Posts by Flipsen1977

    root@vdr-neu:~# apt-cache policy vdr vdr-plugin-epgsearch

    vdr:

    Installiert: 2.2.0-15yavdr0~trusty

    Installationskandidat: 2.2.0-16yavdr0~trusty

    Paket-Pinning: 2.2.0-16yavdr0~trusty

    Versionstabelle:

    2.2.0-16yavdr0~trusty 1010

    500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/unstable-vdr/ubuntu/ trusty/main amd6 4 Packages

    *** 2.2.0-15yavdr0~trusty 1010

    100 /var/lib/dpkg/status

    2.0.3-1 1010

    500 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty/universe amd64 Packages

    vdr-plugin-epgsearch:

    Installiert: 1.0.1.beta5~git20150715-2yavdr1~trusty

    Installationskandidat: 1.0.1.beta5~git20150715-2yavdr1~trusty

    Paket-Pinning: 1.0.1.beta5~git20150715-2yavdr1~trusty

    Versionstabelle:

    *** 1.0.1.beta5~git20150715-2yavdr1~trusty 1010

    500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/unstable-vdr/ubuntu/ trusty/main amd6 4 Packages

    100 /var/lib/dpkg/status

    1.0.1~beta3-5 1010

    500 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty/universe amd64 Packages

    Hallo zusammen,


    mein Ubuntu 14.04 mit yavdr 0.6-Repo schlägt bei einem apt-get upgrade vor, den vdr mit zu aktualisieren, allerdings würde da epgsearch verloren gehen. Ich arbeite aber sehr viel mit automatischen Timern. Fehlt das im Repo oder mache ich was falsch?


    Viele Grüße,

    Flipsen

    Hallo alle zusammen,


    mein Server mit Ubuntu 14.04.3 LTS sagt mir jeden Tag, dass es zwar keine Updates, aber ein neues Release 16.04.1 LTS gibt. Kann ich da gefahrlos auf Aktualisieren drücken oder geht danach der vdr aus den yaVDR-Packages voraussichtlich nicht mehr?


    Viele Grüße,
    Yves

    Hallo zusammen,


    ich benutze das yavdr-Repo auf einem normalen Ubuntu. Früher konnte ich am Server über einen seriellen IR-Empfänger die alte silberne Hauppauge Fernbedienung verwenden. Aktuell bewirkt die im vdr nichts, obwohl in irw die Tasten sauber ankommen. Ist der yavdr-vdr ohne lirc-Support erstellt bzw. wie kann man das prüfen?


    Viele Grüße,
    Flipsen

    Hallo zusammen,


    ich habe eine DVBSky 952 v3 und eine TeVii 482 zusammen eingebaut, nun scheint sich aber der liplianin-Treiber für die TeVii mit dem DVBSky-Treiber gegenseitig ins Knie zu schießen. Habe ich irgendwie eine Chance, hier aus dem mediabuild-Teil nur die DVBSky-Module zu erstellen, so dass die TeVii weiterhin ihre Module entsprechend der folgenden Anleitung bekommen kann? Wenn ich das richtig verstehe, baut dkms nach der obigen Anleitung ja immer alle Module aus dem mediabuild-Verzeichnis.


    Viele Grüße,
    Yves

    Also, ich habe in der Tat die DECT-Basis vom Gigaset im Anschlussraum direkt neben dem Kabelkanal stehen, durch das alle Antennen-Kabel laufen. Das wäre durchaus noch einen Versuch wert.
    Ich habe jetzt mal die obere Freuqenz von 10600 auf 10595 runtergenommen, das scheint ein bißchen Besserung zu bringen. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Juwelo ist auf jeden Fall zwar in der Kanalliste, bringt aber kein Bild.

    Hallo alle miteinander,


    ich habe seit etwa einem halben Jahr tageweise massive Probleme mit dem Prosieben-Transponder. Auf allen 4 Receivern meiner beiden Twin-Karten kommt es tageweise zu Totalausfällen, manchmal geht dann tageslang nichts und man muss z.B. auf ProSieben Austria ausweichen, dann geht plötzlich alles von allein wieder. Die anderen Transponder wie die öffentlich-rechtlichen oder RTL funktionieren dagegen permanent alle. Da es alle vier Receiver betrifft, würde ich Probleme mit den Karten oder einzelnen Kabeln ausschließen. Hat jemand ähnliche Probleme oder eine Idee? Ich hänge am Astra 19.2E. Multiswitch resetten bringt auch keine Änderung, Rechnerneustart ebenfalls nicht.


    Viele Grüße,
    Flipsen

    Hallo Seahawk,


    ich habe das xine-Plugin und xine jetzt die ganze Zeit laufen, um das Haus vom Server aus mit Radio zu versorgen. Es läuft jeweils ca. 2-3 h problemlos, danach gibts zuerst Aussetzer im Ton, irgendwann geht gar nichts mehr. Wenn man den Sender kurz wechselt und zurückschaltet, geht wieder alles für 2-3 h. Das Problem gabs früher schon mal in der gleichen Konstellation mit vdr 1.5.x/1.6.x/1.7.x, ich hab aber keine Ahnung, was damals zur Behebung gemacht wurde.


    Weiterhin ist nach etwa einem Tag Betrieb kein OSD mehr im xine zu sehen. Startet man den vdr neu, geht wieder alles.


    Im syslog steht dann Folgendes:


    Jan 4 12:39:29 vdr-neu vdr: [29098] radio: [ChannelSwitch # Apid= 551, Ca= 0] channelname 'MDR SPUTNIK', use image '/usr/share/vdr-plugin-radio/rtextUnten-kleo2-live.mpg'
    Jan 4 12:39:29 vdr-neu vdr: [8225] receiver on device 3 thread started (pid=29098, tid=8225, prio=high)
    Jan 4 12:39:29 vdr-neu vdr: [8226] TS buffer on device 3 thread started (pid=29098, tid=8226, prio=high)
    Jan 4 12:39:29 vdr-neu vdr: [29098] closing SVDRP connection
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [29098] connect from 127.0.0.1, port 57765 - accepted
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [29098] switching to channel 385
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [8226] TS buffer on device 3 thread ended (pid=29098, tid=8226)
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [8225] buffer stats: 4512 (0%) used
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [8225] receiver on device 3 thread ended (pid=29098, tid=8225)
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [8228] receiver on device 3 thread started (pid=29098, tid=8228, prio=high)
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [29098] radio: channel-image not found '/usr/share/vdr-plugin-radio/MDR JUMP.mpg' (Channelname= MDR JUMP)
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [29098] radio: [ChannelSwitch # Apid= 541, Ca= 0] channelname 'MDR JUMP', use image '/usr/share/vdr-plugin-radio/rtextUnten-kleo2-live.mpg'
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [8229] TS buffer on device 3 thread started (pid=29098, tid=8229, prio=high)
    Jan 4 12:39:30 vdr-neu vdr: [29098] closing SVDRP connection
    Jan 4 12:39:32 vdr-neu vdr: [29136] radio: inforxcall '/usr/share/vdr-plugin-radio/radioinfo-1093-541'
    Jan 4 12:39:32 vdr-neu vdr: [29136] radio: inforxcall cancled !
    Jan 4 12:39:42 vdr-neu vdr: [29098] ERROR: no OSD provider available - using dummy OSD!

    Ich wollte ja lieber nur ein PPA verwenden, ich versuche parallel aber gerade mit FernetMenta die Schnittmarken vom vdr im vnsiplugin von Kodi aktiviert zu bekommen, daher das PPA vom xbmc-team.


    Mit dem lirc kämpfe ich noch...

    Der hat mir immer das ältere 0.9.4er installiert, warum auch immer, ich habs jetzt mit dpkg -i vdr-plugin-vnsiserver_1.2.0~git20141226-3b2cf31-1yavdr0~trusty_amd64.deb installiert, damit ist jetzt auch die 2.1.6er Datei drauf. Dennoch nachfolgend nochmal die Ausgabe von apt-cache policy:



    root@vdr-neu:/usr/lib/vdr/plugins# apt-cache policy vdr-plugin-vnsiserver
    vdr-plugin-vnsiserver:
    Installiert: 1.2.0~git20141226-3b2cf31-1yavdr0~trusty
    Installationskandidat: 1:0.9.4-14trusty
    Versionstabelle:
    1:0.9.4-14trusty 0
    500 http://ppa.launchpad.net/team-xbmc/ppa/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
    *** 1.2.0~git20141226-3b2cf31-1yavdr0~trusty 0
    500 http://ppa.launchpad.net/yavdr/unstable-vdr/ubuntu/ trusty/main amd64 Packages
    100 /var/lib/dpkg/status

    Ich habe auch ein normales 14.04-Desktop-System genommen und die yavdr-PPA's eingebunden. BTW: seahawk, könntest du mir evtl. die lirc_serial.ko ranhängen, falls du den Kernel 3.13.0-43 verwendest? Ich hab die versehentlich beim Kompilieren vom TV-Karten-Treiber überschrieben :-/


    Wie bekomme ich denn die richtige vnsiserver-Datei rein? Mit apt-get install vdr-plugin-vnsiserver5 installierts mir immer die 2.0.0. :-(