zweimal LIRC: USB rein, seriell raus

  • Hallo Lirc-Spezialisten,


    habe bei eBay eine schoene Medion 8080 Funk-Fernbedienung (USB) ersteigert, Lirc installiert, geht alles. Nun ist diese Fernbedienung zwar nicht programmierbar, um auch die anderen Komponenten zu steuern (TV, Verstaerker, VCR...) aber wozu hat man denn Lirc / Linux?


    Lirc laesst sich ja auch verkehrt herum betreiben (als IR-Sender). Damit koennte man nun eine schoene intelligente Steuerung fuer die Heimkinoanlage zaubern. Eine IR-Sendediode laesst sich aber (soweit ich weiss) nur am seriellen Port anschliessen.


    Nun kommt das Problem:
    Fernbedienung haengt an USB (lirc_atiusb), Sendediode haengt an ttyS0 (lirc_seriell). Beide Module lassen sich zwar mit modprobe installieren, aber nur das zuerst installierte funktioniert.


    In der Lirc-Docu steht sowas wie "The current implementation allows two concurrent plugins," Es sollte also (wenn ich das richtig verstehe) moeglich sein, lirc_atiusb und lirc_seriell parallel :) zu betreiben.


    Hat jemand eine Idee?


    Gruss
    Andreas

  • Quote

    Original von andreas_joachim
    Hallo Lirc-Spezialisten,


    habe bei eBay eine schoene Medion 8080 Funk-Fernbedienung (USB) ersteigert, Lirc installiert, geht alles. Nun ist diese Fernbedienung zwar nicht programmierbar, um auch die anderen Komponenten zu steuern (TV, Verstaerker, VCR...) aber wozu hat man denn Lirc / Linux?



    Was andres: Hast du Tastenwiederholungen, wenn du sie anlernst? Meine QSonic (auch X10) hat ein paar ärgerliche um das untere Tastenkreuz rum, deshalb mag ich sie nicht so recht.....

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • Das lirc_seriell Modul funktioniert nur dann richtig, wenn nicht schon jemand auf dem seriellen Port sitzt (etwa die normalen TTY Schnittstellen). Probier mal ein


    setserial /dev/ttyS0 uart none


    Hoffe das hilf Dir.

  • Quote

    Original von s_herzog


    Was andres: Hast du Tastenwiederholungen, wenn du sie anlernst? Meine QSonic (auch X10) hat ein paar ärgerliche um das untere Tastenkreuz rum, deshalb mag ich sie nicht so recht.....


    Ja, habe Tastenwiederholung, aber immer nur dann, wenn ich kurz vorher eine Taste gedrueckt habe.
    Er erkennt also die Umschaltung von single auf multi (oder wie das heisst) nicht richtig.
    Ich denke, das kann man mit den Parametern in der lirc.conf noch justieren.

  • Quote

    Original von Edis0n
    Das lirc_seriell Modul funktioniert nur dann richtig, wenn nicht schon jemand auf dem seriellen Port sitzt (etwa die normalen TTY Schnittstellen). Probier mal ein


    setserial /dev/ttyS0 uart none


    Hoffe das hilf Dir.


    Danke fuer den Tip, aber das funktioniert schon alles. Hab mich auch schlecht ausgedrueckt.


    Die Steuerkette, die ich gerne haette, sieht etwa so aus:


    [Fernbedienung] ~funk~~> [USB-Receiver] --> [lirc_atiusb] --> [lircd] --> [lirc_serial] ~infrarot~~> [TV]


    Wenn ich also auf der Funk-Fernbedienung POWER druecke, soll VDR pruefen, ob noch wer eingeloggt ist bzw. noch Aktivitaeten laufen (vdrshutdown) und wenn er runterfaehrt, auch den Fernseher und die DD-Anlage mit ausschalten, oder bei Dolby Digital die Anlage 10dB lauter machen, oder bei [PAUSE] das Licht aufblenden oder oder oder (als Beispiel). Das stelle ich mir unter "intelligenter Steuerung" vor, dann kann's naemlich auch meine Frau bedienen :)


    Das Problem: ich brauche die beiden Treiber lirc_atiusb UND lirc_serial gleichzeitig.


    Dass es geht, weiss ich, habe eine entsprechende Antwort von Christoph Bartelmus (Lirc-Maintainer),
    dass die Sache schon einige Male auf der Mailingliste besprochen wurde.
    Leider kann man das Lirc-Mailinglisten-Archiv nicht durchsuchen oder downloaden.


    Gruss
    Andreas

  • Quote

    Original von andreas_joachim


    Ja, habe Tastenwiederholung, aber immer nur dann, wenn ich kurz vorher eine Taste gedrueckt habe.
    Er erkennt also die Umschaltung von single auf multi (oder wie das heisst) nicht richtig.
    Ich denke, das kann man mit den Parametern in der lirc.conf noch justieren.


    Sorry, meinte eher "hast du doppelte Tasten" ? 8)

    This is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world. It can take your head clean off. You've got to ask yourself one question, Do I feel lucky?
    easyvdr 0.9a2 - TT-DVB-S2-6400 - ASUS AT3IONT-I deluxe - Atom 330 - 1,5TB WD EADS - Denon 1910 - Toshiba 42X3030D - Harmony 700

  • Quote

    Original von s_herzog
    Sorry, meinte eher "hast du doppelte Tasten" ? 8)


    OK, jetzt hab ich's.


    Die Tastenbelegung scheint bei mir komplett eindeutig zu sein, hatte noch keine Probleme damit.


    Inzwischen weiss ich auch, wie das mit den zwei Modulen geht. Hier kurz ein Abriss, falls jemand ähnliches vorhat:
    1. Besorgen von LIRC >= 0.7.0pre4 und übersetzen/installieren mit Konfigurationseinstellungen für lirc_serial (evtl. mit Transmitterdiode)
    2. nochmal übersetzen (nicht installieren) mit Config fuer lirc_atiusb und kopieren des Treibers:
    # cp drivers/lirc_atiusb/lirc_atiusb.o /lib/modules/`uname -r`/misc/
    # depmod
    3. Anlegen einiger device-files:
    # mknod /dev/lirc1 c 61 1
    # mknod /dev/lircd1 p
    4. Laden der Module (evtl. seriellen Port freimachen)
    # setserial /dev/ttyS0 uart none
    # modprobe lirc_atiusb lirc_serial
    Das 1. Modul erhält dabei die Minor Number 0 (hängt also an /dev/lirc) und das 2. die Minor Number 1 (eben eingerichtetes /dev/lirc1)
    6. Nun kann ganz normal der lircd gestartet werden und eine 2. Instanz mit folgendem Befehl:
    # /usr/local/sbin/lircd -d /dev/lirc1 -o /dev/lircd1 -P /var/local/lirc1.pid -L /var/log/lirc1.log
    Den kann man dann über /dev/lircd1 ansprechen. Beide benutzen die selbe lircd.conf, was aber kein Problem sein sollte.


    Jetzt werde ich meinen Transmitter zusammenlöten :)


    Gruß
    Andreas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!