ctVDR 6.2 setzt wakeuptime falsch

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem:


    der nächste Timer ist auf 15:05 gesetzt (Vorlaufzeit 2 min, ACPI_START_AHEAD=5)


    folgendes findet sich im Syslog:



    unix2iso8601 -l 1216560023 ergibt 2008-07-20 15:20:23


    also gibt schon der vdr die falsche Startzeit an acpi-wakeup.


    Was ist zu prüfen?


    Gruß Peppi

    VIA Epia ME6000 , Nexus-s Rev 2.1, Skystar 2, 256 MB RAM, 500 GB HD, homebrew IR, c'tVDR 6.2

  • Hallo wilderigel,


    danke für den Hinweis, jetzt funktioniert alles wie gewünscht!


    Gruß Peppi

    VIA Epia ME6000 , Nexus-s Rev 2.1, Skystar 2, 256 MB RAM, 500 GB HD, homebrew IR, c'tVDR 6.2

  • Hallo zusammen,


    in dem thread Wakeup nach 5 Minuten - acpiwakeup problem mit /sys/class/rtc/rtc0/wakealarm ? steht auch einiges zu dem Thema; u. a. gibt es einen kleinen Fehler in dem Script S90.acpi-wakeup (zwei Spaces zuviel vor und nach dem "=" in der Zeile "$UTC=yes". Deshalb wird immer auf localtime eingestellt.
    Gruß


    GBruno

    Hardware:
    Desktop: Intel Core i5, 4x3,2 GHz, ASUS-Mainboard HL 97 plus, Festplatte Hybrid-S-ATA 2TB, 16 GB RAM, DVB-Sky-USB-Stick (DVB-T2), LG-4120B Brenner, VDR 2.4.8 (selbst kompiiiert, Ubuntu 20.04.2),
    Wohnzimmer: ASUS-Mainboard F2A85-V Pro, AMD A10 (?), 1TB-HD, 8 GB Speicher, Technotrend 4100 Budget (DVB-S), Prozessor-Grafik HD7660D, VDR 2.4.1 von XUbuntu 20.04.2).

  • Quote

    Original von wilderigel
    zeiten unter 30 min eignen sich nicht zum testen.


    Warum genau ist das so? Ich habe es gerade mit 28 Minuten versucht und er ist 35 Minuten zu spät aufgewacht. Wenn das mit UTC zu tun hätte wären das doch wohl eher 60 oder 120 Minuten (WZ/SZ), oder ?