yavdr-ansible focal Problem 2ter Monitor und OSD2web/grapflcd pearl DPF AX206

  • Hi,

    habe nun ein jungfräuliches Focal Build am laufen.


    Nun zu meinem Problem. Ich hatte in der Vergangenheit immer das Graphlcd Plugin mit diesem Pearl DPF AX206 am laufen gehabt. Ich konnte unter Focal dieses Display einfach nicht mit dem VDR und dem Plugin zum laufen bringen. Händisch ließ sich das Display ansteuern. Somit müsste der Treiber usw. funktionieren.

    Da ich aber schon länger mit dem Gedanken gespielt habe mir mal dieses OSD2Web näher anzuschauen hatte ich folgende Idee.

    Ich habe dieses 5 Zoll Waveshare LCD mal bekommen. Dieses hat allerdings nur HDMI und eine etwas blöde Auflösung (800x480) Mein System hat allerdings nur einen HDMI und einen VGA Anschluss.

    Nun dachte ich mir gut ich investiere folgenden aktiven VGA auf HDMI Adapter um 10€ VGA zu HDMI Adapter um das LCD als zweit Monitor am VDR benutzen zu können. Mit diesem Adapter gibt es nun 2 Probleme.

    Problem 1: Ich kann mit dem Adapter einfach diese Auflösung von 800x480 nicht einstellen. Da der Adapter eigentlich keine Doku hat ist es natürlich schwer da den Fehler zu finden. Es ist nur angegeben maximal Auflösung und Minimale. Habe mich mit xrandr versucht und da diese Auflösung hinzufügen allerdings hatte ich keinen Erfolg.

    Da dies so nicht funktioniert hat, habe ich einfach mal den TV an den Adapter angeschlossen und das LCD per HDMI an den Rechner.

    Anschließend habe ich folgenden Code mit ansible ausgeführt

    Code
    1. sudo -H ansible-playbook yavdr07.yml -b -i 'localhost_inventory' --connection=local --tags="yavdr-xorg"

    Und siehe da es funktioniert!

    VDR per Adapter am TV und das LCD per HDMI angeschlossen und ich sehe einen Desktop mit der richtigen Auflösung.

    Problem 2: Allerdings bekomme ich das OSD2Web nicht am 2 Monitor angezeigt.( Auch wenn ich das ansible komplett noch einmal ausführe und laufen lasse)

    Per PC kann ich mit der IP des VDR und dem Port des OSD2Web ganz normal auf das Plugin zugreifen.

    In erster Linie wäre mir mal wichtig das Plugin ans laufen zu bekomme am LCD.

    Wenn das funktioniert wäre es fein wenn es irgendwie ginge das LCD mit der Auflösung und dem Adapter ans laufen zu bekommen damit der TV wieder an den HDMI Anschluss kann. ;-)

    Anbei mal das Syslog



    Danke LG. Chris

    Files

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

    The post was edited 1 time, last by nightfly2000 ().

  • Kannst du mal die Dateien anhängen, die das Playbook nach /etc/ansible/facts.d/ geschrieben hat?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Kannst du mal die Dateien anhängen, die das Playbook nach /etc/ansible/facts.d/ geschrieben hat?

    Files

    • drm.fact.txt

      (100 Byte, downloaded 9 times, last: )
    • xorg.fact.txt

      (3.34 kB, downloaded 8 times, last: )
    • xrandr.fact.txt

      (3.87 kB, downloaded 12 times, last: )

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Problem 2: Allerdings bekomme ich das OSD2Web nicht am 2 Monitor angezeigt.( Auch wenn ich das ansible komplett noch einmal ausführe und laufen lasse)

    Was liefert denn

    Code
    1. sudo -u vdr DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS=unix:path=/run/user/666/bus systemctl --user status osd2web
    2. sudo -u vdr DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS=unix:path=/run/user/666/bus systemctl --user cat osd2web

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Was liefert denn

    Code
    1. sudo -u vdr DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS=unix:path=/run/user/666/bus systemctl --user status osd2web
    2. sudo -u vdr DBUS_SESSION_BUS_ADDRESS=unix:path=/run/user/666/bus systemctl --user cat osd2web
    Code
    1. Unit osd2web.service could not be found.
    2. No files found for osd2web.service.

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Aber die Unit osd2web ist im Playbook aktiv? https://github.com/yavdr/yavdr…lob/focal/yavdr07.yml#L26

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Gibt es eine /var/lib/vdr/.config/systemd/user/osd2web.service?

    Falls nicht: kannst du noch mal das komplette Playbook laufen lassen und mir die Ausgabe davon zukommen lassen?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Gibt es eine /var/lib/vdr/.config/systemd/user/osd2web.service?

    Falls nicht: kannst du noch mal das komplette Playbook laufen lassen und mir die Ausgabe davon zukommen lassen?

    Nein das File existiert dort nicht! Nur diese siehe screenshot.

    Wo finde ich die Ausgabe vom Playbook? Gibts da ein eigenes Log File?



    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Wo finde ich die Ausgabe vom Playbook?

    Das Playbook schreibt die Ausgaben auf stdout (und ggf. auf stderr, wenn etwas richtig schief geht) in Shell, du kannst die z.B. mit tee in eine Datei umleiten - also z.B.

    Code
    1. sudo -Hs
    2. export ANSIBLE_NOCOLOR=true
    3. ./install-yavdr.sh 2>&1 | tee > install.log

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das Playbook schreibt die Ausgaben auf stdout (und ggf. auf stderr, wenn etwas richtig schief geht) in Shell, du kannst die z.B. mit tee in eine Datei umleiten - also z.B.

    Code
    1. sudo -Hs
    2. export ANSIBLE_NOCOLOR=true
    3. ./install-yavdr.sh 2>&1 | tee > install.log

    Files

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Was sagt git denn zum yavdr-ansible Verzeichnis?

    Code
    1. git status
    2. git log -n1

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Was sagt git denn zum yavdr-ansible Verzeichnis?

    Code
    1. git status
    2. git log -n1

    On branch focal

    Your branch is up to date with 'origin/focal'.


    Untracked files:

    (use "git add <file>..." to include in what will be committed)

    install.log


    nothing added to commit but untracked files present (use "git add" to track)


    commit b21737475935c00c967a9c71edda2a9686d7540b (HEAD -> focal, origin/focal)

    Author: Alexander Grothe <seahawk1986@gmx.de>

    Date: Tue Oct 20 11:47:27 2020 +0200


    Fix whitespace, use tabs for indentation

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Das Playbook bricht laut der install.log an der Stelle ab, bevor es dazu kommt die osd2web Unit auszuführen:

    Dann ist es vermutlich auch schon bei früheren Aufrufen nicht erfolgreich durchgelaufen.


    Ich frage mich gerade, wie das mit

    Und siehe da es funktioniert!

    VDR per Adapter am TV und das LCD per HDMI angeschlossen und ich sehe einen Desktop mit der richtigen Auflösung.

    zusammenpasst - hast du da noch mal etwas an der Anschlussbelegung geändert?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Nein nur wie beschrieben die Bildschirme umgeschlossen dann den Befehl

    Code
    1. sudo -H ansible-playbook yavdr07.yml -b -i 'localhost_inventory' --connection=local --tags="yavdr-xorg"

    ausgeführt, bzw. Die Playbook Installation nochmal komplett gestartet.


    Ich bin mir leider auch nicht sicher ob bei der allerersten Installation überhaupt kein Fehler aufgetreten ist. Ich meine das ich am Ende der Playbook Installation immer 1-2 Fehler hatte aber das System trotzdem funktioniert hat danach darum habe ich das eben nicht weiter beachtet...


    Kann sein, das mir da die phyton3 pakete fehlen laut dem Log?

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Dann probier mal folgendes: erst mal nur den TV anschließen und das Playbook einmal komplett durchlaufen lassen. Danach sollten die Dateien für den Start von osd2web da sein und dann noch mal die Rolle yavdr-xorg mit beiden angeschlossenen Bildschirmen laufen lassen, um den Betrieb mit zwei Bildschirmen zu konfigurieren.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Anbei der Playbook log mit nur dem TV per Adapter an VGA.

    Die osd2web.services wurde nicht angelegt.

    Die erste Installation war aber eh mit nur dem TV am HDMI port. Hätten da nicht schon die osd2web services erstellt werden müssen?

    Files

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Das sieht merkwürdig aus:

    Code
    1. TASK [yavdr-desktop : enable tmux.service] *************************************
    2. An exception occurred during task execution. To see the full traceback, use -vvv. The error was: os.chdir(self.cwd)
    3. fatal: [localhost]: FAILED! => {}
    4. MSG:
    5. Unexpected failure during module execution.

    Dann bitte mal mit aufgedrehtem Debug-Logging:

    Code
    1. sudo -Hs
    2. export ANSIBLE_NOCOLOR=true
    3. . scripts/install-packages.sh
    4. ansible-playbook yavdr07.yml -b -i 'localhost_inventory' --connection=local --tags="all" -vvv | tee > install_debug.log

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Das sieht merkwürdig aus:

    Code
    1. TASK [yavdr-desktop : enable tmux.service] *************************************
    2. An exception occurred during task execution. To see the full traceback, use -vvv. The error was: os.chdir(self.cwd)
    3. fatal: [localhost]: FAILED! => {}
    4. MSG:
    5. Unexpected failure during module execution.

    Dann bitte mal mit aufgedrehtem Debug-Logging:

    Code
    1. sudo -Hs
    2. export ANSIBLE_NOCOLOR=true
    3. . scripts/install-packages.sh
    4. ansible-playbook yavdr07.yml -b -i 'localhost_inventory' --connection=local --tags="all" -vvv | tee > install_debug.log

    File ist zu groß für direkten Upload (4MB)

    Anbei der Link hoffe das funktioniert so!


    install_debug.log

    VDR 1: ASUS AT3N7a-I Ion-330-1 (Intel Atom 330@1,9 GHz). 4GB, 64GB SSD, TT S2-1600 , Gehäuse: Streacom F7C, flirc streamcom edition, yavVDR since 0.1.1, yaVDR 0.6. BOSE 3.2.1 first gen, TV: Philips 52 PFL 8605K/02

  • Also ein Teil der Probleme stammt wohl daher, dass der ansible-playbook Ordner in /root liegt - und das Verzeichnis ist nicht mehr erreichbar, wen das Playbook unter dem User vdr versucht auf Dateien im Playbookverzeichnis zuzugreifen - daher gibt es einen Hinweis im README, dass man das besser nicht tun sollte:

    NOTE: The install script uses mitogen for ansible to speed up the playbook execution. The playbook directory must be readable by all users on the system, so don't put it in a directory under /root/ or other directories with access restrictions.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)