Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VDR Portal. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 10. März 2012, 23:54

Tablet PC mit VDR?

Hallo,

ich bin am überlegen mir demnächst ein Tablet zuzulegen.
Eigentlich tendiere ich zum iPad (synchronisiert halt wunderbar mit dem iPhone und dem Mac ohne auf Google angewiesen zu sein).

Allerdings will ich das Tablet auch benutzen um damit den VDR zu warten (Halt mit den yavdr Konfigurationsseiten), zu programmieren (per VDR Live) und auch mal das Fernsehprogramm drauf streamen. Ideal wäre es auch noch ne Aufnahme ansehen zu können.


Mit dem iPhone bekomme ich die Konfigurationsseiten nicht zu sehen, bin mir da nicht sicher obs am iPhone oder an mir liegt.
Wie ich das Fernsehprogramm drauf gestreamt bekomme weiss ich noch gar nicht und Aufnahmen ansehen wird wohl nicht gehen.


Funktioniert das ganze mit Android besser?
Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt?


Danke!
yavdr 0.5: Gigabyte GA H61M, Pentium 645, 4GB RAM, 1x2 TB, 1x64 GB SSD, 1x CineS2 V6, 1x Hauppauge S2-1600 , Nvidia GF210

2

Sonntag, 11. März 2012, 09:42

Hi Warhammer,

ich hab ein Medion Lifetab mit Android 3.2. Mit androvdr kann man eigentlich alles machen, was du willst, mit Ausnahme des Streamings von Aufnahmen. Timer programmieren, Live-Streaming zum Tablet (über externen Player, VPlayer oder Daroon-Player gehen gut), Fernbedienung für vdr-Server geht alles. Gelegentlich gibts Hänger, da mag sich androvdr gar nicht erst mit dem vdr-Server verbinden.

Gruß, Flipsen
VDR-Server: Pentium G3220, 8GB RAM, 60GB OCZ SSD, 2x 3TB WD Red (RAID1), 1x TeVii S482 Dual DVB-S2-Karte, 1x DVBshop DVBSky 952 Dual DVB-S2-Karte, Ubuntu 14.04.3LTS, VDR 2.2.0, yavdr-Repo, vnsi-server
VDR-Client 1: Asus ATOM, 2GB RAM, KODI 15.2 Kodibuntu 14.04.3LTS, vnsi-client
VDR-Client 2: Samsung Galaxy S5 mit Kodi



3

Freitag, 16. März 2012, 09:04

Komisch,

bei mir ( iPAD 1 ) kann ich auf die VDR-Weboberfläche zugreifen, kann livestreaming auch über UMTS sowohl für TV auch als für Aufnahmen, mp3 und mkv machen.
Funtioniert wunderbar...

Gruß
ochja
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
VDR1: M4N78-VM:AMD XII 215e:Tevii S470PCIe: yaVDR 0.5a
VDR Neu: Q1900M, Cine S2: yavdr 0.6
VDR Server: Debian testing Dom0 XEN 4.6, Tevii S470 PCIe running in HVM Trusty DomU

4

Freitag, 16. März 2012, 10:17

Also mit dem iPad2 kannste eigentlich alles machen, was Du wünschst. Programmierung des VDR über VDR Live, streamen von Aufnahmen und LiveTV (Timerprogramierung auch) per XBMC.

Auf dem iPhone läuft übrigens auch XBMC und VDR Live sollte ebenso gehen. Finds aber mittlerweise fiel zu klein für sowas.
- VDR: Thermaltake DH 102 mit 7" TouchTFT * Debian Jessie/vdr-2.1.8/graphtft/MainMenuHooks-Patch * Intel Pentium G3220 * DH87RL * Zotac GT630 * 1 TB System HDD * 4 GB Corsair Vegance * Harmony 900 (39-44W) * satip-Plugin
- Server: Zotac H55-ITX WiFi * Core i3 540 * 4GB RAM * 4x4TB 3.5" WD RED + 1x500GB 2.5" * satip-Plugin
- SAT>IP: Inverto iLNB
- vdr-theme-darkred: https://github.com/TheChief79/vdr-theme-darkred

Immortal Romance Spielautomat