You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

JuNuVDR

Intermediate

  • "JuNuVDR" started this thread

Posts: 268

Location: Konstanz

  • Send private message

81

Tuesday, July 26th 2005, 9:20am

@pacemaker

Danke für den Tip, ... werde ich das nächste mal probieren ....

Inzwischen habe ich es geschafft die Images zu flashen.
Beide Boxen haben nun das neueste Sportster-Image ... super Ding soweit ich bisher sehen kann!!!
Gibt einen speziellen Menupunkt "Blau/Sportster/Susi" unter dem Menupunkte sind, mit denen sich per automatischem Internet-Download, Plugins usw. aus dem Menu heraus downloaded und nachinstalliert werden können!
Echt super .... lediglich das VNC Plugin wird noch nicht unterstützt und muss noch von Hand in das entsprechende Verzeichnis kopiert werden.
Bin also nur noch einen winzigen Schritt von meinem ersten Test entfernt und muss dazu das Plugin noch konfigurieren (IP irgendwo eintragen .... finde ich noch bestimmt irgendwo beschrieben)


zu Deinem Problem mit Bild und Ton ... könnte mir vorstellen, dass es etwas mit Abriss des Datenstroms zu tun hat .... ggf. einen kleinen Puffer vor dem Eingang in den Hardware-Dekoder einbauen!? Daher meinte ich ggf. mal testweise dieses Magic HTTP-Interface des Movieplayers bedienen, da der den Stream anscheinend puffert .... nur so eine Idee !? Oder mal bei dem dortigen Entwickler nachhaken, was er damals für Erfahrungen gemacht hat!?

Melde mich sobald ich getestet habe ....

  1. 1 x AMD X2 mit yaVDR (1*HDTV-SAT und 1*Budget-SD- SAT)

  2. 2 x Samsung SMT 7020S ... mit Linux
http://www.nuebling-kn.de

JuNuVDR

Intermediate

  • "JuNuVDR" started this thread

Posts: 268

Location: Konstanz

  • Send private message

82

Tuesday, July 26th 2005, 10:16am

So, jetzt bin ich soweit ....

Mein Test bisher ...

Habe auf meinem normalen VDR (während VDR bereits läuft!?) ./vdr -P ffnetdev eingegeben und das Plugin auf der DBox installiert.
Jetzt scheint der VDRDevel zu laufen und auch das plugin meldet nicht ungewöhliches, - einfach nur dass es Keys empfangen hat.

Allerdings Wird auf der DBox lediglich der Bildschirm schwarz. Das VDR Menu ist nicht zu sehen. Auch nicht wenn ich die Menu-Taste betätigt habe.
Hier ein Ausschnitt aus der ffnet-Dev-Ausgabe

Quoted


MrLeise:/home/compile/vdrdevel-1.3.27# ./vdrdevel -P ffnetdev
[ffnetdev] processing args.
[ffnetdev] finished processing args.
[ffnetdev] initializing plugin.
[ffnetdev] Device: Constructor cStreamDevice
[ffnetdev] Device: ffnetdev becomes primary device. Registering our OSD provider...
[ffnetdev] remote control disabled.
[ffnetdev] NetOSD: Constructor cNetOSD.
[ffnetdev] NetOSD: CanHandleAreas: OSD area size: 4212 bytes.
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 504, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 27
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 0, y1: 0, x2: 623, y2: 26
[ffnetdev] NetOSD: Destructor cNetOSD.
[ffnetdev] Device: Setting volume to 255 (not implemented).
[ffnetdev] VNC: Client wants RFB protocol version RFB 003.003
[ffnetdev] VNC: Client wants non-shared desktop(ignored).
[ffnetdev] VNC: SetPixelFormat
[ffnetdev] VNC: ->bitsPerPixel: 16
[ffnetdev] VNC: ->depth: 16
[ffnetdev] VNC: ->bigEndian: 1
[ffnetdev] VNC: ->trueColour: 1
[ffnetdev] VNC: ->redMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->greenMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->blueMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->redShift: 10
[ffnetdev] VNC: ->greenShift: 5
[ffnetdev] VNC: ->blueShift: 0
[ffnetdev] VNC: SetEncodings: Client offers 4 encodings:
[ffnetdev] VNC: ->CopyRect encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->Hextile encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->CoRRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->RRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants complete update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: sent screen with 829440 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 2000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 3000000
[ffnetdev] VNC: Client closed connection.
[ffnetdev] VNC: Client wants RFB protocol version RFB 003.003
[ffnetdev] VNC: Client wants non-shared desktop(ignored).
[ffnetdev] VNC: SetPixelFormat
[ffnetdev] VNC: ->bitsPerPixel: 16
[ffnetdev] VNC: ->depth: 16
[ffnetdev] VNC: ->bigEndian: 1
[ffnetdev] VNC: ->trueColour: 1
[ffnetdev] VNC: ->redMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->greenMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->blueMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->redShift: 10
[ffnetdev] VNC: ->greenShift: 5
[ffnetdev] VNC: ->blueShift: 0
[ffnetdev] VNC: SetEncodings: Client offers 4 encodings:
[ffnetdev] VNC: ->CopyRect encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->Hextile encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->CoRRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->RRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants complete update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: sent screen with 829440 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 2000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6A000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 69000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8A000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: Client closed connection.



Zweiter Versuch mit der option -e

Quoted


MrLeise:/home/compile/vdrdevel-1.3.27# ./vdrdevel -P "ffnetdev -e"
[ffnetdev] processing args.
[ffnetdev] finished processing args.
[ffnetdev] initializing plugin.
[ffnetdev] Device: Constructor cStreamDevice
[ffnetdev] Device: ffnetdev becomes primary device. Registering our OSD provider...
[ffnetdev] remote control enabled.
[ffnetdev] NetOSD: Constructor cNetOSD.
[ffnetdev] NetOSD: CanHandleAreas: OSD area size: 151632 bytes.
[ffnetdev] NetOSD: CanHandleAreas: OSD area size: 151632 bytes.
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 0, y1: 0, x2: 623, y2: 485
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 39, y1: 165, x2: 347, y2: 208
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 111, x2: 431, y2: 208
[ffnetdev] VNC: Client wants RFB protocol version RFB 003.003
[ffnetdev] VNC: Client wants non-shared desktop(ignored).
[ffnetdev] VNC: SetPixelFormat
[ffnetdev] VNC: ->bitsPerPixel: 16
[ffnetdev] VNC: ->depth: 16
[ffnetdev] VNC: ->bigEndian: 1
[ffnetdev] VNC: ->trueColour: 1
[ffnetdev] VNC: ->redMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->greenMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->blueMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->redShift: 10
[ffnetdev] VNC: ->greenShift: 5
[ffnetdev] VNC: ->blueShift: 0
[ffnetdev] VNC: SetEncodings: Client offers 4 encodings:
[ffnetdev] VNC: ->CopyRect encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->Hextile encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->CoRRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->RRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants complete update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: sent screen with 829440 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 165, x2: 588, y2: 481
[ffnetdev] VNC: sent screen with 349968 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 165, x2: 388, y2: 267
[ffnetdev] VNC: sent screen with 72512 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 165, x2: 405, y2: 294
[ffnetdev] VNC: sent screen with 95940 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 165, x2: 405, y2: 294
[ffnetdev] VNC: sent screen with 95940 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 60010000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 165, x2: 588, y2: 481
[ffnetdev] VNC: sent screen with 349968 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 165, x2: 405, y2: 294
[ffnetdev] VNC: sent screen with 95940 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 165, x2: 405, y2: 294
[ffnetdev] VNC: sent screen with 95940 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 45, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 486
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 37, y1: 57, x2: 431, y2: 208
[ffnetdev] VNC: sent screen with 120080 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] NetOSD: Destructor cNetOSD.
[ffnetdev] VNC: sent screen with 829440 bytes.
[ffnetdev] NetOSD: Constructor cNetOSD.
[ffnetdev] NetOSD: CanHandleAreas: OSD area size: 4212 bytes.
[ffnetdev] NetOSD: Left: 54, Top: 504, X0: 0, Y0: 0, Width: 624, Height: 27
[ffnetdev] NetOSD: Dirty area x1: 0, y1: 0, x2: 623, y2: 26
[ffnetdev] VNC: sent screen with 33696 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] NetOSD: Destructor cNetOSD.
[ffnetdev] VNC: sent screen with 829440 bytes.
[ffnetdev] Device: Setting volume to 255 (not implemented).
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] VNC: Client closed connection.
[ffnetdev] VNC: Client wants RFB protocol version RFB 003.003
[ffnetdev] VNC: Client wants non-shared desktop(ignored).
[ffnetdev] VNC: SetPixelFormat
[ffnetdev] VNC: ->bitsPerPixel: 16
[ffnetdev] VNC: ->depth: 16
[ffnetdev] VNC: ->bigEndian: 1
[ffnetdev] VNC: ->trueColour: 1
[ffnetdev] VNC: ->redMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->greenMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->blueMax: 31
[ffnetdev] VNC: ->redShift: 10
[ffnetdev] VNC: ->greenShift: 5
[ffnetdev] VNC: ->blueShift: 0
[ffnetdev] VNC: SetEncodings: Client offers 4 encodings:
[ffnetdev] VNC: ->CopyRect encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->Hextile encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->CoRRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: ->RRE encoding(not supported).
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants complete update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: sent screen with 829440 bytes.
[ffnetdev] VNC: FramebufferUpdateRequest: Client wants incremental update:
[ffnetdev] VNC: x: 0, y: 0, w: 720, h: 576
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 8D000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 67000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6C000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 6A000000
[ffnetdev] VNC: KeyEvent
[ffnetdev] VNC: Remote: 69000000
[ffnetdev] VNC: Client closed connection.


Mit dieser Option wurde ich nun aufgefordert die Tastencodes anzulernen ... ja, ich habe das VDR-OSD gesehen!!!!!!! Jiiiipppiiiiii

Danach meldete sich allerdings VDR nur noch einmal, um zu sagen Kanal nicht verfügbar. Das OSD konnte ich dann nicht mehr aufrufen, auch nicht mit der neu gelernten Menu-Taste!

Wie geht es weiter ... was mache ich falsch?

Freue mich schon auf die nächste Version ..... und selbst wenn sie bisher nur Ton (nur MP3) kann.

  1. 1 x AMD X2 mit yaVDR (1*HDTV-SAT und 1*Budget-SD- SAT)

  2. 2 x Samsung SMT 7020S ... mit Linux
http://www.nuebling-kn.de

This post has been edited 1 times, last edit by "JuNuVDR" (Jul 26th 2005, 10:39am)


83

Tuesday, July 26th 2005, 11:35am

Su wie Du dach machst wird es nie hinhauen.

Du kannst nicht einfach einen zweiten VDR starten.
Für erste Tests würde ich empfehlen, den normalen VDR erstmal zu stoppen.

Vorher gibst Du mal ein
ps axwwwwwwww | grep vdr

Kopiere dann die Zeile mit dem vollständigen Aufrugf heraus und speichere sie in einen Script ab (z.B. manual_start.sh).
Dann löschst Du erstmal alle Plugins, die nicht zwingend nötig sind und fügst das ffnetdev plugin mit der Option '-e' ein.

Dann startest Du das Script. Jetzt sollte alles funktionieren.
Falls Die Fernbedienungstasten nicht funktionieren, kannst Du ja auch mal die FB-Codes in die remote.conf eintragen, wie in meinem README brschrieben.
Falls der VDR keinen Empfang bekommt, hat dein start/stop Script vermutlich die DVB-Treiber entladen. Dann musst Du im manual_start.sh die benötigten Module mit modprobe laden (geht nur als root).

Falls Du zwei VDR's gleichzeitig laufen lassen willst, musst Du das über die streamdev-Plugins machen. Lass das aber erstmal. Schau, daß Du es mal so wie beschrieben hinbekommst, dann können wir ja weiter schauen.

Ciao,

pacemaker

JuNuVDR

Intermediate

  • "JuNuVDR" started this thread

Posts: 268

Location: Konstanz

  • Send private message

84

Tuesday, July 26th 2005, 12:04pm

@pacemaker
Danke für die Tips, habe es trotzdem nicht ganz kapiert, da ich den "kompletten Aufruf" nicht identifizieren konnte!

Kann ich das Plugin nicht einfach fest in meine Devel-Variante einbauen?

Habe das Plugin schonmal vorsorglich in das vdrdevel/plugin Verzeichnis gespielt.
Aber wie gebe ich nun vdrdevel an, dass er es laden soll und wie sage ich ihm, welche Parameter er noch mit aufrufen soll ("... -e")?
Vermutlich ein Config-File "plugin.ffnetdev.conf" für das Plugin anlegen im Verzeichnis /etc/vdrdevel/plugins
und dort eine Zeile "-e" einfügen, ggf für "-o 5901" ebenfalls noch eine Zeile, falls man von einem Desktop mit VNC auf anderem Port darauf zugreifen möchte!?

Grund/Ziel habe ich ja schon beschrieben .... CT-Feature: Wechsel zwischen Devel und Standard via OSD im laufenden Betrieb möglich: Bei mir nun: -> Devel bedeutet DBOX2-Betrieb: -> per OSD zurückstellen auf Standard bedeutet: -> Wohnzimmer-Betrieb).

Ist das korrekt so, -kann das funktionieren?

Besten Dank ....

  1. 1 x AMD X2 mit yaVDR (1*HDTV-SAT und 1*Budget-SD- SAT)

  2. 2 x Samsung SMT 7020S ... mit Linux
http://www.nuebling-kn.de

This post has been edited 5 times, last edit by "JuNuVDR" (Jul 26th 2005, 12:32pm)


85

Tuesday, July 26th 2005, 12:37pm

Du kannst natürlich auch ffnetdev in Deinen 'normalen' VDR einbauen. Wie das unter c't VDR geht kann ich Dir aber nicht sagen. Deswegen meinte ich ja, daß Du erstmal den VDR per Hand startest.

Was genau Dein VDR-Startscript betreibt kannst Du eben sehen, wenn Du 'ps axwwwwww | grep vdr' eingibst. Da siehst Du dann mehrere Prozesse, die aber alle nur Kinder des VDR-Vaterprozesses sind und die vollständige Konnanzozeile enthalten, mit der das Script den VDR gestartet hat.

Alternativ kannst Du natürlich auch ffnetdev direkt in Dein Startscript einbinden. Vermute mal, was wird '/etc/init.d/runvdr' sein. Da musst Du nach der Zeile suchen, in der VDR tatsächlich gestartet wird und noch

-P "ffnetdev -e"

hinzufügen.

Das primäre DVB-Device muss dann halt auch noch umgestellt werden, da die Ausgabe sonst weiterhin auf der FF-Karte erfolgt.

Ciao,

pacemaker

JuNuVDR

Intermediate

  • "JuNuVDR" started this thread

Posts: 268

Location: Konstanz

  • Send private message

86

Tuesday, July 26th 2005, 12:40pm

Muss das primäre device also von Hand umgestellt werden (per OSD) ?
Dachte das passiert irgendwie automatisch, sobald ich das plugin lade. Welche device-Nummer hat es denn? Denke man muss das Device per Nummer auswählen!?

Im Normalen VDR kann ich dein Plugin eben nicht einbinden, da es sich dafür nicht compilieren lässt (1.3.15 ,-andere Schnittstellen), sprich es noch eine zu alte Variante ist ... eben vdr-stable 1.3.15!


Uuups, ich sehe gerade wir haben derzeit genau gleich viele Beiträge geschrieben .... Handschüttel ...

  1. 1 x AMD X2 mit yaVDR (1*HDTV-SAT und 1*Budget-SD- SAT)

  2. 2 x Samsung SMT 7020S ... mit Linux
http://www.nuebling-kn.de

This post has been edited 2 times, last edit by "JuNuVDR" (Jul 26th 2005, 12:49pm)


87

Tuesday, July 26th 2005, 1:06pm

Hi JuNuVDR,
Du mußt das einstellen, und zwar unter Einstellungen-DVB-Primäres Device...
Ich habe zwei DVB-Karten drin, da ist bei mir das ffnetdev die Nr. 3.

Gruß
Stefan
Mein VDR: link :D

88

Tuesday, July 26th 2005, 1:17pm

@JuNuVDR:

Ääääätsch einen Beitrag mehr ;)

Bei mir ist es auch Device 3. Habe zwei DVB-Karten drin. Falls Du nur eins hast, ist es entsprechend Device 2.

Wird in setup.conf eingestellt. Automatisch geht das leider nicht. Parameter heißt gleube ich 'PrimaryDVBDevice' oder so ähnlich.

ciao,

pacemaker

This post has been edited 1 times, last edit by "pacemaker" (Jul 26th 2005, 1:17pm)


89

Tuesday, July 26th 2005, 2:28pm

Hallo erstmal,

hab das gestern auch mal getestet. OSD hab ich auf meiner Dbox2. Doch wie sieht das mit dem Sound und Video aus? Das hab ich leider nicht verstanden, wie der auf die Dbox2 kommen soll. Ich habe den vdr ganz normal laufen und halt das device geändert.
Hab den VDR auf dem Eisfair laufen. Muss ich da spezielle Parameter mitgeben?

Geiler fänd ich diese Umsetzung für die Xbox, die steht ja auch auf jedenfall im Wohnzimmer und hat auch genügend Power!!!

Ich hab die letzten Jahre viel an der Dbox rumgemacht, aber seit ich mit VDR rummache immer wieder den Gedanken gehabt, das Teil in den Schrank zu stellen.(Heul!) Ist halt eindach bischen lahm das teil(67MHz und 10mbit).

Naja, ich bleib jedenfalls dran. Denn die Dbox ist neben meinem Verstärker immer noch das schönste was unter meinem TV steht.

Also Jungs weiter so, ich werde alles testen ;-)

Gruß,
Chris
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

This post has been edited 1 times, last edit by "MChrisZ" (Jul 26th 2005, 2:29pm)


90

Tuesday, July 26th 2005, 3:46pm

@MChrisZ: rtfREADME ;)

Bezüglich XBox gugsdu hier:

http://xmltv.free.fr/Xvdr/

bzw. hier

http://xmltv.free.fr

ciao,

pacemaker

91

Tuesday, July 26th 2005, 4:03pm

@pacemaker

Sag mal, bevor ich mich jetzt da einarbeite. Hab ich mit dieser Lösung dann Live-tv und OSD über XBOX? Also nen ganz normalen VDR-Client? Das ist ja der Hammer, warum hab ich das noch nicht entdeckt?

Dank und Gruß,
Chris
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

92

Tuesday, July 26th 2005, 4:13pm

Ja, eigentlich schon. Da läuft ein ganz normaler VDR unter einem Xebian.
Live-TV gent natürlich mangels DVB-Device an der XBox nicht.
Aber per streamdev kannste Dir Live-TV über Deinen VDR-Server holen.

Ich verwende es aber nicht, da die Bildqualität zu wünschen übrig lässt (Deinterlacer) und das ganze auch nocht etwas träge reagiert. Außerdem hab ich keine Bock jedesmal die Box für Xebian neu zu starten, da ich meistens den XBMC verwende.

Kannst es ja mal installieren. Is nicht schwer, wenn man sich mit VDR auskennt.

Wenn Du auch den XBMC verwendest, kannste Dir natürlich auch mal das hier anschauen:

http://xmltv.free.fr/vdr-x/

Ist so 'ne Art Streamdev-Client für den XBMC. Hab ich aber noch nicht so getestet.

Ciao,

pacemaker

93

Tuesday, July 26th 2005, 4:57pm

Naja, ich werde das mal testen.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass es schlechter laufen wird als auf der dbox2.

Hat denn überhaupt schonmal wer etwas ausser OSD mit der dBox2 wiedergeben können? Wie gesagt, mir wär die Dbox2 als client auch lieber!!!

Gruß,
Chris
<font color="#0000ff">Gigabyte P35-DS3, Pentium E2140, GT220, 2 x DVB-C im Thermaltake DH101<br>gen2vdr V3 &amp; yaVDR 0.3.0a <br></font>

94

Wednesday, July 27th 2005, 7:44am

Also nochmal für Dich zum mitschreiben, da Du anscheinend keine Lust hast, diesen Thread zu lesen oder zumindest die README des VDRViewer-Plugins:

Im Moment geht NUR OSD! Der Rest ist noch in Arbeit. Kann auch noch etwas dauern.

JuNuVDR

Intermediate

  • "JuNuVDR" started this thread

Posts: 268

Location: Konstanz

  • Send private message

95

Thursday, July 28th 2005, 2:21pm

@pacemaker

Hallochen, gibt es schon neue Erkenntnisse bezüglich der Bild und Toneinspeisung in die Hardware-Dekoder?
Pufferst du denn auf Empfängerseite schon ein bisschen den Stream, bevor du Ihn in den Decoder gibst?

Gibt es schon Neuigkeiten?


Muss es rechtzeitig wissen, damit ich mir noch ein paar DBOX2'en über Web.de sichern kann. Deine Plugins werden bestimmt den Marktwert der Box wieder anheben :hat1

:D

  1. 1 x AMD X2 mit yaVDR (1*HDTV-SAT und 1*Budget-SD- SAT)

  2. 2 x Samsung SMT 7020S ... mit Linux
http://www.nuebling-kn.de

This post has been edited 1 times, last edit by "JuNuVDR" (Jul 28th 2005, 2:24pm)


96

Thursday, July 28th 2005, 2:52pm

Na ja, mach mal langsam ;)

Ich bin echt fast am verzweifeln. Hab jetzt schon etliches ausprobiert, aber nix geht. Höchstens Ton. :§$%

An der Pufferung kann es nicht liegen, da der Ton ja flüssig abgespielt wird und der Bild-Datenstrom dann eigentlich auch in Echtzeit da ist.
Zudem habe ich den Neutrino Movieplayer als Codebasis verwendet, bei dem die Wiedergabe eines abgefangenen TS-Files ja funktioniert.

Ich hab gerade noch eine Sache eingebaut, an der es liegen könnte. Wenn das auch nix hilft, bin ich mit meinem Latein am Ende. Leider kann ich erst abends testen, da ich noch auf Arbeit bin.

Melde mich auf jeden Fall, wenn's was neues gibt.

Wie sieht's bei Dir aus? Funktioniert es jetzt oder haste immernoch kein OSD auf der DBox?

Ciao,

pacemaker

This post has been edited 1 times, last edit by "pacemaker" (Jul 28th 2005, 2:54pm)


JuNuVDR

Intermediate

  • "JuNuVDR" started this thread

Posts: 268

Location: Konstanz

  • Send private message

97

Thursday, July 28th 2005, 3:39pm

Habe jetzt mein "aufgemischtes" System zusammen aber seltsame Phänomäne.
Die haben mich noch einige Zeit gefesselt, - jetzt sind Sie mir egal.
Wenn ich auf Devel umstelle, reagiert der VDR 2-3 Minuten lang auf keinerlei Eingaben via Tastatur. Danach läuft alles tadellos ....

Aus diesem grund und weil ohnehin nur das OSD sichtbar sein wird habe ich Dein Device noch nicht fest eingebaut getestet.

Prinzipiell habe ich es ja gesehen und war begeistert!
(Fernbedienungs-Setup hat ja funktioniert / Danach habe ich nichts mehr gesehen .... könnten ja aber ebenfalls noch mal das 2-3 Minuten-Problem sein ... wollte niemanden damit Belästigen, bis wirklich Hoffnung für Bild oder Ton besteht .... )

Mache gleich weiter, wenn ich Hoffung auf ein bild oder Ton haben kann.
Sourcen und Plugin für DBOX 2 sind ja leider noch nicht Zentral von deiner Webseite abrufbar, sodass Dir dort noch niemand experimentieren helfen kann.

Bis bald ...
Jürgen

  1. 1 x AMD X2 mit yaVDR (1*HDTV-SAT und 1*Budget-SD- SAT)

  2. 2 x Samsung SMT 7020S ... mit Linux
http://www.nuebling-kn.de

98

Thursday, July 28th 2005, 4:07pm

Naja, 'ne Homepage hab ich leider nicht. Wenn alles mal abgeschlossen ist, wäre ich für etwas Webspace dankbar.

Den Quellcode stelle ich gerne zur Verfügung. Leider hat sich bisher aber niemand gemeldet, der mir ernsthaft zur Seite stehen will.

Zudem ist der Quellcode im Moment ein ziemlicher Verhau, hauptsächlich wegen meiner vielen fehlgeschlagenen Versuche. Wenn es irgendwann mal laufen sollte, muß ich erstmal Großputz im Quellcode betreiben ;)

Teilweise hatte ich auch Code von Nano's Dreambox-Client mit eingebaut, weil Nano das Netzwerk-Zeuchs etwas anders macht. Hat aber auch nix gebracht. Im Gegenteil, der Ton war dann sogar zerhackt.

Aber noch hab ich Hoffnung.

@Nano, falls Du mitliest:

Wie is das jetzt eigentlich mit Wiedergabe von Aufnahmen? Selbst wenn der Client connected ist, und der Stream in den Demuxer der DBox wandert spielt der VDR die Aufnahme viiiiiel zu schnell ab und überspringt dabei einiges. Gibt's dafür einen Grund? Vielleicht müsste man einbauen, daß er bei Aufnahmen keine Bytes skippt. Bei Live-TV ist ja klar, daß er das machen muß, sobald der Puffer überläuft.

Außerdem habe ich bemerkt, daß ich den VDR neu starten muss, sobald ich mich einmal erfolgreich auf den TS-Socket connected habe. Beim zweiten Versuch bekomme ich keine Daten mehr vom ffnetdev-TS. Könnte natürlich auch am Client liegen.

ciao,

pacemaker

JuNuVDR

Intermediate

  • "JuNuVDR" started this thread

Posts: 268

Location: Konstanz

  • Send private message

99

Thursday, July 28th 2005, 4:38pm

@pacemaker

Webspace kann ich Dir gerne ein paar MB zur Verfügung stellen, obwohl sich da bestimmt noch bessere Angebote finden werden ....
Denke am besten würde der Code und das DBOX2 Plugin aber beim ffnetdev-Plugin liegen.

Würde Dir auch sehr gerne helfen .... habe aber noch keine Entwicklungsumgebung für die DBOX hinbekommen. Änderungen am VDR-Plugin könnte ich bereits übernehmen.
Zu Deinem Problem mit den Aufnahmen .... ich nehme an, da müssen irgenwelche timing-informationen aus dem Stream ausgelesen und beachtet werden,- auch damit die Aufnahme nicht überspult wird, wenn kein "bremsender" Client, der seinerseits die Timings beachtet, hinten dranhängt.

denke spätestens wenn mehrere Clients dran hängen sollen, muss irgendwo das Tempo vorgegeben werden und die Clients schauen sozusagen Live auf den Stream, der aus den Recordings produziert wird. Sprich,- der Client der das Timing vorgibt sollte auf dem Server implementiert sein, damit auch mal KEIN entfernter Client vorhanden sein kann (wichtig bei Aufnahmen!).

Timing-Handling sollte man ggf. etwas aus dem streamdev plugin abgucken können.

Vielleicht ist das das Problem der DBox mit den TS-Streams? Daher ja auch mein Gedanke/Tip es mal mit dem "Magic" Code im Movieplayer. Der soll ja,- wenn ich es richtig verfolgt habe, den Stream entgegen nehmen, in lokale Dateien (mehrere,- als eine Art FiFo) speichern und dann den Movieplayer genau darauf ansetzen. Hier muss der movieplayer dann damit arbeiten und die Timings beachten. Beim Live-TV bekommt der hardware-Dekoder die Kost ja Zeitrichtig vorgegeben.

Was meinst du dazu ? ...

  1. 1 x AMD X2 mit yaVDR (1*HDTV-SAT und 1*Budget-SD- SAT)

  2. 2 x Samsung SMT 7020S ... mit Linux
http://www.nuebling-kn.de

This post has been edited 4 times, last edit by "JuNuVDR" (Jul 28th 2005, 5:38pm)


100

Friday, July 29th 2005, 7:57am

Hmmmmm... der Neutrino Movieplyer achtet überhaupt nicht auf irgendwelche Timings.

Er liest einfach vom Netzwerk bzw. von einem File in einem gemounteten NFS/CIFS Verzeichnis und schreibt die Daten wie sie kommen in den MPEG-Decoder. Der MPEG Decoder hat einen Puffer und nimmt die Daten nur genauso schnell an, wie er sie verarbeiten kann. Diese Gechwindigkeit ist von den Timing-Inormationen im MPEG-Stream abhängig.

Ich schätze, daß Nano folgendes macht:

Angenomen der VDR ist im Live-TV-Betrieb. Falls ein Client die Daten nicht in Echtzeit annehmen kann (z.B. weil das Netzwerk zu langsam ist) muß er zwangsläufig Datenpakete verwerfen, da er sonst einen Puffer anlegen müsste, der mit der Zeit immer größer wird.
Für Live-TV ist das so ja auch in Ordnung.

Wenn man jedoch eine Aufnahme abspielt, liest ffnetdev die .vdr Datei einfach gnadenlos ein, so schnell wie er eben kann und versucht diese ebenfalls in dieser Geschwindigkeit über das Netz zu schicken, was natürlich nicht funktionieren kann.

Ich denke es würde genügen, im Fall von Aufnahmen den Datenstrom ohne das Verwerfen von Paketen zu starten. Hab aber keine Ahnung, ob das Plugin irgendwie herausfinden kann, ob gerade eine Aufnahme läuft oder Live-TV aktiv ist. Jetzt ist Nano gefragt.

Zum aktuellen Status: Es geht immer noch nix. :§$% :rolleyes: :§$%

Ich werde jetzt nochmal komplett von vorne anfangen (OSD natürlich nicht, geht ja). Habe vor, erstmal mit einer eigenständigen Applikation anzufangen, die nur den TS-Strom behandelt. Ist wesentlich einfacher zu debuggen als die doofen Neutrino-Plugins. Wenn das dann funtz, werde ich den Code in den VDRViewer einbauen.

Ciao,

pacemaker

Immortal Romance Spielautomat