xset dpms force off Bildschirm schaltet gleich wieder ein.

  • Ich habe meinen VDR komplett neu aufgesetzt. Ich habe ein Script, welches das Display im Thermaltake-Gehäuse via xset dpms force off abschaltet. In meinem alten VDR hatte das prima funktioniert. Jetzt schaltet das Display zwar kurz aus, so nach ca. 15 Sekunden schaltet sich das Display aber wieder an. Maus oder Tastatur ist da nirgend angeschlossen.


    Nach einem xset dpms force off zeigt xset -q:

    DPMS (Energy Star):
    Standby: 0 Suspend: 0 Off: 0
    DPMS is Enabled
      Monitor is Off


    D.h. dpms scheint zwar der Meinung zu sein, der Monitor wäre abgeschaltet, der ist aber trotzdem eingeschaltet. Der Kernel-Log zum i915 sieht auch unverdächtig aus.

    Ich nutze den Modesetting driver. In den Logs finde ich sonst nichts.


    Hat da noch jemand eine Idee, wie ich rausfinden kann, warum sich das Display immer wieder einschaltet?

    VDR 2.6.5 Kodi 18.6-Leia
    Debian GNU/Linux 12, Thermaltake DH102, ASUS PRIME N100I-D, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.3, cecremote 1.5.0, osd2web 0.3.2, softhddevice v2.0.6-GIT97e825d

  • In xorg.conf:


    Code
    Section "ServerFlags"
      Option         "NoPM"        "True"
      Option         "BlankTime"   "0"   # Zeit wann der Monitor Schwarz wird (Standard: 10 Minuten)
      Option         "StandbyTime" "0"   # Zeit wann der Monitor in den Standby geht (Standard: 20 Minuten)
      Option         "SuspendTime" "0"   # Zeit wann der Monitor in den Suspend geht (Standard: 30 Minuten)
      Option         "OffTime"     "0"   # Zeit wann sich der Monitor abschaltet (Standard: 40 Minuten)
    EndSection
  • Hilft leider nichts.

    VDR 2.6.5 Kodi 18.6-Leia
    Debian GNU/Linux 12, Thermaltake DH102, ASUS PRIME N100I-D, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.3, cecremote 1.5.0, osd2web 0.3.2, softhddevice v2.0.6-GIT97e825d

  • Hm, dann scheint "etwas" absichtlich den Bildschirm wieder einzuschalten.

    Irgendwas mit CEC oder so?

  • Nach einem xset dpms force off zeigt xset -q:

    DPMS (Energy Star):
    Standby: 0 Suspend: 0 Off: 0
    DPMS is Enabled
    Monitor is Off

    Sieht das dann auch noch genauso aus, wenn sich der Bildschirm wieder eingeschaltet hat?


    Zeigt xev irgendwelche Events (z.B. von randr), die da mit hinein spielen könnten, wenn du das mitlaufen lässt?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ja, das ist das merkwürdige, da steht Monitor immer noch auf Off. Ich würde deswegen eher auf ein Treiberproblem tippen.


    xev hat auch nichts gezeigt.

    VDR 2.6.5 Kodi 18.6-Leia
    Debian GNU/Linux 12, Thermaltake DH102, ASUS PRIME N100I-D, CineS2 V6.5.
    Plugins:
    radio v1.1.0-6-g468280f , trayopenng 1.0.2, fritzbox 1.5.3, cdplayer 1.2.4, femon v2.4.0-GIT-d366856, menuorg 0.5.2, extrecmenung v2.0.4, streamdev-server v0.6.3, cecremote 1.5.0, osd2web 0.3.2, softhddevice v2.0.6-GIT97e825d

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!