Hab meinen Kabelanschluss gekündigt...

  • Moin!


    Ich war in letzter Zeit (naja, seit ein paar Jahren) ja nicht mehr so wirklich aktiv in Sachen vdr. Ich schaue hier im Portal schon noch regelmäßig rein, lese aber nicht mehr viel. In erster Linie kümmere ich mich um die (zum Glück seltenen) Spam-Meldungen und ab und zu lese ich ein wenig mehr, falls es mir interessant erscheint.


    Jetzt hab ich aber endlich meinen Kabelanschluss gekündigt und werde die 17€ pro Monat in irgendwas anderes investieren. TV hab ich sowieso schon seit Jahren nicht mehr gesehen, weder Live noch aufgezeichnet. Nachdem Big Bang Theory endlich durch war (die letzten Staffeln hab ich dann sowieso über Prime oder Netflix gesehen) und bei uns im Haushalt sowieso nur Video on Demand läuft, macht es für mich einfach keinen Sinn mehr, noch einen Fernsehanschluss zu bezahlen...


    Noch hab ich aber keine Lust, die Verkablung im Haus zu entfernen, mal sehen, was mir für das Kabel noch einfällt. Vielleicht kommt in ein paar Jahren ja endlich der Glasfaseranschluss (unsere Stadtwerke bauen nach und nach die ganze Stadt aus) und vielleicht kommt da ja wieder ein TV-Signal rein. Ist ja auch relativ egal. Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt noch irgendwo was interessantes im Fernsehen gibt... :)


    Nur so viel zu meiner aktuellen Situation...


    Ich hab "dynamite" noch auf dem Schirm, ich muss den Patch mal ins Repository übernehmen. Sinnvoller fände ich aber, wenn der vdr nativ "hotplug" bei den Devices unterstützen würde (eins der letzten statischen Arrays im vdr), mit einem ähnlichen Lock-Mechanismus wie bei Channels und Recordings. Dann kann man da vielleicht mal ein sinnvolles udev-Plugin bauen, welches nicht gleich so viel machen muss, sondern einfach nur Devices zur Laufzeit ein- und aushängen kann. Und parallel dazu ein "energy-saver"-Plugin, welches dann hotplug-fähige Devices nach einer Weile Nichtnutzen "schlafen" legen kann.

    Leider bin ich nie dazu gekommen, diese Sachen mal ernsthaft anzugehen, mein Berufsleben hat leider einen viel zu großen Anteil an meiner Freitzeit... :P

    Und mein Interesse ist auch viel mehr in Richtung Webentwicklung gegangen (Asp.Net Core & Angular, falls mal jemand darüber labern will...).


    Ich bin also immer noch hier, nur jetzt offiziell auf Sparflamme.


    Lars.

  • Schade.


    @dynamite

    Ein Plugin, welches ohne den dynamite Ansatz von myriaden von Pseudodevices 'echte' devices zur Laufzeit erzeugt, sowie sie der Kernel halt sieht, gibt es eigentlich schon.

    Aber man muss in den Zusammenhang immer gleichzeitig andere Plugins managen, so dass man mit einer Kombi aus Plugin- und Devicemanager herauskommt. Das hängt damit zusammen, dass eben auch Plugins devices sein können. Einmal erzeugte devices wieder zu löschen ist schwieriger, dazu braucht es einige echte Änderungen in VDR selbst.


    Und ja, das statische Array 'devices' in cDevice hat mich auch schon immer gestört.