J4105-ITX (Gemini Lake) ruckelt bei 4K x265 (HEVC) Video

  • Hallo,


    ich habe mir ein Video von einem Kopterflug geschnitten und als x265 in 4K abgespeichert. Normalerweise sollte das ja der J4105 locker abspielen können. Irgendwie ruckelt das Video aber. Insbesondere bei Bewegung ist es gut zu sehen. In Kodi wird der HW-Decoder verwendet, die CPU/Prozessorlast (intel_gpu_top) zeigen keine Überlast. Mit anderem Material habe ich keine Probleme.


    Könnte ggf. mal jemand das Video testen und mir mitteilen, ob es auch hier ruckelt? Liegt es ggf. am Video selbst (falsche kodiert)? Oder liegt es am Fernseher, der kein 4K kann?


    Hier das Video (ca. 300MB Schnipsel)


    Danke & Gruss

    Marcus

    My VDRs:

  • Welche Linux-Distribution und Version nutzt Du?

    :bpl
    __________________________
    Athlon 3Kern auf MSI 870A-G54, ASUS GT1030, 2x TT S2-1600 im Coolermaster Cavalier 4 + LG OLED65C7D -
    MLD 5.3 stable

    4kTestsystem: Asrock J4105M + 2x DVBSky S952 V3 + smart Mickey Mouse + LG OLED65C7D - yavdr ansible - softhddevice 1k + Kodi in 4k

  • siehe Signatur - Xubuntu 18.04 (nur als Server installiert)

    My VDRs:

  • Das nutze ich quasi auch als yavdr-ansible.

    Bei mir laufen alle 4k mit hevc flüssig, auch meine Gopro-Aufnahmen, wobei ich grad bei diesen nicht sicher bin, ob das nicht noch h264 ist.

    :bpl
    __________________________
    Athlon 3Kern auf MSI 870A-G54, ASUS GT1030, 2x TT S2-1600 im Coolermaster Cavalier 4 + LG OLED65C7D -
    MLD 5.3 stable

    4kTestsystem: Asrock J4105M + 2x DVBSky S952 V3 + smart Mickey Mouse + LG OLED65C7D - yavdr ansible - softhddevice 1k + Kodi in 4k