[softhddevice] Audio Video Syncronisation

  • Du könntest den Support für libav entfernen und allen Ubuntu-Leuten die Empfehlung von FFmpeg weitergeben. Und zwar soll diese Repo Abhilfe schaffen https://launchpad.net/~jon-severinsson/+archive/ffmpeg


    Wohl kaum, da gibt es doch nur Pakete für veraltete Distributionen.


    Gerald


    HP Proliant MicroServer Gen8, Xeon E3-1230, 12 GB RAM, 3xWD red 2TB im RAID 5, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T, L4M TWIN-C/T, Ubuntu Server 14.04.1, Plex Media Server
    Samsung UE55H6470


  • hätte ich dazu noch irgendeine Option aktivieren müssen, oder zeigt das Fehlen, dass das Plugin nichts zum Loggen gefunden hat? Die von Dir geposteten Infomeldungen kenne ich ansonsten; bei Live-TV sind sie auch präsent. Nicht aber beim Abspielen dieser Aufnahme.


    In meinem Default Makefile ist es drin, daß die Meldung min. jede Minute erscheint.
    Ich unterscheide nicht zwischen Aufnahme oder LiveTV.
    Ohne AV_INFO erscheint es nie.


    Quote

    Siehst Du denn keine Möglichkeit, sowas im Plugin zu erkennen und zu berücksichtigen?


    Dies geht zu Lasten der Umschaltgeschwindigkeit. Einfach selber die AudioBufferTime hochstellen.
    Ansonsten auf dem Default lassen, nach dem Aussetzer passt es ja automatisch wieder.


    Wenn man "best_effort_timestamp" und ffmpeg verwendet, es überhaupt besser ist, habe
    ich nicht getestet. Zur Not kann man die Logik von "best_effort_timestamp" auch nach
    Programmieren.


    Ich empfehle mal den Begriff zu googlen, da gab es echt hitzige Diskussionen.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Hallo zusammen,


    das geschilderte Problem kommt mir bekannt vor.
    Gefühltermaßen tritt es bei der Wiedergabe einer Aufnahme häufiger auf als beim Live-TV.


    Bisher hatte ich immer den Eindruck das der Audiopuffer nach einer gewissen Zeit nach dem Start der Wiedergabe leerläuft.


    Um die Problematik genauer verfolgen zu können hab ich in meinem jugendlichen Leichtsinn im Makefile den Eintrag für AV_INFO von 3000 reduziert, um den Verlauf der Puffers besser im Blick zu behalten.


    Ich habe den Eindruck das der Fehler jetzt sehr viel seltener auftritt. Zwar habe ich jetzt alle 5 Sekunden einen Eintrag im Syslog, allerdings läuft das System heute spürbar besser.



    Leider bin ich bei den Code nicht so ganz durchgestiegen. Wirkt sich der Wert lediglich auf die Häufigkeit beim Logging aus oder findet auch häufiger ein Abgleich des Delay statt?





    Gruß

    HD DVB-C System / Ubuntu 14.04 x64 / Kernel 3.13.0-48 x64; VDR 2.2.x; VDRadmin 3.6.10 / ACPI Wakeup

    SoftHD-Device GIT / Vdpau / Nvidia 337.25

    ASUS AT5IONT-I; Atom D525; 4GB; Nvidia GT218; 1x DD Cine C/T v6; 1x DD DuoFlex C/T v2; (20~40 Watt)

  • Du meinst -DAV_INFO_TIME, die bestimmt nur das mindest Zeitinterval.


    Das beeinflußt nur die Ausgabe, auch Fehler werden verzögert
    und erst bei der nächsten Infoausgabe ausgegeben.


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Hallo johns,
    dank deines Tipps



    hatte ich einen Patch für schönere Sprünge erstellt (hier).
    Nach dem PIP Umbau funktioniert der nicht mehr, und ich blick nicht durch, wie ich MyVideoStream->ClearClose in audio.c deklariere.
    Kannst du mir da helfen, oder einen Tipp geben, bitte?
    Danke,
    Jörg

  • Kannst du mich nochmal schlau machen: was das ursprüngliche Problem ist.
    Vielleicht kann man an der Wurzel anpacken und muß nicht von tief unten eingreifen.


    Ansonsten: AudioSyncStream != NULL oder besser als ! AudioSyncStream geschrieben,
    enthält den zum Audio gehörigen VideoStream. AudioSyncStream->ClearClose enthält
    die gewünschte Information. Da die Ganzen Strukturen privat sind, kannst ja einen
    Funktionsaufruf in softhddev.c einbauen.


    Code
    1. void IsReplay(void)
    2. {
    3. return !AudioSyncStream || AudioSyncStream->ClearClose;
    4. }


    Johns

    Sag mir, wo die Developer sind. Wo sind sie geblieben? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . SoftHdDevice - A software and GPU emulated HD output device plugin.
    Sag mir, wo die Developer sind. Was ist geschehn?


    Client0: Crown CW02 MSI_C847MS-E33 Zotac_GT640_passiv Cine-S2 iMon-MCE / streamdev softhddevice
    Client1: Lian_Li_PC-Q09FB ASRock_H67M-ITX/HT I3-2100 ASUS_ENGT520_passiv / streamdev softhddevice
    Test: Lian_Li_PC-Q09R Asus C60M1-I / streamdev
    Server0: Dockstar TT-S2-3600-USB / streamdev
    Server2: Lian_Li_PC-Q07R Intel_DH61DL G620 WD20EARX 90W PicoPSU Cine-S2+DuoFlex-S2+DuoFlex-CT / streamdev / 22 Watt Verbrauch

  • Danke für den Tipp!
    Nach einem Sprung wird das Video kurz in Zeitlupe abgespielt wird. Viele meiner Aufnahmen haben ca. 300 - 400 ms Audio/Video Versatz und die Zeitlupe dauert entsprechend. Ich springe häufig schnell durch Aufnahmen (mit +10 sec Sprüngen). Wenn ich viel springe, stört mich das.
    Mit diesem Patch gibt es keine Zeitlupe mehr, sondern das Video spielt sofort los (und der Ton auch).