Octopusnet + vdr satipplugin kein EPG

  • Hallo,


    Habe folgende Konstellation ( keine TV Karten )

    - Octopusnet DVBC 4 ( 4 Tuner )

    - vdr 2.3.8 + aktuelles SATIP Plugin

    - epgsearch

    - vnsiserver


    starte mit

    -P 'epgsearch ...'

    -P 'satip --server=192.168.10.7|DVBC|OctupusNet;192.168.10.7|DVBC|OctupusNet'

    -P 'vnsiserver'

    -P 'vdrmanager'


    VDR scheint normal zu starten

    ...

    SATIP#0 tuner thread started (pid=9550, tid=9554, prio=high)

    SATIP#1 tuner thread started (pid=9550, tid=9557, prio=high)


    Channels.conf ist aktuell von meinem VDR aus der SIG

    EPG Scan auf der Octopusnet hab ich durchgefuehrt

    Octopusnet funktioniert ueber VLC als CLient ( mehr hab ich noch nicht getestet )


    Im VDR Manager Web Frontend bekomme ich bei allen Kanaelen "Es sind keine EPG Informationen vorhanden"

    Was mache ich falsch ?


    Eine zweite Frage ( OT, sorry )

    Bei 4 Tunern in der Octupusnet muss ich da 4mal den Server angeben ( satip --server=... ) ? Wenn ich ihn nur einmal angebe ( oben im Beispiel sinds 2 ) habe ich den Eindruck das ich auch nur einen Tuner habe, oder handelt die octopus das transparent ?


    Vielen Dank im voraus


    Peter

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • EPG Scan auf der Octopusnet hab ich durchgefuehrt

    Der EPG auf dem Octopus wird mit VDR nicht genutzt, dieser scannt seine eigenen EPG Daten, wenn mehr als ein Tuner vorhanden ist.

    Bei 4 Tunern in der Octupusnet muss ich da 4mal den Server angeben ( satip --server=... ) ?

    Nein, das Gerät muss nur einmal angegeben werden bzw. eigentlich gar nicht, vdr-plugin-satip findet sehr zuverlässig die im Netz angebotenen SAT>IP Server.


    Die Zahl der virtuellen DVB Geräte für den VDR kannst Du anpassen, "-P satip '-d X'", per Default ohne weiteres zutun wird hier "-d 2" genutzt. Bei Dir wäre vmtl. "-d 4" korrekt, damit der VDR alle Tuner nutzen kann.


    Fangen wir mal anders an, hast Du im LiveTV am Fernseher vom VDR EPG Daten? Wie sieht es im/mit "vdr-plugin-live" aus?


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Vielen Dank fuer die Antwort


    >> Fangen wir mal anders an, hast Du im LiveTV am Fernseher vom VDR EPG Daten? Wie sieht es im/mit "vdr-plugin-live" aus?


    LiveTV soweit bin ich noch nicht. Mein Plan ist mein Rasberry, der aktuell mit den TV Karten funktioniert, auf den satip VDR umzuschalten. Ich denke aber das das nix bringt solange ich ueber den VDRAdmin nichts angezeigt bekomme. Das waere fuer mich der erste Step gewesen

    Allerdings sollte ich ueber den VDRAdmin ein Live Signal bekommen, da steht aber obige Fehlermeldung und ich kann auch nix starten


    Ich hab jetzt noch mal die Playlist, die ich mit dem Octopus Cast erzeugt habe, mit dem VLC getestet und kann alle Kanaele durchschalten. Also ist die Octopus OK


    >> vdr-plugin-live

    Verwende ich schon lange nicht mehr. Der VDR Admin leistet mir die gleichen dienste und ist deutlich einfacher gestrickt

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • wie wär es mit: -P 'satip --server=192.168.10.7|DVBC-4|OctupusNet

    aus dem readme:

    Zitat

    The model consists of a DVB system (DVBS2,DVBT2,DVBT,DVBC) and number of available
    frontends separated by a hyphen:


    vdr -P 'satip -s <ipaddress>[:<port>]|<model>[:<filter>]|<description>[:<quirk>];...'

    vdr -P 'satip -s 192.168.0.1|DVBS2-2,DVBT2-2|OctopusNet'

    vdr -P 'satip -s 192.168.0.1|DVBS2-4|OctopusNet;192.168.0.2|DVBT2-4|minisatip:0x18'

  • Wie gesagt die "--server" Definition benötigt man IMHO nur unter spezifischen Umständen ... der Normalfall ist ohne Angabe ...

    HowTo: APT pinning

  • >> wie wär es mit: -P 'satip --server=192.168.10.7|DVBC-4|OctupusNet aus dem readme:

    Ja, da hab ichs ja auch her. Ich habs nicht wirklich verstanden, und hab mir gedacht ich frag mal.

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • Die funktionierten channels.conf aus dem VDR mit den 2 TV Karten kopieren ist aber im prinzip richtig ?

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • >> wie wär es mit: -P 'satip --server=192.168.10.7|DVBC-4|OctupusNet aus dem readme:

    Ja, da hab ichs ja auch her. Ich habs nicht wirklich verstanden, und hab mir gedacht ich frag mal.

    ?!?!? :/

    Du wolltest aber 4x den gleichen Eintrag mitgeben, man kann aber hinter DVBC ein "-4" anhängen um satip mitzuteilen, dass das Gerät 4 Frontends hat und damit auch 4 Transponder gleichzeitig empfangen kann

  • Die funktionierten channels.conf aus dem VDR mit den 2 TV Karten kopieren ist aber im prinzip richtig ?

    Ja, die channels.conf ist die Gleiche.


    Lass doch mal bitte diese "--server" Definition weg. Diese ist rein optional für spezifische Anforderungen, SAT>IP beinhaltet eine automatische Erkennung ... Readme bitte auch richtig lesen:

    Zitat

    The plugin accepts also a "--server" (-s) command-line parameter, that can be used to manually configure static SAT>IP servers if autodetection via UPnP somehow can't be used. The parameter string is a semicolon separated list of "||" entries. The model consists of a DVB system (DVBS2,DVBT2,DVBT,DVBC) and number of available frontends separated by a hyphen:

    Ein Octopus benötigt keine feste Definition.


    Nochmals die Frage zur Kanalaktualisierung durch den VDR? Eingeschaltet?


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Wenn Du "-P satip" ohne Parameter mal gestartet hast, was sagt:

    Code
    1. #/> svdrpsend plug satip list

    HowTo: APT pinning

  • >> Lass doch mal bitte diese "--server" Definition weg

    Ja, hab ich gleich gemacht um zu sehen was passiert. Er aktiviert 4 SATIP# Devices


    >> Nochmals die Frage zur Kanalaktualisierung durch den VDR? Eingeschaltet?

    Ich nehm an Du meinst das: setup.conf::UpdateChannels = 3

    Der Parameter steht seit Jahren so und hab ich nicht angefasst. Sollte ich den mal auf 5 stellen ?


    Um der Frage evtl zuvor zukommen: "EPGDaten im Hintergrund aktualisieren: Ja"


    Ich befuerchte auch das die anderen SATIP Clients tatsaechlich ein SAT Paket erwarten

    * egato satip ( von DD empfohlen ) tut nicht. Bei TunerType steht dort DVB-T und laesst sich nicht aendern. Server findet er sofort

    * Simple IP Client im Kodi geht auch nicht. Ja, ich hab ihm eine exportierte m3u Liste gegeben. Meldet auch das er sie laedt. Senderliste im LiveTV ist leer

    * VDRManager tut auch nicht. Er zeigt die Senderliste, kann aber nix aufrufen


    Aber der VLC tut! Also ist die Octopus im Prinzip OK

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • Hmm,


    Parameter -P 'satip -d 4'

    svdrpsend plug satip list

    220 odin SVDRP VideoDiskRecorder 2.3.8; Mon Dec 18 20:06:51 2017; UTF-8

    550 No SATIP servers detected!


    Parameter -P 'satip -d 4 --server=192.168.10.7|DVBC|OctupusNet'

    svdrpsend plug satip list

    220 odin SVDRP VideoDiskRecorder 2.3.8; Mon Dec 18 20:13:38 2017; UTF-8

    900 + 192.168.10.7|DVBC|OctupusNet




    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • Ok, das ist ein Zeichen, das etwas nicht passt im Netzwerk ... dann, aber richtig definieren, wie weiter oben von FireFly beschrieben:

    Code
    1. -P 'satip -d 4 --server=192.168.10.7|DVBC-4|OctupusNet'

    Details zum Netzwerk?

    HowTo: APT pinning

  • Ja, hab ich


    Was willst Du ueber das Netzwerk wissen ? Ich denke das ist irrelevant weil die Octo wird

    * von Elgato SAT IP autom erkannt ( geht nur nicht weil nur SAT und DVBT )

    * funktioniert mit VLC + Playlist

    * funktioniert einwandfrei mit DVBViewer unter Windows ( hab ich mittlerweile gecheckt, wir dort auch autom erkannt, einschl EPG )

    * wird als upnp Device im GoodPlayer Android erkannt. Funktioniert auch, allerdings sehr umstaendlich

    * wird als Media Device im Windows Explorer erkennt ( braucht nur ne Playlist )


    Im Netzwerk gibts keine Firewall. Nix geht ueber Wlan. Alle Devices haben die gleiche Netzmaske ( gleiches Subnetz )

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • Danke fuer Deine Hilfe fnu

    Aber ich klink mich jetzt aus. Mache morgen weiter

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • Also ich weiss nicht was ich sagen soll.

    Ich hab eben nochmal draufgeschaut, und, man glaubt es kaum, jetzt ist alles da

    Ich habe die ganze Zeit nach meinem vorherigen Post nichts gemacht ( nicht am PC / hab Nachrichten geschaut und die Kaffemachine saubergemacht ;-)


    Das umbiegen von einem Raspi ( libreelec ) Client auf den SATIP VDR hat auch geklappt


    Das einzige was noch nicht tut: Im VDRAdmin Webinterface - "Was laeuft jetzt" hab ich keinen Streaming Button. Da mach ich aber morgen weiter


    Vielen Dank noch mal

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • Bzgl. Netzwerk ist es nicht egal, da sich Zugriffe auf den Octopus unterscheiden. Apps greifen meist via http die Streams ab, vdr-plugin-satip per rtsp und "hämmert" auch richtig drauf auf den SAT>IP Server, damit die gewohnten Features des VDR laufen ...


    Muss ja kein generelles Problem im Netzwerk sein, kann durch aus eine Marotte Deines VDR sein, das die UPnP Erkennung nicht funktioniert.


    EPG ist nun da, das ist gut, Kollege Zufall hat oft Geduld ... ;)

    HowTo: APT pinning

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von fnu ()

  • So, jetzt tut alles

    Nochmal vielen Dank fuer die Unterstuetzung


    Kurze Zusammenfassung

    Ich verwende diese, von FireFly empfohlene, Startzeile

    -P 'satip --server=192.168.10.7|DVBC-4|OctupusNet'


    Streaming Button im Webinterface bekommt man natuerlich nur wenn auch das stremdev Plugin geladen ist. :wand

    Das hatte ich erstmal rausgenommen. Das tut jetzt auch


    channels.conf kann die eines laufenden VDR genommaen werden

    EPG wird sich autom geholt ( warum auch immer das bei mir ne ganze Zeit nicht ging )


    Wenn jemand Tools zum testen sucht und das Signal ueber Kabel kommt, sollte unbedingt genau lesen, das selbiges das auch kann

    - Elgato Sat>IP zB nicht

    - DVBViewer funktioniert die Lite Version auch nicht. Man braucht die Pro_Demo. Das ist was anderes


    Bis dann

    Peter

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox

  • - DVBViewer funktioniert die Lite Version auch nicht. Man braucht die Pro_Demo. Das ist was anderes

    Nicht ganz, gibt eine DVBViewer Lite Variante für Octopus Net von Digital Devices, DD-TV:


    - https://www.digital-devices.eu/shop/de/tools


    Und Elgato SAT>IP funktioniert bei mir problemlos mit meinem Octopus Net.


    Regards

    fnu

    HowTo: APT pinning

  • Weil Du wahrscheinlich DVBS und kein DVBC hast

    Beim DVBviewer Lite gibts definitiv keine Auswahlbox "Tunertype - Kabel" unter Hardware ( Manual Seite 12 ) In der Pro version gibts das. Oder Du hast nen andere DVBViewer Lite was ich mir schwer vorstellen kann.

    Ich hab den hier her => http://www.satip.info/products/SAT%3EIP%20Clients und das ist das gleiche Produkt ( sieht zumindest genauso aus )


    Elgato aehnlich. Dort ist unter Tunertype DVBT eingetragen und laesst sich nicht aendern. Und DVBT ist falsch

    Server PC leap42.3 ::: vdr-2.3.8 ::: DD Cine C2 + 1 Erweiterung headless

    zbox leap42.3 ::: vdr-2.3.8 + SatIP Plugin

    OctopusNet DVBC mit 4 Tunern

    Clients 2 x Raspberry 2 + libreElec 8.2.1 verbunden mit zbox