Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr. Seltsam

Im Forum Zuhause

  • »Dr. Seltsam« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 116

Wohnort: 3. Planet des Sonnensystems

Beruf: Organisator

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. April 2005, 08:32

schon wieder eine SV1604N abgeraucht

nachdem vor ein paar Wochen eine samsung SV1604N-Festplatte im Windows-Rechner spontan mit Tausenden defekter Sektoren verstorben ist, hat es nun auch die Platte gleichen Typs im VDR erwischt :§$% .Da nützt mir auch die Garantie wenig (Platte war 1 1/2 Jahre alt und fast randvoll mit Filmen)

Wenigstens scheint diesmal die Tiefkühlmethode zu funktionieren, um noch ein paar Filme zu retten.

Allmählich mach ich mir aber echt Gedanken, was die Qualität dieser Platten betrifft. Hat inzwischen jemand einen guten Typ für eine ähnlich leise ATA-Platte eines anderen Herstellers?
VDR 1: Silverstone LC20, Cougar A300/R, MSI C847MS-E33, passive Asus GT520, KNC One DVB-C, Cine CT V6, WD10EACS; Atric-IR-Einschalter. SW: yavdr 0.5 per SSD
VDR 2: im Aufbau: ACT-620 mit Coba-NT, Asrock B75 Pro3-M, Celeron G540, Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-C/T), passive Asus GT610. SW: Ubuntu 13.04 minimal (ohne grafische Oberfläche) per SSD

2

Montag, 18. April 2005, 08:47

hi,

kann ich nur bestätigen. bei mir hat sich am wochenende ebenfalls eine verabschiedet. die war noch kein jahr alt und eigentlich immer gut gekühlt. meiner meinung nach kann man diese platte nicht für einen vdr empfehlen - auch wenn sie lese ist!

cu
Hardware: ASRock, Sundtek MediaTV Pro dvb-c/t USB-Stick

Software: aktuelles YaVDR

wirbel

Im Forum Zuhause

Beiträge: 10 364

Wohnort: Berlin

Beruf: ja.

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. April 2005, 09:26

RE: schon wieder eine SV1604N abgeraucht

Bei den heutigen Speicherdichten kann man eigentlich so gut wie gar keine zuverlässige Platte mehr empfehlen. ?(
Aber vielleicht hat ja trotzdem jemand noch nen Tipp.

Quellcode

1
:(){ :|:&};:

MarkusH

Profi

Beiträge: 1 237

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. April 2005, 09:47

Hi Leutz,

da wird mir ja ganz anders wenn ich das lese. Hab mal gesucht und das gefunden:

;( ;( ;(Samsung Pladde ;( ;( ;(


Da wird ich wohl heute abend mal einige DVD Images erstellen...

Gruss, schmalzz
Streamingclient 1:
[-] RaspiVDR MLD 5.x an Panasonic TV mit CEC :D

Streamingclient 2:

[-] RaspiVDR MLD 4.x - IR an GPO PIN18 - FB URC7960


Streamingserver:
[---] VMware ESXi-Server v5.1: Hardware Fujitsu-Siemens TX150S7
[- ] MLD 5.x Server - OctopusNet 4 Tuner

5

Montag, 18. April 2005, 10:04

Mir ist vor ein paar Wochen auch eine 4N vor die Hunde gegangen. Und das bei 5400 U/Min und zwei Lüftern. Die Platte wurde noch nichteinmal lauwarm. :(

Cheers

micmac

Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. April 2005, 10:05

Hoi

was zu geier macht ihr mit den pladden?

die laufen hier wie ne 1!

gruß Dirk
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

7

Montag, 18. April 2005, 10:09

Zitat

Original von Dirk
Hoi

was zu geier macht ihr mit den pladden?

die laufen hier wie ne 1!

gruß Dirk


Was kann denn ein Käufer dafür, daß auf einmal der Motor nicht mehr anläuft?

:-)

mic

8

Montag, 18. April 2005, 10:17

Hi,

ich lehne mich mal aus dem Fenster.

Kaputte Platten: JVC-Motor.
Laufende Platten: Nidec-Motor.

Können das bitte mal Betroffene beider Seiten bestätigen bzw. widerlegen?
Gruß, Dirk
"Es ist die Arbeit der Interpretation im Kopf, die aus den Zeichen, die Computer anzeigen, eine Information macht."

9

Montag, 18. April 2005, 10:19

RE: schon wieder eine SV1604N abgeraucht

Bei mir hat sich am WE eine 160-Samsung S-ATA Platte, die gerade mal ein dreiviertel Jahr alt war, verabschiedet.... :§$%

Gruß
Boris

10

Montag, 18. April 2005, 10:20

Zitat

Original von fishermans
Hi,

ich lehne mich mal aus dem Fenster.

Kaputte Platten: JVC-Motor.
Laufende Platten: Nidec-Motor.

Können das bitte mal Betroffene beider Seiten bestätigen bzw. widerlegen?


gibts ne einfache methode, den motor-hersteller zu identifizieren ?

cu
kuschelfisch
VDR Server: [VIA PC2500 E Micro-ATX VIA C7 1,5Ghz G, 2 GB RAM, 60 GB 2,5" HDD, TT 1400 Budget DVB-S] mit [easyVDR 0.6.04]
VDR Wohnzimmer: [Medion Digitainer -modded-, Nexus-S 2.3, 6,4" LG-TFT, 250GB HDD] mit [easyVDR 0.5RC1] -in Arbeit-

Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. April 2005, 10:23

Zitat

Original von kuschelfisch
gibts ne einfache methode, den motor-hersteller zu identifizieren ?


würde ich auch gern wissen
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

12

Montag, 18. April 2005, 10:32

Zitat

Original von fishermans
Kaputte Platten: JVC-Motor.
Laufende Platten: Nidec-Motor.

Können das bitte mal Betroffene beider Seiten bestätigen bzw. widerlegen?

Ja, kann ich eigentlich nur bestätigen, bisher eine Samsung HDD mit JVC Motor kaputt, 4x mit Nidec laufen noch,
die Ersatz-Platte ist auch JVC, ist etwas lauter als die mit Nidec Motor und läuft bis jetzt noch.

Zitat

Original von kuschelfisch
gibts ne einfache methode, den motor-hersteller zu identifizieren ?

Hmm, ausbauen, umdrehen und draufschauen?!
HW I: Thermaltake DH 202, Intel DH67BL, Intel Pentium G630, TT Premium S2-6400, Crucial m4 SSD,
Fortron Source Aurum Gold 400W, Scythe Big Shuriken, LG DVD-RW GH22NS50, Kingston ValueRAM 4GB

HW II: A+case Cupid 2, Intel D945GSEJT, 512 MB RAM, 2x PCI Riser, Atric IR-Einschalter Rev. 5,
Hauppauge Nexus Rev 2.2, 60W 12V/DC, Slimline Samsung DVD-RW, CF/SATA-Adapter, 4 GB CF Card

13

Montag, 18. April 2005, 10:32

Zitat

Original von Dirk

Zitat

Original von kuschelfisch
gibts ne einfache methode, den motor-hersteller zu identifizieren ?
würde ich auch gern wissen


Ja, ultimativ einfach: LESEN! :D

Nee, ernsthaft, ohne draufgucken nicht. Von unten, versteht sich.
Gruß, Dirk
"Es ist die Arbeit der Interpretation im Kopf, die aus den Zeichen, die Computer anzeigen, eine Information macht."

14

Montag, 18. April 2005, 10:35

Zitat

Original von fishermans
Nee, ernsthaft, ohne draufgucken nicht. Von unten, versteht sich.

Siehe auch http://www.vdrportal.de/board/thread.php…3502#post293502
HW I: Thermaltake DH 202, Intel DH67BL, Intel Pentium G630, TT Premium S2-6400, Crucial m4 SSD,
Fortron Source Aurum Gold 400W, Scythe Big Shuriken, LG DVD-RW GH22NS50, Kingston ValueRAM 4GB

HW II: A+case Cupid 2, Intel D945GSEJT, 512 MB RAM, 2x PCI Riser, Atric IR-Einschalter Rev. 5,
Hauppauge Nexus Rev 2.2, 60W 12V/DC, Slimline Samsung DVD-RW, CF/SATA-Adapter, 4 GB CF Card

15

Montag, 18. April 2005, 10:37

Zitat

Original von AnK
Ersatz-Platte ist auch JVC, ist etwas lauter als die mit Nidec Motor


Lass mich raten, wenn man die Hand auflegt, fühlt sich die JVC-Variante unruhiger an? Ich meine nicht das normale Laufgeräusch, sondern eher tieffrequent.

Dann würde sich meine Theorie der taumelnden Plattenstapel bei JVC-Motoren so langsam aber sicher bestätigen... :(
Gruß, Dirk
"Es ist die Arbeit der Interpretation im Kopf, die aus den Zeichen, die Computer anzeigen, eine Information macht."

HFlor

Meister

Beiträge: 1 798

Wohnort: Wutha-Farnroda

Beruf: Netzwerkadministrator

  • Nachricht senden

16

Montag, 18. April 2005, 10:40

RE: schon wieder eine SV1604N abgeraucht

Hallo an alle,

wenn Ihr alle soviele defekten Platten habt, sind die den noch in der Garantie?

Ich suchte (jetzt nicht mehr) ja nur die Elektronik hier

Hardy

17

Montag, 18. April 2005, 10:41

Zitat

Original von fishermans

Zitat

Original von Dirk

Zitat

Original von kuschelfisch
gibts ne einfache methode, den motor-hersteller zu identifizieren ?
würde ich auch gern wissen


Ja, ultimativ einfach: LESEN! :D

Nee, ernsthaft, ohne draufgucken nicht. Von unten, versteht sich.


lesen, schon klar ;).... mit schreiben, malen und stricken kommen wir an dieser stelle nicht weiter... ;)

irgendwie hatte ich gehofft, es gibt eine methode des lesens von der kommandozeile, anstelle des lesens in gebückter haltung vor zwei offenen gehäusen, mit der taschenlampe in der einen und dem schraubenzieher in der anderen hand ... ;)

cu
kuschelfisch
VDR Server: [VIA PC2500 E Micro-ATX VIA C7 1,5Ghz G, 2 GB RAM, 60 GB 2,5" HDD, TT 1400 Budget DVB-S] mit [easyVDR 0.6.04]
VDR Wohnzimmer: [Medion Digitainer -modded-, Nexus-S 2.3, 6,4" LG-TFT, 250GB HDD] mit [easyVDR 0.5RC1] -in Arbeit-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kuschelfisch« (18. April 2005, 10:42)


Dirk

Super Moderator

Beiträge: 5 059

Wohnort: am Rande der Zivilisation

Beruf: DvD -> Depp vom Dienst

  • Nachricht senden

18

Montag, 18. April 2005, 10:42

Hoi

HDA -> NIDEC

Quellcode

1
2
 9 Power_On_Half_Minutes   0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       6474h+37m
 12 Power_Cycle_Count       0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       919

HDC -> JVC

Quellcode

1
2
  9 Power_On_Half_Minutes   0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       4146h+55m
 12 Power_Cycle_Count       0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       651

HDD -> JVC

Quellcode

1
2
  9 Power_On_Half_Minutes   0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       7640h+35m
 12 Power_Cycle_Count       0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       1018


keine laufgeräusche
Dirk

Meine Signatur

:]Heute ist nicht alle Tage, ich schreib wieder, keine Frage :]
VDR1: Silverstone LC14M, AMD X2-BE2350,2GB/1,5TB,DVB-s/s2/c,Gentoo,Kernel 3.8.5,VDR-2.0.0
VDR2: Silverstone GD05B, Intel G2020, Asrock B75-Pro3M, Asus GT610/2G, 8GB/1TB, YAVDR 0.5
VDR3: Silverstone ML03, Intel G2020, Asrock B75-R2, 8GB/1TB

19

Montag, 18. April 2005, 10:55

Ich hänge mich mal mit der Frage nach einer leisen Alternative ran... Gibts ein Leben nach Samsung?

;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »apex« (18. April 2005, 10:56)


tklosa

Schüler

Beiträge: 56

Wohnort: Dresden

Beruf: Dipl.-Ing. Informationst.

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. April 2005, 11:11

Funktioniert die Diagnose per Handauflegen :wow auch aussen am Gehaeuse oder verderben die Luefter :rolleyes: das Gefuehl?

Immortal Romance Spielautomat