vdrconvert-0.0.5a

  • Hi,


    im anhand eine stark überarbeitete Version besonders in divx und DVD bereich.




    Die meisten optionen können in vdrconvert.env gesetzt werden


    Einzelheiten im README


    Gruss
    Dimitri

  • Hi,


    hier noch die erweiterung um Titel/Kapitel zu erstellen und ein kleine Hotfix für vdr2divx ( kleines syncproblem )


    Neue Umgebungsvariable DVDAUTHORMODE
    Default steht sie auf marks so dass Titel Kapitel anhand der Markierungen erzeugt werden ( eine Marke für den Anfang wird immer gesetzt ).
    Wenn keine gesetzt sind wird alle 15 Minuten ein Kapitel erzeugt.


    Weitere werte 15min= Alle 15 Minuten ein Kapitel,file=Ein Kapitel pro film, user=durch setzen der Umgebungsvariable DVDAUTHORUSERCHAP koenne eigene Angaben gemacht werden.
    Syntax für DVDAUTHORUSERCHAP = "0,15:00,30:00,45:00,1:00:00,1:15:00,1:30:00,1:45:00,2:00:00,2:15:00,2:30:00,2:45:00"


    Gruss
    Dimitri

  • *Man stelle sich ein deutlich hörbares "JIPPIIEEE" aus einem kleinen Dorf nahe Münster vor* :D


    DANKE Dimitri !!! :respekt


    ...jetzt gehts ans Testen...

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Hi,


    wo finde ich das letzte aktuelle vdrsync.

    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • Hi,


    ich habe da ein Problem beim Erstellen einer DVD mit vdrconvert-0.0.5a und vdrsync-0.1.1.1c
    Das erstellen der DVD mit vdr2dvd bricht vor dem Brennen auf DVD+RW ab.


    Ich habe mal die Logdatei angehängt, vielleicht kann mir jemand helfen ?

    Files

    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • ich habs in der Zwischenzeit selbst gefunden.
    in der vdrconvert.env habe ich mal folgendes gesetzt, hoffe es passt.

    # Author Modus
    DVDAUTHORMODE="15min"


    in der README sollte dies auch noch vermerkt werden !

    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • ich hab nochmals ein Problem kurz vor dem Brennen auf eine DVD+RW, die bereits eine DVD Struktur enthält.
    Die DVD+RW sollte vor dem Schreiben gelöscht werden.


    99.94% done, estimate finish Wed Jul 2 07:58:02 2003
    Total translation table size: 0
    Total rockridge attributes bytes: 0
    Total directory bytes: 4096
    Path table size(bytes): 42
    Max brk space used 4b24
    1380879 extents written (2697 Mb)
    + /usr/local/src/vdr-1.2.1/svdrpsend.pl MESG '/film/dvd/DVDImage.i2a3sU is ready to Burn'
    220 gecko SVDRP VideoDiskRecorder 1.2.1; Wed Jul 2 07:58:04 2003^M
    250 Message stored^M
    221 gecko closing connection^M
    + echo 'Burn /film/dvd/DVDImage.i2a3sU whith sudo growisofs -Z /dev/scd1=/film/dvd/DVDImage.i2a3sU'
    Burn /film/dvd/DVDImage.i2a3sU whith sudo growisofs -Z /dev/scd1=/film/dvd/DVDImage.i2a3sU
    + sudo sudo growisofs /dev/scd1=/film/dvd/DVDImage.i2a3sU
    growisofs: previous "session" device is not specified, do use -M or -Z option
    + status=1
    + '[' 1 -eq 0 ']'
    + echo 'Error Burning /film/dvd/DVDImage.i2a3sU'
    Error Burning /film/dvd/DVDImage.i2a3sU
    + rm -rf /film/tmp/vdr2dvd/VDR2DVD.gbxzpS
    + echo '/video/Der_Einzelgänger_(Thief)/2003-06-27.18:13.50.50.rec'




    der Schreibertyp ist in der vdrconvert.env auf
    WRITERTYPE=0 gesetzt.


    # Author Modus
    DVDAUTHORMODE="15min"
    # clean DVD+RW before writing
    DVDCLEAN="yes"
    # DVD Autowrite
    DVDAUTOWRITE=yes


    was muß ich in der "vdr2dvd.sh" aktivieren ?

    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • ok, habs kappiert, in der README steht, daß
    DVDAUTOWRITE momentan nur bei DVD-R(W) funktioniert.
    Bin gerne bereit Änderungen für DVD+RW zu testen.

    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • das Brennen fkt. jetzt soweit gut, es gibt noch ein paar Meldungen in der vdr2dvd.log
    die zu überprüfen sind.


    + /usr/local/src/vdr-1.2.1/svdrpsend.pl MESG '/film/dvd/DVDImage.qStdsp is ready to Burn'
    timeout
    + '[' yes = yes ']'
    ++ ps -aef
    ++ grep
    ++ grep -v sudo growisofs
    Aufruf: grep [OPTION]... MUSTER [DATEI]...
    »grep --help« gibt Ihnen mehr Informationen.
    grep: growisofs++ wc -l
    : Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    + '[' 0 -eq 0 ']'
    + let status=1
    + '[' 1 -eq 0 ']'
    + eject /dev/scd1
    ...


    und am Schluß


    ...
    2826207232/2828040192 (99.9%) @2.4x, remaining 0:00
    /dev/scd1: flushing cache
    /dev/scd1: stopping de-icing
    /dev/scd1: writing lead-out
    /dev/scd1: reloading tray
    + status=0
    + '[' 0 -eq 0 ']'
    + rm /film/dvd/DVDImage.qStdsp
    + /usr/local/src/vdr-1.2.1/svdrpsend.pl MESG 'Label the new DVD'
    220 gecko SVDRP VideoDiskRecorder 1.2.1; Wed Jul 2 18:53:05 2003^M
    250 Message stored^M
    221 gecko closing connection^M
    + eject /dev/scd1
    eject: unable to eject, last error: Das Argument ist ungültig
    + '[' 0 -eq 0 ']'
    + rm -rf /film/tmp/vdr2dvd/VDR2DVD.3aWGpn

    Gruß Marco


    HW: TT6400-S2
    SW: Fedora 36, kernel-5.17.12-300.fc36.x86_64, vdr-2.6.1-1.fc36.x86_64


    Fedora36 x86_64 Gnome Desktop 42.2 Ausgabe über das vdr-softhddevice plugin

    ViewSonic VX3276 HDMI-1 <------------> HDMI NVidia Geforce-gt-1030

    ViewSonic VX3276 HDMI-2 <------------> HDMI Technotrend S2-6400


  • Hi !


    1 )


    Ich habe auch die Fehlermeldung


    "+ echo 'unbekannter Author Modus . Keine Verarbeitung'"


    Ich habe keine Umgebungsvariable mit DVDAUTHORMODE gesetzt, also sollte die eigentlich auf default stehen, oder ?



    2)


    Ich habe außerdem eine Frage:


    Wird transcode im Skript auf _jeden Fall_ aufgerufen, oder ist es nicht wild, wenn man es nicht installiert ? Transcode setzt nämlich leider zu hohe Libs für Suse 7.3 voraus.


    Als Anhang habe ich mal das log von vdr2dvd, in dem ein Transcode-Aufruf steht und außerdem die Fehlermeldung mit dem Authormode.

    Files

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

    The post was edited 1 time, last by Boergen ().

  • Hi,


    war ein typischer cut & paste error


    Zeile 43 in vdr2dvd.sh muss so aussehen :

    Code
    1. [ -z "$DVDAUTHORMODE" ] && DVDAUTHORMODE=marks


    marco
    Funktioniert der eject auf /dev/scd1 sonst immer bei dir ?


    Boergen
    setz TRANSCODE auf no in der vdrconvert.env.
    Danach wird nichts transcoded.


    Gruss
    Dimitri

  • Quote

    Original von Boergen
    Hi !


    Ich habe außerdem eine Frage:


    Wird transcode im Skript auf _jeden Fall_ aufgerufen, oder ist es nicht wild, wenn man es nicht installiert ? Transcode setzt nämlich leider zu hohe Libs für Suse 7.3 voraus.


    SuSE 7.3 geht bestens, steht auch alles in der Readme was gebraucht wird:


    Von CD folgende Sachen. GTK brauchst Du für den libdv-codec, es giebt zwar die Option zum abschalten:


    --disable-gtk


    Jedoch hat die Null wirkung:


    gtk
    gtk-devel
    SDL
    SDL-devel


    Aus dem www folgende Sachen:


    nasm-0.98.36-1.i386.rpm


    pkgconfig-0.15.0.tar.gz
    ./configure
    make
    make install


    libdv-0.99.tar.gz
    ./configure
    make
    make install
    ldconfig


    transcode-0.6.7.tar.gz
    Bei Transcode brauchst Du nur avifile "abschalten" sonnst wirst Du definitiv nicht froh mit den deps, ich mag avifile so und so nicht denn was das Teil an packages benötigt passt auf keine Kuhhaut.


    ./configure --with-avifile-mods=no
    make all
    make install


    Klappt hier auf SuSE 7.3/8.0/8.1/8.2, naja die anderen Sachen hast Du sicher schon installiert: lame usw.

  • Hi !


    anonymous :


    Das ist ja mal wieder ne fette Antwort von Dir. :]


    Werd ich gleich mal testen.


    Das heißt... wenn meine Aufnahmen beendet sind. :D

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • @all


    Das problem mit dem grep ist jetzt gefixt.


    Damit euch das tmp nicht voll läuft könnt ihr den logrotate erweitern.
    Einfach diese Zeilen:


    nach /etc/logrotate.d/vdrconvert schreiben und schon wird täglich geputzt.



    Gruss
    Dimitri

  • Quote


    Neue Umgebungsvariable DVDAUTHORMODE
    Default steht sie auf marks so dass Titel Kapitel anhand der Markierungen erzeugt werden ( eine Marke für den Anfang wird immer gesetzt ).
    Wenn keine gesetzt sind wird alle 15 Minuten ein Kapitel erzeugt.


    Weitere werte 15min= Alle 15 Minuten ein Kapitel,file=Ein Kapitel pro film, user=durch setzen der Umgebungsvariable DVDAUTHORUSERCHAP koenne eigene Angaben gemacht werden.


    Das heißt, daß ich DVDAUTHORMODE=15min setzen kann und dann macht er alle 15 Minuten ein Kapitel ?


    Gehen auch andere Angaben als 15 ? Also z.B. 10min ?


    Und wie sieht das mit "Titeln" aus ? Wird pro Film ein Titel angelegt ?

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D

  • Hi,


    Quote

    Das heißt, daß ich DVDAUTHORMODE=15min setzen kann und dann macht er alle 15 Minuten ein Kapitel ?


    Ja


    Quote

    Gehen auch andere Angaben als 15 ? Also z.B. 10min ?


    Ja. Dazu musst du dann aber DVDAUTHORUSERCHAP entsprechend in der env setzen.


    Quote

    Und wie sieht das mit "Titeln" aus ? Wird pro Film ein Titel angelegt ?


    Ja.


    PS. Authormode file klappt nicht. Bin gerade am testen.


    Gruss
    Dimitri

  • Quote


    Ja. Dazu musst du dann aber DVDAUTHORUSERCHAP entsprechend in der env setzen.


    Kann man da einfach einmal für 4 Stunden oder so die Marken setzen und er macht dann auch bei kürzeren Filmen einfach alle 10 min ein Kapitel ? Wäre sonst etwas schäbig, wenn man für jeden Film die env neu definieren müßte.




    Ich habe übrigens gerade die erste Iso erfolgreich erstellt. Es tritt folgender Effekt auf:


    Ich habe eine Aufnahme konvertiert, die nur einen Audiostream (mpa) enthält. Es wird auch ganz normal dexuxt, so daß ein mpv und ein mpa vorliegen. Er legt aber trotzdem eine Audiospur für AC3 an, so auf der DVD später 2 Audiospuren anwählbar sind. Die erste ist dann die AC3-Spur. Deshalb startet die DVD leider ohne Ton und man muß erst auf die andere Spur umschalten, um etwas zu hören.

    VDR1: Athlon XP@1200+, DVB-S FF1.6 + Nova, 112W Netzteil, Atric IR Einschalter
    VDR2: Celeron 533, DXR3, 2 x Skystar, Atric IR Einschalter
    jeweils Mahlzeit 3.2 + Toxic 1.4.7 (Extp. 34)
    ...seit vdr-1.0.3 dabei. Boah ist das geil geworden. :D