[ERLEDIGT] epgd immer wieder Löcher im EPG

  • Hi,

    ich habe gestern einen -dropall machen müssen und danach epgd neu gestartet. Nach zwei drei Stunden war eigentlich alles da was in der channelmap.conf drin ist. Das mergen war noch aktiv aber alles war soweit schick. Heute sind wieder viele Sender weg und deren EPG teilweise bis zum 18.11 verschwunden. Diese Löcher beobachte ich schon länger. Es verschwindet EPG und reißt ein Loch von Tagen, wo vorher Daten drin waren... Ich nutze beide tv* Plugins und die holen auch fleißig Daten...


    epgd und Co. sind aktuell aus den ansible/focal PPA's


    Bin ich da allein? Kann das jemand auflösen?

  • keinerlei Probleme soweit. Löcher kommen meist wenn der master nicht korrekt scant.

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Gestern Abend habe ich nochmal alles gelöscht, geleert und auch die Downloads gelöscht. Spät abends war alles wieder da und heute Morgen fehlten beispielsweise wieder Sixx, ProSieben und weitere bis mindestens 15.11.2020

    Hab ich da fehlerhafte Plugins? Bei mir ist tvm der Master und tvsp mit :2 der merge-Partner...

  • Was sagt bei diesen Kanälen die Ausgabe von "epgd-showmerge <S/C-Eintrag aus channelmap.conf>"?

    --
    vdr User #2022 - hdvdr2: Lenovo SFF M83, Intel(R) Core(TM) i5-4670S, 12 GB Ram, zram-swap/tmp, ubuntu-focal, softhddevice-vdpau
    ddbridge-6.5 mit 2xDVB-S2 und (Flex) 2xDVB-C/T Tunern, nvidia-GF720 SFF passiv (nvidia-455, --no-unified-memory), System SSD btrfs,

    snapper, 8TB HDD XFS/cow /srv/vdr, yavdr-ansible-2.4.5-patches, vdr-epg-daemon mit Frodo-plugins, Kernel 5.9.11-xfsscrub

    vdradmin-am, live+webstreaming, vdrmanager (Smartphones als FB), ffmpeg-4.3.1-libfdk_aac, vdr-plugin-hbbtv. Folding@home läuft auf CPU.

  • Schau ich nach Feierabend...

  • Sorry für die späte Meldung - hier überschlagen sich die Hardwareprobleme (Workstation & Notebook zeitgleich tot)...


    Wenn ich mergen will (am Beispiel von ARD) zwischen tvm und tvsp muß es doch so aussehen, oder?:


    tvm:1 = S19.2E-1-1019-10301 // Das Erste HD

    tvsp:ARD:2 = S19.2E-1-1019-10301 // Das Erste HD


    Das führte hier zum Chaos... Derzeit habe ich es so laufen:


    tvm:1:1 = S19.2E-1-1019-10301 // Das Erste HD

    tvsp:ARD:2 = S19.2E-1-1019-10301 // Das Erste HD


    Damit hat er nur dort Daten von tvsp wo tvm keine liefert. Und das ist doch kein mergen! Ich hatte es wohl nur zufällig vorher richtig laufen! ;(


  • merge zwischen externen Providern gibt das Plugin nicht her, das war noch nie so, auch nicht mit Ausrufezeichen


    Es wird immer zwischen dem DVB event und dem Hauptprovider für den channel gemerged, in Einzelfällen in bestimmten Situationen zwischen dem DVB und dem Nebenprovider. - Niemals zwischen den Externen Providern.


    Wenn das für dich keine mergen ist steht es dir frei die Software zu deinstallieren oder nach deinen Wünschen anzupassen.

    CKone: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G540, 2x 2GB Kingston DDR3, Zotac GT630 1GB, S2-1600, Ocz Agility 3 60GB, LG GH24NS DVD, 15.6" Selbstbau TFT, Harmony 665, CIR Selbstbau - das Ganze im Silverstone SST-SG03B
    CKtwo: yavdr-ansible/18.04 LTS/2.4.1/kodi18 auf Intel DH67BL, Intel Celeron G1610, 2x 2GB Corsair DDR3, Zotac GT630 1GB, TT S2-1600, Ocz Vertex 2 50 GB, 92 Kanal Seduatmo, Harmony 665, atric USB
    PowerEdge: Ubuntu Server 16.04 LTS / VDR 2.4.1 auf Dell PowerEdge T20, Xeon E3-1225 v3, 16GB ECC DDR3, 2x Cine S2 V6 mit Duoflex, Samsung 840 EVO 120GB, 3x WD White WD80EZAZ 8TB in SW Raid5

  • Jetzt habe ich es verstanden. Mache mich gleich an die Deinstallation - Danke