NFS Freigabe in yaVDR-ansible mounten

  • simples Thema etwas tricky:/


    Auf einem NAS habe ich bereits einige Filme vom "alten" VDR (ts format). Diese Freigabe soll nun in /srv/vdr/video gemountet werden. Soweit so gut:

    Code
    1. mount -t nfs server.ame:/Movies/video.0 /srv/vdr/video/andre@vdr:/srv/vdr/video$ ll
    2. insgesamt 983
    3. drwxrws--- 662 andre postdrop  663 Dez 16 10:28  ./
    4. drwxrwxrwx   3 vdr   vdr      4096 Mai 26 21:50  ../
    5. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Nov  9  2018  1914-1918_-_Der_moderne_Krieg/
    6. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Okt 30  2018  1918_Aufstand_der_Matrosen/
    7. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Jan  8  2012  2012/
    8. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Jul 31  2011  21/
    9. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Mai 17  2015  21_Jump_Street/
    10. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Nov  5  2014  22_Bullets/

    Die Rechte müssen so bestehen bleiben da ich auf dem NAS noch Plexmediaserver laufen habe. Die Gruppe "postdrop" ist auf dem NAS "plex". Den User "andre" brauche ich damit ich über Samba zugreifen darf.

    Der VDR hat so also keine Rechte für diesen Pfad.


    Was muss gemacht werden damit der User und/oder die Gruppe vdr auf den Pfad /srv/vdr/video zugreifen darf?

    Und wie ist das mit avahi, muss ich da beim mounten (fstab) etwas beachten?


    Danke für eure Tipps!

    Server: Ubuntu 18.04; yaVDR ansible headless - ca.20 TB HDD, 2x tt Budget S-3200 Dvb-s2 Pci

    Client: LG-TV mit PlexApp

  • Die Rechte müssen so bestehen bleiben da ich auf dem NAS noch Plexmediaserver laufen habe. Die Gruppe "postdrop" ist auf dem NAS "plex". Den User "andre" brauche ich damit ich über Samba zugreifen darf.

    Der VDR hat so also keine Rechte für diesen Pfad.

    Falls möglich würde ich die ID des Benutzers andre oder die ID der Gruppe plex auf 666 ändern, dann passt die zum Benutzer bzw. der Gruppe vdr unter yaVDR.

    Und wie ist das mit avahi, muss ich da beim mounten (fstab) etwas beachten?

    Der avahi-linker bindet nur passend angekündigte Freigaben ein (der Mount selbst passiert dann über autofs) - solange dein Server die Freigaben nicht auf diesem Weg ankündigt, sollte der nicht mit hinein spielen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • vielen Dank, das war´s


    Habe also im Server die Gruppe Plex auf ID666 und eben auch die Files auf diese ID gesetzt. Bis jetzt sind die Funktionen genauso wie gewünscht!

    Server: Ubuntu 18.04; yaVDR ansible headless - ca.20 TB HDD, 2x tt Budget S-3200 Dvb-s2 Pci

    Client: LG-TV mit PlexApp