Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 08:38

Welche Budget-Sat-Karte funktioniert "Out-of-the-Box" mit CTVDR?

Hallo Jungs und Mädels,

:doof

welche Budget-Sat-Karte funktionert bei CT-VDR 6.2 "out-of-the-box"? Ich will diese zusätzlich zu meiner FF-Karte Nexus-S Rev. 2.3 betreiben.

Also: Auspacken - Einstecken - Einschalten - evtl. über OSD konfigurieren - Fertig?

Am besten wäre es, wenn Ihr mir gleich ein verfügbares Produkt z. B. vom dvbshop.net vorschlagen könntet.

:portal1

Vielen Dank im Voraus!


Thomas
Hardware: Asus M4A77T mit AMD Athlon II X2 245 im SNI ProD7 Gehäuse
Corsair Force LS 60GB System / Samsung HD154UI 1,5 TB media
Zotac Geforce GT 630 Zone Edition / TEVII S480 V2.1
alphaool-Display (240x124), atric-Einschalter über com1
Software: easyvdr 2.0 mit diversen plugins

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schilli« (3. Dezember 2008, 11:19)


2

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 17:14

Alle Hauppauge Nova soweit ich weiß. Finde die auch sehr zuverlässig

Von Technotrend müsste die hier gehen: (siehe DVBShop)
TechnoTrend Budget S-1401 Silicon Tuner OEM BULK
TechnoTrend Budget S-1100 BULK


Weitere Infos:
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/DV…dget-PCI-Karten


Eines noch, bist Du der Schilly aus dem Heiseforum?

3

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 17:59

Hallo Lanzi,

vielen Dank für Deine Antwort.

Könnte ich meine FF als Ausgabe- und als sekundäres Aufnahmedevice verwenden, während die Budget-Karte die primäre "Empfangsarbeit" macht?

Danke schonmal für die Antwort(en).

Viele Grüße

Thomas


@Lanzi: Nee, ich bin nicht der Schilly aus dem Heise-Forum - ich "treibe" mich eigentlich nur hier im VDR-Portal 'rum (...und das "i" macht den Unterschied ...) :)
Hardware: Asus M4A77T mit AMD Athlon II X2 245 im SNI ProD7 Gehäuse
Corsair Force LS 60GB System / Samsung HD154UI 1,5 TB media
Zotac Geforce GT 630 Zone Edition / TEVII S480 V2.1
alphaool-Display (240x124), atric-Einschalter über com1
Software: easyvdr 2.0 mit diversen plugins

4

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 22:27

Hi again,
soweit ich weiß, kann man den Karten zuordnen, was sie machen. Musst mal etwas suchen oder dazu einen neuen Thread eröffnen. Ich denke aber dass es geht.

Die FF Karte ist halt genial, solange Du kein HDTV brauchst. Dadurch sparst Du DIr momentan noch recht viel gefrickel :-)

Die Budget steckst Du einfach dazu - dann läuft es schon. Ich habe mehrere Budgets drin. Läuft alles ziemlich ruhig und echt stabil.

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Dezember 2008, 23:55

Zitat

Original von Schilli
Könnte ich meine FF als Ausgabe- und als sekundäres Aufnahmedevice verwenden, während die Budget-Karte die primäre "Empfangsarbeit" macht?
Die FF ist in dem Fall immer das primäre Device (= Ausgabe-Device).

Der VDR(bis 1.4.x) startet Aufnahmen wenn möglich nicht auf der primären Karte, um die für liveTV frei zu halten.

Bei VDR 1.6 und grösser läuft die Verteilung afaik irgendwie anders, liveTV soll aber weiterhin möglich bleiben.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

6

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 10:17

kann die oben genannte technotrend bestätigen - plug and play quasi. wer was wann aufnimmt merk ich nicht und kann ich nicht sagen, läuft auch so gut dass mich das nicht weiter interessiert.
Produktivsystem:
Server: yaVDR 0.3 0.5 0.6 im Chieftec HM-01SL Board: Asus M3N-H/HDMI Athlon64 X2
streaming clients: windows-Rechner, Ubuntu-Rechner, 2xRaspberryPI I, 1x RasPi II mit aktuellem Openelec, Kodi + VNSI-PVR auf div. Android-Clients

7

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 12:02

Bin nicht sicher, ob das mit der unveränderbaren Riehenfolge so in Stein gemeißelt werden darf ;-)

Habe da noch so dunkel was in Erinnerung gehabt und mal gesucht:
[gelöst!] c't-VDR 6 und Primary Device
Chaos bei der Kartenreihenfolge
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Re…eiber_festlegen

SHF

Erleuchteter

Beiträge: 3 962

Wohnort: hessische Bergstrasse

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Dezember 2008, 00:24

Das mit der Kartenreihenfolge ist ein anderes Problem.
Aber selbst wenn die FF als zweite Karte erkannt wird (ist bei mir übrigens der Fall), ist sie das primäre Device.

Zitat

Original von Dr. Seltsam (aus dem ersten Link)
Die Budget kann nie primary device sein. Primary kann nur eine Karte mit Ausgabefähigkeit (FF) sein.

Die Strategie, welche Karte vorrangig für Aufnahmen herangezogen wird, ist nicht einstellbar (weder über primary device noch über die Ladereihenfolge der Treiber) sondern fest in vdr programmiert (seit Version 1.4.x). Vorrangig wird stets von der Budget aufgenommen. Es sei denn sie hat ein CI, dann wird sie freigehalten, damit man auch nach Start der Aufnahme noch auf PayTV umschalten kann.


Probleme gibt es nur mit wenn zB. auf die Fernbedienung einer Bestimmten Karte zugegriffen werden soll.
Gruss
SHF


Mein (neuer) VDR:

Software:
Debian Wheezy mit Kernel 3.14
VDR 2.0.7 & div. Plugins aus YaVDR-Paketen
noad 0.8.6

Hardware:
MSI C847MS-E33, onboard 2x1,1GHz Sandybridge Celeron 847, 4GiB RAM
32GB SSD (System), 4TB 3,5" WD-Red HDD (Video)
TT FF DVB-S 1.5 FullTS-Mod PWM-Vreg-Mod, DVB-Sky 852 Dual DVB-S2
Das ganze im alten HP Vectra VLi8-Gehäuse versorgt von:
PicoPSU-160-XT und Meanwell EPP-150 im ATX-NT-Gehäuse

vdr-xxl

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: Westfalen

Beruf: Nasenbohrer

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Januar 2009, 13:25

RE: Welche Budget-Sat-Karte funktioniert "Out-of-the-Box" mit CTVDR?

Zitat

Original von Schilli
welche Budget-Sat-Karte funktionert bei CT-VDR 6.2 "out-of-the-box"? Ich will diese zusätzlich zu meiner FF-Karte Nexus-S Rev. 2.3 betreiben.

Also: Auspacken - Einstecken - Einschalten - evtl. über OSD konfigurieren - Fertig?

Bei mir läuft eine FF zusammen mit einer KNC One Budget Karte, gestern auch mit einer Twinhan Vision Plus 1020/A.
Einwandfrei, brauchst nix konfigurieren, nur reinschrauben, den Rest macht die c't distri!

Bei Interesse könnte ich dir eine davon für 30 Tacken abtreten.

Andreas
Comag Twin HD+ PIII Streamdev-Server PIII Streamdev-Client mit DXR3

Immortal Romance Spielautomat