[yaVDR-ansible] Wie Modfikation für vdr-client auf Raspi4?

  • Gibt es eine /boot/firmware/config.txt bzw. /boot/firmware/usercfg.txt wie bei den älteren Raspberry Pi Modellen?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • o.k. gefunden: Es ist /boot/firmware/config.txt ABER: "That was it not". Gleicher core-dump Fehler. Gehe Morgen dann mal auf die weitere Suche. Habe die dmesg Ausgabe mal angehängt.

    Files

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Habe jetzt cloud-init komplett deaktiviert und auch alle snap Aktivitäten.


    Könnte es sein, dass die 99-console-output.conf den Abbruch verursacht?

    Code
    root@vdr-c:~# service vdr status
    × vdr.service - Video Disk Recorder
         Loaded: loaded (/lib/systemd/system/vdr.service; enabled; vendor preset: enabled)
        Drop-In: /etc/systemd/system/vdr.service.d
                 └─99-console-output.conf, load-environ.conf, network-online.conf
         Active: failed (Result: core-dump) since Sat 2024-05-04 17:14:57 CEST; 15min ago
       Main PID: 1215 (code=dumped, signal=ABRT)
            CPU: 327ms
    
    Mai 04 17:21:19 vdr-c systemd[1]: /etc/systemd/system/vdr.service.d/99-console-output.conf:10: Standard output type syslog is obsolete, automatically updating to journal. Please update your unit file, and consider removing the setting altogether.

    Frage: Kann ich vdr manuell starten und evtl. vorher alle nicht notwendigen plugins deaktivieren, Input und Output auf ein Dummy legen? ... oder wie könnte ein Debuging laufen?

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

    Edited once, last by klausb ().

  • Mai 04 17:21:19 vdr-c systemd[1]: /etc/systemd/system/vdr.service.d/99-console-output.conf:10: Standard output type syslog is obsolete, automatically updating to journal. Please update your unit file, and consider removing the setting altogether.

    Da hat sich nur die Option syslog zu journal verändert, das führt nicht zum Crash - das Ausgabeplugin kann laut Log kein DRM-Device finden:


    Du kannst dich als root anmelden, strace installieren und dann mal den Befehl strace vdr ausführen - das müsste einem die letzten Syscalls vor dem Crash zeigen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Gibt es Devicenodes unter /dev/dri?

    Code
    ls -l /dev/dri/

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Gibt es Devicenodes unter /dev/dri?

    Code
    Gibt es
    pi@vdr-c:~$ ls -l /dev/dri
    insgesamt 0
    drwxr-xr-x  2 root root        100 Mai  4 18:43 by-path
    crw-rw----+ 1 root video  226,   0 Mai  4 17:19 card0
    crw-rw----+ 1 root video  226,   1 Mai  4 18:43 card1
    crw-rw----+ 1 root render 226, 128 Mai  4 17:19 renderD128
    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Ist der User unter dem vdr läuft in der Gruppe video?

  • strace siehe Anhang


    Hier als root gestartet --> user dabei also nicht in video


    Übrigens:

    Code
    root@vdr-c:~# dmesg | grep audio
    [    9.814830] bcm2835_audio bcm2835_audio: card created with 8 channels
    [  171.671857] hdmi-audio-codec hdmi-audio-codec.0.auto: ASoC: error at snd_soc_dai_startup on i2s-hifi: -19
    [  172.651600] hdmi-audio-codec hdmi-audio-codec.0.auto: ASoC: error at snd_soc_dai_startup on i2s-hifi: -19
    [  173.616219] hdmi-audio-codec hdmi-audio-codec.0.auto: ASoC: error at snd_soc_dai_startup on i2s-hifi: -19
    [  174.618513] hdmi-audio-codec hdmi-audio-codec.0.auto: ASoC: error at snd_soc_dai_startup on i2s-hifi: -19
    [  175.617656] hdmi-audio-codec hdmi-audio-codec.0.auto: ASoC: error at snd_soc_dai_startup on i2s-hifi: -19
    [15745.694380] hdmi-audio-codec hdmi-audio-codec.0.auto: ASoC: error at snd_soc_dai_startup on i2s-hifi: -19

    Files

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Warum versuch vdr /etc/userdb zu öffnen?

    Code
    openat(AT_FDCWD, "/etc/userdb", O_RDONLY|O_NONBLOCK|O_CLOEXEC|O_DIRECTORY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
    openat(AT_FDCWD, "/run/userdb", O_RDONLY|O_NONBLOCK|O_CLOEXEC|O_DIRECTORY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
    openat(AT_FDCWD, "/run/host/userdb", O_RDONLY|O_NONBLOCK|O_CLOEXEC|O_DIRECTORY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
    openat(AT_FDCWD, "/usr/local/lib/userdb", O_RDONLY|O_NONBLOCK|O_CLOEXEC|O_DIRECTORY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
    openat(AT_FDCWD, "/usr/lib/userdb", O_RDONLY|O_NONBLOCK|O_CLOEXEC|O_DIRECTORY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
    openat(AT_FDCWD, "/lib/userdb", O_RDONLY|O_NONBLOCK|O_CLOEXEC|O_DIRECTORY) = -1 ENOENT (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)


    Ist der User unter dem vdr läuft in der Gruppe video?

    Ja!

    Code
    root@vdr-c:/etc# cat group | grep vdr
    video:x:44:pi,vdr
    vdr:x:666:
    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Dumme Frage, ist am HDMI was angesteckt und eingeschaltet?

  • Dumme Frage, ist am HDMI was angesteckt und eingeschaltet?

    Nicht so dumm ;) , aber ja, es gibt ein Display zwar ohne Audio. Das würde ich an der Klinken Buchse nutzen, wenn denn der vor mal grundsätzlich startet.

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Dann bin ich überfragt. Wenn kein Audiodevice gefunden wird, gibts vorher schon einen abort. Das ist es dann nicht.

    Und meiner startet nicht, wenn HDMI nicht drin ist bzw. eingeschaltet, aber das kann am Audio liegen.

    Läuft denn sonst irgendwas, was /dev/dri/card0 oder /dev/dri/card1 belegt?

    Hier mit VDRSternELEC als Basis funktioniert es problemlos...

  • Code
    lsof | grep dev\/dri

    EDIT: Der Fehler entsteht m.E. dadurch, dass opendir fehlschlägt, was wiederum heißt, dass es ein Problem gibt, "/dev/dri" zu öffnen.

    Edited 2 times, last by rell ().

  • zuerst noch zum Thema Audiodevice: Da gibt es beim Startup einige Fehler

    Der erste gleich zum Ende des Boot Prozesses und die späteren dann wenn der vdr Start versucht wird.


    /dev/dri ist ganz frei

    Code
    root@vdr-c:~# ls -ls /dev/dri
    insgesamt 0
    0 drwxr-xr-x  2 root root        100 Mai  6 13:29 by-path
    0 crw-rw----+ 1 root video  226,   0 Feb 19 21:47 card0
    0 crw-rw----+ 1 root video  226,   1 Mai  6 13:29 card1
    0 crw-rw----+ 1 root render 226, 128 Feb 19 21:47 renderD128
    
    root@vdr-c:~# lsof | grep dev\/dri

    Habe noch folgendes entdeckt

    Code
    root@vdr-c:/dev/dri/by-path# ls -ls
    insgesamt 0
    0 lrwxrwxrwx 1 root root  8 Feb 19 21:47 platform-fec00000.v3d-card -> ../card0
    0 lrwxrwxrwx 1 root root 13 Feb 19 21:47 platform-fec00000.v3d-render -> ../renderD128
    0 lrwxrwxrwx 1 root root  8 Mai  6 13:29 platform-gpu-card -> ../card1

    Kann es sein, dass ich auf den zweiten HDMI Anschluss gehen sollte?

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Hier mit VDRSternELEC als Basis funktioniert es problemlos...

    (Wo) Gibt es eine einfache Anleitung, um mit VDRSternELEC einen einfachen vdr-client aufzusetzen? Dann würde ich den Weg nehmen.

    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Kann es sein, dass ich auf den zweiten HDMI Anschluss gehen sollte?

    Kannst du mal versuchen, aber das hat eigentlich nichts mit card0 oder card1 zu tun.

    Du könntest bzgl. audio auch mal in deiner softhddevice-drm-gles.conf das Ausgabedevice mitgeben:

    -a hdmi:CARD=vc4hdmi0,DEV=0 oder -a hdmi:CARD=vc4hdmi1,DEV=0 - je nachdem welchen HDMI du benutzt.

    Aber wie gesagt, wenn softhddevice kein Audiodevice öffnen kann, sollte es sich eigentlich frühzeitig mit einem abort verabschieden.


    EDIT: Oder du schaust mal, was aplay -L so sagt...

    Edited once, last by rell ().

  • (Wo) Gibt es eine einfache Anleitung, um mit VDRSternELEC einen einfachen vdr-client aufzusetzen? Dann würde ich den Weg nehmen.

    Hier

    Mit dem letzten release von Zabrimus ist erstmals ein image für den RPI5 dabei. Ein paar kleine Nacharbeiten werden aber noch notwendig sein ;)

  • Danke! Dann werde ich den Weg mal testen. Installation lief schon ohne Probleme!
    Habe dann das vdr-vnsi Plugin auf beiden Seiten installiert ... und schon ist ein Bild sowie Zugriff auf Aufnahmen da!


    Also das ist absolut der einfachere Weg!


    Jetzt fehlt noch

    • die Ausgabe auf dem Server zu deaktivieren
    • und zu schauen, wie es mit der Timer Programmierung geht (laufen die Aufnahmen am Server oder auf dem Client?)
    • Fernbedienung einlernen
    • Ton testen (das HDMI Display hat keinen Ton)
    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • Leider komme ich zwar mit der Kodi-Variante und vdr-vnsi klar, wenn ich jedoch den VDR startet und vorher in der /storage/.config/vdropt/enabled_plugins irgendetwas anderes eintrage, als die beiden vordefinierten Werte, so startet der vdropt.service nicht mehr. Ich würde gern z.B. das live-plugin aktivieren.


    Mit den Standardwerten softhddevice-drm-gles und streamdev-client sehe ich beim Start kurz die Oberfläche mit der Aufforderung eine RC anzulernen, dann aber gibt es keine Reaktion mehr auf Tastatur. Dadurch kann ich noch nicht einmal die Einstellungen für den streamdev-client anpassen.


    Fragen:

    • wo finde ich log-files, um weiter zu suchen?
    • ich sehe z.B. svdrpdemo.conf etc. könnte mir das als Start helfen?
    • yaVDR 0.6 stable (läuft nicht mehr wegen Problemen mit NVidia Treiber ); Asus M4N78-VM, Athlon II X2 215, 2 x Terratec Cinergy C PCI HD

      yaVDR 0.7 ansible; Ubuntu 20.04.6; ACER Aspire Revo 3610, 2 x Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT), TT USB-IR, Logitech Harmony One

  • klausb

    Ist zwar dein Thread, aber vielleicht solltest du für VDRSternElec einen neuen Thread aufmachen oder den Titel umbenennen..


    Alle Logs sollten im syslog sein und die findest du ganz "normal" mit "journalctl -r". Das Log wäre hier hilfreich.

    Wie sieht die enabled_plugins aus? Passen deine VDR/Plugins-conf-Dateien?

    Wenn VDR fehlerfrei startet und es keine remote.conf gibt, sollte die Tastenabfrage kommen.

    Woher soll dein VDR sein DVB Signal bekommen?


    Hinweis: softhddevice-drm-gles kann noch kein Detach, daher kann entweder nur VDR oder Kodi laufen.


    Aber wie gesagt, ich bräuchte das log file.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!