, das zu verhindern ?

Best Regards
Axel

28

Freitag, 29. Oktober 2004, 17:12

Hi Coolhardware,

super tool ... ich benutze es auf meinem Laptop um über
WLAN 54mbit im Bett fernzusehen und es funzt super.

Echt gooill. Vielen Dank für dieses super progi.

gruss,
argonaut

29

Freitag, 29. Oktober 2004, 18:59

Hi,

also was mit VLC ist in der Entwicklung.

Zum Problem mit den Artefakten beim Verschieben/Größe Ändern: Das Problem ist mir bekannt. Der MPlayer setzt halt aus, wenn das GUI eingefroren wird. Keine Ahnung ob das jemals behoben wird, aber ein Ausweg ist es, ihm etwas Cache mit auf den Weg zu geben. Also in der .ini-Datei einfach "nocache" durch z.B. "cache 1024" ersetzen. Dann dauert das Umschalten halt etwas, aber die Artefakte dürften verschwinden.

Bye,

30

Sonntag, 31. Oktober 2004, 18:40

Update:

http://kurzschluss.bei.t-online.de/WinVDRZap.zip (kleines Paket ohne MPlayer)

Neu sind diesmal VLC-Unterstützung und einige Änderungen am Kontextmenü. Der VLC-Pfad kann in der .ini angepasst werden.

Beiträge: 743

Wohnort: Gersdorf

Beruf: == Interessen

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 3. November 2004, 16:11

@coolhardware

ach nicht schon wieder,
bei Linvdr 0.5 hatte ich keine Kanalanzeigen, aber wenigstens ein Bild&Ton, mit WinAMP konnte ich auch SAT-Radio hören http://adr:3000/ES/51 z.B
bei linvdr 0.6.1 habe ich im Streaming 0.3.1 alles so eingestellt wie schon geschrieben, bekomme die Kanalnamen, ein EPG aber Mpalyer beendet sofort. wie kann ich wenigstens das Dos-Fenster festhalten??
WinAMP bring Synchronfehler und bleibt stumm

Habe es gefunden!! :D :D :D

stand versteckt im Portal
1. /etc/vdr/svdrphost.conf nach /etc/vdr/plugins/streamdevhost.conf kopieren
2. 192.168.xx.0/24 freigeben
3. reboot

im DOS-Fenster startet der MPLAYER http/:vdr:3000/PS/1 bzw .../ES/51
unter WinVDRzap geht's doch, hatte die Befehlszeile Modifiziert das war mein Pech
easyVDR2.2.0-64bit-stable
es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »riverphoenix« (3. November 2004, 18:03)


32

Mittwoch, 3. November 2004, 17:50

Danke!


Wegen deinem Programm hab ich gerade das streamdev Plugin installiert. :D

Nun kann ich am Notebook TV schauen! :)

Ich kann aber nicht auf alle Programme umschalten, weil am TV ARD läuft. Liegt das nun am Streamdev Plugin oder an meiner Einstellung von WinVDRZap? Also das er nicht die Programme so wechselt das ich alle Sender sehen kann.

Gruß Magnus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MaGuS« (3. November 2004, 17:53)


Beiträge: 743

Wohnort: Gersdorf

Beruf: == Interessen

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 3. November 2004, 18:10

also erstmal prüfen
svdrphost.conf == streamdevhosts.conf
192.168.xx.0/24 freigegeben

in LinVDR streamdev-plugin: http ja, Adr 3000, Typ PS, pasuieren immer, Client nie

im DOS-fenster: mplayer http://192.168.xx.xx:3000/PS/1
easyVDR2.2.0-64bit-stable
es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

34

Mittwoch, 3. November 2004, 18:15

Zitat

Original von riverphoenix
also erstmal prüfen
svdrphost.conf == streamdevhosts.conf
192.168.xx.0/24 freigegeben

in LinVDR streamdev-plugin: http ja, Adr 3000, Typ PS, pasuieren immer, Client nie

im DOS-fenster: mplayer http://192.168.xx.xx:3000/PS/1


Ist zwar kein LinVDR, aber ich habe es genauso es eingestellt.

UPDATE:
Noch eine Frage, wie komme ich an meine Aufnahmen, der Button ist immer deaktiviert.

Quellcode

1
2
3
[RecPaths]
; Add your samba shared video directories here. Example:
1=\\192.168.88.45\vdr


Per Explorer komme ich drauf ....

Gruß Magnus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MaGuS« (3. November 2004, 18:24)


Beiträge: 743

Wohnort: Gersdorf

Beruf: == Interessen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 4. November 2004, 07:47

@MaGuS
scheint also soweit bei dir zu laufen, dass mit den Aufnahmen klappt bei mir auch noch nicht, bin aber noch im Kontakt zu Coolhardware. Er hat mir insgesamt hier gut geholfen.
Wenn's die Antwort gibt melde ich mich
easyVDR2.2.0-64bit-stable
es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

Beiträge: 743

Wohnort: Gersdorf

Beruf: == Interessen

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. November 2004, 07:53

neuen User anlegen

Das mit den Aufnahme ist so ein Problem. Vielleicht kann sich ein Linux/Debian Experte mal äußern:

Wie lege ich einen user XYZ an, der auch Schreib und Leserechte wie der "LinVDR"-user hat

Hintergrund
nur mit adduser und smbpasswd klappt's nicht, man bekommt zwar die Aufnahmeliste angezeigt, kann aber dafür die VDR-verzeichnisse nicht mehr verändern
easyVDR2.2.0-64bit-stable
es ist traurig, wenn alles für die Katz ist, aber nicht's für die Katze

37

Samstag, 22. Januar 2005, 19:23

Hallo,

auch ich finde das Tool sehr nützlich !!

Ich habe ein kleines Problem, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich kann mit WinVDRZap nicht umschalten ! Ich muss erst mit der Livddr- Fernbedienung umschalten, dann kann ich das Programm mit WinVDRZap anschauen !

Auch mit der mplayer klappt nur auf dem gerade laufenden Kanal.

Ich glaube, das ist kein Problem von WinVDRZap, sondern des VDR ?

Danke im voraus.

38

Samstag, 22. Januar 2005, 19:45

In der Readme steht ja ausdrücklich drin, dass du in den Streamdev-Plugin-Einstellungen "Immer pausieren" einstellen sollst. Hast du das gemacht?

39

Mittwoch, 26. Januar 2005, 10:58

Hallo,

bezugnehmen auf das Topic hier: http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?postid=254621 fänd ich es super, wenn WinVDRZap bei den Aufnahmen zumindest den Namen der Serie anzeigt wenn der Episodenname nicht verfügbar ist. Beim VDR selbst hatte ich mich schon dran gewöhnt, dass der Name fehlt. In der Liste vom Zapper steht aber leider überhaupt nix. :(

Genau das Tool, welches ich gesucht habe. Super! ;)

Achso: Noch ein kleiner Fehler: Wenn man im Kontextmenü des Trayicons unter "Optionen -> Immer im Vordergrund" das Häkchen wegmacht funktioniert das auch erstmal. Nach dem neustart ist das Häkchen noch weg, aber das Fenster trotzdem im Vordergrund. Wenn man es dann wieder hin und wegmacht stimmt alles wieder.

Exceeder

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Exceeder« (26. Januar 2005, 11:04)


40

Sonntag, 30. Januar 2005, 17:24

Hallo,

ich konnte es erst heute ausprobieren. Es war die Einstalleung "immer pausieren".

Danke !

Immortal Romance Spielautomat