You are not logged in.

Dear visitor, welcome to VDR Portal. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, April 19th 2012, 10:53pm

yaVDR 0.4: System bleibt nach Neustart ab und zu bei "No Signal" (schwarzem Bildschirm) stehen

Hallo,

mein yaVDR 0.4 System bleibt ab und zu nach dem Neustart im Zustand "No Signal" (schwarzer Bildschirm mit blauer yaVDR Schriftzug) stehen. Das System reagiert dann nicht mehr auf Eingaben mit der Fernbedienung. Ein VDR Neustart über SSH (# service vdr restart) oder über die Weboberfläche "System -> VDR neu starten" hilft in diesem Fall das System wiederzubeleben. Besonders häufig tritt das Problem auf, wenn der erste Kanal nach dem Neustart VOX ist. Ab und zu habe ich auf VOX auch Bild/Ton-Aussetzer.

Wie kann ich der Ursache des Problems am besten finden? Welche Log-Dateien sollte ich auswerten?

Meine Hardware:
- Asus M3N78-EM
- Satelco EasyWatch PCI DVB-C + Alphacrypt classic

Vielen Dank für eure Hilfe!

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 12,767

Location: HH

  • Send private message

2

Thursday, April 19th 2012, 10:56pm

Welche Log-Dateien sollte ich auswerten?

Nimm einfach alle, sind ja nicht so viele.

Gerald

OrigenAE S16T, ASRock K10N78D, Athlon II X2 4400e (unlocked Sempron 140), 2GB RAM, OCZ Vertex 30GB, 2xWD10EADS, 3xKNC One TV-Station DVB-C, G210 MSI N210-MD512H, yaVDR.
Seagate Dockstar, Debian Squeeze, VDR 1.7.16, 500 GB 2,5" HD, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T.

3

Tuesday, April 24th 2012, 8:50pm

Nach dem Starten ist das System im Zustand "No Signal" auf Pro 7 stehen geblieben. Die Statusleiste unten (mit aktuellem Sender und aktueller Sendung) ist eingeblendet und geht auch nicht mehr weg; die in der Statusleiste angezeigten Informationen stimmen soweit.

Die Logdateien (/var/log/syslog und /var/log/Xorg.1.log) mit allen Einträgen seit dem Systemstart habe ich angehängt.
realtigger has attached the following files:
  • syslog.txt (112.24 kB - 48 times downloaded - latest: Mar 17th 2014, 9:16pm)
  • Xorg.1.txt (24.49 kB - 37 times downloaded - latest: Mar 28th 2014, 8:37am)

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 12,767

Location: HH

  • Send private message

4

Tuesday, April 24th 2012, 8:56pm

und was hat deine Auswertung ergeben?

Gerald

OrigenAE S16T, ASRock K10N78D, Athlon II X2 4400e (unlocked Sempron 140), 2GB RAM, OCZ Vertex 30GB, 2xWD10EADS, 3xKNC One TV-Station DVB-C, G210 MSI N210-MD512H, yaVDR.
Seagate Dockstar, Debian Squeeze, VDR 1.7.16, 500 GB 2,5" HD, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T.

5

Tuesday, April 24th 2012, 9:38pm

Leider verstehe ich nicht so ganz worauf du hinaus willst. Müsste mir in den Logdateien etwas auffallen?

gda

Im Forum Zuhause

Posts: 12,767

Location: HH

  • Send private message

6

Tuesday, April 24th 2012, 10:30pm

Leider verstehe ich nicht so ganz worauf du hinaus willst.

Ich will auf deine Frage hinaus:

Quoted from "realtigger"

Welche Log-Dateien sollte ich auswerten?



Müsste mir in den Logdateien etwas auffallen?

Na ja, eben der Grund für deine Probleme.

Gerald

OrigenAE S16T, ASRock K10N78D, Athlon II X2 4400e (unlocked Sempron 140), 2GB RAM, OCZ Vertex 30GB, 2xWD10EADS, 3xKNC One TV-Station DVB-C, G210 MSI N210-MD512H, yaVDR.
Seagate Dockstar, Debian Squeeze, VDR 1.7.16, 500 GB 2,5" HD, 2xSundtek MediaTV Home DVB-C/T.

7

Tuesday, April 24th 2012, 11:01pm

Hab ab und an selbes Problem, und nach nem Standby eigentlich immer...

Das Standby-Problem konnte ich durch neustarten des VDR (probier mal über putty ein restart vdr, 20 sekunden nach dem Start) lösen... such mal nach meinen Threads, habe die Lösung extra nochmal gepostet... Nach dem normalen Start passiert es zu selsten (1 von 30 Starts) sodass sich hier das skript bei mir nicht anbietet...

8

Tuesday, April 24th 2012, 11:02pm

@realtigger

Versuche es mal mit

Source code

1
sudo apt-get update && apt-get dist-upgrade

alternativ

Source code

1
sudo apt-get install linux-media-dkms


Source code

1
vdr: [1837] buffer usage: 100% (tid=1835)

Das könnte von der DVB-C kommen!

Timer könntest Du erstmal leeren, und stelle Deine Bildwiederholfrequenz auf 50 Hz! ;)

Albert

Signatur

HD-VDR | yaVDR 0.5.0 | Cooltek AH-01 | Intel DH67BL | i3-2100 + Kozuti | 4GB | Zotac GT630 | 60GB SSD + 1TB 2,5" | L4M-Twin S2 6.2 | Harmony ONE+ CIR | Samsung UE40C6200
SD-VDR | yaVDR 0.3.2 | MSI Hermes 845GV | P4 2,53 | 2GB | 250GB | TT Premium S-2300 RGB + TT-budget | SCR/Unicable | ausgeborgt
HD-Win. | DVBViewer Pro | Bluechip MT tuned | Core i7 | 16GB | ENGT430 passiv | 240GB SSD + 1TB | TT S2-3200 | X10

9

Thursday, April 26th 2012, 11:42pm

Hallo master781,
ein Login per ssh und Neustart des VDR "löst" bei mir auch das Problem. Allerdings finde ich das ziemlich nervig.

Zu den Tipps von DaKilla:

Source code

1
sudo apt-get update && apt-get dist-upgrade

hat bei mir außer zwei kleineren Updates nichts neues installiert.

Source code

1
sudo apt-get install linux-media-dkms

Habe ich auch installiert. Ich werde berichten, ob es besser wird...

10

Friday, April 27th 2012, 12:33pm

Ich habe ein ähnliches System:
Meine Hardware:
- Asus M3N78-EM
- Satelco EasyWatch PCI DVB-C
Bei mir das gleiche Problem mit dem no Signal das Linux-Media-DKMS Packet zu installieren brachte auch kein Erfolg
die Zeile 468 ist ganz interessant
Apr 27 12:24:39 vdr vdr: [2708] no DVB device found, aber warum? Wird doch alles erkannt:
Apr 27 12:24:38 vdr kernel: [ 233.898683] DVB: registering new adapter (Satelco EasyWatch DVB-C MK3)

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

This post has been edited 3 times, last edit by "omek" (Apr 27th 2012, 1:06pm)


ofenheizer

Professional

Posts: 1,205

Location: Cottbus

  • Send private message

11

Friday, April 27th 2012, 12:40pm

Pack Dein Log mal zu pastebin. Liest sich nicht wirklich schön mit dem vielen Scrollen.
Böses würde ich ich auch mal aus dem Log entfernen ... bzw. auch mal deaktivieren und schauen, ab es denn danach besser ist.

signature

Hardware: Asrock B85M Pro4 - Intel Intel Pentium G3220 - 2GB DDR3 RAM 1333 - 3TB 3.5" WD AV-GP WD30EURS - Zotac GT630 passiv - Cine S2 V6.2 - Tevii S464 - Silverstone GD05B - CIR - Harmony200
Software: yavdr 0.5@softhddevice

12

Friday, April 27th 2012, 1:05pm

Irgendwie waren meine Einträge in der /etc/yavdr/force-reload-modules.list nicht mehr vorhanden. obwohl sie getampletet sind. Jetzt geht's wieder... Und die bösen Sachen in der Log-Datei benötige ich für meine original Kabel-Deutschland-Smartkarte, da sich das alphacrypt light öfters aufhängt. Ich finde daran nichts illegal, da ich alles ordentlich bezahle ;)
budget_av
saa7146_vv
budget_core

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C

ofenheizer

Professional

Posts: 1,205

Location: Cottbus

  • Send private message

13

Friday, April 27th 2012, 1:09pm

Und die bösen Sachen in der Log-Datei benötige ich für meine original Kabel-Deutschland-Smartkarte, da sich das alphacrypt light öfters aufhängt. Ich finde daran nichts illegal, da ich alles ordentlich bezahle ;)

darum geht's nicht, was du findest ... und benutzen kannst du es wie du magst und viele andere sicherlich auch, aber hier im Forum hat es nichts zu suchen.

schöne, dass es jetzt wieder geht.

signature

Hardware: Asrock B85M Pro4 - Intel Intel Pentium G3220 - 2GB DDR3 RAM 1333 - 3TB 3.5" WD AV-GP WD30EURS - Zotac GT630 passiv - Cine S2 V6.2 - Tevii S464 - Silverstone GD05B - CIR - Harmony200
Software: yavdr 0.5@softhddevice

14

Friday, April 27th 2012, 1:17pm

Darum hab ich es ja entfernt, Herr Sheriff ;)

YaVDR 0.5
M3N78-VM Satelco Easywatch DVB-C