[gelöst] [yaVDR Ansible] Paket aus Frodos PPA hat unerfüllte Abhängigkeiten ...

  • ... dann benutzt du die Versionen des VDR im Repository des Ringträgers und nicht jene von seahawk.

    Dem möchte ich widesprechen: mein VDR kommt von "yavdr/experimental-vdr" (siehe apt-cache oben)

    MyVDR: yaVDR-Ansible (Ubuntu 18) - softhddevice-openglosd (ffmpeg 2.8) - epgd/epg2vdr - skindesigner estuary4vdr (adaptiert) - 1920x1080@50 Hz | kodi 18 - inputstream + amazon vod
    Aerocube M40 | 300W | ASRock H61M-GE | Intel G530 | Asus ENGT520 | 2 x TT-budget S2-3200 | ASRock Smart Remote (CIR) | 4 GB RAM | 120 GB SSD | 3 TB HDD

  • Dem möchte ich widesprechen: mein VDR kommt von "yavdr/experimental-vdr" (siehe apt-cache oben)

    Danke, das klingt ja vielversprechend ! Werde es nach meinem Urlaub wie von dir vorgeschlagen testen und berichten. Denn auch ich hätte es gerne via Playbook um nicht immer die nachher gemachten Customizations zu "verlieren", wenn ich das Playbook nochmals durchlaufen lasse...

  • Kleiner Zwischenbericht bevor ich in den Urlaub abhaue:

    ich habe das ppa mit

    sudo add-apt-repository ppa:frodo-vdr/experimental-vdr und sudo apt update meinem System hinzugefügt und eine Datei /etc/apt/preferences.d/frodo mit dem Inhalt


    Package: *

    Pin: release o=LP-PPA-frodo-vdr-experimental-vdr-yavdr

    Pin-Priority: 1


    erstellt. So ließ sich das plugin erfolgreich installieren. Die "Ansible-Methode " in wenigen Wochen.