Posts by ischgucke

    Tvheadend funktioniert nun mit Plex ohne den Proxy. Leider kann tvh mit meiner dvb S-3200 in Verbindung mit SCR nichts anfangen. Daher bleibt mir nur der VDR.

    Was Plex jetzt jedoch für die DVR-Funktionalität erwartet weiß ich nicht. Die Leute von OpenATV haben da was raus gebracht. Evlt. kann man damit was anfangen?

    https://forums.plex.tv/t/plex-server-api-dvr/356284

    https://forums.plex.tv/t/enigm…or-plex-dvr-livetv/194136


    Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Verbindung Plex-VDR für viele sehr interessant wäre. Z.Z. nutze ich den VDR-Scanner in Plex und kann so schon alle VDR-Aufnahmen in Plex verwalten und ansehen.

    simples Thema etwas tricky:/


    Auf einem NAS habe ich bereits einige Filme vom "alten" VDR (ts format). Diese Freigabe soll nun in /srv/vdr/video gemountet werden. Soweit so gut:

    Code
    1. mount -t nfs server.ame:/Movies/video.0 /srv/vdr/video/andre@vdr:/srv/vdr/video$ ll
    2. insgesamt 983
    3. drwxrws--- 662 andre postdrop  663 Dez 16 10:28  ./
    4. drwxrwxrwx   3 vdr   vdr      4096 Mai 26 21:50  ../
    5. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Nov  9  2018  1914-1918_-_Der_moderne_Krieg/
    6. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Okt 30  2018  1918_Aufstand_der_Matrosen/
    7. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Jan  8  2012  2012/
    8. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Jul 31  2011  21/
    9. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Mai 17  2015  21_Jump_Street/
    10. drwxrws---   3 andre postdrop    3 Nov  5  2014  22_Bullets/

    Die Rechte müssen so bestehen bleiben da ich auf dem NAS noch Plexmediaserver laufen habe. Die Gruppe "postdrop" ist auf dem NAS "plex". Den User "andre" brauche ich damit ich über Samba zugreifen darf.

    Der VDR hat so also keine Rechte für diesen Pfad.


    Was muss gemacht werden damit der User und/oder die Gruppe vdr auf den Pfad /srv/vdr/video zugreifen darf?

    Und wie ist das mit avahi, muss ich da beim mounten (fstab) etwas beachten?


    Danke für eure Tipps!

    vielen Dank für die Information. So weiß ich das es nicht an mir liegt :-)

    Das Live plugin habe ich schon installiert und läuft.


    Is es möglich oder evtl Irgendwann, das Plex mit seiner "DVR-Funktion" auf den VDR zugreifen kann. TvHeadEnd funktioniert mit meiner (STB0899) S-3200 und SCR nicht.

    Mit Hilfe von yavdr ansible habe ich unter Ubuntu 18.04 einen Headless VDR aufgesetzt.

    Alles klappt soweit und gut wie gewohnt. Nur das Webfrontend kann ich nicht erreichen.

    Muss das Webfrontend noch nachinstalliert werden, wenn ja wie?


    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Hi Wolfi,


    das ist die Ausgabe:


    root@easyVDR:/home/easyvdr# apt-cache policy vdr-plugin-graphtftng

    vdr-plugin-graphtftng:

    Installiert: 0.6.16-2easyVDR2~trusty

    Installationskandidat: 0.6.16-2easyVDR2~trusty

    Versionstabelle:

    *** 0.6.16-2easyVDR2~trusty 0

    1003 http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/hevc-vdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages

    100 /var/lib/dpkg/status


    also ist ng installiert, wird als solches jedoch im easyvdr plugin setup über das OSD nicht angezeigt. ok egal!


    Nach mehrfachem de- und installieren vom graphtftng-plugin konnte ich dann auch die Auflösung richtig einstellen und siehe da, der kleine TFT wird vom Plugin völlig ausgefüllt!!!!


    Also vielen lieben Dank für eure Mühen!


    Ich habe noch so einige andere Baustellen am VDR. Ich werde gesondert neue Threads öffnen.


    vg

    Andre

    Hi,

    Warum nutzt du nicht die aktuelle Version 3.5.02?


    Am Besten poszest du in unserem Forum. Dann liest Peter es und kann sicher helfen!

    Mfg Stefan

    ich bin wohl zu blöde um die 3.5 zu finden. dachte ich hätte das aktuelle ISO, ein update habe ich auch gemacht und trotzdem wird mir version 3..0 angezeigt.

    Im easyvdr Forum kann ich mich nicht mal registrieren. "Bitte wähle die richtige Nummer." kommt als Hinweis. ich habe x-mal alles neu eingetippt und alle Felder waren grün. Doch registrieren kann ich mich nicht :-(

    Danke schon mal Wolfgang,

    ich war mir nicht sicher ob die einstellung unter FB/X tatsächlich für die Auflösung stehen soll. doch egal was ich da eintrage, ändert das nichts an der tatsächlichen Anzeige. Ich habe da von 2 bis 1024x768 schon alles mögliche eingetragen.


    Warum wird mit eigentlich das plugin "graphtftng" im "setup (über ssh)" nicht angeboten als installation sondern nur das alte ohne ng?

    Weist was ich meine? mmhh

    nach 5 Jahren der Abstinenz vom VDR habe ich esasyVDR 3.0 installiert. Hier ist alles anders als beim yavdr. Darum bitte ich um eure nachsichtige Hilfe.


    ich bekomme die Info-anzeige nicht auf den gesamten Bildschirm skaliert. Der TFT hat eine native Auflösung von 1024x768.

    In den Plugin-Einstellungen kann ich nichts finden. Die Xine.conf habe ich auch schon versucht anzupassen.

    Wo oder Wie kann ich die Einstellung vornehmen um die Ausgabe auf den gesamten Bildschirm des TFT bekomme?


    Anbei die Ausgabe von EasyInfo als zip

    und das Bild vom IST-Zustand des TFT

    Files

    • easyinfo.zip

      (93.34 kB, downloaded 123 times, last: )

    habe dein pinning mal probiert. Dann will er wieder aus Ubuntu installieren.
    irgend wie doch merkwürdig.


    ist aber da!?;


    root@server3:/etc/apt/sources.list.d# ll
    -rw-r--r-- 1 root root 63 Okt 22 19:45 yavdr-main-trusty.list
    -rw-r--r-- 1 root root 63 Okt 22 19:41 yavdr-main-trusty.list.save
    -rw-r--r-- 1 root root 70 Okt 22 19:41 yavdr-testing-vdr-trusty.list
    -rw-r--r-- 1 root root 70 Okt 22 19:41 yavdr-testing-vdr-trusty.list.save
    -rw-r--r-- 1 root root 72 Okt 22 19:42 yavdr-testing-yavdr-trusty.list
    -rw-r--r-- 1 root root 72 Okt 22 19:42 yavdr-testing-yavdr-trusty.list.save


    apt-get update ist natürlich durch geführt

    Ok Super, Danke das hat schon mal weiter geholfen,


    nun will er jedoch eingiges downgraden bzw deinstallieren..


    PINNING:
    Package: vdr*
    PIN: release v=14.04,o=LP-PPA-yavdr-testing-vdr,a=trusty,n=trusty,l=testing-vdr,c=main
    Pin-Priority: 1012


    root@server3:/etc/apt# apt-get install vdr-plugin-svdrposd
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
    vdr vdr-plugin-epgsearch vdr-plugin-live vdr-plugin-streamdev-server
    Vorgeschlagene Pakete:
    vdr-plugin-dvbsddevice
    Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
    vdr-plugin-markad vdr-plugin-vnsiserver
    Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
    vdr-plugin-svdrposd
    Die folgenden Pakete werden durch eine ÄLTERE VERSION ERSETZT (Downgrade):
    vdr vdr-plugin-epgsearch vdr-plugin-live vdr-plugin-streamdev-server
    0 aktualisiert, 1 neu installiert, 4 durch eine ältere Version ersetzt, 2 zu entfernen und 16 nicht aktualisiert.
    Es müssen 2.733 kB an Archiven heruntergeladen werden.
    Nach dieser Operation werden 1.188 kB Plattenplatz freigegeben.
    Möchten Sie fortfahren? [J/n] n
    Abbruch.



    root@server3:/etc/apt# apt-cache policy vdr
    vdr:
    Installiert: 2.0.6-6yavdr1
    Installationskandidat: 2.0.3-1
    Paket-Pinning: (nicht gefunden)
    Versionstabelle:
    *** 2.0.6-6yavdr1 1012
    100 /var/lib/dpkg/status
    2.0.3-1 1012
    500 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty/universe amd64 Packages



    warum soll vdr auf 2.0.3-1 ein downgrade durchgeführt werden, obwohl die prio bei 500 liegt, was bedeuten die *** vor der version 2.0.6?


    danke schonnoch mal!

    leider habe ich jetzt auch dieses Problem:



    root@server3:/etc/apt# apt-get install vdr-plugin-svdrposd
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
    nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:


    Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
    vdr-plugin-svdrposd : Hängt ab von: vdr-abi-2.0.0-debian
    E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.



    root@server3:/etc/apt# apt-cache policy vdr-plugin-svdrposd
    vdr-plugin-svdrposd:
    Installiert: (keine)
    Installationskandidat: 1.0.0-1
    Versionstabelle:
    1.0.0-1 0
    500 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty/universe amd64 Packages


    was kann ich da machen?


    Danke
    André

    Danke MarkusH,
    nun habe ich es auch endlich geschafft meine Aufnahmen direkt und ohne lästiges Unterverzeichnis im Clinet VDR zu haben.


    einfach im Server unter "/etc/avahi/services/vdr-vdr.service" folgenden Eintrag hinzufügen.


    <txt-record>category=video.00</txt-record> ## category


    Prima!


    @ Alexander: Leider habe ich es mit dem Avahi-linker nicht geschafft und auch nicht verstanden was wo und wie gemountet werden soll. Trotzdem vielen Dank!