You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, July 15th 2006, 1:19pm

FuSie DVB-C Kein Ton.... (und es liegt nicht am Verkabelung) ?

Hallo,

Ich bekomme kein Ton mit FuSie DVB-C?

(Online) Handbuch:

Quoted

Fall C: Es ist keine Audiobaugruppe eingebaut.
In diesem Fall benötigen Sie einen Y-Adapter (zwei Cinch-Stecker auf 3,5 mm Klinke Stereo), der im Fachhandel erhältlich ist.
Stecken Sie die Stecker TV AUDIO L OUT und TV AUDIO R OUT an die beiden Cinch-Stecker des Y-Adapters.
Stecken Sie den Klinkenstecker des Y-Adapters an den Stecker AUDIO MAIN der Mehrfachleitung.
Wenn Sie keinen Y-Adapter haben, können Sie auch die Stecker TV AUDIO L OUT und TV AUDIO R OUT an Ihre Stereoanlage anschließen. In diesem Fall überträgt der SCART-Stecker keine Tonsignale. Der Stecker AUDIO MAIN bleibt frei.


Alles richtig angeschlossen...habe auch versucht, die Stecker TV AUDIO L OUT und TV AUDIO R OUT in Steroanlage (Audio L IN und AUDIO L OUT) angeschlossen..ohne erfolg

Kann sein das ein Modul fehlt:

ctvdr:~# lsmod

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
Module                  Size  Used by
ipv6                  261664  10
af_packet              22280  2
pcspkr                  2020  0
rtc                    13396  0
dvb_ttpci              91708  20
l64781                  7236  1 dvb_ttpci
saa7146_vv             46880  1 dvb_ttpci
video_buf              21604  1 saa7146_vv
saa7146                17992  2 dvb_ttpci,saa7146_vv
v4l1_compat            13764  1 saa7146_vv
v4l2_common             5824  1 saa7146_vv
videodev                9568  1 saa7146_vv
ves1820                 6340  1 dvb_ttpci
stv0299                10408  1 dvb_ttpci
dvb_core               80904  2 dvb_ttpci,stv0299
tda8083                 5892  1 dvb_ttpci
stv0297                 7680  1 dvb_ttpci
sp8870                  7372  1 dvb_ttpci
firmware_class         10400  2 dvb_ttpci,sp8870
crc32                   4288  2 dvb_ttpci,dvb_core
ves1x93                 6564  1 dvb_ttpci
ttpci_eeprom            2720  1 dvb_ttpci
i2c_viapro              8692  0
via686a                16840  0
hwmon                   3124  1 via686a
i2c_isa                 4864  1 via686a
i2c_core               21456  12 dvb_ttpci,l64781,ves1820,stv0299,tda8083,stv0297,sp8870,ves1x93,ttpci_eeprom,i2c_viapro,via686a,i2c_isa
shpchp                 45568  0
pci_hotplug            29172  1 shpchp
tsdev                   7616  0
mousedev               11776  0
via_agp                 9728  1
uhci_hcd               32752  0
usbcore               127076  2 uhci_hcd
3c59x                  44424  0
mii                     5600  1 3c59x
parport_pc             34884  0
parport                35560  1 parport_pc
agpgart                34728  1 via_agp
nvram                   8968  0
psmouse                35332  0
ide_cd                 41604  0
cdrom                  38688  1 ide_cd
ext3                  136808  2
jbd                    58836  1 ext3
ide_disk               16992  4
ide_generic             1440  0 [permanent]
via82cxxx               9092  0 [permanent]
trm290                  4292  0 [permanent]
triflex                 3840  0 [permanent]
slc90e66                5856  0 [permanent]
sis5513                15624  0 [permanent]
siimage                11808  0 [permanent]
serverworks             9128  0 [permanent]
sc1200                  7360  0 [permanent]
rz1000                  2688  0 [permanent]
piix                   10308  0 [permanent]
pdc202xx_old           10816  0 [permanent]
opti621                 4452  0 [permanent]
ns87415                 4392  0 [permanent]
it821x                  8548  0 [permanent]
hpt366                 18656  0 [permanent]
hpt34x                  5152  0 [permanent]
generic                 4580  0 [permanent]
cy82c693                4676  0 [permanent]
cs5535                  6400  0 [permanent]
cs5530                  5440  0 [permanent]
cs5520                  4736  0 [permanent]
cmd64x                 11708  0 [permanent]
atiixp                  6064  0 [permanent]
amd74xx                14076  0 [permanent]
alim15x3               11660  0 [permanent]
aec62xx                 7296  0 [permanent]
pdc202xx_new            8448  0 [permanent]
ide_core              125596  30 ide_cd,ide_disk,ide_generic,via82cxxx,trm290,triflex,slc90e66,sis5513,siimage,serverworks,sc1200,rz1000,piix,pdc202xx_old,opti621,ns87415,it821x,hpt366,hpt34x,generic,cy82c693,cs5535,cs5530,cs5520,cmd64x,atiixp,amd74xx,alim15x3,aec62xx,pdc202xx_new
unix                   28112  8


...???

Gruss,
Osmanovic

This post has been edited 2 times, last edit by "osmanovic100" (Jul 15th 2006, 1:20pm)


2

Saturday, July 15th 2006, 1:27pm

Re: FuSie DVB-C Kein Ton.... (und es liegt nicht am Verkabelung) ?

Wenn kein Analogmodul eingebaut ist (nur dieses hat die Lautstärkeregelung per Software): Fehlen evtl. die beiden Jumper, die dessen Steckplatz überbrücken müssen (Seite 8 der deutschen Anleitung zu D1121) ?

3

Saturday, July 15th 2006, 1:35pm

Quoted

Wenn kein Analogmodul eingebaut ist...

es liegt nicht daran... Ich habe hier im Forum die Karte von ein netten user gekauft mit CI und Analog modul (Modul ist eingesteckt...) glaube aber nicht das er mir eine Defekte Karte verkauft hat...

???

This post has been edited 1 times, last edit by "osmanovic100" (Jul 15th 2006, 1:41pm)


4

Saturday, July 15th 2006, 1:45pm

RE: FuSie DVB-C Kein Ton.... (und es liegt nicht am Verkabelung) ?

Quoted

Original von osmanovic100
Hallo,

Ich bekomme kein Ton mit FuSie DVB-C?

(Online) Handbuch:

Quoted

Fall C: Es ist keine Audiobaugruppe eingebaut.
In diesem Fall benötigen Sie einen Y-Adapter (zwei Cinch-Stecker auf 3,5 mm Klinke Stereo), der im Fachhandel erhältlich ist.
Stecken Sie die Stecker TV AUDIO L OUT und TV AUDIO R OUT an die beiden Cinch-Stecker des Y-Adapters.
Stecken Sie den Klinkenstecker des Y-Adapters an den Stecker AUDIO MAIN der Mehrfachleitung.
Wenn Sie keinen Y-Adapter haben, können Sie auch die Stecker TV AUDIO L OUT und TV AUDIO R OUT an Ihre Stereoanlage anschließen. In diesem Fall überträgt der SCART-Stecker keine Tonsignale. Der Stecker AUDIO MAIN bleibt frei.


hier schreibst du, dass du kein AnalogBoard besitzt und im 2Post schreibst das du eines gesteckt hast. :rolleyes: Was nun? ;)
Für die Variante C benötigst du kein zusätzliches Modul. Überprüfe deine Verkabelung mal bitte.

mein VDR Stuff... :)

Thermaltake DH101: M2N68 Plus - 1 x HD-FF-6400 - 1 x L4MV6.2
angeschlossen über (SCR Inverto Black Unicable Multiswitch UST111-CUO10-8PP an Selfsat DQ)
yavdr-0.5 - vdr-2.1.6 - Plugins: dvbhddevice - targavfd - skinnopacity - osdteletext - xmltv2vdr
Scaleo Evi: NVidia G210 - 1 x L4M V6.2 TwinS2
angeschlossen am Legacy Ausgang vom Inverto Black Unicable Multiswitch UST111-CUO10-8PP
yavdr-0.5 - vdr-2.1.6 - Plugins: softhddevice-git - dm140vfd - skinnopacity - osdteletext
RaspberryPi mit rpihddevice Plugin (NEU!) / cubieboard2 mit vdr-2.1.6 + softhddevice-git (vdpau) / OdroidU3 CE als "DesktopPC" .... :D

5

Saturday, July 15th 2006, 1:57pm

Quoted

Originally posted by osmanovic100
Analog modul (Modul ist eingesteckt...)
Wird es auch vom Treiber erkannt (sonst funktioniert nämlich auch die darauf befindliche Lautstärkeregelung nicht, d.h. kein Ton!) ? Das klappt nicht immer auf Anhieb; ich habe daher in einem System (bei Dir evtl. an die neuere Kernel- und Treiberstruktur anzupassen) auch eine /usr/local/src/dvb-kernel/build-2.4/forcemod.sh folgenden Inhalts am Laufen:

Source code

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
#! /bin/bash
./insmod.sh load
/sbin/modprobe -r -q dvb-ttpci && /sbin/modprobe -q dvb-ttpci ;
sleep 10s
while tail -n 3 /var/log/messages | grep "w/o analog" > /dev/null ; do
tail -n 3 /var/log/messages
((pass+=1));
echo "Pass $pass";
/sbin/modprobe -r -q dvb-ttpci && /sbin/modprobe -q dvb-ttpci ;
sleep 10s
done;

6

Saturday, July 15th 2006, 2:37pm

Hier wird wie nirgends... immer schnell geantwortet :)

ich habe Mudul jetzt ausgebaut, und Jumper 4 und 6 gesezt und höre da der Ton geht :)

also, es liegt am Analog Modul...?


Quoted

Wird es auch vom Treiber erkannt (sonst funktioniert nämlich auch die darauf befindliche Lautstärkeregelung nicht, d.h. kein Ton!) ?


siehe oben erste Posting was lsmod zeigt...welche Modul ladet den Analog-Modul?

???

Quoted

#! /bin/bash
./insmod.sh load
/sbin/modprobe -r -q dvb-ttpci && /sbin/modprobe -q dvb-ttpci ;
sleep 10s
while tail -n 3 /var/log/messages | grep "w/o analog" > /dev/null ; do
tail -n 3 /var/log/messages
((pass+=1));
echo "Pass $pass";
/sbin/modprobe -r -q dvb-ttpci && /sbin/modprobe -q dvb-ttpci ;
sleep 10s
done;

???

werwende CTVDR mit kernel-2.6.15 wie muss ich das anpassen?

Sorry für diese frage aber Scripte sind für mich, wie Arabische sprache :( null ahnung!

7

Saturday, July 15th 2006, 3:11pm

Mach erst mal grep "w/o analog" /var/log/messages (oder in die letztgenannte Datei z.B. mit less mal reinschauen, falls die Meldung mit neuerem Treibern/Kernel anders lautet).
Wenn diese mit gestecktem Analogmodul immer noch auftritt, heißt das, es wird nicht gefunden - dann kann Dir hoffentlich jemand eine für Deine Versionen angepasste Fassung des obigen Skripts posten.
Normalerweise wird das Analogmodul spätestens nach 3-4 Versuchen erkannt, mir sind aber auch schon Konstellationen untergekommen, in denen die Erkennung erst nach über hundert Aufrufen klappte - dann übrigens unter Windows (a.k.a. Visiongate auf der Activy 300) ebenso unzuverlässig.

8

Sunday, July 16th 2006, 1:49am

@Uwe:

Mit Audiobaugruppe mein Fusi eine Soundkarte, nicht das Analogmodul.
Mehrfachleitung = Kabelpeitsche.

An dem 3,5 mm Stecker der Kabelpeitsche liegt der Audio Ausgang der Karte, den kann man in den Eingang einer Soundkarte stecken um darüber den Ton wiederzugeben.

Mit dem erwähnten Adapter ist es möglich das Tonsignal in den Scart Ausgang einzuspeisen.

@osmanovic100

Da der Ton bei überbrücktem Analogmoul funktioniert ist die Verkabelung OK.

wenn das Analogmodul drin ist wir die Lautstärkeeinstellung des VDR wirksam, kann man in der setup.conf nachlesen:

grep Volume /etc/vdr/setup.conf
CurrentVolume = 255

9

Monday, July 17th 2006, 12:26am

Hallo,

an Lautstärke einstellung liegt es nicht.

Habe auch mehrere malle "rmmod dvb-ttpci und dann "modprobe dvb-ttpci" gemacht ...es hilft leider nicht:
kommt immer:

Quoted

Jul 17 00:15:01 linvdr user.warn kernel: dvb-ttpci: DVB-C w/o analog module @ card 0 detected


aber, naja ohne Analog Modul geht es auch ;)

seit gestern habe ich aber ein anderes Problem :(
siehe:
DVB-C Qualität - QAM 256
villeicht kann mir da jemand helfen :rolleyes:

Gruss,
Osmanovic

This post has been edited 4 times, last edit by "osmanovic100" (Jul 17th 2006, 1:49am)