doppelte Channel IDs in channels.conf

  • Hallo zusammen,


    ich habe, seitdem mein yaVDR auch Hotbird Sender in der channels.conf hat und diese auch automatisiert scannt, hinzufügt und aktualisiert ein Problem mit meiner Kodi Box und VNSI.


    Das VNSI Addon der Kodi Box holt sich die Channels vom VDR und fliegt dann immer auf die Nase mit folgender Meldung:


    Code
    1. 17:34:07.778 T:139638883067648 ERROR: SQL: [TV29.db] Abort due to constraint violation
    2. Query: INSERT INTO channels (iUniqueId, bIsRadio, bIsHidden, bIsUserSetIcon, bIsUserSetName, bIsLocked, sIconPath, sChannelName, bIsVirtual, bEPGEnabled, sEPGScraper, iLastWatched, iClientId, idEpg) VALUES (187685585, 1, 0, 0, 0, 0, '/storage/channellogos/1_0_2_1F32_E26_13E_820000_0_0_0.png', 'RADIO 06 WORLD SERVICE OBSOLETE', 0, 1, 'client', 0, 1151313531, -1)


    Habe mir dann mal die TV29.db geholt und mit einem SQL Lite Tool rumgespielt und versucht, den Insert zu machen. Schlägt fehl weil die iUniqueId schon vergeben ist. Und zwar in dem Fall an den Sender "RADIO 06 WORLD SERVICE".


    Ok, mir das ganze mal in der channels.conf auf dem VDR angeschaut:


    Code
    1. RADIO 06 WORLD SERVICE OBSOLETE;OBSOLETE IRIB:12437:HC34M2O20P0S1:S13.0E:29900:0:1861=per@17:0:0:7986:318:3622:0
    2. RADIO 06 WORLD SERVICE;IRIB:12437:HC34M2O20P0S1:S13.0E:29900:0:0:0:0:7986:318:3622:0


    Sieht bis auf eine Kleinigkeit ziemlich identisch aus. Also habe ich mal beide Sender gelöscht und dachte, das Problem ist gelöst. War es dann auch, nachdem ich noch diverse andere "doppelte" Sender gelöscht habe, alle auf Hotbird. Leider kam es nun wieder, weil alle Sender wieder gefunden wurden. Im o.g. Beispiel eben auch wieder beide. Der mit und der ohne OBSOLETE.


    Nun frage ich mich, wie ich das in Griff kriege. Habe gesucht, es scheint aber weder für den VDR eine Möglichkeit zu geben, Sender nicht in die channels.conf einzutragen, noch für das VNSI Addon auf Kodi, Sender nicht zu übernehmen.


    Nicht mehr die channels.conf automatisiert überarbeiten zu lassen würde das Problem natürlich beheben, aber dann habe ich ja andere Probleme. Finde die automatische Pflege und Aktualisierung eigentlich ziemlich hilfreich.


    Hat jemand eine Idee?


    Danke und viele Grüße,

    Roi


    PS: Sollte das im falschen Bereich sein, sorry. Vielleicht kann das ja in dem Fall jemand verschieben.

    Hardware: Intel E5300, Gigabyte GA-EP41-UD3L, 4GB DDR2-RAM, 60GB 2.5" System, 3TB 3.5" Daten, L4M Cine S2 V6.5 DuoFlex S2 V4, Samsung 46" LED-LCD TV
    Software: yaVDR mit diversen Plugins und XBMC
    Ambilight: SEDU Board, 112 * WS2801 LEDs, boblight/vdr-plugin-seduatmo


    Pro-Taucher - Tauchplätze weltweit

  • Den Channelscan deaktivbieren bzw. nur Namen und Pids aktualiseren lassen. Geht irgendwo in den Einstellungen des VDR. Ansonsten ist das ja eher ein XBMC Problem, also entweder beim Auto des VNSI Addons nachhaken oder direkt im XBMC Forum.

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Den Channelscan deaktivbieren bzw. nur Namen und Pids aktualiseren lassen. Geht irgendwo in den Einstellungen des VDR. Ansonsten ist das ja eher ein XBMC Problem, also entweder beim Auto des VNSI Addons nachhaken oder direkt im XBMC Forum.

    Wollte ja grad nicht den Scan deaktivieren. An neuen Sendern bin ich ja mehr als interessiert.


    Ob das ein XBMC/Kodi/VNSI-Addon Problem ist wage ich aktuell zu bezweifeln. Habe mir mal angeschaut, wie die Channel Id erzeugt wird.


    Und da komme ich bei obigem Beispiel doch auf die gleiche Channel Id. Kein Wunder also, dass das VNSI Addon von Kodi auf die Nase fliegt.


    Wieso wird der Kanal denn zweimal in die channels.conf aufgenommen?

    Hardware: Intel E5300, Gigabyte GA-EP41-UD3L, 4GB DDR2-RAM, 60GB 2.5" System, 3TB 3.5" Daten, L4M Cine S2 V6.5 DuoFlex S2 V4, Samsung 46" LED-LCD TV
    Software: yaVDR mit diversen Plugins und XBMC
    Ambilight: SEDU Board, 112 * WS2801 LEDs, boblight/vdr-plugin-seduatmo


    Pro-Taucher - Tauchplätze weltweit

  • Das obige Beispiel verstehe ich allerdings auch nicht so richtig, warum der Kanal da doppelt auftaucht. Außer 1861=per@17 sind die ja identisch. Dabei scheint es sich ja nur um die Audio-PIDs zu handeln, daher gibts wohl dann auch die channelID doppelt, da die apid da keine Rolle spielt. Müsste eventuell mal jemand was zu sagen, der da mehr in der Materie steckt, kls eventuell?!

    - VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
    - Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
    - SAT>IP: Inverto iLNB

  • Roi : Empfängst du nur S13.0E, oder (über einen Multiswitch) auch noch andere Satelliten?

    Eventuell könnte da was durcheinanderkommen, wenn zwischen Transpondern von verschiedenen Satelliten umgeschaltet wird und noch irgendwo Daten im Puffer sind. Als Versuch könntest du mal eine channels.conf anlegen, die nur aus der Zeile


    RADIO 06 WORLD SERVICE;IRIB:12437:HC34M2O20P0S1:S13.0E:29900:0:1861=per@17:0:0:7986:318:3622:0


    besteht und auf diesen Kanal schalten. Entsteht dann auch ein weiterer solcher Eintrag?


    Klaus

  • Hallo Klaus,


    Ich empfange Astra und Hotbird über einen Multiswitch. Die fraglichen Sender sind allerdings alle Hotbird Sender, bei Astra ist es zu einer solchen Auffälligkeit (bisher) nicht gekommen.


    Das mit der channels.conf kann ich gerne morgen einmal ausprobieren. Manuell geschaltet habe ich bisher auf keinen dieser Sender, die auf einmal doppelt, einmal mit und einmal ohne OBSOLETE erschienen. Wenn, dann besorgte das der Autoscan.


    Viele Grüße

    Roi

    Hardware: Intel E5300, Gigabyte GA-EP41-UD3L, 4GB DDR2-RAM, 60GB 2.5" System, 3TB 3.5" Daten, L4M Cine S2 V6.5 DuoFlex S2 V4, Samsung 46" LED-LCD TV
    Software: yaVDR mit diversen Plugins und XBMC
    Ambilight: SEDU Board, 112 * WS2801 LEDs, boblight/vdr-plugin-seduatmo


    Pro-Taucher - Tauchplätze weltweit

  • Also ich denke, ich kann mir vorstellen, was das Problem war. Habe die channels.conf mit dem Hotbird Sendern falsch vorgefüllt. Total dämlich. Ich habe verwendet:


    w_scan -fs -s S13E0 >> channels_hotbird.conf


    Richtig wäre aber mit MultiSwitch und Hotbird auf System B gewesen:


    w_scan -fs -s S13E0 -D1c >> channels_hotbird.conf


    So hatte er immer Astra Sender gescannt und als Hotbird Sender in der channels.conf gespeichert. Das führt denke ich zu Problemen, oder? ;-)

    Hardware: Intel E5300, Gigabyte GA-EP41-UD3L, 4GB DDR2-RAM, 60GB 2.5" System, 3TB 3.5" Daten, L4M Cine S2 V6.5 DuoFlex S2 V4, Samsung 46" LED-LCD TV
    Software: yaVDR mit diversen Plugins und XBMC
    Ambilight: SEDU Board, 112 * WS2801 LEDs, boblight/vdr-plugin-seduatmo


    Pro-Taucher - Tauchplätze weltweit

  • Das hat mit deinem Problem nichts zu tun, mit falschen diseqc Settings hätte w_scan nur den Schalter nicht betätigt und nix gefunden.



    VDR selbst geht allerdings wohl davon aus, dass ein Sender rund um die Uhr verfügbar ist und dass immer alle service tables empfangen werden, soweit ich das verstehe. Irgendwo dort muss wohl das Problem liegen. Wird in den Service Tables (vermitl PAT/PMT/SDT) nicht innerhalb einer Stunde der Service gefunden, wird der Kanal als obsolet markiert. Die Annahme dass Services immer verfügbar und announced sind, halte ich für nicht gegeben..


  • Das hat mit deinem Problem nichts zu tun, mit falschen diseqc Settings hätte w_scan nur den Schalter nicht betätigt und nix gefunden.

    Danke für Deine Antwort!


    Auch, wenn das nun nichts mit dem eigentlich Problem zu tun hat, das ggf Beachtung und einen Fix finden muss: Wenn ich also falsch gescannt habe, hätte er nix finden dürfen? Hat er aber. Nur tat kein einziger der Hotbird Sender im VDR. Auch hat er automatisch keine weiteren Hotbird Sender gefunden, die funktioniert hätten. Mit dem Flag hat er (im übrigen auch ganz andere) Sender gefunden, die auch alle tun.


    Übrigens, ich habe das Thema auch beim Autoren des Kodi Plugins angebracht. Hier gab es dann auch einen Fix, der mir mit meinem Problem weitergeholfen hat, hier der Link.

    Hardware: Intel E5300, Gigabyte GA-EP41-UD3L, 4GB DDR2-RAM, 60GB 2.5" System, 3TB 3.5" Daten, L4M Cine S2 V6.5 DuoFlex S2 V4, Samsung 46" LED-LCD TV
    Software: yaVDR mit diversen Plugins und XBMC
    Ambilight: SEDU Board, 112 * WS2801 LEDs, boblight/vdr-plugin-seduatmo


    Pro-Taucher - Tauchplätze weltweit

  • Nichts finden dürfen ist falsch, der Diseqc Schalter wurde nicht angesteuert und war in beliebiger bzw. der letzt-eingestellten Position. Und auch mit der falschen Einstellung könnte unter Umständen etwas gefunden werden, nur nicht von diesem Sat. Aber das ist ein komplett anderes Thema.

  • Die Annahme dass Services immer verfügbar und announced sind, halte ich für nicht gegeben..

    Ob ein Kanal in der SDT enthalten ist oder nicht ist aber doch die einzige Möglichkeit, wie VDR erkennen kann, ob es den Kanal noch gibt.

    Oder geht das auch anders?


    Klaus

  • Wenn ein Service gerade nicht gesendet wird (z.B. nur zeitweise oder nur bei Events), muss er ja nicht unbedingt in PAT und SDT auftauchen.

    Normal wäre ein network change descriptor bei Änderung der Sendeparameter oder Services. Nur ob das alle Anbieter auch nutzen..