(gelöst):X10 Empfänger neu, keine Menu Funktion mehr :-(

  • Hallo Yavdr Fans.
    Nach mehreren Jahren Abstinenz habe ich wieder einen vdr aufgesetzt.
    Ich habe einen frisch installierten Yavdr 0.4, nach ein wenig lesen bin ich ganz gut klar gekommen, die ältere Pollin X10 Fernbedienung hat prima funktioniert. Nun kam ich auf die Idee den Empfänger nach innen zu verlagern, durch benutzen eines älteren USB Slotblech Adapters, der wohl anders verdrahtet war, habe ich den Empfänger gebrickt.
    Nun, einfach eine neue Fernbedienung bei Pollin geordert, heute angeschlossen.... die alte Pollin und die neue Medion Fernbedienung funktionieren... leider nicht alle Tasten. merkwürdiger Weise bei keiner der beiden funktioniert die MENÜ Taste. Laut/Leise Mute, Ziffern und Programm, sowie ein paar andere, auch die Farbtasten funktionieren noch.
    Wo kann ich suchen?
    Die Menue Tasten hinterlassen offenbar keine Spuren im kernel.log (auch nicht in syslog)
    Infos:

    Code
    1. Feb 3 16:59:29 vdr kernel: [ 1645.310086] usb 5-3: new low speed USB device using ohci_hcd and address 3
    2. Feb 3 16:59:30 vdr kernel: [ 1645.516290] input: X10 Wireless Technology Inc USB Receiver as /devices/pci0000:00/0000:00:13.0/usb5/5-3/input/input7
    3. Feb 3 16:59:30 vdr kernel: [ 1645.524129] usb 5-3: Weird data, len=1 ff 00 00 00 14 20 ...
    4. Feb 3 16:59:30 vdr kernel: [ 1645.760778] input: eventlircd as /devices/virtual/input/input8


    Ps: neu gebootet habe ich bereits,
    Pps: der neue Empfänger ist eine Zumutung in Sachen Reichweite... keine 3m!
    Kann man da evtl. noch mit einem stück Draht als Antenne was machen?

    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

    The post was edited 1 time, last by Wh1sper ().

  • Hallo, für deinen Empfänger ist die /etc/eventlircd.d/03_0bc7_0006.evmap zuständig um die Tasten umzumappen.
    Was jeweils ankommt, siehst du mit evtest bei gestopptem eventlircd (näheres dazu steht in der Doku).


    Alternativ kannst du auch noch linux-media-dkms installieren (dadurch wird die X10 über rc-core angesprochen), die oben genannte evmap leeren (nicht löschen!) und meine Konfig meiner Medion-FB übernehmen:
    setup remote control with irw

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Pps: der neue Empfänger ist eine Zumutung in Sachen Reichweite... keine 3m!


    Hast du den internen oder den Externen? Bei meinem hat es geholfen den Antennendraht Richtung Sofa fest auszurichten (mit ein paar Plastik-Klebepads auf der Unterseite des Regalbodens, wo er angebracht ist)

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Hey, das war fix.
    Das Reichweitenproblem habe ich entschärft, indem ich den Empfänger mit USB-Kabel Verlängerung etwas abseits vom VDR plaziert habe.
    Klappt schon besser. Werd da noch mal forschen.
    Zum Hauptproblem: ich habe linux-media-dkms installiert, die /etc/eventlircd.d/03_0bc7_0006.evmap geleert. Meinen Eintrag /etc/modprobe.d/ati_remote.conf wegen dem Doppeltastenproblem habe ich entfernt.
    Die Menue taste auf der alten (mir liebere, weil kleinere) FB nun, ABER leider nur beim ersten druck. jeder weitere Druck führt zum kurzen ausblenden des Menüs nur um es sofort wieder darzustellen.
    Die Back-Taste geht gar nicht, die info Taste funktioniert. Guide geht gar nicht.
    Auf der Medion Fernbedienung das selbe Bild, Ifo geht, Menue (Select) geht nur einmal
    Watt iss datt denn? sehr merkwürdig....

    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

  • ABER leider nur beim ersten druck. jeder weitere Druck führt zum kurzen ausblenden des Menüs nur um es sofort wieder darzustellen.


    Was für ein Verhalten erwartest du denn? Wenn du nicht in den Einstellungen aktiviert hast, dass die Menü-Taste das Menü auch schließen darf, kannst du damit nur das Hauptmenü aufrufen.


    Was gibt "sudo irw" denn aus, wenn du die "nichtfunktionierenden" Tasten drückst? Meine Belegung weicht evtl. davon ab, was du gewohnt bist ("Aquire Image" = Back usw.).
    Ggf. schau welche Taste da gesendet wird und passe den Namen in der Keymap an.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)


  • Was für ein Verhalten erwartest du denn? Wenn du nicht in den Einstellungen aktiviert hast, dass die Menü-Taste das Menü auch schließen darf, kannst du damit nur das Hauptmenü aufrufen.


    Was gibt "sudo irw" denn aus, wenn du die "nichtfunktionierenden" Tasten drückst? Meine Belegung weicht evtl. davon ab, was du gewohnt bist ("Aquire Image" = Back usw.).
    Ggf. schau welche Taste da gesendet wird und passe den Namen in der Keymap an.

    Menu= 8d 0 KEY_SETUP devinput
    Merkwürdigerweise komme ich nicht ins Hauptmenue, sondern in Setup... also der Marker steht auf 1 OSD
    Merke ich jetzt gerade... Macht Sinn SETUP und nicht menue....
    Wo finde ich die Keymap?

    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

  • Da wo du sie vor ein paar Stunden hinkopiert hast ;)
    /etc/rc_keymaps/rc-medion-x10
    Vermutlich wirst du

    Code
    1. 0xe01b = KEY_SETUP

    durch

    Code
    1. 0xe01b = KEY_MENU

    ersetzen wollen.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Code
    1. dpkg-reconfigure linux-media-dkms
    2. cd /etc/rc_keymaps
    3. ls -l
    4. insgesamt 8
    5. drwxr-xr-x 2 root root 4096 2011-07-25 16:35 ./
    6. drwxr-xr-x 118 root root 4096 2012-02-03 17:50 ../


    Also nix da...
    Habe ich jetzt mal angelegt, gebootet... leider keine Änderung.


    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

  • Du brauchst auch noch den Eintrag in /etc/rc_maps.cfg - stand aber alles im verlinkten Post...

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Deinen verlinkten Post hatte ich gar nicht bemerkt, sondern bin über die Suche drauf gekommen. Deshalb habe ich das mit rc_maps.cfg übersehen :wand
    Menu geht nun, jetzt wird erst mal etwas ausgerucht, aber nun werde ich es wohl hinbekommen. Es scheint, die alte Pollin FB werde ich behalten, regagiert viel besser und die Lautstärke Regler haben "Tastatur Wiederholung" nett.


    Ich danke dir für deine kompetente Hilfe. Als Gegenleistung wünsche ich dir einen guten Film heute abend :-)

    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

  • Freut mich dass es nun klappt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Lieber Seahawk,
    Außer Wake aus S3 geht jetzt alles. danke noch mal fürs supporten.
    Ich habe die anderen Threads zu dem Thema durchgearbeitet. Es scheint momentan leider der Stand der Dinge zu sein, das nach dem Aufwachen aus S3 das rc_core die default table läd und nicht die veränderte /etc/rc_keymaps/rc-medion-x10
    Wakeup per Fernbedienung scheitert wahrscheinlich am Unvermögen des Empfängers. Ist nicht so wichtig, die 4 Meter kann man schon mal gehen ;-) Aber das die Einstellungen nicht stimmen, ist ärgerlich.
    Hast du einen Ein- oder Zweizeiler für mich, um das Problem beim wakeup zu beheben?
    Es sollte möglich sein soetwas nach dem Aufwachen auszuführen...

    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

  • Hast du einen Ein- oder Zweizeiler für mich, um das Problem beim wakeup zu beheben?


    Leider hab ich da noch keinen entwickelt - und mit Oneiric stellte sich das Problem für mich interessanterweise bei meinen kurzen Versuchen mit dem S3 nicht mehr... und an den Revo mit der X10 komme ich aktuell nicht ran (und weil der recht selten genutzt wird, setze ich da S5 ein).


    IIRC hatte steffen_b da mal was wie man auf das resume-Event reagieren kann, finde es aber gerade nicht.
    Edit: Cifs unmount Probleme beim S3 verhindert Shutdown

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Danke.
    Aber ich meinte das vorgehen, wie man überhaupt nach dem aufwecken manuell in der Console die keymap lädt.
    Ich habe es so gelöst. rmmod ati_remote&&modprobe ati_remote.
    Das funktioniert.


    Also sollte in /etc/pm/config.d/00sleep_module der Eintrag ati_remote helfen
    tut er aber nicht, wahrscheinlich ist der einfache Eintrag von ati_remote nicht korrekt

    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

  • Es ist zumindest die /etc/yavdr/force-reload-modules.list dafür vorgesehen Module neu laden zu lassen (laut /etc/pm/sleep.d/30force-reload) - ich weiß aber nicht, ob das klappt.

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Cool, klappt!
    Wenn ich jetzt noch das template system durchdrungen hätte, wäre ich ja wohl erstmal fertig.
    Aber meine Bootplatte hat eine Macke und ich muss sowieso noch mal neu machen, dann werde ich mich daran setzen.

    YaVDR Ansible

    Funk Fernbedienung Pollin X10
    IPTV
    MainBoard Asrock 970 extreme3
    System: Host: YaVDR Kernel: 4.15.0-45-generic x86_64
    Card: NVIDIA GT218 [GeForce 210]

  • Ich weiß ich seh wahrscheinlich den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber ich krieg es einfach nicht hin.


    Gestern auf linux-media-dkms geändert, hätt ich bloss nicht....
    Meine Fernbedienung X10 Pollin [IMG:http://vdr-wiki.de/wiki/images/thumb/b/b1/Fernbedienung_Pollin_X10.jpg/150px-Fernbedienung_Pollin_X10.jpg]


    Die beiden Files 03_0bc7_0006.evmap und 03_0bc7_0006.pollin.evmap geleert, nicht gelöscht.
    Mit "sudo ./list-rc-core.sh set" die rc_maps.cfg geändert und eine /etc/rc_keymaps/rc-medion-x10 sowie die templates erzeugt.



    Danach dann


    Wieso stehen da mehr Keys drin als in der geladenen /etc/rc_keymaps/rc-medion-x10 ??
    Nun den sei es so, aber ausprobiert, ok FB reagiert, aber Menu kommt Setup und Lautstärke ist anders herum.
    Dann also zum Testen die Lautstärke Up/Down gewechselt sowie Setup mit Menu getauscht.


    Config neu geladen, aber nix ändert sich.
    Menu ruft immer noch Setup auf und Volume ist vertauscht.
    VDR neu gestartet hat aber auch nix gebracht.


    Im Gegenteil Menu taucht auf einmal doppelt auf, während Volume jeweils einmal auftaucht.


    Wo ist mein Fehler?


    Bernd

  • Wieso stehen da mehr Keys drin als in der geladenen /etc/rc_keymaps/rc-medion-x10 ??


    Vermutlich weil du die davor geladene nicht gelöscht hast (Option "-c" für ir-keytable).
    Irgendwie passen die Scancodes in der Keytable und in der Ausgabe von "ir-keytable -r" überhaupt nicht zusammen... hast du evtl. mehrere rc-core Empränger verbaut und der für die X10 ist nicht rc0?
    Was sagt denn "sudo ir-keytable"?

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)

  • Kann ich jetzt aber nicht prüfen ob es läuft, erst heut Abend.


    Und X10 ist nicht rc0
    Ist es das??
    in der rc_maps.cfg steht ja
    if remote is not the first device:
    ./ir-keytable -a -s rc3 (wärs in meinem Fall ja dann)


    einfach im File aktivieren?



  • Found /sys/class/rc/rc3/ (/dev/input/event5) with:
    Driver ati_remote, table rc-medion-x10
    Supported protocols: other
    Enabled protocols:
    Repeat delay = 500 ms, repeat period = 125 ms


    Wenn die X10 das Gerät rc3 ist, musst du das beim manuellen Laden der Keytable auch angeben, sonst lädt er es für rc0 (siehe manpage von ir-keytable):

    Code
    1. sudo ir-keytable -w /etc/rc_keymaps/rc-medion-x10 --sysdev rc3

    yaVDR-Dokumentation (Ceterum censeo enchiridia esse lectitanda.)