Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Juni 2005, 21:45

Premiere sendet schon in HDTV

Hi,

hab gerade gelesen dass Premiere auf Astra 11915H HDTV in H.264 eine Testschleife ausstrahlt.
Es geht also langsam los :].

tortelini

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Wien

Beruf: Kernforscher

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Juni 2005, 02:20

RE: Premiere sendet schon in HDTV

Das ist gut. Es geht also los. Das ende der 50Hz Technologie, und das (erst) im Jahr 2005+.

aber ... ich habe dafür ja noch keine Hardware ;(
was mich ja so ergert: Man kann heutzutage nichts brauchbares kaufen. Oder habt ihr schon einen Lcd/Plasma-TV mit einer Auflösung von 1920x1080 gesehen.

Verwendet PREM. auch diese Auflösung?

Hast du schon die nötige HW?
Die Cylonen wurden vom Menschen erschaffen
Sie rebellierten
Sie entwickelten sich
Sie sehen aus und fühlen wie Menschen
Einige sind programmiert zu denken, sie seien Menschen
Es gibt viele Kopien

Und sie haben einen Plan

3

Freitag, 3. Juni 2005, 08:57

@tortelini
Premiere sendet in 1080i mit 50 Hz also 1920x1080. Die Testaustrahlung kann man noch mit einer normalen DVB-S Karte empfangen (wie auch HD1, ProsiebenHD usw.) . Im Herbst stellen die aber auf DVB-S2 um und dann ist erstmal eine neue SAT-Karte fällig. HDTV und DVD schaue ich bei mir auf einem Beamer mit 720p Auflösung (1280x720).

egal

Profi

Beiträge: 1 240

Wohnort: am Rande des Odenwalds

Beruf: Inschenjöhr :D

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Juni 2005, 09:06

Hi,

Zitat

Original von der-wolff
Die Testaustrahlung kann man noch mit einer normalen DVB-S Karte empfangen (wie auch HD1, ProsiebenHD usw.)

Aber nicht mit vdr wg. H.264-Format (Video-Pid wird auf 0 zurückgesetzt), Aufnahmen scheitern wg. 'ungültigen Daten'/Pufferüberlauf (zumind. mit vdr-1.3.22).
Gruss, Uwe ... :)

:whistling: my toys


Desktop: M3N78-VM+LE1200, TT-6400S2+TeViiS464+SatixS2pci, SAT-direkt+SCR; aptosid_amd64:3.7-6, VDR 2.0.5, Plugins: einige ... :tup
Reserve: Kathrein UFS913+UFS910 TitanNit / Bastel: CuBox GeeXboX / Mobil: DVB-T2 August-T210

5

Freitag, 3. Juni 2005, 11:21

Unter Windows gehts wenn man die PIDs von Hand setzt. Die VDR Sendererkennung kommt wohl (noch) nicht mit dem stream type descriptor für H.264 zurecht. Dann wirds mal Zeit für ein Update. Euro1080 will doch auch demnächst einen Testkanal senden in H.264. Kann ja eigentlich keine große Änderung sein.

6

Freitag, 3. Juni 2005, 13:22

mhm, kewl, dann kann ich ja auch meine neue karte gleich testen :>


thx fuer die info


-- randy

7

Freitag, 3. Juni 2005, 22:12

Hmm DVB-S2? Funzt der Empfang noch mit der Skystar2 ?
(( Kein VDR im Augenblick ))
Desktop: OS X 10.4 - PowerBook G4
Misc. HW: XBox 1.0 w/ XBMC & Sanyo Z3S & Onkyo TX-SR503E

tortelini

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Wien

Beruf: Kernforscher

  • Nachricht senden

8

Samstag, 4. Juni 2005, 01:33

Dvb-s2 Hw?

@randy
An welche neue Hardware denkst du? Welche neue Karte hast du? Hat der Test funktioniert?

@all
Kennt jemand eine DVB-S2 Karte?

@der-wolff
Hand aus Herz. Wie bist du mit dem Beamer zufrieden?
Ich habe an ein LCD (Monitor kein TV, angeschlossen an den DVI des VDR-softdevice) mit min. 1920x1080, viel Kontrast und ordentlich speed (unter 20ms) gedacht. Allerdings gibt es nicht allzu große Auswahl.
Die Cylonen wurden vom Menschen erschaffen
Sie rebellierten
Sie entwickelten sich
Sie sehen aus und fühlen wie Menschen
Einige sind programmiert zu denken, sie seien Menschen
Es gibt viele Kopien

Und sie haben einen Plan

9

Samstag, 4. Juni 2005, 08:32

RE: Dvb-s2 Hw?

Zitat

Original von tortelini
@randy
An welche neue Hardware denkst du? Welche neue Karte hast du? Hat der Test funktioniert?


http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=34730

Zitat


@all
Kennt jemand eine DVB-S2 Karte?



gibts noch nicht. "beta chips" hab ich aber schon gesehen. ich denke
bis die erste budget (pci bzw usb2) rauskommt, dauerts locker bis
weihnachten. sendet eh noch keiner in dvb-s2/8psk.

-- randy

10

Samstag, 4. Juni 2005, 10:25

RE: Dvb-s2 Hw?

Zitat

Original von tortelini
Hand aus Herz. Wie bist du mit dem Beamer zufrieden?
Ich habe an ein LCD (Monitor kein TV, angeschlossen an den DVI des VDR-softdevice) mit min. 1920x1080, viel Kontrast und ordentlich speed (unter 20ms) gedacht. Allerdings gibt es nicht allzu große Auswahl.


Das gehört ja eigentlich nicht in den Thread. Ein Beamer lässt sich nicht mit einem LCD-Monitor vergleichen. Beamer ist "Kino" , Monitor ist eben normales Fernsehen. Hat auch seine Berechtigung, für die Nachrichten werfe ich nicht den Beamer an. Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit dem Thema Heimkino, wenn du also irgendwelche Fragen hast gerne per PN.

11

Samstag, 4. Juni 2005, 13:10

Zitat

Original von der-wolff
@tortelini
Premiere sendet in 1080i mit 50 Hz also 1920x1080. Die Testaustrahlung kann man noch mit einer normalen DVB-S Karte empfangen (wie auch HD1, ProsiebenHD usw.) . Im Herbst stellen die aber auf DVB-S2 um und dann ist erstmal eine neue SAT-Karte fällig. HDTV und DVD schaue ich bei mir auf einem Beamer mit 720p Auflösung (1280x720).


Bei 50hz bin ich noch am zwefeln. Imho ist die framerate nicht 25fps sondern 30 (bzw. 29,97_1/4). Der allgemein verwendete moonlight H.264 decoder erkennt das alles automatisch, führt aber vielleicht die anschliessenden renderer in die irre. Genau weiss ich es aber auch nicht, da mir mpeg4 header noch nicht viel sagen ;) Soviel ist jedenfalls sicher.. ..wenn man den pes_packet_stream nimmt und die PTS beoachtet, kommt man auf ca. 30 zeitstempel/s.

Was die neue hardware von @randy hier ausrichten soll, ist mir schleierhaft. Bei den spärlichen infos habe ich von H.264 AVC nichts gesehen. ?(

12

Samstag, 4. Juni 2005, 14:14

ich schrieb ja auch testen, oder?

h.263 hab ich ja schon am laufen, evtl kann man das ja recht easy transcoden?

-- randy

13

Sonntag, 5. Juni 2005, 12:10

hi.

weiss vielleicht jemand, wie man VDR patchen muss, damit man damit wenigstens den stream aufnehmen kann?

im moment bekomme ich folgende fehlermeldung wenn ich versuche die daten in die channels.conf einzutragen:

Jun 4 14:41:47 alpha vdr[6953]: loading /etc/vdr/channels.conf
Jun 4 14:41:47 alpha vdr[6953]: ERROR: channel data results in invalid ID!
Jun 4 14:41:47 alpha vdr[6953]: ERROR: error in /etc/vdr/channels.conf, line 84

14

Montag, 6. Juni 2005, 16:30

Hallo,

könnte mal jemand bitte den channles.conf Eintrag für den Premier HD Testkanal reinstellen?! Danke!

Übrigens H.264 zu dekodieren, könnte mit dem aktuellen softdevice Plugin und ffmpeg aus dem CVS klappen (nicht probiert!). Kommt darauf an wie kompatibel Premier sendet... ;)

Gruß, Ollo

15

Montag, 6. Juni 2005, 20:19

Hi,

ein H.264-patch für den vdr wär echt nicht schlecht :D

Gruß,
besse

16

Dienstag, 7. Juni 2005, 07:59

Was senden die denn für ein Programm auf dem Testkanal? Ist das derzeit noch offen?
Hardware VDR-Wakeup auf PIC-Basis zum Selbstbau: http://dev0.sytes.net/ (elektronik -> projekte) - aktuelle Softwareversion v1.1

17

Dienstag, 7. Juni 2005, 08:33

@besse

Was meinst Du mit einem "H.264 Patch für VDR"? Es würde ja erstmal reichen, wenn VDR die channels.conf laden und den Kanal einstellen könnte. Dann käme man mit softdevice bzw. xine weiter. H.264 on the fly in MPEG1/2 zu transcodieren um mit einer FF zu schauen, wird wohl nichts...

Übrigens kann ffmpeg laut ML noch nicht den Premiere Teststream dekodieren. Aber es gibt schon Interesse bei den Entwicklern. Wenn das dann geht, dann könnte man es mit einem MPlayer inclusive CVS ffmpeg probieren direkt vom DVB device zu schauen, ohne VDR.

Gruß, Ollo

18

Dienstag, 7. Juni 2005, 11:34

Hi,

ich will Euch ja nicht ganz runterziehen, aber anscheinend sendet Premiere mit 1920x1080. Auf einem P4 mit 3 GHz konnte ich mit MPlayer eine Nero Digital AVC-Datei mit 1280x720 nur mit knapp der Hälfte der Original-Geschwindigkeit wiedergeben, unter Windows war es mit dem Nero ShowTime-Player immer noch knapp zu langsam.
Also: Ganz nett zum Spielen, aber bis man es wirklich richtig dekodieren kann, brauchts schnellere Routinen, Grafikkarten-Unterstützung etc.

Aber zugegeben: Aufnehmen, demuxen und mal archivieren tät ich´s auch gerne - einfach nur dabei sein :)

Jörg
yaVDR 0.5.0a
Intel Core2Duo E6750, Asus P5Q,
Gainward GT 240 512MB GDDR5, Hauppauge HVR-4000 & Nova-S2-HD, 4 GByte RAM
an Panasonic TX-P42GW10 und Onkyo TX-SR508

19

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:03

langts denn nicht einfach nur einen szap -r zu machen?
irgendwie hat der ts aber keine vpid/apid mehr, wie kriegt man den
mpeg4 stream raus?

-- randy

20

Dienstag, 7. Juni 2005, 12:34

@randy:

Schmeiß mal einen Blick hier rein: http://www.dvbviewer.com/forum/index.php…opic=7378&st=60

Da steht weiter unten etwas über den Datenstrom.

Wie man den MPEG4-Stream da raus bekommt (außer unter Windows vielleicht mit dem File-Write-Plugin) weiß ich auch nicht.

Jörg
yaVDR 0.5.0a
Intel Core2Duo E6750, Asus P5Q,
Gainward GT 240 512MB GDDR5, Hauppauge HVR-4000 & Nova-S2-HD, 4 GByte RAM
an Panasonic TX-P42GW10 und Onkyo TX-SR508

Immortal Romance Spielautomat