doppelte Tastendrücke im VDR => warum reagiert der VDR auf das event?

  • Hallo,


    ich habe hier ein komisches Verhalten des VDR, welcher, wenn ich auf der FB die OK Taste drücke, doppelt reagiert.

    Ursache ist der IMON IR-Empfänger in meinem Gehäuse, welcher reagiert, wenn ich das Protokol rc-6 aktiviere:

    Nehme ich rc-6 weg, funktioniert alles korrekt. Ich frage mich jedoch, warum der VDR auf /dev/input/event5 überhaupt reagiert. Ich habe hier nur inputlirc am Laufen mit folgender Konfiguration:

    Code
    1. # Options to be passed to inputlirc.
    2. EVENTS="/dev/input/by-id/usb-Philips_eHome_Infrared_Transceiver_PH00XWRC-event-if00"
    3. OPTIONS="-g -m 28"

    D.h. er darf nur auf die den MCE-IR-Empfänger reagieren.


    Kann es sein, dass Xorg event5 auswertet - quasi wie eine angeschlossene Tastatur?! Der VDR funktioniert auch mit einer Tastatur (remote.conf) und ENTER ist "OK" - genauso wie die event5 evtest-Ausgabe KEY_ENTER ausgibt.

    Kann das jemand bestätigen - oder ist die Vermutung falsch?

    My VDRs:

  • Kann es sein, dass Xorg event5 auswertet - quasi wie eine angeschlossene Tastatur?!

    Ja, für den Empfänger gibt es ja ein Kernel Input Device, das Tastatur-Events auslöst. Du kannst dem X-Server aber sagen, dass er solche Geräte ignorieren soll, indem du ihnen über udev einen Tag verpasst und den in der Xorg-Konfiguration ausschließt. Bei yavdr-ansible ist das für alle eventlircd-Geräte so gelöst:

    https://github.com/yavdr/yavdr…/98-eventlircd.rules#L174 verpasst denen den Tag ENV{ID_INPUT.tags}+="eventlircd" und dann gibt es noch ein Snippet, das dem X-Server sagt, dass er die Geräte ignorieren soll:

    Code: /etc/X11/xorg.conf.d/40-ignore-eventlircd.conf
    1. Section "InputClass"
    2. Identifier "exclude eventlircd devices"
    3. MatchTag "eventlircd"
    4. Option "Ignore" "True"
    5. EndSection

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Ich habe den imon-Empfänger ebenfalls im Einsatz. Auf eventlircd verzichte ich und nutze das remote-plugin mit '-i /dev/input/by-id/usb-15c2_0038-event-if00'.


    Bin mir grad nicht sicher, aber ich glaube, ich fahre das mce-Protokoll damit.


    Christian