Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 17. Dezember 2004, 08:37

knoppix mit vdr?!

hey leutz!
wollt mal nachfragen, ob das gut geht wenn ich knoppix 3.2 auf meine platte installier, und dann die vdr pakete von hand nachinstallier?! läuft dann doch auch auf dem pc oder?? außerdem könnt ich dann endlich mal kompilieren!
also nur die grundsätzliche frage: geht das?
und darf ich da auch alle pakete neuester version nutzen?

thx im voraus, ps: is nix von irgend einer c't cd oder so!

mfg, cu,
[ |)

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Dezember 2004, 09:23

Hi
das geht bestimmt
mein Vorschlag währe
c'tvdr 3.06 iso image (~300MB) herunterladen und auf CD brennen (ist bootfähig) link:http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/vdr3/download.shtml

installieren und bei www.e-tobi.net nachlesen wie daraus ein develop system werden kann (quellen installieren...)

Dann bist du da wo du hinwolltest (es sei denn du hattest X und solche Sachen im Auge) und dein System ist halt Debian/sarge/
( Tobi)
sprich es gibt Menschen die das gleiche haben.

Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ULF« (17. Dezember 2004, 09:26)


3

Freitag, 17. Dezember 2004, 09:31

hi!
danke für die info!
war wieder mal zu ungeduldig und hab knoppix schon installiert...
aber wenn du sagst, das geht auch, hab ich da ein gutes gefühl.. ;) auf x usw. war ich nicht aus, weil ich sowieso alles fernwarte über die konsole!! x stört mich sogar eher.. aber was solls.. wichtig war mir eine entwicklungsumgebung!!
ich bin mal gespannt, wie die arbeit mit dem neuen system dann so wird, hoffentlich etwas "stabiler" *g*

mfg, cu,
[ |)

p.s: hab auch schon eine installationsanleitung gefunden vdr irgendwo hinzuzuinstallieren!

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Dezember 2004, 09:55

Hi
na ja es geht bestimmt meinte ehr da es grundsätzlich machbar ist.

Aber du must dafür soregn das z.B der Kernel mit den richtigen Parametern übersetzt wurde .... und viele viele andere Dinge.

Aber du kriegst das schon hin und wenn nicht dann versuch vielleicht doch mal den Tip oben :-)

Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ULF« (17. Dezember 2004, 09:56)


5

Freitag, 17. Dezember 2004, 10:11

jep.. werd mich heute noch plagen.. ;)
danke für die infos!

MODS: topic kann geclosed werden!

thx, cu,
[ |)

kalium

Fortgeschrittener

Beiträge: 252

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Dezember 2004, 10:34

Hi,

nimm kanotix.

Knoppix ist ein aus stable testing woody mischmasch.
Läuft von CD. Festplatteninstallationen machen Probleme da Aufgrund
des Mischmasches Unzulänglichkeiten existieren und sobalt Du
was per apt installierst, kann wird Dir das System um Die Ohren fliegen .

Kanotix basiert auf Knoppix.Live CD Debian.
Festplatteninstallation so wie bei Knoppix.
Wurde aufgrund der Probleme bei der Knoppix
Festplatteninstallation entwickelt.

Dort sind die Unzulänglichkeiten entfernt und man hat ein sauberes
Debian auf Platte.


http://kanotix.com

HST

7

Freitag, 17. Dezember 2004, 17:38

Ist Kantonix empfehlenswert zum Erlernen von Linux?

Würde gerne mehr lernen und können, damit die ewige Fragerei aufhört ;-)
Da mir die ganze Philosophie um Debian gefällt, würde ich es gerne mal damit versuchen. Nur, sollte ich Debian oder einen der "Abkömmlinge" versuchen?

StayCool

Schüler

Beiträge: 126

Wohnort: Darmstadt

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Dezember 2004, 17:45

Hatschii,

bevor du die "eventuellen" Spezialitäten der Abkömmlinge lernst, kannst du auch gleich dich in Debian einarbeiten. Also direkten Vorteil der Derivate gegenüber Debian sehe ich keinen. Die Installation von Debian ist nicht viel anders als die anderer Mainstream Distris.

Einfach alles mal Ausprobieren lautet die Devise, nur keine Angst zeigen ;)
HW: Hermes 651-P, Celeron 2GHz, 512MB, 120GB HD, WG511 WLAN, NEC-1300A, TechnoTrend DVB-C
SW: ctvdr4, VDR 1.3.44, div. Plug-ins

9

Dienstag, 5. April 2005, 13:20

Hi,

habe kanotix und hat auf anhieb funktioniert, linux in 20 min auf der Kiste. DVB Treiber werden automatisch geladen.

lg
peter

sidux mit VDR-1.6 + xineliboutput
sidux c't-vdr Installscript
sidux auf distrowatch
__________________
VDR-Server: IBM Netvista PIII 800MHz, sidux/Sid Package, DVB: Nexus-s
VDR-Client: Laptop, sidux xineliboutput

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. April 2005, 16:25

Hi Peter
KANOTIX 2005-01?
und welche DVB Karte?

Ohne Nacharbeit? - das wäre ja nen echter Wettbewerber für Menschen die Linvdr mit X "verschandeln".

Gruss ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

11

Dienstag, 5. April 2005, 19:45

Bei mir wurde die Skystar2 rev.b ohne probs erkannt und auch eingebunden.
Getestet habe ich sie noch nicht da ich kein kabel über habe.
Auch sonst eine Belkin pci usb 2.0 Karte wurde auch so erkannt und eingebunden.


Ein sys mit ner FF Karte ist schnell eingerichtet.Wobei mich eher eine lösung ohne ff interessirt. Was auch eigentlich auch alle anderen am herzen liegen sollte.Um mal das Durchschnittsalter hier im Forum nach unten zu drücken.

Wehe dem der keine 200 euronen für ff übrig hat.
HauptVDR AMD Goede 1750 Easyvdr 0.06.4
FF_TT2.3 Skystar2.6c 1x160GB + 1x1TB lautloser Rechner weil er im Keller steht. :D

2x MediaMVP als Client+VOMPServer-Plugin

TestVDR AMD Goede 1750 mit TT1.5 Easyvdr 06.*
Bootet auf einer komischen Weise
PicoPSU als NT

12

Mittwoch, 6. April 2005, 08:22

Hi,

Ich habe noch die ältere Version Kanotix-X. 2005-01 wird dann auf jeden Fall funktionieren.

Die nova-s wird glaube ich automatisch erkannt.


Ich habe eine nexus-s und eine Twinhan 1020A (45 EUR samt Lieferung in Österreich),

Für die Twinhan:
==========
echo "Treiber für die Twinhan laden"
modprobe bttv i2c_hw=1 card=0x71
modprobe dvb-bt8xx
modprobe dst dst_type=0

irgendwo ausführen, bei einem startscript oder in der runvdr, FERTIG.
Eine schönere Lösung kann man sich auch aus Linvdr's runvdr abspitzen

Am kernel mußte ich nichts Ändern.
http://www.vdr-portal.de/board/thread.ph…1+AND+card+0x71

bye
Peter

sidux mit VDR-1.6 + xineliboutput
sidux c't-vdr Installscript
sidux auf distrowatch
__________________
VDR-Server: IBM Netvista PIII 800MHz, sidux/Sid Package, DVB: Nexus-s
VDR-Client: Laptop, sidux xineliboutput

13

Mittwoch, 6. April 2005, 15:48

Hi,

hier sieht man, daß der DVB driver für die nova-s automatisch geladen wird.
http://forum.kanotix.net/viewtopic.php?t=5515

bye
Peter

Zitat

... Nun teste ich Kanotix-2005-1 gerade auf meinem Desktoprechner.
Auch da wurde ich wieder sehr überrascht, als ich KaxTV startete und meine Hauppauge Nova-S bereits voll einsatzfähig war.
Wau !


und max4vdr hat mir ein mail geschrieben,

Zitat

Kanotix läuft auf Festplatte (debian like installation). Und Kaxtv
funktioniert auch gleich schon... cool.

sidux mit VDR-1.6 + xineliboutput
sidux c't-vdr Installscript
sidux auf distrowatch
__________________
VDR-Server: IBM Netvista PIII 800MHz, sidux/Sid Package, DVB: Nexus-s
VDR-Client: Laptop, sidux xineliboutput

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »hjt4vdr« (6. April 2005, 15:53)


ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. April 2005, 16:26

Moment mal das heist jetzt mit Kanotix läuft unter KaxTV sogar ohne FF gleich alles?

Wer baut den an der vdr(xine) und Kanotix Kombi, währe das nicht der nächste Schritt?

Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

egal

Profi

Beiträge: 1 240

Wohnort: am Rande des Odenwalds

Beruf: Inschenjöhr :D

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. April 2005, 16:44

Hi,

Zitat

Original von ULF
Moment mal das heist jetzt mit Kanotix läuft unter KaxTV sogar ohne FF gleich alles?

ja logo :D
oder auch 'xine dvb://...' oder alternativ 'apt-get install kaffeine'
Gruss, Uwe ... :)

:whistling: my toys


Desktop: M3N78-VM+LE1200, TT-6400S2+TeViiS464+SatixS2pci, SAT-direkt+SCR; aptosid_amd64:3.7-6, VDR 2.0.5, Plugins: einige ... :tup
Reserve: Kathrein UFS913+UFS910 TitanNit / Bastel: CuBox GeeXboX / Mobil: DVB-T2 August-T210

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. April 2005, 16:57

uuh nee
->Kanotix saug

und was lese ich da in deiner Sig?
Kanotix, DVB-Ts USB Twinh./cinergyT² / VDR-Box: ME6000, Kanotix+Unichrome-CLE266+xine-plugin

wird ja immer schöner

na da wird es ja Zeit für nen wiki artikel zur Senkung des VDR-user Durchschnittsalters.

Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

17

Mittwoch, 6. April 2005, 17:44

geht das eigentlich?
Kanotix instalieren ,sources.list ändern (die von tobie und ctvdr nehmen),vdr ,xineplugin mit syynaptic und vdr clienten installieren.
.....fertig sogar ohne dvb karte?
HauptVDR AMD Goede 1750 Easyvdr 0.06.4
FF_TT2.3 Skystar2.6c 1x160GB + 1x1TB lautloser Rechner weil er im Keller steht. :D

2x MediaMVP als Client+VOMPServer-Plugin

TestVDR AMD Goede 1750 mit TT1.5 Easyvdr 06.*
Bootet auf einer komischen Weise
PicoPSU als NT

18

Montag, 11. April 2005, 15:05

Hi,

@Dauser

hier
http://www.vdr-portal.de/board/thread.php?threadid=31583
steht:

Zitat

Original von ecki
Ich habe bei mir ein Knoppix auf die Festplatte installiert und danach den VDR von e-tobi installiert. Das mit jigdo wird nicht so einfach gehen, da du ja einen xserver brauchst. Zumindest die Konfiguation des X ist unter Knoppix deutlich einfacher zu bewerkstelligen. Ich hatte das damals zwar unter woody mal hingekriegt, aber es hat mich viel Zeit gekostet.

Allerdings kann xine wohl auch framebuffer, so dass du gar keinen X brauchst, damit hab ich mich aber noch nicht beschäftigt.

Gruss,
Sebastian

sidux mit VDR-1.6 + xineliboutput
sidux c't-vdr Installscript
sidux auf distrowatch
__________________
VDR-Server: IBM Netvista PIII 800MHz, sidux/Sid Package, DVB: Nexus-s
VDR-Client: Laptop, sidux xineliboutput

ULF

Erleuchteter

Beiträge: 3 898

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. April 2005, 16:26

Hi peter_weber
kanotix is Sid based haste nen Tip für dauser?
hier gehts weiter:
http://www.vdrportal.de/board/thread.php?threadid=32611&sid=

Gruss Ulf
Antec Fusion Black, M3N78-VM, Athlon 4850e, 2xDVB-c, yavdr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ULF« (11. April 2005, 16:27)


20

Dienstag, 19. April 2005, 14:12

Hi,

neuer wiki-Beitrag für kanotix install.
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ho…mit_Xine-Player

bye
peter

sidux mit VDR-1.6 + xineliboutput
sidux c't-vdr Installscript
sidux auf distrowatch
__________________
VDR-Server: IBM Netvista PIII 800MHz, sidux/Sid Package, DVB: Nexus-s
VDR-Client: Laptop, sidux xineliboutput

Immortal Romance Spielautomat