vdr-transcode - swiss knife for transcoding

  • Da bin ich auch drauf gestossen, sind die Untertitel wichtig?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Code
      Stream #0:0: Video: h264 (High) (avc1 / 0x31637661), yuv420p(tv, bt709, progressive), 1280x720 [SAR 1:1 DAR 16:9], q=2-31, 50 fps, 50 tbr, 90k tbn
      Stream #0:1(deu): Audio: aac (LC) (mp4a / 0x6134706D), 48000 Hz, stereo, fltp, 96 kb/s (default)
      Stream #0:2(mis): Audio: aac (LC) (mp4a / 0x6134706D), 48000 Hz, stereo, fltp, 96 kb/s
      Stream #0:3(qks): Audio: aac (LC) (mp4a / 0x6134706D), 48000 Hz, stereo, fltp, 96 kb/s
      Stream #0:4(deu): Audio: ac3 (ac-3 / 0x332D6361), 48000 Hz, stereo, fltp, 448 kb/s

    Da kann man bei den Audio-Streams noch einiges rausholen, ich empfehle:

    Code
    -ac3_stereo aac
    -sel 4

    448 kb/s für Stereo ist zuviel!


    Du könntest natürlich auch einfach -sel 1 nehmen, ist Geschmacksache.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Diesen Eintrag habe ich schon vor 3 Jahren vorne in die Todo-Liste eingefügt:


    # dvb_subtitle -canvas_size ?


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Im Git neue Version, -canvas_size bei Export von dvb_subtitle nach mp4. Bei mkv gab es auch ohne keine Probleme.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Neue Funktion im Git:


    -h264_HD <codec> # HD only


    Wenn ich z.B. -h264_HD hevc in der Konfiguration eintrage, werden im Gegensatz zu -h264 hevc nur HD Filme nach hevc konvertiert, SD-Filme bleiben in h264, hevc macht hier nicht soviel Sinn. SD-Filme in mpeg2 werden nat. weiterhin nach h264 konvertiert.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

  • Neue Funktion im Git:


    Code
     --confr            # mark recursiv gt min_br
     -confr <min_br>    # mark recursiv gt min_br
     -min_br <min_br>

    Ich hatte diese Funktion bisher in einem externen Script, habe sie jetzt in vdr-transcode übertragen. Ich nutze sie hauptsächlich bei Serien. Es werden nur Aufzeichnungen markiert, die noch nicht mit meinem Script transkodiert wurden. Wie bei --conf werden Parameter, die dahinter angegeben werden, in vt.conf eingetragen.


    z.B. --confr --selb oder --confr --sel 1


    Für min_br verwende ich meist -min_br 7000


    Desweiteren wird ein Problem bei --out_stat beseitigt, beim Abbruch mit Ctrl-c liefen Prozesse im Hintergrund weiter.


    vdr-User-# 755 to_h264 chk_r vdr-transcode github

    Edited once, last by jsffm ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!