[Ubuntu + The VDR Team] Plugin selbst übersetzen

  • Moin,


    es wird Zeit das ich meinen VDR aktualisiere. Aktuell läuft er seit drei Jahren unter Gentoo Linux und ich versuche mich nun a) in Ubuntu einzuarbeiten b) dort den VDR einzurichten.


    Ich scheitere aber aktuell daran ein Plugin selbst zu übersetzen. Für dieses Plugin gibt es keine Debian Packete.


    Ich habe eigentlich nur diese Anleitung befolgt und mich dann an das Übersetzen gemacht.


    Ich habe den Namen des Plugin entfernt, da es nicht unbedingt hierher gehört.

    Code
    1. root@vdr:/usr/src/vdr-1.7.10# cat /etc/apt/sources.list.d/the-vdr-team-vdr-ubuntu-karmic-karmic.list
    2. deb http://ppa.launchpad.net/the-vdr-team/vdr-ubuntu-karmic/ubuntu karmic main
    3. deb-src http://ppa.launchpad.net/the-vdr-team/vdr-ubuntu-karmic/ubuntu karmic main


    Ergebnis:

    Code
    1. WARNING: The following plugins have been left out due to really binary incompatibility: <MEIN PLUGIN>


    Nun frage ich mich wie das sein kann, das dieses Plugin nicht kompatibel ist. Ich habe es doch aus den Sourcen gebaut aus denen auch der vdr gebaut wurde?!?


    Gruß Magnus

  • Du kannst auch den Quick&Dirty weg gehen.
    Geh in dein VDR Source verzeichnis:
    cd /usr/src/vdr-1.7.10/
    und dann compiliere den VDR (danach sind die VDR Quelle gepatched):
    dpkg-buildpackage -rfakeroot -us -uc -b


    Und dann versuch noch mal das Plugin wie von die bereits versucht zu bauen, sollte dann passen.

  • Hallo Magnus,


    hatte (vermutlich) das gleiche Problem. Wenn Du auf amd64 bist, kannst du einfach das PPA von mirak verwenden.


    PPA for mirak:
    deb http://ppa.launchpad.net/mirak-mirak/ppa/ubuntu karmic main
    deb-src http://ppa.launchpad.net/mirak-mirak/ppa/ubuntu karmic main


    #to add the repository key :
    sudo apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv-keys C93F2FF5


    Gruß Torsten

    VDR-Server:
    Software: ESXI 5, VM mit yavdr 0.4
    Hardware: Intel S 1200 BTL, Xeon 3,2, 16 GB, 1 TB Samsung HD103SJ, 4x Cine S2 V6


  • Das wird nichts bringen. Das besagte Plugin ist inkompatibel mit dem Extension-Patch. Der Patch der dafür sorgt, dass das Plugin "binary incompatible" wird ist der opt-91_ext-validinput.dpatch. Wenn der Patch entfernt wird, dann lässt sich das Plugin bauen. Das hilft aber auch nicht weiter, weil dann der VDR während der Laufzeit abstürzt. Immer wenn jemand in unserem Team etwas Zeit übrig hat, wird an dem Problem gearbeitet. Dazu wird versucht, den Patch zu isolieren, der für das Problem verantwortlich ist. Das ist sehr zeitaufwändig und hat bei uns nicht die höchste Priorität. Dem Threadstarter kann ich nur empfehlen zu warten, oder auf ein Repository zurückzugreifen, dass den VDR mit der Multipatch-Variante anbietet.


    Ich möchte ansonsten nicht weiter über dieses Problem diskutieren, also keine weiteren Fragen bitte!


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von spacemen
    hatte (vermutlich) das gleiche Problem. Wenn Du auf amd64 bist, kannst du einfach das PPA von mirak verwenden.


    Ich vermute du benutzt die Multipatch Variante von etobi, deshalb hast du das Problem nicht mehr.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470

  • Quote

    Original von Ioannis
    dpkg-buildpackage -rfakeroot -us -uc -b


    Leider gibt es ein Fehler beim patchen:

    Code
    1. applying patch 82_valgrind to ./ ... ok.
    2. applying patch 99_dvb-header-fixes to ./ ... ok.
    3. applying patch 99_ncursesw-include to ./ ... failed.
    4. make: *** [patch-stamp] Fehler 1
    5. dpkg-buildpackage: Fehler: debian/rules build gab Fehler-Exitstatus 2


    Quote

    Dem Threadstarter kann ich nur empfehlen zu warten, oder auf ein Repository zurückzugreifen, dass den VDR mit der Multipatch-Variante anbietet.


    Also z.B. http://www.e-tobi.net/ ? Leider ist die Seite aktuell offline und ich kann nicht testen.


    Gruß Magnus

  • Quote

    Original von MaGuS2


    Leider gibt es ein Fehler beim patchen:

    Code
    1. applying patch 82_valgrind to ./ ... ok.
    2. applying patch 99_dvb-header-fixes to ./ ... ok.
    3. applying patch 99_ncursesw-include to ./ ... failed.
    4. make: *** [patch-stamp] Fehler 1
    5. dpkg-buildpackage: Fehler: debian/rules build gab Fehler-Exitstatus 2


    Das ist merkwürdig, ich habs grade auf nem Ubuntu 9.10 + vdr-team repository ausprobiert und es tut. Hast Du evtl. durch deine Rumprobiere die VDR Quellen auf der Platte bereits verändert, so das der Patch jetzt fehlschlägt?


    Am besten ist, Du löscht dein vdr-source Verzeichnis nochmal und holst es dir per apt-get source vdr neu, und versuchst dann dpkg-buildpackage -rfakeroot -us -uc -b nochmal.

  • Moin,


    du hattest recht!

    Code
    1. apt-get source vdr
    2. cd vdr-1.7.10
    3. dpkg-buildpackage -rfakeroot -us -uc -b
    4. cd PLUGINS/src/
    5. tar zxfv <plugin>.tar.gz
    6. cd <plugin>
    7. make
    8. cp ../../lib/libvdr-<plugin>.so.1.7.10 /usr/lib/vdr/plugins/


    Nur so ging es, erst das Plugin rein o.ä. geht nicht.


    Ob das Teil nun stabil läuft werden wir sehen.


    Gruß Magnus

  • Quote

    Original von gda


    Das wird nichts bringen. Das besagte Plugin ist inkompatibel mit dem Extension-Patch. Der Patch der dafür sorgt, dass das Plugin "binary incompatible" wird ist der opt-91_ext-validinput.dpatch.


    Gerald


    Bei der VDR-1.7.10 Version, die ich bei mir verwende, tritt das Problem mit dem besagten Patch nicht auf. Ich lasse das Plugin gleich mit dem VDR bauen und es funktioniert auch. Bisher konnte ich keinen Absturz beobachten.


    MfG
    wino

    MSI H55M-E33 |Intel Core i3 530| 4 GB RAM | TT DVB-S2 6400 | Ubuntu 12.04 | Kernel-3.5.0-28 | VDR-2.2.0 | v4l-dvb| eigene Distri.
    ProLaint: Ubuntu Server 12.04.5 auf HP ProLiant ML330 G6, Xeon E5506 2.13-GHz, 16GB ECC DDR3, Digital Devices MaxS8, Samsung 840 EVO 120GB, 4x WD Red WD30EFRX 3TB in HP P410 Raid6, Zotac GT730 1GB

  • Quote

    Original von aelo
    das Plugin funktioniert, habe es auch mal zum Spaß kompiliert...
    mit vdr 1.7.10 und vdr 1.7.9


    Vanilla, oder multipatch, oder extensions?


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470